Back to home
Schlau

Begegnungen!

Ich kann es schier nicht mehr abwarten, bis mein neues Buch ganz oben auf diesem Stapel liegt.
Aber gut Ding will bekanntlich Weile haben … ihr braucht noch Geduld, liebe Raumseelen.
In der vergangenen Woche war ich selten hier bei euch, denn ich war viel unterwegs!
Und soll ich euch was sagen?  Ich könnte platzen vor lauter Neuigkeiten, die ich alle so gern mit euch teilen möchte …
Leider ist vieles noch „unter Verschluss“, aber von ein paar wunderbaren Begegnungen in der vergangenen Woche kann ich euch erzählen.

Die erste Station auf meiner Reise war ein Kloster.
Kloster Wettenhausen!
Ich hatte vor meiner Recherche noch nie von diesem Kloster gehört und war … überwältigt.
Sicher hängt es mit meiner Vergangenheit als Schülerin der Augustiner Chorfrauen zusammen, dass ich mich sofort heimisch fühlte bei den Dominikanerinnen.
Aber es hat auch mit der besonderen Stimmung in solchen ururalten Gebäuden zu tun.

Es ist eine schöne Geschichte geworden, die wir im Kloster fotografiert haben.
Ein sehr netter Student der Münchner TU spielt eine wichtige Rolle darin und mit Schester Amanda, der Priorin des Klosters, haben wir einen Butter- und Honigbrot-Test gemacht.
Schwester Michaela machte mir eine große Freude. Sie füllte mir eine Flasche Weihwasser ab. Ihr wisst vielleicht aus meinen Büchern, dass ich stets die alten Weihwasserbecken auf dem Flohmarkt rette, bevor sie drohen in den Krabbelkisten zerschlagen zu werden. Bisher bewahre ich Kettchen und Armbänder in den Weihwasserbecken an meiner Schlafzimmerwand auf, aber es spricht auch nichts dagegen mal wieder Weihwasser hinein zu tun.
Es hat aber mit dem Weihwasser noch etwas anderes auf sich. Keine Sorge, ich schreibe alles für euch auf und im Buch ist es dann nachzulesen.
Es hat mir so gut gefallen im Kloster Wettenhausen, dass ich mir gerade überlege, im nächsten Jahr dort ein paar Wirkshops abzuhalten.
Es gibt einfache Zimmer dort, Klosterzellen, und die Atmosphäre ist einfach einzigartig,
Wie würde euch Raumseelen das gefallen?

Auf der nächsten Etappe unserer Reise stieß dann mein Freund Werner zu uns. 
Werner ist ein richtig guter Visagist, der schon so ziemlich jedes Topmodel unter der Puderquaste hatte und ein richtig guter Freund ist er auch. Wir reisten nach Nördlingen, denn dort wohnt Familie Fischer.

Was macht die Hauptfilialleiterin mit einem Visagisten bei Familie Fischer?
Und vor allem, wer ist Familie Fischer?
Wenn ich euch sage, dass wir bei den Westwing Frauen waren, dann klingelt es sicher bei den meisten.
Delia Fischer ist die Gründerin von Westwing, dort, wo es alles für ein schönes Zuhause gibt.
Jana ist ihre jüngere Schwester und Johanna die Mutter der beiden.
Meine Fotografin Barbara, von der ich euch demnächst auch noch mehr erzählen werde, hat herrliche Fotos gemacht und weil Fischers Familienhund Lola nicht von Werners Wade wich, wurde er kurzerhand auch aufgehübscht.

Quatsch! Natürlich nicht!
Aber Lola wollte wirklich immer und überall dabei sein und war unser Maskottchen des Tages.
Soviel kann ich euch schon verraten … wir haben so einiges gebacken gekriegt mit den Damen von Westwing.
Es warten noch viel mehr schöne Begegnungen auf mich und auf euch … im neuen Buch! Und leckere Rezepte und viele neue Ideen gibt es auch.
Bis ich endlich mehr erzählen darf, vertreiben wir uns die Zeit mit guten Geschichten hier im Blog. 
In dieser Woche zum Beispiel mit einem erfrischenden Limo-Rezept und Fräulein Ordnung schaut auch vorbei.
Eine gute Woche für alle Raumseelen wünscht euch eure Hauptfilialleiterin.

By Martina Goernemann, 12. Juni 2017
  • 27
27 Comments
  • Bettina
    12. Juni 2017

    Ach das klingt ganz wunderbar und nach einem richtig spannenden Leben, das du da gerade hast, liebe Martina. Wirkshop im Kloster? Sehr cool! Wenn du uns noch verrätst, wo zur …. ähm Jungfrau Maria denn Wettenhausen liegt, können wir schon mal Pläne schmieden. Hab einen guten Start in die neue Woche mit vielen schönen Begegnungen! Entspannte Grüße, Bettina

    • Martina Goernemann
      12. Juni 2017

      … ist doch immer alles verlinkt, liebe Bettina. Grüne dicke Schrift hießt „klick doch mal!“ :-)))) Schau mal nach! Herzlich! Martina

  • wasmachstdueigentlichsoIlka
    12. Juni 2017

    Hallo Martina,
    du hast aber auch ein Talent, uns neugierig zu machen. Gerade so ein paar Informationsschnipsel bringen bei mir die Phantasie auf Touren, die den anderen sicher auch. Mach mal schön so weiter 🙂 , ich denke, wir sind alle schon auf das neue Buch gespannt.
    Ganz viele Grüße
    Ilka

  • eclectichamilton
    12. Juni 2017

    Liebste Martina, das klingt ja mehr als spannend!!! Eigentlich darfst du gar nicht soviel verraten, das macht es nur noch schlimmer.
    Starte gut in die neue Woche.
    Ganz liebe Grüße von Ines

  • Katrin
    12. Juni 2017

    Toll, toll, toll!
    Ich wünsch dir noch ganz viele gute Reisen und Begegnungen für dein Buch!:) das klingt ja alles so vielversprechend!!
    Von Familie Fischer hab ich mir mal ein kleines Video angesehen – interessant…!

    An alle raumseeligen Freunde und Freundinnen einen guten Tag!! Bei uns ist wieder prachtvolles Wetter wie es ausschaut…. – ich werde mich also bald hinaus begeben!
    Herzliche Grüße
    Katrin

  • frauke
    12. Juni 2017

    Guten Morgen liebe Martina und Ihr lieben Raumseelen….
    Martina, das klingt alles sooooo gut. Ich bin schon extrem neugierig auf das neue Buch.
    Wenn das der Plan war: GELUNGEN ;O)
    Aber es ist natürlich auch schön zu hören, dass die Arbeit an deinem neuen Buch auch spass macht. Das wird sicher wieder zwischen den Buchdeckeln zu spüren sein.
    Habt alle einen guten Start in die neue Woche.
    herzliche Grüsse, Frauke

    • Jutta
      18. Juni 2017

      Da hast du mir aus der Seele geschrieben, liebe Frauke …
      Martina … mich zerreist es vor lauter Neugierde!!!

  • Monika
    12. Juni 2017

    Guten Morgen liebe Martina!
    Oh, ich bin schon so neugierig und ich freu mich schon sooooo auf das neue Buch. Klingt total interessant, was du uns schon verraten durftest.
    Und die Sache mit den Wirkshops im Kloster finde ich auch klasse. Ich wäre gerne dabei 🙂
    Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche, dir und allen Raumseelen!
    Monika

  • Bärbel
    12. Juni 2017

    Hallo und guten Morgen,
    ach war das schön, ein paar Tage frei zu haben. Ich habe die Ruhe genossen.
    Das klingt gut, was Du hier schreibst, Martina. Ich habe von diesem Kloster noch nie gehört und war von den Bildern beeindruckt. Solche Gebäude strahlen immer Frieden und eine wunderbare Gelassenheit aus.
    Ich hatte letzens auf dem Flohmarkt auch ein kleines Holzkreuz in einer Wühlkiste gefunden. Neu angestrichen sieht es wieder frisch aus und trägt stolz meine Zähketten. Die kleinen Weihwasserbecken sehen sehr hübsch aus.
    Ja, da sind wir mal auf die Geschichten gespannt, die Du uns berichten wirst. Und ich freu mich besonders auf die neuen Rezepte. Ich hatte noch Pfefferminzsirup vom letzten Jahr und habe mir damit gestern eine köstliche Limonade mit eiskaltem Wasser gemacht – genau das Richtige für einen heißen Sommertag. Jetzt bin ich gespannt, was für ein Limo-Rezept diese Woche von Dir kommt.
    Dir und allen Raumsehlen auch eine schöne Woche.
    Viele Grüße
    Bärbel

    • Bauke
      12. Juni 2017

      Liebe Bärbel,wie schön,dass Du wieder da bist.Hatte Dich schon vermisst.Genauso wie Ute von der Mosel,ich hoffe es geht ihr gut!
      Claudia aus Kölln weilt ja sicher noch im Urlaub.Es ist schon irgendwie seltsam,dass man Menschen vermisst obwohl man sie nur aus dem www
      kennt.Ich wünsche Dir einen schönen Tag.LG Bauke.

      • Bärbel
        12. Juni 2017

        Hallo Bauke,
        wie nett, dass Du mich vermißt hast. Ja, das stimmt, man hat sich schon ganz schön an die Raumseelen gewöhnt. 🙂 Ute wird sich bestimmt auch bald wieder melden. Ich weiß, dass es ihr gut geht.
        Ganz liebe Grüße für Dich
        Bärbel

    • Bauke
      12. Juni 2017

      Liebe Martina,“Gut Ding will Weile haben.“ wollte ich Dir neulich schon schreiben…Mir fehlt nur im Moment etwas die Zeit zum schreiben.Die Zeit hier zu lesen nehme ich mir aber immer.Das Sonntagsblatt Titelbild und die tolle Spargelplatte sind wunderschön.Genauso wie die Beiträge.Ich glaube wir sind alles gespannt wie die Flitzbogen und es wird toll werden!
      Allen Raumseelen eine gute Woche LG Bauke.

  • Daniela Rezzonico
    12. Juni 2017

    Buongiorno cara Martina e care Raumseelen
    da tönt ja wunderbar…..also ich hätte von mir bis in das Kloster exakt 2 Std. und 52 Min. Fahrzeit…..also bei ein Wirkshop in so einem schönem Ort…das wäre was für Augen, Hände und Geist…..ich bin dabei! Müssen wir noch sehr lange auf dein neues Buch warten, oder eher weniger lang? Ich platze vor Neugierde!
    Ich wünsch allne es schöns tägli.
    Liebi grüessli.
    Daniela

    • Martina Goernemann
      12. Juni 2017

      Es dauert noch, liebe Daniela. Multi sorry. Ist ein großes Projekt, aber du wirst es lieben. Und ihr Raumseelen könnt dann alles ausprobieren was im Buch steht und hier im Blog werden wir uns jeden Tag darüber austauschen … sobald es soweit ist. Ich freu mich so. Bin ja selbst ganz hibbelig. Herzlich! Martina

    • Silke aus KA
      12. Juni 2017

      Guten Morgen Daniela,
      gestern hab ich an Dich gedacht, als ich Risotto nach Deinem Rezept gekocht habe. Meine Lieben sind immer ganz begeistert und ich auch. Den Weg zum Kloster habe ich auch gleich mal gegoogelt (2:20 Std), vielleicht sehen wir uns beim Workshop wieder.
      Liebe Grüße Silke

  • Heike
    12. Juni 2017

    Kloster sind klasse und deine Wirkshops auch. Die Idee der Verknüpfung finde ich ausgezeichnet. Ich liebe ja Kreuzgänge.
    Gestern auf einer unserer seltenen gemeinsamen Biketour, ich als Sozia, haben wir ein ganz romantisches, verwunschenes Schlösschen entdeckt, das auch so viel Potential bietet. Märkte, Kurse, Seminare, Gartentage… Aber noch liegt es im Dornröschenschlaf.
    Ich wünsche Dir und allen Raumseelen einen gelungenen Start in diese kurze Woche.
    Liebe Grüße von der Heike

    • Martina Goernemann
      12. Juni 2017

      Freu mich, dass es dir offenbar wieder besser geht, liebe Heike. Du sprühst vor Ideen, das ist ein gutes Zeichen! Herzlich! Martina

      • Heike
        12. Juni 2017

        Dass es mir besser geht, liegt aber ganz klar auch an Dir, liebe Martina. Das Schlank-ohne-Sport-Programm vom Frühjahr wirkt echt Wunder.
        Dicke Umärmelung von der Heike

  • Kläre
    12. Juni 2017

    Guten Morgen liebe Raumseelen,
    da können wir uns ja auf so einiges freuen,schade,daß Wettenhausen so weit weg ist..Du verstehst es wunderbar liebe Martina uns in Spannung zu halten….
    Euch „Allen“ eine angenehme sonnige Woche…Kläre

  • Martina aus dem Moos
    12. Juni 2017

    Hallo liebe Martina,
    das mit der Folter wird bei mir immer schlimmer. Ich warte schon neugierig und sehnsüchtig auf dein neuestes Buch. Wenn du das Kloster für deine Wirkshops gewinnen kannst, wäre das der Treffer überhaupt!!! Meine Güte, ich spüre bis zu mir deine positive Kraft. In deinen Büchern finde ich immer wieder neue Ideen, die ich im kleinen umsezte, toll. Du schreibst so ehrlich, so gerade aus, das man so vieles einfach machen muss. :o)) und auch mit Geling- Garantie obendrauf. :o)))
    So schön, dass es diesen Blog gibt :0)))
    Ich drück dich ganz fest und wünsch dir alles Liebe
    Martina

  • Longine Reichling
    13. Juni 2017

    Liebe Martina! Eins wirst du uns bestimmt nicht verraten: Der Titel deines Buches! Gerade da bin ich aber schon ganz hippelig! Alles Titel hielten bisher das, was sie versprachen …und noch mehr! Na? Alles Liebe Longine

    • Martina Goernemann
      13. Juni 2017

      Und auch dieser Titel wird halten was er verspricht, aber er wird ganz anders sein als du denkst! Hab einen guten Tag, liebe Longine! Herzlich! Martina

  • Stefanie
    13. Juni 2017

    Hallo Allezusammen,
    Und heute hab ich meine Bestellung für 1Dose littel Green Farbe aufgegeben. Eau de Nil, alles sehr spannend.
    Grüße Stefanie

Kommentar verfassen

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.