Back to home
Club der Testerinnen, Schön

Sonntagsblatt Ausgabe 48 (achtundvierzig)

Sonntagsblatt!
Das wievielte? Genau!
Wie schreiben die Nummer achtundvierzig und nähern uns der Jubiläumsfünfzig!
Hammer, oder?
Statt Blumengruß gibt es heute ein Rankgewächs. Ein ziemlich anhängliches Rankgewächs.
Der Stuhl stand eigentlich nur an der Mauer gegenüber von unserer Haustür, weil ich noch keinen Platz für ihn gefunden hatte. Und was macht die Ackerwinde? Sieht kommt wild gesäht aus dem Kies heraus und schlingt sich um den Stuhl.
Nun haben die beiden sich so fest umarmt, dass ich es nicht übers Herz bringe sie zu trennen.

Ich hab mich ein bisschen rar gemacht in der letzen Woche, ihr nehmt mir das aber sicher nicht übel, gell? 
Es ist ja nicht nur so dass ich viele Stunden täglich schreibe, ich organisiere ja auch das Drumherum.
und denke mir immer noch neue Sachen aus. Es ist wirklich eine Menge Zu tun, bevor so ein Buch fertig geschrieben, mit Fotos versehen und gelayoutet  beim Verlag landet.
Gott sei dank ist meine neue Fotografin Barbara ein Goldstück. Wir haben die gleiche Bildsprache im Kopf und beißen uns gemeinsam in den Themen fest bis alles richtig passt.

Mit dem Handy fotografiert sie übrigens nur wenn wir   -wie hier-   privat über den Flohmarkt in Tongeren schlendern. Bei der Arbeit sind große Ausrüstung und riesige Datenmengen angesagt.

Letzte Woche habe ich jede Menge Reisen geplant.
Es geht nach Schweden und nochmal nach Belgien, nach England demnächst auch und in die USA.
Ich werde natürlich auch überall Fotos sammeln, damit ich euch von den Reisen später erzählen kann.
Ein bisschen Geduld braucht ihr aber mit mir, denn wenn ich   -so wie jetzt-  im Schreibmodus für ein Buch bin, dann bin ich oft so „leer“ geschrieben, dass ich abends keine Zeile mehr aus dem Kopf in die Tasten kriege.
Wird aber alles wieder besser. Versprochen! Und dann gibt es hier so viele schöne Geschichten und bestimmt auch bald viele der grandiosen Bilder von Barbara zu sehen, dass ihr mit dem Lesen und Gucken gar nicht mehr hinterher kommt.

Im nächsten Sonntagsblatt sind ja die Ergebnisse aus dem Club der Testerinnen geplant.
Ute musste leider auf ihr Wimpernserum ein bisschen länger warten als geplant, weil die liebe Steffi Flötgen vor lauter Anfragen von unzähligen Beautyredakteurinnen mit  dem Verschicken nicht mehr nachkam.
Aber ich weiß, dass Ute jetzt fleißig ihre Wimpern bepinseln kann.
Was meinen die anderen Testerinnen?  Sollen wir auf Ute warten, eine Woche schieben und die Testergebnisse im Sonntagsblatt Nummer 50 von der Kette lassen?

Himmelherjeh!
Jetzt habe ich das Gebäck vergessen. Nicht den kleinsten Krümmel habe ich dabei.
Und den Kaffee gibt es heute ohne Milch, weil ich auch die vergessen habe einzukaufen.
Könnt ihr helfen, Mädels?
Ich bin eine wirklich schlechte Hauptfilialleiterin heute … das heißt aber nicht, dass ich mich nicht freue euch zu sehen! Ich freu‘ mich sogar sehr auf euch! 

By Martina Goernemann, 23. Juli 2017
  • 41
41 Comments
  • Katrin
    23. Juli 2017

    Liebe Martina – liebe Raumseelen / seelinnen;-)!
    Einen schönen guten Morgen aus der Steiermark schicke ich euch und hab auch Frühstück mit im Gepäck…. Da ja hier gerade Marillenzeit ist hab ich noch Früchte und auch Marmelade dabei und komme später mit Marillenkuchen nochmal:)
    Liebe Ines – für dich hab ich auch Joghurt und etwas Granola mitgebracht, dann kannst du dir Müsli zusammenrichten – und Milch reicht auch für alle:) Da es mir in letzter Zeit zweimal passiert ist, dass ich keine mehr zuhause hatte, hab ich gestern einen Schwung gekauft;-) (-ich hoffe nur, sie hat gut überlebt, denn ich bin im Anschluss zu meiner Freundin gefahren, um ihre Vorhänge zu nähen und hab durch das Nähmaschine auspacken und beeilen wegen des Gewitters, die Milch dann im Auto vergessen…. – aber es kühlte durch den Regen zum Glück eh ab und zuhause hab ich sie dann sofort in den Kühlschrank verfrachtet!)
    Mein Mann und mein jüngster Sohn frühstücken heute in München!! – und ich bin nicht dabei, schnieieief…:-(
    Aber irgendwann wirds mal passen…

    Liebe Birgit! Deine Koffer sind spitze und die afrikanischen Körbe wunder- wunderschön !!:)

    ….auf die Testberichte nächste oder übernächste Woche bin ich dann schon gespannt !
    – und auf deine vielen Reiseberichte auch liebe Martina! Da kann Tim ja viele Pallettenbettfeten feiern und sich gut im Gießen üben derweil;-) …-ich sage dir, der wird auch noch ein Meistergießer werden!

    Habt alle einen schönen Sonntag! Bei uns gibt’s wieder Sonnenschein:)) ich hole bald Marillen und komme später wieder mit Kuchen:)
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Martina Goernemann
      23. Juli 2017

      MARILLEN …. wie ich dich beneide. Die Aprikosen, die es heute hier gibt sehen nur noch so aus woe das, was früher mal so göttlich schmeckte. Marillen haben sich aber den Geschmack erhalten. Wie machen die das bloß??? Bzgl. des gießens werde ich Tim Unterstützung hier lassen. Ich kann nicht riskieren, dass meine Hortensienbüsche leiden müssten :-))))) Ich freu mich riesig auf den Marillenkuchen. Bis nachher! :-))))))

    • eclectichamilton
      23. Juli 2017

      Liebe Katrin, dein Kuchen klingt sehr sehr lecker! Und vielen Dank, dass du an mich gedacht hast. Aber ich verzichte schon seit längerem auf tierische Milchprodukte aller Art und mische mir mein Müsli immer mit Reismilch an. Super lecker und ein guter Tipp an alle, die eine Alternative zu normaler Milch suchen.
      Genieße den Sonntag und mach es dir schön! GLG von Ines

  • Bärbel
    23. Juli 2017

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen,

    ich kann heute frischen Hefezopf und Erdbeermarmelade anbieten. Greift nur zu, es ist genug da.
    Liebe Martina, ich finde es bewundernswert, dass Du trotz der vielen Aktivitäten, die Du im Moment planst und durchführst überhaupt noch Zeit für diesen wunderschönen Blog hast und ihn trotzdem immer wieder mit neuen Ideen fütterst.
    Deine treue Leserschaft bleibt Dir auf alle Fälle erhalten, weil keine Deiner Leserinnen Deinen positiven Input missen möchte, auch wenn du nicht mehr so regelmäßig schreiben kannst, stimmt doch Mädels, oder?
    Ich bin sofort dabei, den Testbericht um eine Woche zu verschieben, da ich nächste Woche Malen bin und schon überlegt habe wie ich alles unter einen Hut bekomme.
    Ich wünsche euch allen einen tollen Sonntag und gehe jetzt auf den Flohmarkt, jipee
    Bärbel

    • Martina Goernemann
      23. Juli 2017

      Cool, Ute, dann kannst du noch eine Woche länger cremen, bevor du berichtest. 1000 Dank für die Lesetreue, das freut mich. Mir würde aber ohne euch Raumseelen auch echt was fehlen. Ich freu mich immer (!) die Tür zum Blog auf zu machen und bei euch zu sein. Herzlich! Martina

    • eclectichamilton
      23. Juli 2017

      Lieber Bärbel, Hefezopf!!! Fantastisch! Den brauche ich heute ganz dringend. Mit viel Kaffee und lecker Marmelade. Mmmmmmh.
      Liebe Grüße von Ines

    • Jutta
      23. Juli 2017

      Liebe Bärbel … ich liebe Hefezopf … köstlich … schon alleine der Duft beim backen!!!
      ❤️ ❤️ ❤️ ❤️ ❤️ ❤️

  • eclectichamilton
    23. Juli 2017

    Guten Morgen liebe Raumseelen, ich habe frischen Kaffee aufgebrüht. Greift zu und genießt. Ich liebe den Duft von gutem gemahlenen Kaffee, ihr auch?
    Liebe Martina das klingt alles soooo spannend. Bin schon sehr auf die Fotos, deine Reiseberichte und natürlich das Buch gespannt!
    Bei mir geht schon wieder eine sehr stressige Woche zu Ende. Aber das muss vor dem Urlaub wohl so sein!? Umso mehr steigt die Vorfreude: heute in 1 Woche bin ich schon im Urlaub.
    Kreativ war ich natürlich auch wieder diese Woche: https://eclectichamilton.blogspot.de/2017/07/dekoidee-fuer-sommer-schale.html. Sommerliche Dekoschalen für Tisch und Konsole!
    Und nun freue ich mich auf ein schönes Sonntagsblatt und wünsche euch einen entspannten Tag!
    Ich werde heute ganz viel fotografieren, schreiben und gestalten.
    Eure Ines

    • Martina Goernemann
      23. Juli 2017

      Ausgerechnet Kaffee haben wir ja schon reichlich …. ich hatte auf ein Stück Kuchen dazu gespechtet :-))))) Aber du hast eahrscheinlich keine Zeit zu backen so knapp vor dem Urlaub. Ich beneide dich! Wo fährst du hin? Herzlich! Martina

      • eclectichamilton
        23. Juli 2017

        Liebe Martina, leider auch nur Kaffee und später ein Müsli. Zum Backen komme ich gerade leider nicht. Aber ich hoffe ja auch auf die anderen Raumseelen. Irgendjemand muss doch etwas Leckeres Gebacken haben!?
        Wir fahren nach Kroatien und ich freue mich schon so sehr. Kleiner Wehmutstropfen: die Waldbrände! Aber ich bin guter Hoffnung, dass sich alles beruhigt.
        Liebe Grüße von Ines

        • Martina Goernemann
          23. Juli 2017

          Mit meinem Lieblingsauto nach Kroatien :-)))))))

          • eclectichamilton
            23. Juli 2017

            Na klaro! Es liegen 15 Stunden Fahr vor uns. Und weisst du was? Ich freue mich darauf! Und daran ist nur das Lieblingsauto Schuld ;-)))

          • Martina Goernemann
            23. Juli 2017

            :-))))

  • Simone Quicker
    23. Juli 2017

    Hallo ihr Lieben.
    Ich wünsche allen einen super schönen Sonntag. Ich habe seit kurzem ein Problem mit dieser Seite, es werden keine Kommentare mehr angezeigt. Ich kann machen was ich will.
    Ich versuche es jetzt auf diesem Weg. Wahrscheinlich geht auch dieser Kommentar nicht raus. Ich wünsche Euch allen eine schöne Zeit.
    Liebe Grüße Simone

    • Martina Goernemann
      23. Juli 2017

      Guten Morgen, Simone. Kannst du mir bitte eine Email schicken und genauer schreiben was los wenn du kommentieren willst? Seit wann ist das so? Gehen die Kommentare nicht rsus, oder ist kein Feld da, wo du sie hinschreiben kannst? Du würdest mir helfen das Problem zu beheben wenn du möglichst genau beschreibst. Machsz du das? office@raumseele.de! Dankeschön! :-)))))

  • wasmachstdueigentlichso
    23. Juli 2017

    Guten Morgen,
    Mensch, bei dir ist ja was los. Dann trinken wir den Kaffee heute mal schwarz, ich stelle ein Dessert dazu, dann gleicht sich das aus. https://wasmachstdueigentlichso.wordpress.com/2017/07/19/eierlikoerdessert/
    Unsere Woche war auch verrückt. Hoffentlich wird das mal besser. Es soll ja sowas wie ein Sommerloch geben (hahaha).
    Liebe Grüße aus dem total verregneten Potsdam
    Ilka

    • Martina Goernemann
      23. Juli 2017

      Sommerloch wäre schön!!! Und der Eierlikör ist eine feine Idee im Dessert … der gibt mir jetzt den richtigen Schwung zum Schreiben. Ich hoffe ihr seid nicht weg geschwommen gestern bei dem Unwetter. Berlin muss ja wieder ganz schlimm gewesen sein. Bis später, Mädels, ich bin dann mal am Schreibtisch :-))))))

      • wasmachstdueigentlichso
        23. Juli 2017

        Oh ja, wir sind knapp an Wegschwimmen vorbeigeschrammt. Wenn das Wasser in kürzester Zeit so hoch ist, dass es über die Bordsteinkannte schwabbt und es nur so blitzt und donnert – na danke. Und ich in dem kleinen Auto mittendrin. Auf dem Rückweg hab ich einen anderen Weg genommen.
        Aber glaubt ihr, das Wetter hat wohl auch Eierlikör genascht. Jetzt ist es wieder knallwarm und schwül.
        Habt noch einen schönen Sonntag.
        Ilka

        • Martina Goernemann
          23. Juli 2017

          Wasser kann einem wirklich Angst machen. Ich hab mal in einem dieser Jahrhundert-Hurricans an der Ostküste in Vermont fest gesessen. Innerhalbb von 30 Minuten wurde da aus einem Rinnsal ein reißendes Etwas in dem ausgewachsene Kiefern samt Wurzel mit schwammen. Ich hab wirklich Todesangst gehabt. Bei uns in München ist es heute schön frisch. Ich gebe zu, ich mag das, weil ich bei diesem Temperaturen am besten arbeiten kann. :-))))))

    • Monika
      23. Juli 2017

      Guten Morgen Ilka!
      Hihi, lustige Eierlikörgeschichte. Ich hätte bitte gerne noch ein zweites Dessert 🙂
      LG Monika

  • Suffershill House
    23. Juli 2017

    Reisen ist immer wunderbar! Neue Eindrücke, neue Ideen und man selbst ist auch wie ausgewechselt, also ebenfalls „neu“. Vor allem ändert sich der Blick auf die bekannten, heimischen Dinge. Mit gleich zwei Baustellen ist Reisen für mich im Augenblick eher Zukunftsmusik, die ich zwar bereits als Ohrwurm im Kopf habe und vor mich hinsumme, „laut machen“ kann ich sie aber sicher ab nächstes Jahr erst wieder so richtig. Unser Urlaub findet tatsächlich auf dem heimischen Hof statt und steht unter dem Motto „Genießen, was man jetzt geschaffen hat“. Und das tun wir! 😀
    Liebe Grüße
    Solveig
    https://suffershillhouse.blogspot.de/2017/07/rosige-zeiten.html

  • milena
    23. Juli 2017

    Ich habe gevuelde Koeken und Boelletjes met rozijnen en krenten aus unseren Ferien in Holland mitgebracht. Erstere mit einer feinen Mandel/Marzipan-Füllung, zweitere sind zerknautschte Brötchen mit ganz viel Rosinen und Korinthen drin.
    Wir verbrachten die letzten fast zwei Wochen zuerst in Noord-Holland in einem Ferienhäuschen, der Sandstrand nur einen Spaziergang weit entfernt. Danach ging es nach Apeldoorn, wo Verwandte von meinem Mann leben. Und nun sind wir wieder Zuhause. Es hat gut getan, diese Ferien! So viel Wind in den Haaren und Sand zwischen den Zehen und diese Weite, dieses Meer! So alle zwei-drei Jahre habe ich so schreckliches Fernweh. Ich mag mein Zuhause mit all den Bergen rundherum sehr, aber manchmal zieht es mich einfach weg. Und dann am Liebsten ans Meer.

    In Apeldoorn gab es einen Kofferbak-Markt, den habe ich vor drei Jahren besucht. Und habe schöne Sachen gefunden. Anfang Juli wäre der schöne Markt in Humelo (ein wunderschöner Shabby chic-Markt) gewesen. Beide habe ich dieses Jahr – wegen Platzmangel im Auto – nicht besuchen können (wir haben seit kurzem ein neues Familienmitglied – ein sehr liebes Hundemädchen, das auch einen Platz im Auto benötigt).

    Und so bin ich fast nur mit einigen Muscheln und einem Sack voll Erinnerungen nach Hause gekommen.

    Allen einen schönen Sonntag und liebe Grüsse

    Milena

    (Ps. Eine Zusammenfassung unserer Ferien mit Fotos ist auf meinem Blog. Ich habe ihn allerdings schon gestern veröffentlicht…)

  • Ute S.
    23. Juli 2017

    Einen wunderschönen guten Morgen liebe Raumseelen,
    hier gäbe es noch ein paar Rhabarberschnitten mit Vanillecreme und Dinkelkuchen mit Streusel und Kirschen…
    Greift ruhig zu….
    Ich nehme noch schnell einen Kaffee und dann geht es los mit dem Fahrrad. Sonntags fahre ich immer meine „zwei Brückentour“ eine Runde von ca. 15 km entlang der schönen Mosel…
    Hoffe das das Wetter hält, hier zieht es gerade etwas zu.
    Klingt klasse liebe Martina wenn ich noch eine Woche länger pinseln kann :-))))
    Schaue später nochmal rein, allen einen schönen Sonntagmorgen.
    Bis dann….
    Wie immer ….liebe Grüße von der Mosel 🙂
    Ute

  • Monika
    23. Juli 2017

    Liebe Martina!
    Na, bei dir geht es ja ganz schön rund. Aber wir halten durch und freuen uns schon jetzt sehr auf deine Reiseberichte, viele Fotos und das wunderbare neue Buch.
    Mein Urlaub ist leider auch schon wieder vorbei, aber ich habe ganz viel Kraft getankt in Kathrins schöner Steiermark. Und die Marmelade kann ich euch auch sehr empfehlen (danke nochmal Kathrin).
    Auf die Testberichte bin ich auch schon sehr gespannt.
    Dir und allen Raumseelen einen erholsamen Sonntag.
    Ganz liebe Grüße, jetzt wieder aus Wien, Monika

  • JULIA | mammiladeblog
    23. Juli 2017

    Hallo liebe Raumseelen!

    auch mein analoges Leben hat geade ein sehr einnehmendes Wesen 😉 Endlich haben auch wir Ferien und das wird natürlich ausgiebig genutzt – ob produktiv, gemütlich, aktiv, faulenzend… Alles dabei 😉
    Für das Sonntagsblatt habe ich heute meine Lieblinge, Momente und liebsten Motive der Woche mitgebracht -> https://mammilade.blogspot.de/2017/07/deko-und-styling-ideen-mit-selbstgepflueckten-blumen-und-feigenbaeumchen-5-lieblinge-momente-und-liebste-motive-der-woche.html

    Herzliche Grüße zu euch!
    Julia

  • Christina
    23. Juli 2017

    Guten Morgen liebe Martina
    Die Aprikosenwähe kommt gerade aus dem Ofen. En Guete! Ich hatte die letzten zwei Wochen das gleiche Problem wie Simone.
    Nun schreibe ich den Kommentar am Computer und nicht am Handy, da ist das Kommentar absenden nun deutlich zu sehen. Auf dem Natel fehlt das, und der Auftrag clicke auf ein Icon machte mich ganz kribbelig, weil es ja nicht klappte. Darum habe ich es dann halt gelassen. Ich freue mich auf all deine Berichte von was und wo auch immer schon jetzt sehr und hoffe dieser klappt nun. Einen schönen Sonntag und liebe Grüsse Christina

  • Sunnys Haus
    23. Juli 2017

    Moin Ihr Lieben,

    Du stemmst ja gerade richtig was weg, Martina, Respekt. Dass da kaum Zeit und Energie übrig sind kann ich sehr gut nachvollziehen. Gespannt bin ich schon – auf Dein Buch, die Reiseberichte und was noch alles so kommt.

    Gebacken hab ich leider nullkommanix, könnte auch nur Espresso oder Matcha latte beisteuern. Will aber erstmal den Sonntagslauf erledigen. Vorhin hat es dermaßen gegossen und auch gewittert, dass ich es vor mir her geschoben habe.

    Aber ich hab trotzdem was mitgebracht – ein paar alte Fundstücke. Freu mich, wenn Ihr vorbeischaut:

    http://sunnyonthemoon.blogspot.de/2017/07/licht-und-noch-mehr-alte-sachen.html

    Einen schönen Sonntag wünsche ich allen !

    Liebe Grüße
    Birgit

  • Silke - Miteinander-Bücher
    23. Juli 2017

    Hallo und guten Tag, nun ist ja doch noch ein bisschen Kuchen zusammengekommen. Bei uns sieht es heute nämlich auch recht mau aus. Ein paar Kekse hätte ich anzubieten und Kaffee natürlich. Ich hatte einfach keine Zeit, denn ich bin im Moment mit meinem Fotoapparat auf „Wildbienenjagt“. Die kleinsten, die ich erwischt habe sind Maskenbienen. Sie sitzen auf dem Steinklee und dem Feinstrahl und sind gerade mal 6 mm lang und 2 mm schmal.
    Doch auf dem Blog präsentieren wir euch heute eine Große Wollbiene. Sie sind sehr ungewöhnlich und ich liebe es, wie sie ihre Köpfchen in die Salbeiblüten stecken: https://www.miteinander-buecher.de/tiere/insekten/linas-grosse-wollbiene/
    Einen lieben Gruß
    Silke

  • Katrin
    23. Juli 2017

    Hallo ihr Lieben !
    Ich melde mich nun nochmal mit dem fertigen Kuchen und Schlagobers:)
    Ja liebe Martina! – unsere Marillen hier sind sehr gschmackig und fruchtig;-) Mein Mann hat auf die Reise auch welche mitgenommen – er hätte ja mehr mitnehmen können und dir welche vorbeibringen – aber er ist mit dem Bus unterwegs, und ich weiß gar nicht, wo sein Bekannter genau wohnt, bei dem er übernachtet hat…!?!

    Monika, es freut mich, dass euch die Marmeladenkostproben schmecken:) – und ich möchte mich nochmal herzlichst für die entzückenden, duftenden Geburtstagsblümchen bedanken:)!! Sooo lieb, echt!!

    Ines, ich wünsche euch eine gute (lange) Fahrt nach Kroatien!! Und habt einen schönen, genussvollen Urlaub:)!!

    Das klingt ja wieder superspannend liebe Silke! Werd ich mir jedenfalls anschauen:)

    Liebe Birgit, ich hoffe du konntest deinen Vormittagslauf noch gut und trocken herunterbiegen:) Deine Körbe finde ich so so wundervoll!! Und die Koffer sind auch so klasse:)

    An alle, alle, alle noch einen guten Sonntag!!
    Ich werd jetzt noch den Nachmittagskaffee und Kuchen genießen und dann mit meinem Mariechen Koffer packen (sie darf nächste Woche zu einem Workshop);-)

    Liebste Sonnengrüße
    Katrin

    • Martina Goernemann
      23. Juli 2017

      Oh, das wäre wunderbar gewesen … einen fremden Mann aus der Stiermar zu treffen, der eine Steige Marillen unterm Arm getragen häette :-))))
      Nein das wäre gewiss ein bisschen zuviel des Guten, aber ich bin nächste Woche auf dem Viktualienmarkt hier in München. Da kauf ich mir ein Tütchen. Herzlich! Martina

  • Jutta
    23. Juli 2017

    Hallo liebe Raumseelen und liebe Martina,
    ich bin heute hundemüde … und das obwohl ich schon 2x Kaffee getrunken habe!
    Vielleicht liegt es daran, dass bei mir der Mega-Stress sich beruhigt und ich langsam beruflich zur Ruhe komme.
    An den Wochenenden bin ich so viel wie möglich in der Natur.
    Von daher sitze auch ich wenig am Computer … was ich ehrlich gesagt auch genieße.
    So haben wir dieses Wochenende an einem nahe gelegenen See mit Freunden verbracht.

    Im Gepäck habe ich heute für euch ein Joghurt-Eis … selbstgemacht … im Eisbecher mit Nektarinen und Amarettini-Keksen …
    Also wer mag … der kann sich eine Portion auf meinem Blog abholen …
    https://designbygutschi.blogspot.de/2017/07/her-mit-dem-joghurt-eis.html

    Ich schicke euch allen herzliche Grüße und verkrümle mich jetzt gemütlich mit schönen Büchern aufs Sofa …
    Bis bald
    Eure Jutta

    • Martina Goernemann
      23. Juli 2017

      Ich will bitte sofort eine Doppelportion. Ich war heute so fleißig, dass ich sie mir echt verdient habe. Viel Spaß beim Lesen! :-)))))

  • Caro
    23. Juli 2017

    Liebe Raumseelen, könnte ich noch etwas Kaffee haben oder ist er aus? Ich habe heute eine Mountainbike Tour durch den Bayrischen Wald gemacht. Ach war das schön (trotz eines kurzen Regenschauers) aber jetzt bin ich ziemlich erledigt…..
    Meinen Testbericht verschiebe ich natürlich auch gern um eine Woche, muss euch dann allerdings bis zum Abend zappeln lassen, da ich eine viertägige Donau-Radtour plane und erst am Sonntag Abend zurück sein werde.
    Ich habe in der letzten Woche nicht nur fleißig meine Augen gecremt, sondern auch Martinas Kokos-Bienenwachs-Holzbalsam an meiner Küchenarbeitsplatte ausprobiert. Ich bin begeistert und werde heut noch einen zweiten Topf davon herstellen. Das Holz sieht ganz wunderbar gepflegt aus und es fühlt sich auch so an! Darüber hinaus duftet es gut und das Wasser perlt toll ab. Daaanke auch für diesen guten Tipp.
    Ich wünsche euch eine schöne Woche!
    Caro

    • Martina Goernemann
      23. Juli 2017

      … wenn die Augencreme mal ausgeht kannst du ja schlimmstenfalls die Kokospaste auf die Fältchen schmieren. Wer weiß, vielleicht entdecken wir so das ultimative Antifaltenmittel, Caro! :-))))))

  • Claudia
    23. Juli 2017

    Hallo liebe Raumseelen, ich melde mich mal kurz aus dem Chaos… Meine Tochter hat letzte Woche einen neuen Fußboden bekommen, nachdem das Schimmelproblem ja nun gelöst ist. Wir kamen nicht umhin, einige ihrer Sachen bei uns in der Wohnung und im Treppenhaus zu lagern (was ja immer noch saniert wird). Ein Chaos kann ich Euch sagen! Dann stand nach dem Unwetter letzte Woche noch der Balkon komplett unter Wasser und alle Möbel von dort in unserer Küche! Jetzt liegt der neue Fußboden in der Wohnung unserer Tochter (wunderschön ist er geworden!) und der Balkon ist wieder trocken! War heute den ganzen Tag damit beschäftigt aufzuräumen und zu putzen. Fertig bin ich immer noch nicht, aber es wird langsam… Manchmal kann es ja eigentlich nur besser werden!
    Wie ich hier lese, sind alle Raumseelen gut beschäftigt und viel unterwegs!
    Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag und eine gute Woche! Liebe Grüße! Claudia

    • Martina Goernemann
      23. Juli 2017

      … das klingt nach gröberen Turbulenzen. Wie gut dass du alles überstanden hast :-)))))

  • Katrin
    23. Juli 2017

    Oh liebe Claudia! …- das hört sich irgendwie alles so vertraut an ;-)… (-überall Chaos!…)
    Ich wünsche dir, dass sich alles beruhigt…!!!
    Super, dass der neue Boden schön geworden ist:)

    Liebe Caro!
    Ich hab auch bereits zwei Portionen des Holzbalsams hergestellt:) (-machte es früher immer mit Leinöl;-)!)

    So Martina!
    Mein Mann ist schon wieder fast zuhause:) Ich fürchte sein Bekannter hat alle Marillen schon verputzt…:(
    Ich hoffe für dich, du findest gute am Markt!!
    …bin gerade am Heimweg mit meiner Jüngsten – wir haben Mariechen gerade zur Tante gebracht (-morgen startet der Workshop;-))

    Schöne Nacht euch allen!
    Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.