Back to home
Schön

Viel gucken – wenig lesen!

Heute gibt es mehr zu gucken als zu lesen!
Das liegt daran, dass sich mein Kopf   -grippebedingt-  immer noch so anfühlt als wäre Watte statt Hirnmasse drin und weil ich zu dem, was ich euch zeigen will, so viele schöne Bilder habe, die es lohnt anzuschauen.

Wenn das Wetter morgen einigermaßen mitspielt, dann werden die Raumseelen auf die Flohmärkte pilgern.
Stimmt’s? Und deshalb möchte euch einmal mehr die unscheinbaren Standteller aus Holz ans Herz legen.
Den fleckigen, kleinen habe ich letzte Woche auf unserem Flohmarkt in Daglfing gefunden. 1 Euro!
Ich hab ihn extra noch nicht weiß lackiert, weil ich ihn euch im schlichten, ramponierten Urzustand zeigen wollte.
Mit ganz wenigen Pinselstrichen werden aus solchen Stücken wirkliche Schönheiten.

Ich benutze solche Standteller Allüberall … Aufgaben gibt es genug dafür!
Gebäck, na klar! Aber auch Kleinzeug auf dem Schreibtisch, Haargummis und -klammern im Bad. Obst und Gemüse auf der Küchentheke. Schnappt sie euch, Mädels bevor andere erkennen, welche Möglichkeiten in den Tellern mit Fuß stecken.

Mit oder ohne Häubchen, niedrig und mollig oder lang und schmal!
Ich nehme stets Acrylfarbe zum Lackieren, weil darin naturgemäß keine Lösungsmittel stecken.
Deshalb muss ich auch keine Bedenken haben, wenn ich Lebensmittel auf die Teller lege. Wer ganz sicher gehen will, stellt einen kleinen Porzellanteller zusätzlich auf den Standfuß.

Das ist ein Kuchenbüffet à la Raumseele bei mir zuhause in der Küche …
Besonders schön sieht es aus wenn man viele Standteller nebeneinander und sogar übereinander stellen kann.
Aber wer am Anfang noch nicht so üppig mit den Tellern bestückt ist, der mixt mit Porzellantellerchen unter den Glashauben. Alles in weiß, vermittelt Ruhe und bringt die Tortenstücke noch appetitlicher zur Geltung.

lesen

Also schön die Augen offen halten, Mädels!
Ich will Flohmarkt-Erfolgsmeldungen hören wenn wir am Sonntag die Woche Revue passieren lassen.

Und ein P.S gibt es auch noch!
Ich danke euch sehr für eure vielen, lieben Gute-Besserungs-Wünsche. Das war besser als Hustensaft. Viel besser!

By Martina Goernemann, 12. Mai 2017
  • 12
12 Comments
  • vonKarin
    12. Mai 2017

    Jetzt hätte ich fast die Kommentarfunktion nicht gefunden auf deinem schönen neuen Blog. . Wollte nur meiner Begeisterung Ausdruck verleihen über diese Standteller. Ich schwörs… bei uns hier in Franken hab ich sowas noch nie auf dem Flohmarkt gesehen. Aber ich habe mir schon selbst welche gebastelt, indem ich kleine Kerzenleuchter unter Teller klebe und diese dann mit Acrylfarbe bemale. Aber am Wochenende werde ich die Augen NOCH weiter aufmachen…
    Gute Besserung dir noch! LG vonKarin

  • Kläre
    12. Mai 2017

    Liebe Martina
    danke für den guten Tip,also Augen auf beim Trödeln…Dir gute Besserung,bleibe lieber einen Tag mehr im Bett,als verschleppen….lieben Gruß…Kläre

  • Jeannette
    12. Mai 2017

    Liebe Martina,denke Du bist krank.Gegen 1-2 Tage Auszeit zum auskurieren,hat bestimmt keiner was dagegen.Leg Dich in Dein kuschliges Bett und steh Sonntag wieder auf!Wir laufen nicht weg,wir warten ganz geduldig.Also gute Besserung
    Jeannette

    • Martina Goernemann
      12. Mai 2017

      … aber es ist so langweilig, nur doof ‚rum zu liegen. Schreiben geht immer … nur denken ist langsamer als sonst! Hahahaha! :-))))

  • gertrud carey
    12. Mai 2017

    Liebe Martina und liebe Raumseelen

    Ja ich gehöre auch dazu, zu den Liebhaberinnen und Sammlerinnen von solchen Flohmarktschätzen, und wie Ihr auch liebe Raumseelen, sehe ich die Schönheit und die Geschichte in gerade diesen alten Holzgegenständen, und sie haben Qualität, da können wir heutzutage nur davon träumen. Tatsächlich habe ich einige alte recht massive Holzschalen, ich habe sie vor Jahren von einem Freund bekommen, er hat sie selbst gedrechselt….einfache schöne Formen, allerbestes Holz, und ich habe sie weiss bemalt, mit Acryl wie Du uns auch rätst Martina, und nun sind sie irgendwo verstaut in meinem Lager wo ich all die kostbaren Schätze aufbewahre.
    So, die Zeit ist reif, meine Holzschalen werden noch Heute aus der Versenkung geholt, und sie erhalten den ihnen zustehenden Platz, den besten den ich finden kann.

    Danke für die wunderbaren Bilder liebe Martina, ich hoffe sehr dass es Dir bald besser geht, damit Du die sonnigen Tage auch geniessen kannst.

    Happy day to you all and regards
    gertrud

  • Daniela Rezzonico
    12. Mai 2017

    Ciao cara Martina, care Raumseelen
    Die Standteller sind wirklich super schön, nur hier bei uns in der Schweiz findet man sie eher selten.Villeicht wird man in den Brockenstuben fündig. Ich habe mir letztes Jahr in Schweden in den „Loppis“(Flohmarkt in der Scheune) 3 Stück gekauft und auch schon schön pastellig angemalt. Morgen stehe ich selber schon ganz Früh hinter meinem Flohmarktstand…..es ist jedes Mal ein riesen Spass….und lernt viele neue Leute kennen! Ich wünsche dir „gueti besserig“ kurier dich gut aus.
    Carissimi saluti.
    Daniela

  • Bärbel
    12. Mai 2017

    Liesbe Martina,
    ich denke, Du liegst im Bett !!!!! Langweilig hin oder her, schone Dich noch ein wenig !!!!
    Solche gedrechselten Holzschalen gab’s en masse in den 60er Jahren. Ich find sie, genau wie die Leuchter, ganz toll und wie Du hier so schön zeigst: mit Farbe sind sie ein toller Blickfang. Ich lege immer (trotz Acryl) eine Stoffserviette rein, wenn ich Kekse darin anbiete. Dann hat sie noch einen schönen „Spitzenkragen“ zu ihrer weißen Eleganz. Wunderbar hast Du uns wieder inspiriert!! Und das Küchenregal ist ein absoluter Traum!!!

    Weiter gute und schnelle Genesung und viele Grüße
    Bärbel

  • Christina
    12. Mai 2017

    Liebe Martina, liebe Raumseelen
    wie schön von dir zu hören. Von wegen wenig zu lesen….kreativ, spannend und schön…und das mit Watte im Kopf, das ist für mich Martina pur!!
    Diese tollen Holzteller nit Fuss gibt es in der Schweiz ganz selten bis nie. Irgendwann düse ich zu euch, darauf freue ich mich schon jetzt. Pass auf dich auf und nochmals gute Besserung Christina

  • Roswita
    12. Mai 2017

    Liebe Martina

    Ich war letzten Samstag am Flohmarkt und hab mir Deine Anregung aus „heute zieht das Glück ein“ (ja, ich glückliche hab so ein tolles Exemplar) gemerkt … ich hab Ausschau gehalten nach Holzkerzenständern … und ich wurde fündig. Zwei ganz tolle, dunkle, schwere Holzkerzenständer für nur 4 CHF 🙂 … yibbie. Die bekommen bei Gelegenheit weiss und dürfen dann chic rumstehen.

    Dir weiterhin gute Besserung,

    Lieber Gruss
    Roswita

  • Martina aus dem Moos
    12. Mai 2017

    Servus alle miteinander, liebe Martina,
    erst mal gute Besserung und schreib, soweit es dir möglich ist, halt im kuscheligen Bett weiter.
    Deine Idee mit den Holztellern auf Füßen und noch dazu die passenden Hauben, ist einfach genial. Mit weißen Spitzentüchern nochmal so schön. So kann man mehr auf den Tisch stellen, finde ich und nicht jeder hat so ein gewisses Etwas. Zumal muss man mal darauf kommen!!
    Ich wünsche dir, dass du sehr bald gesund wirst und wir uns mal wiedersehen.
    Ganz liebe Grüße Martina

    • Martina Goernemann
      12. Mai 2017

      Ich hab dich vermisst, Martina! Schön, dass du wieder da bist! Herzlich! Martina

  • Martina aus dem Moos
    13. Mai 2017

    Ich vermisse dich auch!! Liebe Martina,
    zur Zeit hab ich viel um die Ohren, vielleicht schaffst du`s mal, bei mir reinzuschauen, wenn du in meiner Nähe vorbeisaust. Würde mich sehr freuen. :o))
    Hoffentlich geht es dir heute besser, ich wünsch es dir von Herzen!! :o))
    Alles Liebe deine Martina

    Liebe Gertrud,
    wie geht es euren Kartoffeln in Irland, hat der Anbau geklappt?
    Herzlichst deine Martina

Kommentar verfassen

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.