Back to home
Schön

Sonntagsblatt Ausgabe 39 (neununddreißig)

Die Ausgabe neununddreißig kommt heute mit Flieder!
Flieder in echt und Flieder in Öl. Mein Flieder im Garten hat die besten Tage hinter sich. So schade.
Denn die kurze Zeit in der er so richtig duftig blühte, war Regenzeit.
Was sage ich? Sintflutzeit! Es goß wie aus Eimern und die ganze lila Pracht färbte sich traurig bräunlich!
Wie gut dass ich wenigstens immer ein bisschen Flieder auf Leinwand im Haus habe.

Was habt ihr von eurer Woche zu berichten?
Ich freu mich schon auf die Geschichte vom umgebauten, bayerischen Schweine-Pferdestall, die uns für heute versprochen ist. Wir haben vorgestern unser Jacuzzi sommerfest gemacht und ich spekuliere darauf, dass die Sonne heute genug Wärme schickt, um die Saison anzublubbern.

Und dann habe ich natürlich die Freude, heute eine Gewinnerin zu verkünden:
Ihr erinnert euch, dass unsere irische Raumseele Gertrud neulich einen feinen Duft gewonnen hat? Heute gewinnt jemand, der bei meinem letzten „Open House“ hier in München mit Gertrud Freundschaft geschlossen hat … Ist das zu fassen?  Obendrein ist die Gewinnerin eine Raumseele, die ich auch persönlich kenne, denn wir waren mal Nachbarn … und dann hat sie auch noch den gleichen Vornamen wie ich. Ein Los zu ziehen ist auch für mich jedes mal aufregend.
Martina?
Wenn gutes Wetter ist, bist du bestimmt auf dem Kartoffelfeld. Ich hoffe du schaust trotzdem heute ‚rein und liest, dass du gewonnen hast. Einmal „Basil & Neroli“ von Jo Malone  für Martina aus dem Moos! Deinen Flakon bringe ich persönlich vorbei! :-)))))

Heute gibt es noch ein P.S.:
Merkt euch das Wort „Neroli“ … das wird morgen noch mal eine Rolle spielen. Eine wunderbare Rolle, denn Montag gibt es Tipps für den Vatertag. Väter sind kostbar!  Und  e i n e n  Vater machen wir noch kostbarer. Um genau zu sein, um 220 Euro kostbarer!
Bruder-Sohn-Schwager-Gatte-Liebhaber-Nachbar-Chef-Fitnesstrainer … lassen wir alles gelten. Hauptsache er hat ein schönes Geschenk verdient!

Genug gequasselt!  Jetzt seid ihr dran! Nehmt euch Kaffee und Kekse … zu mehr hat es heute nicht gereicht!
Ausgabe neununddreißig will geschrieben werden. Auf geht’s! Erzählt von eurer Woche!

By Martina Goernemann, 21. Mai 2017
  • 66
66 Comments
  • Julia - Vintage with Laces
    21. Mai 2017

    Guten Morgen, liebe Raumseelen. Danke für den Kaffee und die Kekse, liebe Martina. Ich komme gerade nicht zum Backen, denn wir haben hier einen Katzenkindergarten. An Karfreitag hat uns jemand 4 Katzenbabies vor das Tor gelegt. Leider ist es in Süd- und Osteuropa gang und gäbe, dass unerwünschter Katzennachwuchs ertränkt oder ohne jegliche Überlebenschance in der Wildnis ausgesetzt wird. Wir sind wohl inzwischen in unserer Gegend als Tier- und besonders als Katzenfreunde bekannt, Schon kurz vor Weihnachten hat jemand ein junges Kätzchen bei uns ausgesetzt, das wir dann aufgenommen haben. Es hat eswas gedauert, aber unsere anderen beiden haben sich inzwischen an sie gewöhnt. Die ersten zwei Wochen mit den 4 Kittens waren etwas anstrengend, denn sie mussten rund um die Uhr alle 2-3 Stunden mit der Flasche gefüttert werden. Das habe ich aber gerne gemacht. Jetzt muss ich nachts höchstens noch einmal aufstehen.Die Kleinen sind einfach entzückend und wir haben so viel Spaß mit ihnen. Jetzt sind sie auch schon sehr aktiv und rasen über die Sofas, spielen Nachlauf rund um den Footstool etc. Ihnen zuzuschauen macht richtig gute Laune und wir haben täglich viel zu lachen. Wenn Ihr Lust auf ein paar Katzenkinderfotos habt, dann schaut doch mal bei mir vorbei:
    http://vintagewithlaces.blogspot.com/2017/05/unexpected-kittens.html
    Herzlichen Glückwunsch an Martina zum Gewinn des Duftes! Die Mischung klingt köstlich.
    Ich wünsche Euch einen warmen und sonnigen Sonntag!
    Herzliche Grüße
    Julia

    • Eclectic Hamilton
      21. Mai 2017

      Liebe Julia, das finde ich ganz toll. Fühl dich lieb gedrückt von mir und ein großes DANKE! Ich bin auch sehr sehr tierlieb und freue mich immer, wenn ich andere Menschen mit einem großen Herz für Tiere treffe!
      Viel Spaß mit den Kittens.
      GLG von Ines

    • Claudia
      21. Mai 2017

      Oh Julia, diese Kätzchen sind einfach nur entzückend! Ich finde es sehr sehr schön, dass Ihr die Kätzchen groß zieht und versorgt. Hut ab! Ich danke im Namen aller Katzenfans! Mögen sie Euch weiterhin so viel Freude machen! Liebe Grüße. Claudia

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Liebe Julia,
      die Kätzchen sind wirklich allerliebst. Wie kann man so kleine süße Tierchen aussetzen!?? Ich versteh das überhaupt nicht. Wie schön, dass Du so ein großes Herz hast, dass die Kleinen darin noch Platz haben und so viel Liebe bei Euch erfahren. Sehr bewundernswert!!!
      Oh, ich nehm von den Himbeeren; vielen Dank. 🙂
      Liebe Grüße
      Bärbel

    • Bauke
      21. Mai 2017

      Liebe Julia,das finde ich ganz grossartig !!!
      Ich weiss,was das bedeutet und dann noch vierfach!Wir hatten vor vielen,vielen Jahren mal ein Findelkind aufgenommen,Zum Glück hat eine andere Katzenmama ,die zur selben Zeit Nachwuchs hatte,es dann mit grossgezogen.
      Danke für Dein grosses Herz und alles Gute für Dich und die Samtpfoten.
      GLG Bauke
      Auch für Alle anderen Raumseelen einen sonnigen Sonntag LG.

    • gertrud carey
      21. Mai 2017

      Liebe Julia
      Die Kätzchen sind zum Verlieben, so süss und total verspielt, und nebst viel Spass bestimmt auch viel Arbeit. Es ist sicher kein Zufall dass die Kätzchen gerade bei Dir vor dem Tor abgelegt wurden, obwohl das natürlich keine Entschuldigung sein kann für solch ein Verhalten. So schön dass die Katzenbabys bei Dir ein Zuhause gefunden haben.

      Lovely regards to you and a happy Sunday
      gertrud

  • Eclectic Hamilton
    21. Mai 2017

    Guten Morgen liebe Raumseelen! Ich habe heute viel Kaffee und leckeren Apfelkuchen von der Omi mitgebracht …. mmmmh …. greift zu! Hoffentlich habt ihr genauso tolles Wetter wie wir hier im Süden!? Ich hoffe doch sehr!
    Herzlichen Glückwunsch liebe Martina aus dem Moos zum Duft!
    Bei mir blüht der Flieder noch nicht, liebe Martina. Wir wohnen etwas höher und ich bin schon sehr gespannt, wann er seine Blüten öffnet.
    Ich habe vor kurzem, als mal wieder mehr Regen als Sonne war, mein Wohnzimmer neu dekoriert. Denn wisst ihr was? Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur ungemütliche Wohnungen! Ich finde ein schönes Zuhause unglaublich wichtig, denn es schafft so viel mehr Lebensqualität! Wenn ihr Lust auf Einblicke in mein Wohnzimmer habt, dann schaut mal hier: http://eclectichamilton.blogspot.de/2017/05/blumen-und-deko-fuers-wohnzimmer.html
    Nun wünsche ich euch einen wundervoll sonnigen Sonntag. Lasst es euch gut gehen!
    Eure Ines

    • Julia - Vintage with Laces
      21. Mai 2017

      Die Deko auf Deinem Beistelltisch gefällt mir super gut, liebe Ines. Glas und Naturmaterialien sind immer eine tolle Mischung. Dein Notizbuch mit dem Käfer mag ich auch sehr. Ich finde die meisten Käfer sehr niedlich. Genieß‘ das schöne Wetter und mach‘ Dir einen gemütlichen Sonntag.
      Herzliche Grüße
      Julia

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Oh, liebe Ines, wie schön Du es wieder hast! Und so schöne Pfingstrosen! Der Spiegel mit dem Goldrand ist ein echtes Schmuckstück. Hast Du ihn vom Flohmarkt? Alles wieder wunderbar stimmig.
      Schönen Sonntag und viele Grüße
      Bärbel

  • Katrin
    21. Mai 2017

    Guten Morgen guten Morgen ihr Lieben – bei Kaffee und Keksen Martina! Ist doch wunderbar!!:)
    Und liebe Martina aus dem Moos! Die herzlichsten Glückwünsche zur gurkigen Sommerbeduftung!:)
    …bin schon sehr gespannt auf alle Wochengeschichten heute:) ….nachdem es bei mir ja sehr turbulent war….
    Nicht mal geantwortet hab ich mehr Martina, als du berichtet hast, dass mit deiner Waschmaschine wieder alles bestens ist und die Kommode immer müffelfreier wird!:)
    Und, wie geht’s dem Spülbecken in der Küche? Irgendein Mittel gefunden, dass man nicht immer so viel schrubben muss?…

    Mein Geschirrspüler funktioniert seit gestern wieder, nachdem ich die Glasscherbe mit einer Pinzette herausbekommen habe! Bin sehr froh. Jetzt kann ich endlich wieder alles retournieren, was ich ausgebaut habe und mich dann endlich den anderen Baustellen widmen. Wir haben unsere ganze Garderobe ausgebaut, da wir einige Kabel der geplanten Photovoltaikanlage mit dem Zählerkasten verbinden müssen – darum klafft derzeit auch ein „Loch voller Kabel“ in der Hausmauer.

    Einen schönen Vorspielabend gab es aber auch diese Woche, und eine (wider Erwarten sogar etwas vergnügliche) Firmvorbereitungsmesse und in einem kleinen Theaterstück war ich auch mit meiner Freundin – also ein wenig „Abseits der Baustelle“;-)
    Und meine Kinder haben unseren Biopool diese Woche eingeweiht:) wir hatten teilweise schon hohe Wassertemperaturen, da wir „Solaranlagenwärme“ eingeschleust haben:)

    So, nun freu ich mich wirklich schon auf eure Sonntagsgeschichten:)
    Habt einen tollen Tag:)
    Katrin

    • Martina Goernemann
      21. Mai 2017

      Das klingt ein bisschen nach Stress, Katrin. Mein Keramikbecken in der Küche bekommt jetzt einmal in der Woche eine Einreibung mit Autowachs und ist seitdem pflegeleicht :-)))) Herzlich! Martina

      • Katrin
        21. Mai 2017

        Tja, da hast du wohl recht Martina…. – es ist hier sehr, sehr turbulent, aber das ist es bei uns leider einfach immer…. Darum versuche ich mich auch, mit möglichst vielen „klitzekleinen“ Highlights über Wasser zu halten…. Und ich hoffe SEHR, dass ich heute wenigstens Küche und Wohnzimmer wieder in einen passablen Zustand bringen kann! (-da hängt jetzt so einiges nach, durch diesen unerwarteten Spülerzwischenfall)
        Toll, dass die Abwaschsituation durch diese einmal wöchentliche Routine nun doch noch in den Griff zu kriegen war! Immerhin viel besser als Ausbau und Austausch!:)!!
        So, jetzt les ich hier noch alles durch und sehe mir Julias Katzenbabies an (-wir haben ja auch gerade eines und erwarten demnächst mehr) und dann… ran ans Chaos;-)
        Bis am Abend ihr Lieben:)
        Katrin

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Oje, liebe Katrin, das sieht nach einer arbeitsreichen Woche aus! Vielleicht ist heute bei Euch auch so schönes Wetter, dass Du ausruhen und genießen kannst?!
      Viele Grüße und einen schönen Sonntag noch.
      Bärbel

      • Katrin
        21. Mai 2017

        Liebe Bärbel! ….- es war auch heute etwas „arbeitsreich“;-) Aber ich lege ja gerade eine Raumseelenpause ein;-)…. dann passt das schon wieder… Das Wetter ist so durchwachsen, teils schön, teils bewölkt, aber leider sehr windig:( Das ist zwar nicht so schlecht zum Wäschtrocknen (-solang nicht alles davonfliegt…) aber sonst eher suboptimal. Die Pflanzen trocknen dann auch so schnell aus leider…
        Schönen Sonntagabend noch!:)
        Viele Grüße:)

    • Julia - Vintage with Laces
      21. Mai 2017

      Wie gut, dass Dein Geschirrspüler wieder funktioniert. Unserer ist vor einer Weile kaputt gegangen und das Ersatzteil ist so teuer, dass es sich der Austausch beim Alter der Maschine kaum lohnt. Jetzt wird erst mal mit der Hand gespült, aber das macht zum Glück mein Mann. Ich bügele lieber zwei Stunden Wäsche als eine halbe Stunde zu spülen.Euer Biopool klingt toll! Ich mag gechlorte Pools überhaupt nicht.Ich wünsche Euch ganz viel Spaß mit Eurem Katzennachwuchs! 🙂
      Liebe Grüße
      Julia

      • Katrin
        21. Mai 2017

        Liebe Julia!
        Süüüüß sind sie eure Kätzchen!:)
        Unseres ist jetzt grade drei Wochen alt und noch viel winziger natürlich – schwarz, weiße Pfötchen und am Bauch weiß:)
        Die anderen erwarten wir jederzeit…
        Tja, ich bin heilfroh das Geschirrspülerproblem gelöst zu haben ehrlich gesagt! Wir sind ja meist zu zehnt beim Mittagessen und zusammen mit dem Geschirr vom Kochen wäre das auf Dauer alles sehr mühsam nebst all der anderen Arbeit! Wir haben ganz einfach zu viel davon (-von der Arbeit;-)!) Mein Mann könnte da auch nicht helfen – er kommt schon mit seinen eigenen Sachen nicht zusammen:(
        Hat heute schon gejammert, dass er immer noch nicht alle Weinstöcke geschnitten hat…
        Na ja, wir machen das Beste draus!
        Schöne Zeit noch mit den Miezen:)!!
        Liebste Grüße

  • Caro
    21. Mai 2017

    Guten Morgen liebe Raumseelen! Da hüpft gleich ein breites Lächeln auf mein Gesicht! Dafür verantwortlich ist das Bild vom Flieder, den ich sehr mag. Leider hatten wir ähnliches Pech hier wie du, Martina. Der zweite Grund ist der, dass du das mit dem Schweinestall-Umbau geschrieben hast. Ich muss euch aber um ein paar Stunden vertrösten, da ich an diesem Wochenende mit meinem Pferd für zwei Tage im Bayrischen Wald unterwegs bin und erst am Abend wieder daheim bin. Sobald wir zurück sind Berichte ich :-)))

  • frauke
    21. Mai 2017

    Guten Morgen liebe Martina und Ihr lieben RaumSeelen,
    Martina aus dem Moos: meinen herzlichsten Glückwunsch! Wir sind alle gespannt was Du von der Duftübergabe und dem ersten Dufterlebnis erzählen kannst…..

    Hier war gestern super Sonnenwetter mit hübschen Wolken. Prima Gartenwetter.
    Uuuuuund heute ist 1a Flohmarktwetter. Mein Pfati (der schreibt sich wirklich so…) holt mich gleich ab. Ich freu mich sehr. Es ist hier dieses Wochenende eine riesen Auswahl an Flohmärkten. Ich schätze (und hoffe) wir wählen einen Guten aus.
    Wenn es keine Schnäppchen oder Beute geben sollte, auch nicht schlimm. Dann hatte ich trotzdem eine schöne Pfati – Zeit. Und das ist ja eigentlich unbezahlbar :o)
    Habt alle einen schönen, sonnigen Sonntag.
    Ich nehme gerne nen Kaffee und komm später noch mal vorbei.
    Herzliche Grüsse, Frauke

  • Monika
    21. Mai 2017

    Guten Morgen und herzlichen Glückwunsch an Martina! 🙂
    Ich bräuchte heute mal eure Hilfe und zwar bin ich so genervt von unseren Spannbettlaken. Entweder zu groß oder zu knapp ( unsere Matratze hat 180×200), Stoff nicht angenehm oder knittrig ohne Ende. Bügelfrei und trocknergeeignet sollte es sein. Habt ihr nicht einen Tipp für mich?

    LG und schönen Sonntag,

    Monika G. aus D.

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Liebe Monika,
      im Netz habe ich Spannbettlaken gesehen: Feinjersey, Rundumgummi, 60°C waschbar, trocknergeeignet und bügelfrei. Da findest Du sicher was.
      Wenn die Laken etwas zu groß sind, kann man die von unten her noch mit breiten Gummis längs und quer spannen.
      Viele Grüße
      Bärbel

      • Monika
        21. Mai 2017

        Liebe Bärbel, vielen Dank für deine Tipps. Werde online nochmal auf die Suche gehen.
        Wäre halt schön, wenn die Laken auch ohne Gurte sitzen. Aber hast recht, die Möglichkeit hätte ich auch noch. Gar nicht dran gedacht. 🙂

        Schönen Abend nich!

  • Maren H.
    21. Mai 2017

    Guten Morgen euch allen!
    Was für ein herrliches Wetter ist es jetzt gerade , da sollten wir uns einen feinen Tag mache!! Und eine kurze Woche liegt vor uns- noch besser!! Ich bin gespannt was ihr alle erlebt habt diese Woche. Hab uns für heute Nachmittag eine nicht ganz klassische Friesentorte hingestellt mit geeister Sahne und rubinroten Erdbeeren. Und lasse euch einen meiner liebsten „immer dran denken“ Sprüche da. UND IMMER WENN WIR ZUSAMMEN LACHEN STIRBT IRGENDWO EIN PROBLEM!!
    Macht doch Hoffnung oder?
    Herzlichen Glückwunsch an Martina, hab viel Spaß und Freude mit dem Duft!
    Macht euch einen schönen Tag!!
    LG Maren

  • Bettina
    21. Mai 2017

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Martina! Das ist sehr praktisch, dass du den Duft gleich nachhause gebracht bekommst. Dann kannst du ja morgen schon „losduften“. Unsere Woche hier war aufregend. Unter anderem hat der große meiner beiden Helden seine letzte Abiprüfung geschafft. Wirtschaft. Mit 13 Punkten. Nun hoffen wir, dass er auch endlich einen Ausbildungsvertrag bekommen wird. Seit einem halben Jahr reist er im ganzen Land herum zu Assessements und Auswahltests und Bewerbungsgesprächen. Zwischen zwei Klausuren schnell in den Flieger nach Frankfurt und abends zurück. Überall soll er mehrere Wochen „Probearbeiten“ , neben dem Abi und natürlich für lau , versteht sich. Bisher ohne Ergebnis. Manche Firmen schreiben nach solch ganzem Aufwand nicht mal eine Absage. Ich meine, er will ja nicht auf ne Elite-Uni, sondern „nur“ eine Ausbildung machen. Er ist ein netter Kerl mit Manieren und nem Zweier-Abi. Wo ist das Problem? Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht? Wir bleiben dennoch froh und zuversichtlich. Habts schön heut, ihr Lieben. Bettina

    • Martina Goernemann
      21. Mai 2017

      Das ist ja der Hammer! Böser Hammer! Es wird immer schlimmer. Bin sehr gespannt was meinen Sohn jetzt nach dem Abitur erwartet. Ich wünsche euch, dass er diese Zeit ohne Frust übersteht! Herzlich! Martina

      • Bärbel
        21. Mai 2017

        Liebe Bettina,
        das ist wirklich ein trauriges Ergebnis nach so viel Mühe und einem so guten Ergebnis. Ich drück Dir und Deinem Sohn ganz fest die Daumen, dass sich noch etwas Passendes und Interessantes auftut. Das kann doch nicht sein, dass in Deutschland keine so netten intelligenten Jungs gebraucht werden!!!
        Alles alles Gute und beste Grüße
        Bärbel

        • Bettina
          21. Mai 2017

          Jetzt habe ich mich doch erst so spät nochmal zum Lesen eurer schönen Beiträge hingesetzt. Ich danke euch, Martina,Bärbel und Jutta für die aufmunternden Worte. Ich glaube an meinen Sohnemann und bin sicher, alles wird gut. Und er selbst glaubt das auch – das ist das Wichtigste und ich freue mich, ihm so viel Zuversicht und Vertrauen ins Leben mitgegeben zu haben. 🙂 Die vielen schönen Bilder und Geschichten hier haben mich jetzt gerade so tief abtauchen lassen, dass ich meine „Werkelei“ im Garten vergessen habe und nun ist die Schablone samt Farbe auf der Blechdose angetrocknet, die ich heute neben einigen schönen großen Holzkerzenleuchtern mit weißer Farbe bearbeitet habe. Kollateralschaden, würde ich sagen. Wenn die Leuchter fertig sind, kommen sie in einem meiner nächsten Blogposts vor, dann stell ich sie euch bestimmt hier mal vor. Die Dose wirds wohl nicht dahin schaffen… ;-))) Genießt den schönen Abend!

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Liebe Maren,
      was für ein wunderbarer Spruch!!! Der kommt gleich ausgdruckt auf den Tisch als Tischkarte. Vielen Dank!!
      Die Torte klingt sehr lecker! Hmmm.
      Viele Grüße
      Bärbel

    • Julia - Vintage with Laces
      21. Mai 2017

      Ich hätte mir ja nicht vorgestellt, dass das heutzutage so schwer ist, mit einem guten Abi einen Ausbildungsplatz zu finden. Ich drücke Deinem Sohn die Daumen, dass er bald ein passendes Angebot bekommt.
      Herzliche Grüße
      Julia

  • Bärbel
    21. Mai 2017

    Guten Morgen an alle,
    ja, die Fliederzeit ist leider schon alle Weile vorbei. Die Zeit des Genießens draußen war wirklich kurz. Dafür blühen jetzt die Lilien und die Pfingstrosen – auch nett. Ich hab mir gestern vom Feld einen Strauß weiße Pfingstrosen geholt.
    Ich hab die ganze Woche Pflanzen umgetopft, eine immense Arbeit, denn ich habe sehr viele. Den riesigen Ficus habe ich dann noch nach draußen in den Regen gezerrt, damit er eine frische Dusche bekommt. Ich glaub, es hat ihm sehr gefallen. Und jetzt sieht alles wieder toll und frisch aus.
    Euch allen einen wunderschönen sonnigen Sonntag.
    Herzlichst Bärbel

  • Bärbel
    21. Mai 2017

    An Martina herzliche Glückwünsche zu dem schönen Gewinn.
    Genieße den außergewöhnlichen Duft!!!
    Viele Grüße
    Bärbel

    • Jutta
      21. Mai 2017

      Liebe Bärbel … da habe ich wohl noch Glück …
      Mein Flieder fängt jetzt gerade das Blühen an …
      Bei mir dauer es etwas länger, bis die Sonne die richtige Höhe hat und in einige Ecken des Gartens kommt.
      Das Fliederfoto ist wunderschööööööööööööööön …

  • Barbara Sipple
    21. Mai 2017

    Guten Morgen, liebe Raumseelen!
    Das Fliederbild ist wunderschön! Herzlichen Glückwunsch, Martina! Dann einen duftigen Sonntag euch allen und ganz liebe Grüße,
    Barbara

  • Longine Reichling
    21. Mai 2017

    Liebe Raumseelen! Ich könnte euch viel erzählen aus meiner letzten Woche, aber es wäre nichts Gutes. Also hüpf ich nur mal rein, ess einen Keks, lese eure Kommentare. Und vor allem danke ich Maren für den wunderbaren Spruch, ich müsste ihn auf meine Stirn kleben! Und ich gratuliere Martina herzlich zu ihrem neuen Parfüm. Neble dich ein und geniesse, Martina. Alles Liebe Longine

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Liebe Longine,
      nicht den Kopf hängen lassen!! Auch wenn Du keine so schöne Woche hattest, genieße die Sonne und denk an was Schönes oder noch besser: mach was Schönes, geh in die Natur (das hilft bei mir immer) und ja, leg Dir den schönen Spruch von Maren auf den Tisch.
      Alles Liebe
      Bärbel

  • gertrud carey
    21. Mai 2017

    Guten Morgen meine Lieben
    Ich schau auch mal kurz in die Redaktion, wirklich nur ganz kurz, und dann brauch ich noch einen grossen starken Kaffee, und ich bin echt froh dass Ihr mich nicht sehen könnt, ich hatte eine kurze Nacht und das sieht man mir an… ich war gestern an einer Hochzeit, einer sehr schönen und romantischen Hochzeit. Mit allem was dazu gehört, nämlich einer Hochzeitstorte, ein Prachtstück, fünfstöckig und schneeweiss, oder so weiss wie das traumhafte Kleid der wunderhübschen Braut. Und da ist ein rosa Band drumherum und rosarote Marzipanrosen, und die gute Nachricht, da ist soviel von der leckeren Torte übrig dass es für jede Raumseele genug hat um davon zu probieren, also nehmt ein Gäbelchen hervor und geniesst ein Stückchen…

    Und jetzt möchte ich Dir gratulieren liebe Martina aus dem Moos, ich freu mich wahnsinnig für Dich, und dass Dein Duft grad noch ins Haus gebracht wird, von der Raumseelen Mutter ist doch noch eine wunderbare Zugabe. (sorry Martina das ist mir jetzt so rausgerutscht mir der Mutter)…
    Ja es stimmt, im Raumseelen Haus kann man Freundschaften schliessen, da reicht eine Begegnung und schliesst Menschen grad tief ins Herz, so wie Dich liebe Martina aus dem Moos.

    So und jetzt ist mein Kaffee fertig, bis später meine Lieben, geniesst den sonnigen Sonntagmorgen.

    Herzlich gertrud

    • Martina Goernemann
      21. Mai 2017

      Hochzeitstorte finde ich oberlecker … und es soll auch Glück bringen davon zu essen. Ich nehme bitte ein großes Stück :-)))) Genieße deinen Kaffee und du weißt ja aucch wo die Kanne hier in der Redaktion für Nachschub steht. Herzlich! Martina P.S. Mutter bin ich gern, liebe Gertrud. Nur wenn man sich selbst dabei vergisst und zur Glucke wird, dann find ich’s doof :-))))

      • gertrud carey
        21. Mai 2017

        Liebe Martina
        Mutter sein ist sehr schön, Grossmutter sein auch, und eine Raumseele sein, das ist wunderschön.
        Happy day to you, lovely regards
        gertrud

  • Claudia
    21. Mai 2017

    Guten Morgen liebe Raumseelen. Liebe Gewinnerin Martina… Herzlichen Glückwunsch zum Duft! Ich bin gespannt, was Du darüber berichtest. Viel Freude!
    Flieder…. Ich liebe ihn auch so sehr wie Ihr. Mein verstorbener Vater hatte auch eine Vorliebe für Flieder und ich muss oft daran denken, wie er mich mal irritierte, als er meinte, er habe sich ein fliederfarbenes Hemd gekauft. In meiner Vorstellung sah ich ihn in einem lilafarbenen Hemd vor mir und das ging so gar nicht zusammen… „Du und ein fliederfarbenes Hemd?“ Daraufhin grinste er in seiner schelmischen Art und meinte:“Wieso? Es gibt doch auch weißen Flieder!? „. So war er und er hatte immer einen flotten Spruch mit viel Humor auf den Lippen. Egal in welcher Situation. Er hat es immer verstanden mit seiner humorvollen Art einer unangenehmen oder kniffligen Situation eine gewisse Leichtigkeit zurück zu geben, ohne zu verharmlosen oder unter den Tisch zu kehren. Nebenher war er bis ins Alter hinein ein sehr gut aussehender Mann und was ich auch immer an ihm geschätzt habe: Er hat sich nie hängen lassen trotz seines chronischen Asthmas seit Kinderzeit. Hat sich für Computer interessiert, ist viel gereist. Wollte nie jemandem zur Last fallen. Und so starb er auch. Schnell, ohne viel „Gedöns“, wie er immer sagte. Eigentlich wollte ich ja über meine Woche berichten, aber Martinas Flieder und der Hinweis auf den Vatertag brachten meine Gedanken zu meinem Papa. Ich vermisse ihn, aber ich spüre auch, dass er immer noch da und präsent ist. Und manchmal fahren Gedanken in meinen Kopf, wo ich finde, die können eigentlich nur von ihm kommen. Kennt Ihr auch sowas? Hier scheint auch die Sonne und Köln ist im 7. Fußballhimmel. Hier war gestern was los in der Stadt….
    Liebe Grüße an alle! Ich hab übrigens frische Erdbeeren und Heidelbeeren mitgebracht. Greift zu! Liebe Grüße. Claudia

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Oh ja, liebe Claudia, das kenne ich sehr gut. Ich hab grad beim Lesen Deines Beitrags mächtig geschluckt. Mein Vater war auch so ein lieber Mensch, wenn auch sicher nicht so schelmisch wie Deiner. Der Spruch mit dem Flieder ist so schön von ihm!
      Ich vermisse meinen Vater auch sehr und frage ihn so oft in Gedanken noch was und wünschte mir von Herzen, ihn noch einmal zu sehen und zu sprechen. Wir haben früher viel diskutiert, er hat mir das Fotografieren beigebracht (da war ich 11) und er war der beste Freund, den man sich vorstellen kann.

      Bei uns ist (zum Glück 🙂 ) kein Fußball, wir haben heute im Dorf „Backofenfest“, da gibt es Brot aus einem richtigen alten Steinbackofen.
      Heidelbeeren sind fein, ich nehm ein paar. Danke
      und Dir noch einen schönen Sonntag.
      Viele Grüße
      Bärbel

    • Julia - Vintage with Laces
      21. Mai 2017

      Das klingt wirklich nach einem tollen Papa, liebe Claudia und es ist schön, dass er für Dich auch immer noch präsent ist.ich schaue zwar Fußball nur zur EM und WM aber ich freue mich mit den Kölnern über den Erfolg.
      Herzliche Grüße
      Julia

    • Maren T
      21. Mai 2017

      Liebe Claudia, auch mich hast du mit den Worten über deinen Vater sehr berührt. Hier treffen die Worte zu: “ wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot“………
      Einen schönen sonnigen Restsonntag

    • gertrud carey
      21. Mai 2017

      Liebe Claudia, das ist eine sehr schöne und sehr persönliche „Papa Geschichte“, danke herzlich dafür.
      Alles Liebe gertrud

  • Silke
    21. Mai 2017

    Guten Morgen an alle,
    ach, Flieder ist wirklich wunderschön. Bei uns steht er aber noch in Blüte. Er hat sich einfach erst nach dem Regen gezeigt. Gar nicht so ungeschickt, finde ich.
    Aber leider ist es dieses Jahr so, dass so einiges in Regen oder Kälte untergegangen ist. Meine wunderschönen Wildtulpen zum Beispiel. Sie standen wegen fehlender Sonne praktisch nur mit geschlossenen Köpfchen auf dem Beet. Und dann kam der Regen …
    Also freuen wir uns aufs nächste Jahr und warten ab, was dieses noch bringt.
    Bei uns auf dem Blog geht es auch immer noch um Wasser. Es ist wirklich ein spannendes Element. Wir haben ausprobiert, wie viele Tropfen auf eine 1-Cent-Münze passen. Wenn ihr also mit Kindern, Enkeln oder sonstwem vorbeischauen möchtet. Oder vielleicht seid ihr auch einfach neugierig … Ihr seid herzlich eingeladen: http://www.miteinander-buecher.de/experimente/so-viele-tropfen-auf-einer-muenze/
    Liebe Grüße
    Silke

  • Katrin aus dem Norden
    21. Mai 2017

    Moin, Moin!

    Kekse, Friesen- und Hochzeitstorte probiere ich gern.

    Hier oben blüht der Flieder noch nicht lange, und ich werde mir gleich eine weisse Rispe ins Haus holen. Hab dann das Flieder-Lied aus dem Film mit Romy Schneider im Ohr. Ein lila Fliederbäumchen bekam ich als Kind geschenkt, ich freue mich immer wieder, wenn ich ihn sehe.
    Ebenso wie ich mich über den ganzen Mai – meinem Lieblingsmonat – mit all seinen Blüten und Rapsfeldern freue.

    Euch noch viele Momente zum Lachen, Freude an dem neuen Duft, Katzen, Hunden, Dekorationen, funktionierenden Abflüssen und Flohmärkten sowie eine erfolgreiche Stellensuche.

    Viele Grüße von Katrin

  • JULIA | mammilade-blog
    21. Mai 2017

    Hallo liebe Raumseelen!

    Martina, das Foto ist großartig!
    Der „alte“ und der frische Flieder… Wunderschön!
    Meine Woche war doch sehr bunt, aber auch sehr vorfreudig auf das Wochenende 🙂
    Mal 3 Tage OHNE Termine ist auch toll.
    Mit im Lesegepäck habe ich HIER und heute meine Lieblinge der Woche und die erzählen von unserem Richtfest, von meiner DIY Richtfestkrone, von einer traumhaften Hochzeit, einem easypeasy DIY für das Verpacken von Geldgeschenken , von glücklichen Pfingstrosen und vielen anderen floralen und botanischen Neuzugängen 🙂

    Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!
    Wir fahren gleich zu einem Kite-Festival und das Wetter ist perfekt für diesen Ausflug.

    Liebe Grüße
    Julia

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Liebe Julia,
      der Kranz ist supertoll! Was für eine gute Idee mit dem Reifen und dem Zeitungspapier! Genial! Er ist Dir echt gut gelungen. Chapeau! Und das Wohnzimmer wird auch schön … offensichtlich mit Ausgang zur Terrasse.
      Gut gemacht! Das glaube ich Dir gerne, dass Du stolz und glücklich bist.
      Viele Grüßel
      Bärbel

  • Jutta
    21. Mai 2017

    Hallo ihr lieben Raumseelen und Martina,
    ich hänge mit allem irgendwie hierher …
    Obwohl … nicht nur ich …
    Auch mein Flieder fängt jetzt erst an zu blühen.
    Ich finde es für mich sehr okay nicht immer an erster Stelle dabei zu sein.
    Im Gegenteil, ich merke es hat auch seine Vorteile langsam und in Ruhe eins nach dem Anderen zu machen.
    So kann man sich z.B. ein längere Zeit vergangenes Bloggertreffen, noch mal mit Genuss in Erinnerung bringen.
    Ich habe es erst jetzt geschafft über das Mini-Bloggertreffen auf meinem Blog zu berichten.

    Vielleicht wäre es sogar ganz unter den Tisch gefallen, wenn nicht die liebe Renate von „gutes für leib und seele“ so von Puffertjes so begeistert gewesen wäre.
    Gemeinsam berichten wir heute von dem Treffen und posten beide über ein Gebäck, dass man mit Hilfe einer speziellen Form, auf dem Grill backen kann …
    Hier ist der Link zu meinem Post:
    http://designbygutschi.blogspot.de/2017/05/kleines-bloggertreffen-und-jaaaaaaaaa.html

    Gell Martina … es ist wirklich schon wieder eine Weile her … denn du warst ja am Samstag mit uns auf dem Flohmarkt … Ach war das schööööööööööööööööön …

    Ich schicke euch allen herzliche Grüße
    Jutta

    • Martina Goernemann
      21. Mai 2017

      Ich hab‘ richtig Spaß gehabt mit euch! Obwohl ich ja bis auf dich niemanden kannte, war es gleich so als hätten wir uns schon oft getroffen. Solche Begegnungen sind Geschenke. Ich komme auch nicht hinterher zur Zeit bei allem was auf der To-Do-Liste steht … aber ich versuch‘ mich nicht zu stressen. Bis bald! Herzlich! Martina

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Liebe Jutta,
      sei froh, dass bei Euch jetzt erst der Flieder blüht. Genieße es! Ich bin immer ein bißchen traurig, dass bei uns alles so zeitig ist. Ich wäre auch lieber bei den „Späten“ dabei. 🙂
      Lecker zu futtern habt Ihr Mädels, hmmm! Die Bällchen werde ich sicher probieren.
      Schönen Abend noch und viele Grüße
      Bärbel

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Liebe Gertrud,
      bei der Beschreibung der Dose musste ich schmunzeln, sie sieht bestimmt sehr schön aus. Und ich stell mir gerade vor, wie zwei Damen den lieben langen Tag auf der Veranda sitzen, entspannen und Kaffee trinken. Eine fantastische Vorstellung!!! Freu Dich über Deine neuen Schätzchen!
      Liebe Grüße
      Bärbel

  • allegriaslandhaus
    21. Mai 2017

    Liebe Martina,
    dieses Gemälde mag ich besonders gerne. Deine Kombination mit dem exakt passenden Krug und echtem Flieder davor ist umwerfend schön.

    Liebe Raumseelen,
    ist bei Euch das Wetter heute auch so angenehm wie hier? Sonne mit wenig Wolken, angenehme Temperaturen. Trotzdem musste ich eben reingehen. Nach 2 Stunden Unkrautpulen im sehr sonnigen Vorgarten war es genug mit Sonne.
    Ein paar Stauden werden heute noch in der Erde versenkt. Ich war gesten im schönen Bremer Rhododendronpark. Für die traumhaften Rhodos in voller Blüte blieb allerdings kaum Zeit. Ich wollte zum dort zweimal jährlich stattfindenden Pflanzenmarkt. Da gibt es keine Massenware, sondern ausgewählte Besonderheiten. Viele kleine Spezialitätengärtnereien haben dort ihren Stand. Ich hatte einen kurze Liste mit, was ich gerne kaufen wollte und konnte immerhin 4 Posten davon als gekauft streichen. Wie das so ist, sind einige wenige andere Pflanzen auch noch in den Korb gesprungen. Aber ich habe mich beherrscht. Fotos habe ich auch gemacht, zeige ich bestimmt bald.
    Heute habe ich einen Verwertungstipp für Euch mitgebracht. Was tun mit Resten von Eau de Toilette, welches verschmäht herumsteht?
    http://allegriaslandhaus.de/2017/05/dufte-traeume/
    Liebe Grüße und einen feinen Restsonntag
    Karen

  • gertrud carey
    21. Mai 2017

    Meine Lieben
    Ich mag heute gar nicht mehr viel schreiben, nur gucken, und da gibt es eine ganze Menge schöner Bilder zu gucken, und interessante Texte zu lesen.. .. da bin ich schon sehr zufrieden damit.
    Nur etwas möchte ich noch da lassen für die liebe Kläre, ich war ja vor einigen Tagen auf dem Flohmarkt, es war nach einer Beerdigung, weit draussen auf dem Lande, und auf dem Heimweg bin ich dann eben in diesen Flohmarkt rein, (Bemerkung: Es ist mir unmöglich an einem Flohmarkt vorbeizufahren ohne anzuhalten, da hätte ich hinterher immer das Gefühl dass ich etwas verpasst habe, etwas das ganz besonders ist und nur auf mich gewartet hätte), kennt Ihr dieses Gefühl auch?

    Also ich bin rein und habe ein paar hübsche Kleinigkeiten für mich entdeckt, unter anderem ein sehr altes sehr hübsches Kristallglas.
    Und da habe ich eine Dose entdeckt, nicht soooo alt, ca 24 Jahre dem Datum nach, und auf der Dose waren so hübsche Motive, im Stil eines amerikanischen Landhauses, mit Veranda umgeben und einem langen Vordach, und da war eine altes Tischchen im Vintage Stil, und zwei Damen die Kaffee trinken, die Damen tragen wunderschöne lange Kleider, und es schien mir dass diese Damen nichts anderes zu tun hätten als den ganzen Tag an einem hübschen Tässchen zu nippen und die Zeit vorbeigehen zu lassen… da war ein Kleber auf der Büchse, mit der Aufschrift “ Clärchens Kaffee-Gebäck „, Ihr wisst an wen ich da gerade dachte, natürlich an Dich liebe Kläre.
    Diese hübsche Klärchen Dose wird eine neue Aufgabe finden in meinem Cottage, ich werde sie mit feinem Gebäck füllen, am Tässchen nippen und an Klärchen denken..

    In genau zwei Wochen ist es wieder soweit, ich fliege auf meine Insel, mit meinem Joseph, und da steht schon die nächste Hochzeit auf dem Plan, eine Irische Hochzeit, und die dauern meistens etwas länger als eine Nacht, vielleicht erzähl ich Euch mal davon…

    Und jetzt setz ich mich wieder an die Sonne, habt es gut meine Lieben.

    With Love gertrud

    • Bärbel
      21. Mai 2017

      Liebe Gertrud,
      bei der Beschreibung der Dose musste ich schmunzeln, sie sieht bestimmt sehr schön aus. Und ich stell mir gerade vor, wie zwei Damen den lieben langen Tag auf der Veranda sitzen, entspannen und Kaffee trinken. Eine fantastische Vorstellung!!! Freu Dich über Deine neuen Schätzchen!
      Liebe Grüße
      Bärbel

  • Martina Goernemann
    21. Mai 2017

    Hallo Raumseelen! Ich bin’s noch mal, eure Hauptfilialleiterin. Bevor der Sonntagsblatt-Sonntag zuende geht habe ich noch eine wichtige Frage: Hat immer noch jemand Probleme die Seite komplett zu lesen? Wird irgendwo etwas abgeschnitten? Oben, unten, links oder rechts? Ich habe eine ganz verzweifelte email von unserer Gewinnerin „Martina aus dem Moos“ bekommen, die sagt, sie könne keinen Kommentar abschicken weil die Seite „abgeschnitten“ sei und sie wolle sich doch so gern bedanken für das Parfum und all‘ euer Mitfreuen. Ich war der Meinung dass wir endlich alle Kinderkrankheiten des neuen Outfits beseitigt hätten … ? Bitte gebt mir doch bescheid, auch gerne per email: office@raumseele.de wenn ihr auch immer noch technische Schwierigeiten habt. Einen schönen Restabend wünscht euch eure Martina

  • Martina aus dem Moos
    21. Mai 2017

    Hallo ihr lieben, Danke für die Glückwünsche.Mein PC ist leider defekt. Ich rühr mich wieder ausführlich wenn alles wieder funktioniert.
    Ganz liebe Grüße an alle Raumsellen
    Ich drück dich liebe Martina

    • Martina Goernemann
      21. Mai 2017

      … hast du dich jetzt doch noch durchgekämpft, liebe Martina! Siehst du, dass ich gerade eine Brandmail an alle Raumseelen geschrieben habe um heraus zu finden ob noch andere das gleiche Problem haben wie du! Woher kommt jetzt die Erkenntnis, dass es dein PC sein könnte? Wäre ja schön für mich, wenn hier alles funktioniert, nur schlecht für dich wenn dein Computer kaputt wäre. Gib mir bitte bescheid wenn du neue Erkenntnisse hast. Herzlich! Martina

  • amaRok12
    21. Mai 2017

    So….jetzt habe ich es kurz vor Sonntagsblatt-Sonntag Feierabend so gerade noch geschafft. Wollte vorher noch schnell all die tollen Beiträge lesen. Mh…schade, von der Hochzeitstorte ist jetzt sicher nichts mehr übrig? Hätte gern noch ein Stück für den Abschlöuß eines schönen Tages genommen…..
    Ich wollte ja die Geschichte vom Stall-Umbau erzählen, aber wie fange ich an? Na gut….angefangen hat das Ganze eigentlich damit, dass ich schon seit vielen Jahren zwei Pferde habe, die ich seit einigen Jahren auf einem Bauernhof in Niederbayern untergestellt habe.
    Nun habe ich ebenfalls seit vielen Jahren, neben ganz vielen kleinen Träumen, auch zwei ganz Große gehabt: nämlich den, ab 50 ein ganz anderes Leben zu führen als das bisherige (Motto: Neues Leben mit 50) und den, einen Bauernhof zu haben und dort mit vielen Tieren zu leben. Abgekürzt gesagt haben sich diese beiden Träume im letzten Jahr verwirklicht, wenn auch auf ganz andere als zuvor gedachte und sehr unkonventionelle Art.
    Und so kam es, dass ich im Mai letzten Jahr angefangen habe, ein ca. 50 Jahre altes Gebäude, dass auf dem Hof auf dem meine Pferde leben und dass zunächst als Schweine- später als Pferdestall genutzt wurde, komplett entkernt und umgebaut habe. Wir haben den Boden um 90 cm ausgehoben und neu aufgebaut, Putz von den Wänden geschlagen, das Dach neu gedeckt, geplant, neue Wände gesetzt, etc. etc. etc.. Das letzte Jahr stand ganz im Zeichen des Umbaus und abgesehen von ein paar Problemchen, Handwerker zu finden war es eine absolut fantastische Zeit. Ich habe so viel handwerklich gearbeitet wie noch nie und war davon förmlich berauscht.
    Das Resultat ist (für mich) ein Schmuckstück geworden, dem man seine Vergangenheit überhaupt nicht mehr ansieht. Das Haus vermittelt mir das Gefühl, genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und etwas Schöneres, als jetzt mit den Pferden so nah beieinander zu leben kann ich mir garnicht vorstellen. Manchmal denke ich mir, mein Herz müßte zerspringen vor Glück.
    In dieser Zeit des Planens bin ich irgendwann auf dein Buch „Wer wohnen will muss fühlen“ gestoßen und war total begeistert! Mir gefällt dieses Individuelle, deine Art den Charme von Flohmartsfunden herauszukitzeln und deine Kreativität. Das sind alles Punkte, die ich auch versucht habe beim Umbau umzusetzen und oft genug habe ich gemerkt, dass die Handwerker meine Ideen so manches Mal merkwürdig fanden. Umso mehr habe ich mich gefreut, wenn sie das Ergebnis hinterher genauso toll fanden wie ich.
    So…jetzt aber genug davon….es ist so schön, diesen Blog zu verfolgen und die Art, wie alle einander respektieren und wie nett und höflich alle hier sind tut sehr gut!
    Und dir Martina kann ich nur sagen: Ab wieder mit dir auf’s Pferd! Trau dich einfach und stell dir vor (vielleicht nach ein paar Auffrisch-Reitstunden ;-)), wie das Pferd mit dir in völliger Harmonie und wehender Mähne auf einer Wiese galoppiert…….
    Ich wünsche euch allen einen sonnigen Start in die neue Woche
    Caro

    • Martina Goernemann
      21. Mai 2017

      Na, da habe ich aber noch eine Menge Fragen bei einer so herrlichen Geschichte! Und aus Essen bist du auch, hast du neulich mal hier geschrieben, gell? Es klingt beneidenswert was du schreibst. Jetzt plumpse ich erst mal müde ins Bett, aber deine Berichte schreien nach Fortsetzung. Herzlich! Martina

    • Bärbel
      22. Mai 2017

      Liebe Caro,
      das ist eine sehr schöne Geschichte. Sie klingt allerdings nach mindestens 10 Jahre Arbeit (auch wenn man sie gern und Herz und Seele macht). Vielleicht dann doch: neues Leben ab 60 ?????
      Egal wie, ich wünsche Dir mit und in Deinem neuen Heim und den vielen Tieren ganz viel Glück und Freude.
      Alles Gute
      Bärbel

  • Caro
    22. Mai 2017

    Gerne, gerne, gerne 🙂

    • Caro
      22. Mai 2017

      Liebe Bärbel, das ist sehr lieb von dir.
      Mein Leben ist jetzt schon soooo anders als vorher – das ist gar kein Vergleich. Ich empfinde diesen Umbau auch überhaupt nicht als Arbeit, sondern als ein großes, kreatives Projekt.
      Bedenken habe ich eher, wenn ich an die Zeit denke, wenn ich mit dem Garten und der Terrasse auch fertig sind. Dann brauche ich definitiv ein neues Projekt, dass ich in Angriff nehmen kann. Ich bin eher ein Mensch, der mit dem normalen „Alltag“ nicht gut leben kann – der ist mir zu langweilig und deshalb brauche ich ständig neue Beschäftigungen für Hirn und Hände.
      Ich danke dir für deine lieben Worte!
      Liebe Grüße
      Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.