Back to home
Anzeige, Gewinnspiel, Schlau

Sonntagsblatt Ausgabe 33 (dreiunddreißig)

Was gehört zum Sonntag wie Streuselkuchen und Spaziergang?
Richtig! Das Sonntagsblatt! Heute Ausgabe dreiunddreißig!
Es gibt es einiges zu tun, Mädels!
Erst einmal werden wir gemütlich Kaffee trinken. So viel Zeit muss sein.
Und Smoothies! Blaubeer-Banana-Mandelmilch! Lecker! Greift zu Mädels.

Wer Zeit hat, kann später mit mir zu Jutta rübergehen und schauen was sie mit den Stofffarben angestellt hat. 
Jutta hat ja auch gefärbt. So wie ich fast die ganze letzte Woche.
Bei Jutta wurden Tischdecke und Servietten aufgehübscht!
Ein Foto hat sie mir vorab geschickt.
Das sieht schon mal sehr schön aus, oder? Bin gespannt auf die anderen Bilder!

Und ich habe die schöne Aufgabe,  drei Gewinnerinnen zu verkünden.
Gewinnerinnen verkünde ich schrecklich gerne.
Je fünf Stofffarben nach Gusto von Simplicol gehen an:
Reserl, die geschrieben hat „alle Farben gefallen mir gut aber das frühlings-Grün, das Opal-Petrol, das fröhliche Pink, das Karibik-Türkis und das royal-Blau das sind meine Töne“ …
und Maja, die von sich behauptet, es gäbe zuwenig Rot in ihrem Leben und die ihren ganzen Kleiderschrank rubinrot „durchfärben“ will.
Die dritte ist Heike. Sie wünscht sich „das elegante Grau, Safari-Khaki, Royal Blau und zweimal Karibik-Türkis … aus ganz bald ganz gutem Grund nämlich“ …  schreibt sie.
Das macht mich neugierig. Vielleicht verrät sie uns ja heute was sie damit meint?
Herzlichen Glückwunsch, ihr Drei!
Schreibt ihr mir bitte eine Email mit eurer Adresse, damit die Farben schnell an euch abgeschickt werden können.

Und jetzt machen wir ein herausragend schönes Sonntagsblatt. Auf gehts! 

By Martina Goernemann, 2. April 2017
  • 52
52 Comments
  • Eclectic Hamilton
    2. April 2017

    Guten Morgen liebe Raumseelen und liebe Martina. Ich habe mich diese Woche etwas rar gemacht … aber das Wetter war soooo schön und mein Garten hatte es bitter nötig.
    Ich gelobe jedoch Besserung, denn ich möchte wieder unbedingt mehr im Raumseelen-Universum kommentieren und aktiv sein.
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen!
    Nun aber erstmal Kaffee und den Sonntag langsam angehen lassen … obwohl es mich schon wieder in den Fingern juckt! Kennt ihr das auch: man verordnet sich einen Tag „Zwangspause“ um mal runterzukommen, aber der Kopf ist voller Ideen und Pläne, sodass ein Stillsitzen unmöglich ist. Ich habe gerade so viele Gartenprojekte im Kopf und auf dem Papier, dass ich selbst gespannt bin, ob ich das alles schaffe. Eines meiner Garten-Projekte ist die Neugestaltung meiner DIY-Terrasse zum Arbeitsbereich: http://eclectichamilton.blogspot.de/2017/03/neugestaltung-meiner-diy-terrasse-mit-ebay-home-garden.html.
    Das Endergebnis zeige ich euch natürlich! Nun bin ich aber gespannt: habt ihr am Anfang der Gartensaison auch immer so viele Ideen auf dem Zettel?
    Genießt den hoffentlich sonnigen Sonntag! Ich hüpf jetzt noch zu Jutta rüber. Eure Ines

    • Sunnys Haus
      2. April 2017

      Liebe Ines,
      oooh ja, das Problem kenne ich ! Aktuell bin ich noch nicht mal mit den Aufgaben fertig, die erledigt werden müssen. Wobei ich andererseits auch schon viel geschafft habe. Wenn ich mit aufräumen von Hof und Beeten durch bin möchte ich meine Dachterrasse angehen. Dafür muss erstmal der Dachdecker kommen, weil irgendwo eine undichte Stelle ist. Vielleicht muss ich den Teil ganz neu decken lassen, oje. Danach soll aber ein Holzdeck drauf, das ich dann vom Schlafzimmer aus betreten kann. Das ist das Hauptprojekt für diesen Sommer :-).

      Dein Arbeitsbereich bzw. die DIY-Terrasse ist toll, hab ich vor ein paar Tagen schon im Blog bewundert.

      Liebe Grüße
      Birgit

      • Eclectic Hamilton
        2. April 2017

        Liebe Birgit, ich denke die Aufgaben gehen nie aus bei Hof und Garten ;-). Dein Plan mit der Dachterrasse klingt fantastisch. Bin gespannt!
        GLG von Ines

    • Longine Reichling
      2. April 2017

      Liebe Ines! Oh ja, und wie ich die kenne, die selber verodnete „Zwangspause“. Mir gehts nicht schnell genug dieses Jahr – was sag ich – jedes Jahr. Habe schon viel gesät, gepflanzt, sogar schon Kohlrabie ins Hochbeet. Aber es täuscht…. Letzte Woche hatten wir um die 20 Grad. Gestern gepflanzt, sind es heute morgen gerade mal 3 Grad und Nebel, später soll es regnen. Das ist eine „Zwangspause“. Am liebsten würde ich den Friesennerz rausholen, Stiefel an und los. Muskelkater verhinderts heute aber… 😉 Alles Liebe Longine

      • Eclectic Hamilton
        2. April 2017

        Liebe Longine, das Wetter hat uns dieses Jahr auch sehr vewöhnt. Ich habe das Gefühl, dass alles viel früher dran ist: die Pflanzen und wir mit unserer Gartenarbeit. Oder täusche ich mich da?
        GLG von Ines

    • Claudia
      2. April 2017

      Hallo Ines, gerade haben mein Mann und ich beschlossen, einen Gartentag einzulegen. Da kam Dein Beitrag gerade recht und ich finde die Idee mit der Terrasse aus Europaletten ja toll. Sind die denn auch ausreichend witterungsbeständig oder muss man sie vorher noch behandeln?
      Die Idee mit der DIY Terrasse finde ich super. Dafür hab ich selbst zwar keinen Platz, aber wenn ich ihn hätte, fände ich das auch extrem praktisch. Freue Dich über Deine „Luxusprobleme“. Genieße sie in vollen Zügen! Hab einen schönen Tag! Liebe Grüße. Claudia

      • Eclectic Hamilton
        2. April 2017

        Liebe Claudia, die Paletten sind relativ witterungsbeständig, ich habe sie aber trotzdem nochmals mit Imprägnierung behandelt. Das Holz, dass als Laufboden dient, habe ich auch imprägniert und dann gestrichen. Jetzt nach 3 Jahren ist die weisse Farbe teilweise etwas abgeblättert … aber das stört mich nicht!
        GLG von Ines

  • Steffi
    2. April 2017

    Herzlichen Glückwunsch allen die gewonnen haben, Viel Spaß beim färben und neu dekorieren. Ich wünsche allen einen schönen Sonntag. LG Steffi

  • Ruth B.
    2. April 2017

    Guten Morgen, einen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner… Habe schon Kaffee gekocht, frisch gemahlen und per Hand aufgebrüht… Martina ich habe schon mal bei Jutta reingeschaut, die Sachen sind ja richtig toll geworden… Vor allem hat es mir das Blau der Tischdecke angetan, so eine schöne strahlende Farbe… Und auch das Muster kommt bei allen Sachen so gut zur Geltung… Ich wünsche allen einen schönen Sonntag…
    Liebe Grüße
    Ruth

  • Claudia aus Ndb.
    2. April 2017

    Einen wunderschönen guten Morgen, Ihr Lieben!
    Herzlichen Glückwunsch den drei Gewinnerinnen und viel Spaß beim Färben.
    Bin gleich bei der lieben Jutta vorbeigehüpft! Toll sind ihre gefärbten Unikate geworden, am Besten gefällt mir die türkise Hardangertischdecke!
    Sieht genial aus!!
    Wünsche euch einen entspannten Sonntag!
    Sonnige Grüße aus Ndb. sendet euch
    Claudia <3

  • Ilka
    2. April 2017

    Guten Morgen,
    es ist ja noch so ruhig hier. Sitzt ihr alle schon in der Sonne? Ich hab ja überlegt, was ich heute mit euch teile. Tja, das Zimtrosenrezept war in der engeren Wahl, aber es wurde dann doch die wichtige Info, ab wann in Potsdam Frühling ist. Wollt ihr das wissen? Dann hierher https://wasmachstdueigentlichso.wordpress.com/2017/03/29/ab-wann-es-gilt/
    Viele Grüße
    Ilka

  • Bärbel
    2. April 2017

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen,
    erst mal herzlichen Glückwunsch an Reserl, Maja und Heike. Ihr werdet bestimmt viel Spaß beim Färben haben. Die Servietten von Jutta mit der Blume dekoriert sehen sehr geschmackvoll aus. Ich bin erst jetzt wieder mit dabei, da ich mit meinem Mann auf der herrlichen Insel Juist war. Es war wunderschön und wir hatten viel Glück mit dem Wetter. Ich bin ganz viel am Wasser gelaufen (da kann ich immer so schön nachdenken) und habe einige Ideen mitgebracht, die ich in der nächsten Zeit umsetzen möchte. Die Luft und das Meer geben mir immer den richtigen Anschubser und ganz viel Kraft. Ich habe von Juist den leckeren Marzipan-Nougat mitgebracht, den stelle ich zum Naschen neben den Blaubeersmoothie.
    Habt alle noch einen schönen Sonntag.
    Bärbel

    • Eclectic Hamilton
      2. April 2017

      Liebe Bärbel, Strand und lange Spaziergänge klingen grandios. Bin schon sehr gespannt, was du für Ideen mitgebracht hast! Du musst uns unbedingt davon berichten.
      GLG von Ines

      • Bärbel
        2. April 2017

        Liebe Ines,
        danke, dass Du nachfragst. Ich verkaufe dieses Jahr das erste mal selbstgemachten Schmuck auf einem kleinen Markt. Meine Materialien sind Wolle, Perlen, Papier, Stoffe und kleine gefundene Dinge vom Flohmarkt. Ich liebe Ketten, Armbänder und Broschen in meiner eigenen Farben- und Formenzusammenstellung. Da passt auch wunderbar Martinas Tipp zum Stoffefärben dazu.
        Allerdings bin ich immer so knapp mit meiner Zeit und kann nicht immer gleich meine Ideen, die mir dazu einfallen umsetzen. Aber in der Ruhe liegt die Kraft.
        Und Du zeigst ja auch immer wieder, wie Du Deine Ideen umsetzt, das motiviert mich sehr.
        Liebe Grüße
        Bärbel

  • Sunnys Haus
    2. April 2017

    Guten Morgen und herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen 🙂 !

    Ich habe die Tage mal einen ausführlichen Gartenrundgang gemacht und bringe Euch heute ohne Ende Blütenbilder mit. Ab März ufern die Gartenblicke immer so aus, dass ich schon überlege, sie aufzuteilen. Immerhin tut sich in vier Wochen ja immer eine Menge.

    http://sunnyonthemoon.blogspot.de/2017/04/der-garten-im-marz.html

    Bei mir ist gestern eine Magnolie eingezogen. Höchstwahrscheinlich ist es eine Sternmagnolie. Ein paar Zweige warten in der Vase. Also eigentlich warte ich vor der Vase und bin ganz gespannt, wie sie blühen wird. Ich habe sie von einer Kollegin geschenkt bekommen, die gerade Haus und großen Garten gekauft hat. Dort wuchsen drei Magnolien nebeneinander und zwischen anderen Bäumen und hatten nicht genug Platz. Wir vermuten, dass es sich um eine Sternmagnolie handelt. Sie ist etwa 2 Meter groß und schmal und ziemlich verschnörkelt gewachsen.

    Das Ausgraben gestaltete sich schwierig und die Wurzel fiel ziemlich auseinander. Ich habe gelesen, dass das immer passiert, wenn man Sternmagnolien umpflanzt. Auch der Transport im Kleinwagen war durchaus abenteuerlich. Wir haben sie so vorsichtig wie möglich reingeschoben. Wurzel auf dem Vordersitz, Krone guckte hinten raus. Die Kofferraumklappe habe ich mit einer Schnur gesichert. Bin dann über Landstraße zurück geschlichen, während im Innenraum ständig das Licht blinkte als Warnung, weil der Kofferraum offen war. Konnte man nicht abschalten.

    Zum Glück hat alles geklappt und nun wohnt sie im Staudenbeet zwischen Flieder und Hartriegel, aber mit mehreren Metern Abstand. Natürlich war wieder Staudenschach angesagt, um Platz zu finden. Sie passt aber dahin, als wäre der Platz dafür gemacht. Ich hoffe so sehr, dass sie anwächst. Ihren ersten Gewittersturm mit Starkregen hat sie gestern Abend schon heil überstanden.

    Ich fand Magnolien schon immer so wunderschön und habe mir immer eine gewünscht. Die meisten Sorten werden ja sehr groß und eine Sternmagnolie hatte ich am Anfang nicht auf dem Schirm, sonst hätte sie einen Platz im Inselbeet bekommen. Aber der Platz jetzt ist auch toll. Bitte drückt die Daumen, dass sie sich da wohl fühlt und es vielleicht sogar ein paar Blüten gibt in diesem Jahr.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Birgit

    • Ilka
      2. April 2017

      Liebe Birgit,
      das ist super, wir erfreuen uns an der Magnolie in dem Garten hinter uns. Sieht sehr schön aus dieses Jahr. Ich drücke die Daumen, dass deine gut anwächst. Und du kannst froh sein, dass dein Auto nicht noch piept zur Warnung, da ist man bei Ankunft völlig durch. Und jetzt gucke ich mir deine Märzbilder an.
      Lieben Gruß
      Ilka

      • Sunnys Haus
        2. April 2017

        Liebe Ilka,
        vielen Dank ! Ha, gepiept hat es auch, aber nur beim anfahren. Jedes Mal beim anfahren – zum Glück kommt das ja auf einer Landstraßenfahrt nicht so oft vor. Du hast Recht, sonst wäre ich völlig durch gewesen :-). Mich hat schon das geblinke fertig gemacht ;-).

        Liebe Grüße
        Birgit

      • Karen Heyer
        3. April 2017

        Liebe Birgit,
        ich drück die Daumen, das sie anwächst. Magnolien sollen das Umpflanzen so gar nicht mögen. Darum ist unsere Tulpenmagnolie am Teich auch an Ort und Stelle geblieben, obwohl ich es lieber anders gehabt hätte.
        LG Karen

    • Eclectic Hamilton
      2. April 2017

      Liebe Birgit, was man doch für schöne Pflanzen nicht alles auf sich nimmt ;-). Aber es lohnt sich doch immer wieder. Magnolien liebe ich auch heiss und innig!
      GLG von INes

      • Sunnys Haus
        2. April 2017

        Liebe Ines,
        ja wirklich, das waren schon die abenteuerlichsten Fahrten. Wir haben auch ganz schön gekämpft, um sie überhaupt rauszubekommen. Ich hoffe soooo sehr, dass sie es schafft.

        Liebe Grüße
        Birgit

    • Claudia
      2. April 2017

      Hallo Birgit. Magnolienbäume sind so wunderschön und ich drück dir ganz fest die Daumen, dass sie angeht und Dir Deine Mühe und die abenteuerliche Heimfahrt danken wird. Wenn die Blüten in der Vase offen sind, brauchen wir dringend ein Foto! Und nächstes Jahr vom blühenden Baum, wenn alles gut geht! Liebe Sonntagsgrüße. Claudia

      • Sunnys Haus
        2. April 2017

        Liebe Claudia,
        vielen Dank ! Hab schon ein paar Bilder gemacht :-). Eine Knospe ist kurz vorm aufblühen. Bin so gespannt. Hab kommende Woche noch frei, dann widme ich der Magnolie einen eigenen Blogbeitrag, hab ich gedacht. Der Baum hat auch ganz viele Knospen. Mit ganz viel Glück kann ich vielleicht sogar in diesem Jahr einen blühenden Baum zeigen, mal schauen…

        Liebe Grüße
        Birgit

        • Monika
          2. April 2017

          Liebe Birgit!
          Magnolien sind soo schön.
          Ich drück auch die Daumen, dass sie anwächst.
          LG Monika

  • Kläre
    2. April 2017

    Guten Morgen liebe Raumseelen
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen,dann legt mal los,es wird Euch genau so faszinieren,wie uns…
    Die brauenen Servietten von Jutta sehen edel aus,kombiniert mit Silberbesteck sehr stimmig…ich wünsche Euch „Allen“ einen sonnigen Tag…Kläre

  • Longine Reichling
    2. April 2017

    Liebe Raumseelen!
    Ein Hoch auf alle Gewinner. Das wird ein schöner Sonntag für Euch! Eine Überraschung auf jeden Fall. Die Decke von Jutta ist sehr schön geworden. Hab schon etliche Farben ausprobiert, aber noch niemals braun. Wünsch euch alle einen schönen Frühlingstag. Hier in Luxemburg sinds leider nur 4 Grad im Moment und nebel, nebel wie in Dartmoor! Es geht aber morgen wieder bergauf! In diesem
    Sinne: Alles Liebe Longine

  • JULIA | mammilade-blog
    2. April 2017

    Hallo, liebe Raumseelen,

    und Glückwunsch an noch mehr Gewinnerinnen!
    Die Stoffservietten von Jutta schauen ja wirklich toll aus!
    Kompliment, Jutta <3
    Stoff zu färben sollte ich auch mal austesten.

    Ich bringe heute für das Sonntagsblatt meine Lieblinge der Woche mit und die erzählen von floralen Lustkäufen, herrlichen Blütenmeeren, leckeren optischen Täuschungen für den Ostertisch und von falschen Blüten, die ich in Umlauf gebracht habe 😉

    Einen wundervollen Sonntag für euch!
    Scheint bei euch auch sooo toll die Sonne?

    Liebste Grüße
    Julia

  • Katrin aus dem Norden
    2. April 2017

    Moin, Moin!

    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen und viel Spaß beim Färben!

    Bei Dir, liebe Jutta, hat mich überrascht, wie sehr die Muster der Stoffservietten nun zur Geltung kommen. Das Ergebnis ist wirklich schön geworden.

    Diese Woche habe ich endlich Forsythien- und Mandelbaumzweige (viel Glück beim Anwachsen, liebe Birgit!) ins Haus geholt. Momentan explodiert der Frühling ja geradezu.

    Gestern wurden mal wieder die Kleiderschränke durchstöbert. Es tut mir immer wieder gut, Sachen auszusortieren, auch wenn manches mit etwas Wehmut verbunden ist, da man an ihnen sehen kann, wie sehr die Teenie-Tochter schon wieder gewachsen ist.

    Viele Sonntagsgrüsse von Katrin

    • Jutta
      2. April 2017

      Liebe Katrin,
      das die Muster der Stoffservietten so gut zu sehen sind …
      ja oder sogar fast noch besser 🙂
      hat mich selbst sehr überrascht …
      Ich schicke dir liebe Grüße in den Norden

  • Claudia
    2. April 2017

    Guten Morgen liebe Raumseelen! Den Gewinnerinnen herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Färben! Das Thema Färben hat so viele Ideen bei mir frei gesetzt, dass ich es kaum erwarten kann, selbst los zu legen. Ich war auch auf Juttas Seite und ich habe genau so eine Decke wie die, die Jutta in petrol gefärbt hat und meine ist jetzt auch fällig! Ich denke, ich werde die Farben direkt bei Simplicol bestellen. Dann spar ich mir die Sucherei in den Läden.
    Gestern war ein schöner Tag. Zwei Nachbarn hatten die Idee, man könne gemeinschaftlich ein paar Ideen in unserem Hof,( der in fünf Gartenstreifen unterteilt ist, jedoch ohne Zäune) verwirklichen. Eigentlich hatte ich dazu keine Lust, denn meine Nachbarn gehen mir ziemlich oft auf die Nerven mit Reggae bis in die Nacht und einer ist „hauptberuflich Mieter“. Aber es wurde dann doch ein sehr schöner und unterhaltsamer Nachmittag, wo man mal wieder etwas besseren Zugang zu den Menschen von nebenan gewinnen konnte. Zudem kam uns, passenderweise, bevor der Gartentermin anfing, überraschend ein ehemaliger Nachbar und jetziger Freund besuchen, den wir gleich mitgeschleppt haben. Wir haben früher sehr oft zusammen im Garten gesessen und nun war es fast wie in alten Zeiten. Da er Florist ist, konnte er uns auch gleich ein paar Tipps zu der ein oder anderen Pflanze geben. Bis die ersten Regentropfen fielen, saßen wir gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammen. Das war schön. Hinterher fuhren mein Mann und ich noch für zwei Stunden in die Sauna. So wurde aus einem Tag, auf den ich beim Aufstehen fast keine Lust hatte, ein besonderer Tag.
    Ich liege gerade noch im Bett… Das Dachfenster ist offen und ich schaue direkt in den blühenden Birnbaum. Der blühende Kirschbaum daneben (beide schon uralt) verliert schon so langsam seine Blätter, sieht aber trotzdem immer noch schön aus. Gleich werde ich aber aufstehen und einen Heidelbeerkäsekuchen backen. Wir werden den Tag, motiviert von gestern, im Garten verbringen und die Rosen schneiden und die Möbel aus dem Winterschlaf holen.
    Dazu brauch ich noch eure Raumseelenschwarmintelligenz. Gibt es für die Bezüge von Gartenmöbeln Waschmittel, das die Bezüge gleich neu imprägniert oder wie macht Ihr das?
    Liebe Grüße an alle! Claudia

    • Monika
      2. April 2017

      Liebe Claudia!
      Bei Simplicol gibt es so ein Imprägnierwaschmittel hab ich grad gesehen. Wenn du deine Farben bestellst, kannst es gleich mitnehmen und probieren.
      LG Monika

  • Karen Heyer
    2. April 2017

    Hallo liebe Raumseelen,
    zunächst einmal herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen!
    Ich habe diese Woche trotz des schönen Wetters nichts geschafft im Garten und das Haus wurde ebenfalls stark vernachlässigt. Und ich sitze hier mit Augenringen. Warum? Nun, ich hatte mir vor etwas mehr als 2 Wochen überlegt, mein Blog zu wordpress umziehen zu lassen. Das ist nicht ganz ohne und erfordert viele Nacharbeiten. Donnerstagabend dachte ich, jetzt hab ich alles hübsch bis ich am Freitagmittag merkte, die Bilder in den Beiträgen werden nicht mehr angezeigt, nur noch in der Vorschau, Ah! Da war der alte Blog aber schon umgeschaltet. Ursache waren falsche Pfade zu den Bilddateien, so habe ich manuell bis tief in die Nacht alle 2500 Bilderlinks angepasst. Aber nun ist alles bello und ich bin überglücklich, das geschafft zu haben.
    Unsere Martina, die war schlauer, die hat das gleich bei WordPress gemacht.
    Als Premiere habe ich Euch einen schön raumseeligen Beitrag über grünes Glück mitgebracht:
    http://allegriaslandhaus.de/2017/04/gruenes-glueck-nicht-nur-eine-buchvorstellung/
    Das Buch könnte für viele von Euch was sein.
    Ute von der Mosel, Du solltst jetzt problemlos kommentieren können und sogar mit Deinem schönen Gravatar-Foto erscheinen.
    Ihr Lieben, habt einen wundervollen Frühlingssonntag! Ich gehe jetzt ENDLICH nach soviel PC-Arbeit im Sitzen in den Garten, Rosen schneiden!
    Und für Euch habe ich endlich wieder Zeit, nicht mal zum Bloglesen bin ich gekommen.
    Liebe Grüße
    Karen

    • Martina Goernemann
      2. April 2017

      Ohhhhhhhhhhhh!!!! Wie gut ich dich verstehe. Ich erinnere mich sooooo gut wieviel Arbeit in dieser Erstellungsarbeit steckt. Gratulation an dich! Hier ist es so heiß draußen … ich hole uns jetzt eine Schüssel Eiswürfel, dann können wir gleich Eiskaffee trinken! Bis nachher! :-))))))

    • Eclectic Hamilton
      2. April 2017

      Liebe Karen, dein neuer Blog ist toll geworden und das Buch klingt sehr vielversprechend und ist ganz nach meinem Geschmack!
      GLG von INes

  • Katrin
    2. April 2017

    Direkt von der Schipiste einen tollen Sonntag an alle und wundervollen Färbespaß an alle Gewinnerinnen! …- auch ich bin gespannt, was es mit dem Karibik Türkis auf sich hat 😉 (-babyfreuden oder die Karibik…?!?;-)!)
    Habt alle einen tollen Nachmittag:)!
    Liebste Grüße
    Katrin

    • Katrin aus dem Norden
      2. April 2017

      Moin, Moin, liebe Katrin!

      Dann genieße den Schnee noch schön! Es fühlt sich gerade so an, als wärst Du auf einem ganz anderen Erdteil unterwegs, angesichts des hier oben herrschenden herrlichen Frühlingswetters.

      Viele Grüße von der 2.

  • Silke
    2. April 2017

    Bei so viel Draußen, Blüten, Blumen und Gartenideen passt mein Link ganz hervorragend. Wir haben nämlich herausgefunden, warum Blumen Nektar herstellen. Und wenn ihr mit euren Kindern vorbeikommt – soweit vorhanden 😉 ist es umso besser: http://www.miteinander-buecher.de/verstehen/warum-blueten-nektar-machen/
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Silke

  • Sabine Johannsen
    2. April 2017

    Herzlichen Glückwunsch den drei Gewinnerinnen!Werde mir heute Farben kaufen da wir verkaufsoffenen Sonntag haben.Einen sonnigen Sonntag wünscht Euch

  • Jutta
    2. April 2017

    Sooooo … jetzt komme ich auch endlich dazu, mich hier heute im Sonntagsblatt zu melden.
    Ein herzliches Hallo an euch ALLE …
    Ja, Martina hat mich mit den neuen Simplicol-Farben überzeugt, hätte nie gedacht das es noch einfacher geht. Die neuen Farbtöne sind wirklich empfehlenswert.

    Wir haben das Wochenende im Altmühltal verbracht. Bei strahlendem Sonnenschein war das wunderschön.
    Jetzt sind wir wieder in München. Der fast-Alltag hat mich wieder.
    Während ich euch schreibe läuft die Waschmaschine und andere Wäsche will noch gebügelt werden.
    Unter der Woche, wird die Zeit wieder knapp.

    Ich freue mich sehr für die drei Gewinnerinnen und wünsche euch viel Freude beim Färben.

    Herzliche Grüße an euch ALLE
    Jutta

    • Monika
      2. April 2017

      Liebe Jutta!
      Deine Färbereien sind gaaaanz toll geworden. Du hast mir jetzt endgültig Lust gemacht es auch zu probieren mit den kräftigen Farben.
      Hab grad ein paar Farben bestellt und werde berichten.
      Liebe Grüße, auch an Martina und die anderen Raumseelen.
      Monika

  • Milena
    2. April 2017

    Ich habe heute Leintücher gewaschen und draussen aufgehängt. Bald geht es wieder auf Flohmärkte und ich hoffe, dass ich altes, gebrauchtes Leinen finde. Und dann kaufe ich mir auch solche Wunderfarben und fange an zu färben. Mir gefällt halt weiss schon sehr und drum zögere ich noch ein bisschen.
    Mein Kleinster und ich waren heute am Rhein, haben Stöcke und Steine hineingeworfen und ich habe nach schönen, glatten, runden Steinen gesucht. Wäre nur das Nachhausetragen nicht. So ein paar Steine können sauschwer sein.
    http://von-herz-und-hand.blogspot.ch/2017/04/sonntags-mit-gepunkteten-strahlen.html
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
    Milena

    • Martina Goernemann
      2. April 2017

      Weiß ist ja auch meine Allzeitlieblingsfarbe, Milena … aber du wirst sehen, wenn du zum ersten mal auf die müden Töne schaust, die beim Färben entstehen können, dann wird es dir auch gefallen. Besonders auf altem Leinen sehen die Farben -meiner Meinung nach- umwerfend aus! … Weiß kann ja trotzdem unsere Lieblingsfarbe bleiben ;-))) Es ist sooooo schön heute im Garten! Und es ist immer noch so warm, dass wir draußen zu Abend essen können. Herzliche Grüße schickt Martina

  • Brigitte Hagemann
    2. April 2017

    Hallöchen Ihr Lieben,
    erst einmal herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen und viel Spaß beim Färben. Juttas Sachen sind wunderschön geworden, sehr edel. Wie Claudia schon sagte, durch die Kreativschmiede sprudeln nur so die Ideen. Ich werde auch die Farben online bestellen, hier bei uns in der Provinz gibt es garantiert nicht die entsprechende Auswahl. Man was bin ich angefixt, endlich habe ich mich getraut ebenfalls mit Kreidefarbe zu streichen…
    Was ich Euch aber unbedingt erzählen muß: Heute ist mein Geburtstag und im Vorfeld hatte ich beschlossen mit meiner Patchfreundin auf den Trödelmarkt zu fahren. Mein Göttergatte war damit einverstanden und übernahm das Sekretariat (Telefonie). Heute früh hatte ich ja schon die tolle Hardangerdecke und die Servietten bei Jutta mit vielen Ah’s bewundert, so hoffte ich solche Tischwäsche zu finden. Leider nicht, dafür aber andere Deckchen (sogar Madeira-Stickerei) und kleine Parade-Kopfkissen. Für meine Patchfreundin hatte ich sogar ein 80×80 großes Paradekissen für Ihr Eisenbett ausgegraben. Wegen eines Spiegels (wurde auch gekauft) war ich noch einmal an dem ersten Stand unseres Besuches. Die Händlerin hat auch schönes altes Leinen und im Gespräch erzählte Sie mir einiges: JETZT AUFPASSEN. Das Leinen, bevor es gewaschen wird, einweichen. Dazu eine Handvoll normales Kochsalz (das billige) über den Stoff streuen, mit eiskaltem Wasser!! (so kalt wie möglich) über Nacht einweichen. In der alten Sprache wird gesagt, dadurch bekommt das Leinen wieder Leben. Anschließend kann der Stoff normal gewaschen werden. Durch das Einweichen lassen sich auch eventuelle Flecken entfernen und, für mich überraschend, soll sich das Leinen sehr gut bügeln lassen.
    So, das war es erst einmal. Ich muß ins Sekretariat.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    • Martina Goernemann
      2. April 2017

      Ein cooler Tipp! Und HAPPY Birthday, liebe Brigitte! :-))))

      • Brigitte Hagemann
        3. April 2017

        Liebe Martina,
        danke für Deine Glückwünsche.
        Habe gerade eine Leinenbluse, etc. in kaltem Salzwasser eingeweicht. Morgen wird gewaschen und ich werde berichten.
        Ich wünsche Dir und allen Raumseelen einen schönen Abend.
        Liebe Grüße
        Brigitte

  • Johanna Knopf
    2. April 2017

    Hallo liebe Martina, liebe Raumseelen,

    also ich muss schon sagen, ich beneide Euch alle sehr um die schön blühenden Gärten, in denen Ihr fleissig arbeiten könnt.
    Wir hier, im wunderschönen Nova Scotia/ Canada, erwarten am Mittwoch den nächsten Schneesturm, und die Natur liegt noch im tiefen Winterschlaf.

    Liebe Grüße
    Johanna

  • Heike
    3. April 2017

    Uaaaaahh, ich hab gewonnen!!! Soooooo cool! Das freut mich riesig und gibt mir voll Aufschwung für meine Woche mit all ihren Terminen und Vorhaben. Superspitzenklasse! Vielen Dank für dieses Gewinnspiel, liebe Martina. ❤❤❤
    Habt einen guten Start in die Woche!
    Die auch obermäßig freuende Heike

  • Maja
    3. April 2017

    Ein Gewinn! Ein Gewinn!
    Ich habe mich so sehr gefreut heute zu lesen dass ich es in die Zeitung geschafft habe! 😉

    Vor kurzem war ich erst mit meiner Freundin in der Drogerie- sie wollte Hosen nachfärben. Ich hab leider im ganzen Sortiment kein dunkles Rot gefunden, dabei ist das einfach voll meine Farbe!

    Deswegen freue ich mich jetzt umso mehr! Meine kuschelige wollweiße Lieblingsjacke mit dem merkwürdigen Fleck auf dem Rücken wird dann bald in schönem Rot erstrahlen, genau so wie meine Vorhänge, die ich als Notlösung in weiß gekauft habe, da alle roten Vorhänge verdunkelnd waren. 🙂

    Danke für dieses tolle Gewinnspiel! 🙂

    Es grüßt

    die rote Maja

  • Nicole
    3. April 2017

    Hallo liebe Raumseelen,
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen der Stoff-Farben und viel Spaß beim Färben.
    Und zu den schokobraunen Stoffservietten von Jutta muss ich sagen: tolle Farbe! Das Muster kommt toll zur Geltung und ich glaube, dass die Farbe auch noch praktisch ist: Denn sollte wirklich mal Tomatensauce oder dergleichen darauf landen kann man die Servietten wunderbar waschen und man wird trotzdem nie irgendwelche Fleckenreste sehen….
    LG
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.