Posts Written OnMai 2016

Schlicht, schön, zweizwanzig!

Ich könnte zur Zeit jede freie Minute in meiner Lieblingsgärtnerei verbringen. Und wenn mir jemand vor ein paar Jahren gesagt hätte, dass ich jemals in Ehrfurcht bei den Geranien verweilen würde, dann hätte ich mit den Augen gefunkelt und ein „Igitt!“ gezischt. Geranien waren für mich der Inbegriff der Spießigkeit, gleich nach Kissen mit Handkantenschlag…

Holunderblütensirup nach Raumseelenart!

Die Blüten für unseren Holunderblütensirup ernte ich seit Jahren im Erdinger Moos. Dort wo wir früher neben einem Bauernhof gewohnt haben, wo ich echten Kühen beim muhen zuhören konnte, dort wo mein Sohn ausgiebig im Dreck gegen jedwede Form von Allergie anspielen konnte … Denn dort wachsen meiner Meinung nach die aromatischsten Blüten. Martina, meine…

Wie wohnt die Raumseele? Teil 2

Letzten Sonntag habe ich euch schon den Flur in meinem Haus gezeigt. Ein klitzekleiner Flur. Heute nehme ich euch mit in meine Küche, und die ist genauso winzig! Wirklich winzig. Da mein Haus in den frühen 70ger Jahren gebaut wurde, stammt sie aus einer Zeit als man der Hausfrau nur kleine, möglichst rundherum abgeschlossene Räume…

Reden mit den Leuten und lachen und ehrlich sein!

Lampenschirme, Kaffeekannen, Bücher über Aquariumfische und Kindererziehung. Töpfe, Knöpfe, Puppenkleider… das Angebot auf Flohmärkten lässt selbst Amazon alt aussehen. Antike Kostbarkeiten, die unter Bratpfannen und Tupperdosen in den Kartons der Haushaltsauflöser schlummern und Schnäppchen, die gut und günstig das tägliche Leben erleichtern. Träumen wir Raumseelen nicht alle davon, Schätze zu heben?Ein paar Blumen in Öl…

Wollmaus – Alarm!

Ihr erinnert euch? Vorgestern hatte mich meine Lieblingsordnungshüterin mit einem Brief überrascht obwohl ja eigentlich ich an der Reihe gewesen wäre zu schreiben. Ich hab‘ ihr natürlich gleich geantwortet und mein Brief müsste heute bei Fräulein Ordnung im Blog angekommen sein. Ich bin so gepannt, was sie sagt. Und ein bisschen nervös bin ich auch.…

Was haben Wäschenetze mit Äpfeln und Birnen zu tun?

Ihr kennt das Geräusch bestimmt auch. Das Ton gewordene Augenrollen der Wartenden an der Supermarktkasse, wenn Du vorne dem netten Kassierer sieben Äpfel und vier Paprika entgegen rollen lässt. Ohne Tüte, versteht sich! Während der Mann an der Kasse das kullernde Obst und Gemüse abzuwiegen versucht, ist das Schnaufen der Wartenden hinter dir hörbar und…

Mädelsabend mit Fräulein Ordnung?

Heute erreichten mich ein Brief und zwei Fotos vom hochgeschätzten Fräulein Ordnung! Ich war einigermaßen überrascht, denn eigentlich steht ja meine Antwort auf ihren letzten Brief noch aus. Es musste sich also um ein Anliegen handeln, das keinen Aufschub duldet. Und richtig! Stellt euch vor! Fräulein Ordnung will nach München reisen. Liebe RAUMseele, habe ich…