Back to home
DIY

Auch Fräulein Ordnung vermeidungstrategiert …

Die Raumseele vermeidungsstrategiert und Fräulein Ordnung vermeidungsstrategiert.
Vermeidungsstrategiert ihr auch?

Neulich schrieb ich einen Brief an Fräulein Ordnung. ich wollte wissen ob sie auch die Aufschieberitis packt wenn sie Berge von Arbeit vor sich liegen sieht?

Es hat ziemlich lange gedauert bis ihre Antwort bei mir ankam, aber noch länger, bis widerum ich es endlich geschafft habe euch Raumseelen den Brief von Fräulein Ordnung zu zeigen.
Eigentlich biss mich mein schlechtes Gewissen, weil ich gar so trödelig war … aber dann entdeckte ich den tiefen Sinn, der darin liegt, dass ich den Brief von Denise gerade heute hier im Blog eingeplant hatte …

Liebe Martina,
die Frage, ob ich auch vermeidungsstrategiere habe ich wohl mit dieser – ziemlich späten – Antwort ausreichen beantworten. Auch ich schaffe es mit Bravour, Ablenkung zu suchen und ihr nachzugehen – und Dinge erst auf dem letzten Drücker fertig zu haben!

Dafür ist mein Haushalt meist Tippi Toppi, denn bevor ich mich an die Arbeit setze, muss erst das Bad geputzt, die Hemden gebügelt und dann noch eine Tasse Kaffee getrunken werden ….

Aber! Und nun kommt mein persönliches Geheimnis: nur wenn ich solche Ablenkungen durchgehen lasse und nachsichtig mit mir bin, bekomme ich anschließend auch ein gutes Ergebnis hin!

Gerade die Kreativität lässt sich nicht auf bestimmte Arbeitszeiten fest nageln und so kann es durchaus helfen, Vormittags in Ruhe Bleistifte anzuspitzen oder einen Kuchen zu backen, wenn der Schreibfluss stagniert. Dafür kann es sein, dass ich Nachmittags 5 Stunden am Stück schreibe, schreibe, schreibe. Und das macht dann umso glücklicher!

 

Vor 2 Wochen habe ich mein neues Buch-Baby abgegeben, welches im Oktober unter dem Namen „Mein kleines Ordnungsbuch“ erscheint.
So viel Freude dieses Projekt auch gemacht hat, so sehr freue ich mich nun, meine Arbeit abgeschlossen zu haben!

Schon wieder ein Buch über Ordnung, mag sich manch einer denken?
Kann es jemals genug Ordnung geben? Ich glaube nicht! Außerdem wird dieses Buch besonders hübsch! Es wird fein illustriert und eignet sich somit perfekt ein Geschenk, ohne jemandem gleich damit auf die Füße zu treten.

Jetzt sitze ich in meinem Garten und beantworte ganz in Ruhe Deine Fragen für „Wohnen gucken“
Wann ist es denn bei Dir soweit? Mit Deinem nächsten Buch? Hast Du in diesem Sommer überhaupt Zeit, ein bisschen Urlaub zu machen?
Bis bald,
Denise

Auch bis bald, liebe Denise … und jetzt gibt es das hier! 

Ja, warum denn das?
Was hat das zu bedeuten?

Genau! 
Das Fräulein hat Geburtstag und ich wünsche sehr viel Glück und noch viel mehr Segen!

Es war der reine Zufall, der mich deinen Brief vor einer Woche genau für den heutigen Tag in den Blog einplanen ließ!
Und als wir neulich telefonierten, hast du dich verplappert. Und da dachte ich … es gibt eben wirklich keine Zufälle! Zack! Schon kann ich dir eine Freude machen!
Alles, alles Liebe für dich, Fräulein Ordnung!
Ich schreibe dir  in den nächsten Tagen zurück und wir sehen uns ja dann bald beim „Wohnen gucken!“

By Martina Goernemann, 16. Juni 2017
  • 15
15 Comments
  • Sunnys Haus
    16. Juni 2017

    Moin Ihr Lieben,

    erstmal: herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Denise 🙂 !

    Aufschieberitis kenne ich gut. Sie packt mich besonders dann, wenn ich eigentlich zuviel auf dem Zettel habe. Oder bei Kleinkram, der schnell erledigt wäre, aber ich mache es einfach nicht. Die Erfahrung, dass es auf den richtigen Zeitpunkt ankommt, mache ich aber auch immer wieder. Manchmal kann ich mich zwingen soviel ich will und es läuft nichts. Dann wieder bin ich im Flow und – zack – ist alles erledigt. Und besser als unter Zwang.

    Schwierig wird’s nur, wenn etwas unbedingt fertig werden muss und sich der Flow nicht einstellen will. Aber das trifft die Kreativen ja noch viel eher.

    Ich wünsche Euch allen einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende ! Meine Freiwoche neigt sich dem Ende zu. Ich hatte durchaus einen Flow und wenn alles klar geht hab ich für die neue Woche mein Schlafzimmer fertig. Ich baue gerade an einem offenen Kleiderschrank und niedrigen Schubladen vom Schweden, die gut unter die Schräge passen.

    Liebe Grüße
    Birgit

  • Longine Reichling
    16. Juni 2017

    Alles Liebe zum Geburtstag, Fräulein Ordnung! Longine

  • Denise
    16. Juni 2017

    Lieben Dank für Deine Geburtstagswünsche!
    Viele Grüße aus Stockholm (wo ich mich heute verwöhnen lasse) – und bis ganz bald!
    Denise

  • Ute S.
    16. Juni 2017

    Guten Morgen liebe Martina,
    Guten Morgen liebe Raumseelen,
    erstmal herzlichen Glückwunsch liebes Fräulein Ordnung zum Geburtstag!
    Jaaaaa , ich bin wieder da,…. und es geht mir gut….
    @ Bauke und Katrin….
    schön das ihr mich vermisst habt ;-), ihr seid soooo lieb….
    Ich hätte mich ja längst gemeldet, aber das ist ja so was mit dem Internet….
    ich war vier Wochen in Kur im schönen Nordschwarzwald.
    Und was meint ihr was ich für Augen gemacht habe…. null Internet….
    Ob Hotspot etc. pp. …. Nix… null… ich dachte das überlebe ich nicht.
    Drei Wochen ohne Raumseelen und dann noch eine Woche Verlängerung!
    Was soll ich sagen, die erste Woche war hart, aber dann fängt man an es zu genießen mal nicht ständig online bzw. erreichbar zu sein.
    Jetzt habe ich natürlich einiges noch zum Nachlesen vor mir, das schaffe ich dann schon so nach und nach.
    Jetzt bin ich froh das ich wieder zuhause an der Mosel bin und bei euch mitlesen kann.
    Ich wünsche euch allen einen schönen Freitag.
    Sehr sonnige Grüße von der Mosel
    Ute

    • Martina Goernemann
      16. Juni 2017

      … strotzt du vor Gesundheit, liebe Ute? Herzlich! Martina

      • Ute S.
        16. Juni 2017

        Ja , liebe Martina das tue ich :-))))
        Mein Rücken ist fast wie neu ;-)….was man in meinem Alter so “ NEU“ nennt…lach….
        Die Therapeuten waren spitze und ich konnte sehr viel Gutes mitnehmen!
        Jetzt weiß ich wo ich dran arbeiten muss und ich hoffe ich bleibe weiter so gewissenhaft am Ball….

    • Bauke
      16. Juni 2017

      Liebe Ute,das freut mich sehr,dass es Dir gut hfftl. gut geht.Ja,ohne internet ist es auch mal sehr erholsam.Man kann sich an vieles gewöhnen und denkt dann,ohne geht gar nicht,aber genauso merkt man,dass man manches auch gar nicht so dringend braucht.
      Alles Gute für Dich LG Bauke.

      Schöne Grüsse an alle Raumseelen
      und Glückwünsche an Frl. Ordnung!

    • Kläre
      16. Juni 2017

      Liebe Ute
      schön,daß Du wieder da bist,sei herzlich willkommen….Kläre

  • Kläre
    16. Juni 2017

    Viele Gute Wünsche,und ein Zufriedenes neues Jahr,Fräulein Ordnung…Kläre

  • Katrin
    16. Juni 2017

    Grüß euch ihr Lieben:)
    War heut zwar ganz früh schon mal da, aber dann war die ganze Zeit sooo viel los:)
    Schön, dass du wieder da bist Ute!!! Gut, dass du dich schön erholt hast:) Einen wunderbaren Start dann wieder an der Mosel!
    …ich bin dann für heute schon wieder dahin… Bei uns kommen jetzt ein paar Freundinnen zum Übernachten auf Besuch…- wir richten also mal das Lager her:)
    ….- und liebe Bauke, – sei froh, dass du in unserem Chaos hier nicht immer dabei bist:-))) Nachdem du gemeint hast, es liest sich für dich immer so, als ob du dabei wärst….
    Immer leicht genug los hier:)
    Habt es schön vorm Wochenende und liebe Grüße (-noch immer große Kirschenernte hier…)
    Katrin

  • gertrud carey
    16. Juni 2017

    Guten Abend liebe Raumseelen
    Liebes Fräulein Ordnung

    Vermeidungsstrategien und Aufschieberitis kenne ich natürlich auch, manchmal bleibt einem keine andere Wahl. Ordnung ist das halbe Leben, so sagt ein Sprichwort, und das ist bestimmt wahr. Aber dann muss es ja noch eine andere Hälfte geben, nämlich die, das Leben zu geniessen und zu feiern, und genau das solltest Du heute Abend tun. Ich gratuliere Dir herzlich zum Geburtstag liebe Denis, und viele wunderbare Momente für Dich im neuen Lebensjahr.

    Liebe Martina, Du zeigst uns wieder so schöne Bilder heute, danke Dir.
    Habt Alle einen fröhlichen Abend und herzliche Grüsse
    gertrud

  • Bauke
    16. Juni 2017

    Liebe Katrin,oh doch,ich kann mir das „Chaos“ nur zu gut vorstellen.Kenne ich doch das Leben in einer Grossfamilie.Aus dem was und wie Du schreibst,spricht aber soviel Stolz und Freude(bewahre sie Dir!),dass man sich wie mittendrin fühlt.Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft,LG Bauke.
    Allen eine gute Nacht !

  • Nicole
    19. Juni 2017

    Liebe Raumseelen,
    zunächst einmal alles Liebe zum Geburtstag von mir an Denise.
    Ich muss an dieser Stelle gestehen, dass ich auf Denises Blog auch sehr oft mitlese, aber meistens still, und etwas klammheimlich, da mich dort oft das schlechte Gewissen packt. Bei uns ist es nämlich so gar nicht ordentlich – und ich habe keine Großfamilie wie Katrin…
    Am besten vermeidungsstrategiere ich übrigens beim Wäschewaschen. Wir haben unserem Wäscheberg schon Namen gegeben: Wir nennen ihn Mount Klamott oder auch Mount Waschmore 😉
    Am besten funktioniert die Vermeidungsstrategie, wenn ich das Wäsche waschen so lange rauszögern kann bis meinem Lieblings-Schatzi die frischen Socken ausgehen, dann wäscht ER nämlich…garantiert!
    LG Nicole

    • Martina Goernemann
      19. Juni 2017

      Mount Waschmore ist genial! :-)))) Hatte ich gerade hier auch live und in Farbe. Mein Sohn ist vom Hiken in Irland zurück und hat seine schmutzige Wäsche in der Wanne zwischen gelagert. Randvoll die Wanne. Und wir haben keine kleine Wanne :-)))) Schönen Restmontag! Herzlich! Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.