Back to home
Schön

Was bedeutet Eclectic Hamilton?

Neulich fragte mich Ines, ob ich bei einer „Homestory“ für ihren Blog mitmachen würde.
Alle hier kennen Ines, weil wir fast jeden Tag etwas von ihr in den Raumseele-Kommentaren lesen können. Natürlich habe ich Ines „Homestory“-Wunsch sehr gern erfüllt.
Im Gegenzug habe ich ihr „angedroht“, dass Ines uns 12 Wohngefühl – Fragen beantworteten solle. So lernen wir sie noch ein bisschen besser kennen und ganz nebenbei lassen wir uns schick durch ihr Haus führen.
Ich weiß ja, ihr mögt gerne bei anderen Raumseelen in die Zimmer schauen.
Also los geht’s! 12 Fragen an Ines von „Eclectic Hamilton“!

Wenn du nach einem anstrengenden Tag nach Hause kommst, was machst du üblicherweise als erstes?
Ich setze mich ins Wohnzimmer und kuschel mit meinen Vierbeinern. Ich habe 2 Hunde und 1 Katze. Meine Tiere erden mich extrem und eine schnurrende Katze auf dem Schoß ist Entspannung pur!

Beschreib‘ dein Zuhause für uns …
… es ist anders und ganz ich. Mein Zuhause hat sogar einen Namen: „Hamilton“. Denn ich wohne in einem original kanadisch-amerikanischen Holzhaus mit 2 Veranden und ganz viel Charme. Bei mir gibt es keine einzige weiße Wand. Ich liebe Farben und ich liebe schöne Dekos! Dafür schlägt mein Herz und das sieht und spürt man auch im Hamilton. Mein Zuhause ist mein Refugium, in dem ich mich voll und ganz ausleben kann. Wer mich kennen lernen möchte, muss nur mein Zuhause anschauen.

Wie viel Zeit verbringst du pro Woche mit der Umsetzung deiner Deko-Ideen?
Einen großen Teil meiner Freizeit. Denn ich plane meine Deko-Ideen im Vorfeld: dazu gehört die Ideen-Findung das Zusammenstellen der Deko-Gegenstände und Arrangieren. Danach ist aber nicht Schluss, denn dann folgt das Foto-Shooting für den Blog, Bildbearbeitung und Schreiben des Beitrags. Ich zähle aber keine Stunden, denn das alles ist für mich Vergnügen und macht mir einfach unheimlich Spaß.

Wenn du 1000 Euro für Wohnsachen ausgeben dürftest -große und kleine- was würdest du kaufen!
Ich würde mir einen tollen, großen Teppich für mein Wohnzimmer kaufen. Farblich perfekt abgestimmt auf die Möbel und Wandfarbe. Und dann noch ein schmales, filigranes Sideboard für mein Schlafzimmer (damit ich dort endlich auch mal etwas Deko aufstellen kann ;-)).

Welchen Farbton wolltest du immer schon in einem Raum haben, hast dich aber nicht getraut ihn wirklich auszuprobieren?
Als wir das Hamilton vor 6 Jahren gebaut haben, habe ich alle meine Farb-Ideen 1:1 umgesetzt. Ich habe mich damals getraut und es bis heute nicht bereut: mein Wohnzimmer hat ein seelen-schmeichelndes Grün, mein Schlafzimmer ein beruhigendes Lavendel, meine Diele ein dunkles Rot, mein Bad das schönste Türkis aller Zeiten und meine Küche / Esszimmer ein elegantes Grau-Braun. Alle Farb-Wünsche erfüllt!

Worauf kannst du in deiner Küche ganz und gar nicht verzichten?Auf meinen Gasherd. Das war schon immer ein großer Traum und im Hamilton habe ich ihn mir erfüllt. Kochen auf offener Flamme ist ursprünglich und so unglaublich schnell: Flamme an: Hitze sofort da – Flamme aus: Hitze weg.

… und in deinem Badezimmer?
Auf meine Badewanne. Ich bade wirklich nicht oft … aber: sie ist für mich der schönste Deko-Gegenstand im Bad. Mit den 4 Löwenfüßen und der herrlichen Armatur ist sie der Blickfang im Bad.

Liest du Bücher über wohnen und Magazine oder entstehen deine Ideen einfach zack! So?
Seit ich in der Bloggerwelt unterwegs bin, lese ich viel weniger Wohnmagazine als früher. Aber ich habe immer noch 2 Abos und meine Sammel-Leidenschaft für Wohnbücher lebe ich auch voll und ganz aus. Meine Deko-Ideen sind eine Mischung aus vielem: Wohnbücher, Zeitschriften, Blogs und natürlich eigene Einfälle.

Der ewige Kampf der Geschlechter! Frau: Duftkerze und Kissen, Mann: Stahlrohr und Megabildschirm. Kennst du diese Kämpfe auch?
Nein, zum Glück nicht. Mein Mann hat einen sehr guten Geschmack beim Thema Interior. Wir liegen meistens auf einer Wellenlänge. Außerdem lässt er mir alle Freiheiten, wenn es ums Thema Deko und Interior geht und darüber bin ich wirklich froh.

Wie definierst du für dich „Gemütlichkeit“?
„Gemütlich“ ist für mich ein Raum, in dem ich mich sofort wohl fühle. „Gemütlich“ ist es, wenn ich mich sofort an den Tisch oder aufs Sofa setzten will und dort stundenlang für gute Gespräche sitzen bleiben will. „Gemütlichkeit“ ist auch eines der großen Themen in meinem Blog. Ich möchte, dass meine LeserInnen erkennen, wie wichtig es ist, nicht den Trends zu folgen sondern dem eigenen Herzen.

Wie kriegst du in ein -sagen wir- 25 qm großes, kühles Wohnzimmer Wärme und Gemütlichkeit rein?
Farbe: die Wände streiche ich als erstes mit einem warmen Farbton. Der Ton muss aber gar nicht allzu auffällig sein. Ein helles Beige oder Grau sind wunderschöne Töne.
Vorhänge: bringen unglaublich viel Gemütlichkeit. Besonders bodenlange Vorhänge.
Bilder: sind absolut wichtig. Sie verschönern die kahlen Wände und bringen Persönlichkeit und das gewisse Etwas in einen Raum.
Deko: schöne Gegenstände auf dem Sideboard und Wohnzimmertisch geben dem Raum Charakter und das gewisse Etwas.

Die goldene „Eclectic Hamilton“-Wohnregel lautet?
Setzt eure eigenen Statements und hetzt nicht den aktuellen Trends hinterher. Einrichten hat ganz viel mit Gefühl zu tun. Und dieses Gefühl führt zu einem Zuhause, in dem ihr euch wohlfühlt und entspannen könnt.

Und? habt ihr euch bei Ines genau so wohl gefühlt wie ich? Ich mag ihr „Eclectic Hamilton“? Kuschelig und trotzdem klar! Kompliment, Ines! 
Wollen wir weiter machen mit dem Wohngefühl-gucken bei anderen Raumseelen?
Ok! Dann laden wir uns nächste Woche bei Jutta ein. Ihr wisst schon, die Jutta, die so schön verpacken kann und mich überredet hat mit dem Bloggen anzufangen. Ihr dürft gespannt sein.

By Martina Goernemann, 17. Februar 2017
  • 62
62 Comments
  • Longine Reichling
    17. Februar 2017

    Ein herzliches Danke an Euch beide! Wunderbares Intervieuw und ein herrliches Zuhause! Alles Liebe Longine

  • Bettina
    17. Februar 2017

    Soo schön! Ich liebe diese Einblicke in anderer Menschen Zuhause! Und frage mich immer: Wie machen sie das? Alles ist perfekt und genau bis ins Detail aufeinander abgestimmt. Ein wunderschönes Haus mit viel Liebe eingerichtet, liebe Ines! Kompliment auch für deine tollen Fragen, liebe Martina! Kein blabla, was man schon tausend Mal gelesen hat, sondern sehr raumseelig! Will mehr davon! Kommt alle gut durch diesen Tag!

    • Eclectic Hamilton
      17. Februar 2017

      Es ist meine große Leidenschaft, liebe Bettina! Und ich stecke meine ganze Freude und Energie ins Hamilton. Ich freue mich, dass man das sieht.
      Liebste Grüße von Ines

  • Simone
    17. Februar 2017

    Hallo Martina, hallo Ines, hallo liebe Raumseelen.
    Was für eine tolle Idee bei anderen Raumseelen ins Haus zu schauen. Ines du wohnst wirklich sehr schön. Ich hatte früher auch überall viel Farbe. Das hat sich aber im Laufe der Jahre sehr verändert und jetzt wohne ich „ruhig“. Wohnen ist für mich, meiner inneren Stimme zu folgen.
    Ich schau neuerdings auch öftersmal bei Ines Blog vorbei. Ich liebe es bei anderen ins “ Fenster“ zu sehen.
    Macht bitte weiter so. Ich freue mich auf hoffentlich noch viele weitere solch schöne Berichte.
    Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Simone

  • Jule
    17. Februar 2017

    Oh, liebe Ines, wie schön! Vielen Dank für den Einblick in dein Zuhause.
    Liebe Grüße aus Hamburg.
    Jule

  • Kläre
    17. Februar 2017

    Guten Morgen Ihr Lieben
    Ihr seid das beste Beispiel,daß es unter Gleichgesinnten keinen Zickenkrieg geben muß,soll darf…danke dafür…ich mag Euch Beide…. zwei kluge Frauen
    Leben und leben lassen…einen guten Tag…Kläre

    PS ich fahre gleich mit einer Schulfreundin Blümchen kaufen für Balkonien….

    • Martina Goernemann
      17. Februar 2017

      Du sprichst mir aus der Seele, Kläre! Miteinander ist das Zauberwort. Aber unter Raumseelen ist das natürlich auch sehr leicht getan. Mich zieht es heute auch zum Gärtner. Einen guuuten Tag euch ALLEN! :-))))

    • Eclectic Hamilton
      17. Februar 2017

      Ne ne ne, sowas gibt es hier nicht! Ich umarme alle Gleichgesinnte und freue mich!
      Liebste Grüße von Ines

  • Claudia B.
    17. Februar 2017

    Ich mag das Hamilton auch sehr. Es strahlt Gemütlichkeit aus.
    Was ich Ines schon ewig mal schreiben wollte: Kurz nachdem ich Deinen Blog entdeckt habe, stand regelmäßig ein Fahrzeug eines Elektrikers in unserer Straße. Darauf stand Eclectic B….( der Name des Unternehmens). Ich hab mich gefreut und musste immer ans Hamilton denken. Viiiiiel später ist mir aufgefallen, dass da natürlich nicht Eclectic B…., sondern Electric B….stand. Was ja auch logisch ist. Es war schließlich der Elektriker :-).

    Ich wünsche allen Raumseelen einen schönen Tag.
    Viele liebe Grüße Claudia B.

  • Claudia
    17. Februar 2017

    Hallo Martina, hallo Ines. Wie schön, noch etwas mehr Einblick in Dein Haus und Dein Wohn-Leben zu bekommen, Ines. Vielen Dank! Bei Dir würde ich auch direkt einziehen wollen! Ich mag auch die Farben, die Du gewählt hast. Dein roter Treppenaufgang bzw Flur wirkt ja auch imposant und edel sowie heiter zugleich! Das Haus hat den Namen Hamilton…. Aber was heißt Eclectic? Euer Rundgang durchs Hamilton hat Spaß gemacht. Vielen Dank dafür! Liebe Grüße! Claudia

  • Susanne aus Frankfurt
    17. Februar 2017

    Was für ein schönes Zuhause! Aber warum wird diese sagenhafte Badewanne nicht oft benutzt? Nur als Deko ist sie doch viel zu schade, oder?
    Allen Raumseelen einen schönen Tag wünscht
    Susanne

    • Eclectic Hamilton
      17. Februar 2017

      Ich weiß es auch nicht. Jedes Mal wenn ich bade, denke ich: toll … das mache ich nun öfters. Und dann wird nichts daraus.
      Aber ganz ehrlich, ich finde sie als Deko nicht zu schade, sondern perfekt ;-).
      Liebste Grüße von Ines

  • Bauke
    17. Februar 2017

    Guten Morgen Martina und Ines,guten Morgen Raumseelen,
    ein wunderschöner Wochenausklang!
    Liebe Ines das ist ein wahrgewordener Traum Euer Hamilton.Habe ich schon oft auf Deinem Blog bewundert,ebenso Deine vielen Ideen die ja oft ganz einfach umzusetzten sind.
    Weiterhin viel Freude an Deinem tollen Zuhause.
    Einen guten Freitag allen,trotz Regen LG Bauke.

  • Daniela Rezzonico
    17. Februar 2017

    Buongiorno care Raumseelen,cara Ines
    Bello,bellissimo….liebe Ines, grazie dass ich in deinem schönem Haus rumgeführt wurde.Du hast viel gutes Gespühr fürs Einrichten und Dekorieren…brava, complimenti! Da kann man schon neidisch werden!
    So ein Haus zu besitzen….ja..ist hier in der Schweiz sehr,sehr teuer, wenn du nicht grad Land oder Haus geerbt hast……..bleibt es ein Traum. Darum träume ich noch ein bisschen, lass mich inspirieren von schönen Blogs und versuche in meienr Mietwohnung so zu wohnen wie es mein Herz begehrt….und das ist ja das Wichtigste…dass man sich wohlfühlt! So jetz muss ich los….( gehe mit meiner Freundin Bummeln…..) Freude herrscht!!!
    Ciao a tutti, saluti.
    Daniela

  • Katrin
    17. Februar 2017

    Danke Danke Danke! Toll gemacht ihr beiden!❤
    Und jetzt freu ich mich auf die Gutsch-Geschichte!!
    Startet gut durch bis ins Wochenende!!!

  • Diana aus Thüringen
    17. Februar 2017

    Hallo Ihr Lieben,
    Vielen Dank für die tolle Interview-Homstory. Ines, Du hast ein Traumhaus…herrlich. Ich gucke auch immer gerne in Deinem Blog vorbei, meist Sonntag, wenn Du uns einen schönen Link mitbringst…ist immer Klasse.

    @CLAUDIA… Alles Liebe nachträglich zum Purzeltag, ich wünsche Dir ganz viel Glück und Gesundheit, und was Du sonst noch so gebrauchen kannst. Du schreibst auch immer so toll. Das ist immer genau was ich mir auch so drnke, aber du kannst es aber viel besser in Worte fassen, weiter so… 🙂

    Ich wünsche allen einen schönen Freitag aus dem nebligen Thüringen…
    L.G. Diana

    • Claudia
      17. Februar 2017

      Vielen lieben Dank, liebe Diana. Ich hab mich sehr über Deine guten Wünsche gefreut! Bin auch für ins neue Lebensjahr gepurzelt… Jetzt muss ich Krankenpflege betreiben… Mann und Tochter haben Bronchitis mit Fieber. Heijeijei…. Hier ist was los. Dir einen schönen Tag! Liebe Grüße! Claudia

    • Eclectic Hamilton
      17. Februar 2017

      Danke, liebe Diana! Es freut mich wirklich sehr, dass es dir bei mir so gut gefällt!
      Liebste Grüße von Ines

  • Sonnyka
    17. Februar 2017

    Vielen lieben Dank für das schöne Thema heute. Liebe Ines, wir kennen uns ja schon persönlich und ich muss sagen, dass dieses Haus innen und außen ganz wunderbar zu Dir passt. Du hast einen wirklich guten Geschmack und setzt den auch toll um. Ich bin ja eher der farblich etwas zurückhaltendere Typ im Wohnbereich, aber der rote Treppenaufgang ist super! Und die Gardinen im Bad haben mich total angefixt. Da unserem Kater in Punkto Gardinen nicht so ganz zu trauen ist , werden wir wohl ( hoffentlich , in Bezug auf unseren Schmusekater) noch ein bisschen warten müssen bis das Raffrollo gegen so schöne , lange Gardinen ausgetauscht werden kann.
    Allen Raumseelen einen schönen Freitag
    Sonnyka

    • Eclectic Hamilton
      17. Februar 2017

      Ja, wir kennen uns – der Workshop bei Martina war sooo toll! Dake für deine bezaubernden Worte.
      Das mit den Gardinen wird bestimmt irgendetwas. Ansonsten bekommt er eben Bad-Verbot!
      Liebste Grüße von Ines

      • Sonnyka
        17. Februar 2017

        Hach, Du kennst unseren Kater nicht (übrigens der der schon einmal in Flammen stand), dass lässt der sich nicht bieten! Einfach aussperren geht gar nicht – das ist schließlich sein Haus, wir sind ja nur die Bediensteten 🙂 🙂 🙂
        Alles Liebe
        Sonnyka

  • Sylke Welling-Felski
    17. Februar 2017

    Moin Moin,
    ein ganz toller Beitrag. Deine Fragen, Martina, sind mal etwas außer der Reihe. Ich liebe es durch andere Schlüssellöcher zu schauen.
    Die Art des Hauses gefällt mir richtig gut, Holz in zartem Gelb gestrichen. Alleine dieser Anblick verströmt schon Gemütlichkeit.
    Habt ein kuscheliges Wochenende
    Sylke

  • frauke
    17. Februar 2017

    Guten Morgen an Alle,
    auch von mir ein dickes Danke.
    Ich flitze ja auch oft zu Ines` Blog. Wie schon durch Euch beschrieben, es ist immer ein Augenschmaus.
    Die DIY sind klasse umzusetzen und regen die Kreativität zusätzlich an.
    Und die Fotos sind wirklich traumhaft.
    Dea Interview heute gibt einem noch mehr das Gefühl Ines kennenzulernen. Und ich gestehe, auch ich liebe Homestorys. Es ist immer wieder interessant für mich, wie mutig einige ihren Weg gehen und diesen umsetzen.
    Gemeinsan trainieren wir hier ja den „Mut-Muskel“. Und stecken uns mit unserer Kreativität an.
    Und schwupps (Zack!) – haben wir bald alle das Heim, welches perfekt zu uns passt. ;o)
    Daher finde ich die Wohnregel von Ines super…..
    Ich bin gespannt auf die nächste Geschichte bei Jutta.
    Habt einen guten Start ins Wochenende,
    herzliche Grüsse, Frauke

  • Bärbel
    17. Februar 2017

    Guten Morgen Ihr Lieben,
    das ist ganz einfach: „Eclectik Hamilton“ bedeutet INES. Die Frau mit dem traumhaften Haus und der wunderbaren Einrichtung. 🙂 🙂 Klar und strukturiert.
    Wir kennen Ines ja schon lange und ich bewundere stets ihre Deko, Bilder und Blumenarrangements sehr. Ich freue mich immer, wenn sie uns hier am Sonntag ihre neuen Ideen vorlegt. Einfach toll. Danke, liebe Ihnes.
    Und Dir auch, Martina.
    Euch allen einen schönen Tag.
    Bärbel

    • Eclectic Hamilton
      17. Februar 2017

      Liebe Bärbel, das war nun zuviel!!! Jetzt kullern die ersten Tränen vor Rührung und Glück. Ihr seid hier alle sooooo toll und nehmt euch Zeit, mir solche Komplimente zu schreiben. Wahnsinn …. wirklich!!! DANKE DANKE DANKE an ALLE!
      Liebste Grüße von Ines

  • Monika
    17. Februar 2017

    Liebe Martina!
    So schön eure Geschichte. Ich schau immer wieder gerne bei Ines rein, weil sie immer so gute Ideen hat und weil das Hamilton mir so gut gefällt.
    Ganz liebe Grüße und allen ein gutes Wochenende,
    Monika

  • Jeanine Graf
    17. Februar 2017

    Liebe Martina, liebe Ines und liebe Raumseelen
    Ich liebe es, Einblicke in soooo schöne Häuser zu bekommen! Danke dir Ines. Du wohnst sehr schön! In mir wohnen zwei Seelen, was Farben anbelangt! Ich liebe den nordisch skandinavischen Stil in sehr hellen, pudrigen Tönen, aber eben auch den mediterranen mit viel Farbe. So hat es sich bei der letzten Renovation ergeben, dass unser Erdgeschoss, welches wir vor Jahren renovierten eine mediterrane Ausstrahlung hat und die Obergeschosse neu eher nordisch wirken. Bei beiden Renovationen haben mein Mann und ich aus unserem Bauchgefühl heraus gewählt. Wir fühlen uns aber im ganzen Haus sehr gut! :)) Vielleicht wiederspiegelt es aber auch unsere Liebe zu Cornwall, Ticino/ italienischer Schweiz und Spanien! Wie schön und bunt doch unsere Welt ist!! Herzlichst Jeanine

  • Nicole
    17. Februar 2017

    Ohhh wie schön, ihr Zwei.
    Ein Gegenbesuch und tolle Einblicke ins Hamilton.
    Danke, liebe Ines, dass ich jetzt noch ein kleines bisschen mehr über den Menschen im Hamilton erfahre. Du hast es wirklich sehr gemütlich und ich schaue immer gerne bei dir vorbei.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Karen Heyer
    17. Februar 2017

    Wundervolle Homestory! Ich lese schon eine ganze Weile bei Ines aber hier wird einem das Hamilton und Ines noch sympathischer. Und ich fühle mich durch Ines bestärkt in meinem Vorhaben, die Wände von weiß in andersfarbig zu verwandeln. Außerdem schreibe ich mir einen Merkzettel: mehr Mühe mit den Fotos geben. Auf besseres Licht warten. Beipiel an Ines nehmen … Danke Ines, Danke Martina!
    Liebe Grüße von Karen

    • Eclectic Hamilton
      17. Februar 2017

      Liebe Karen, sei einfach mutig und mach es! Wenn es dann doch nicht gefällt, ist auch schnell umgestrichen.
      Danke für deine tollen Worte, ich bin wirklich gerührt!
      Liebste Grüße von Ines

  • Gudrun Rathjens
    17. Februar 2017

    Oh ja ich gucke auch furchtbar gerne in andere Häuser, auch beim spazieren gehen erhascht man ja manchmal Einblicke ;). Dein rotes Treppenhaus ist ja der Hammer, Ines! Ich schicke euch Grüsse von einem kleinen Frühlingsurlaub aus Mallorca, lG Gudrun

  • Die Rabenfrau
    17. Februar 2017

    Vielen Dank, Martina, dass du uns Ines und ihr Hamilton-Haus nahe gebracht hast. Und vielen Dank Ines, dass wir dich näher kennen lernen durften. Obwohl mein Wohnstil anders ist als deiner, gefällt es mir gut bei dir. Ich gucke gerne in „anderer Leute ihre Wohnzimmer“, es macht mir Spaß, zu sehen, wie sie leben, ob es ähnlich aussieht wie bei mir, oder, was ich eigentlich noch viel lieber mag, auch ganz anders. Es ist schön, wenn jede ihre eigenen Ideen hat für’s Wohnen, denn ein Haus oder eine Wohnung ist doch ein Ausdruck der Persönlichkeit. Und wenn alle die gleichen, weißen Möbel aufstellen (möglichst alle vom Schweden *ggg*) wäre es doch langweilig, finde ich!
    Grüßle
    Ursel, die heute detoxmäßig in Shrimps mit Tomaten geschwelgt hat (Danke, Martina, für das Rezept!)

    • Eclectic Hamilton
      17. Februar 2017

      Danke und ohja, liebe Ursel, das liebe ich auch. Seit ich die Welt der Interior-Blogs entdeckt habe, laufe ich abends im Dunkeln gar nicht mehr Spazieren! Du verstehst?? ;-)))
      Liebste Grüße von Ines

  • Jutta
    17. Februar 2017

    Feierabend … Wochenende …
    Und dann so ein toller Post … eine wunderschöne Vorstellung von dir und deinem Zuhause liebe Ines.
    Ein super Haus hast du. Habe mich spontan in die tolle Treppe verliebt …
    Ich selbst bin schon am vorbereiten für meine Vorstellung.
    Text steht … aber die Fotos will ich noch am Wochenende machen.

    Herzliche Grüße an euch alle …
    Jutta

    • Karen Heyer
      17. Februar 2017

      Liebe Jutta,
      Ich bin schon gespannt auf Deine Homestory nächste Woche. Ja, die Treppe im Hamilton ist ein echter Hingucker. Und wir haben hier eine Betontreppe mit Auslegeware. Mit damals 31 fand ich das schön und praktisch. Wenn ich das zurückdrehen könnte, würde ich es tun.
      LG Karen

    • Eclectic Hamilton
      18. Februar 2017

      Dankschön liebe Jutta! Ich freue mich schon sehr auf deinen Beitrag!
      Liebste Grüße von Ines

  • Brigitte Hagemann
    17. Februar 2017

    Hallo Ihr Lieben,
    danke für die tolle Homestory. Liebe Ines, Dein Hamilton habe ich auch schon auf Deinem Blog bewundert, ganz meins. Ich mag sehr gerne diesen Stil und bei Dir könnte ich mir auch gut einen Quilt by Simone Streicher, lässig über das Treppengeländer drapiert, vorstellen. Vielleicht fährst Du einfach mit Martina mit…

    @Claudia, zu Deinem Geburtstag nachträglich von ganzem Herzen herzlichen Glückwunsch, alles Gute, viel Glück, beste Gesundheit und das sich alle Deine Wünsche erfüllen. Bleib weiter unsere Seelenfreundin…

    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende, Brigitte

  • Bärbel
    17. Februar 2017

    Liebe Martina und liebe Ines,
    vielen Dank für diese wunderbare Homestory. Tolle Fragen und tolle Antworten.
    Ein wirklich liebevoll eingerichtetes Zuhause und man merkt, dass das Wohnen Deine Leidenschaft ist. Schön, dass du deine Ideen mit uns teilst.
    Gute Nacht an alle Raumseelen
    Bärbel

  • Tischlein deck dich
    19. Februar 2017

    Dein Interview mit der lieben Raumseele Martina wollte ich nicht verpassen und heute habe ich die Zeit gefunden, es zu lesen. Dein Haus ist wirklich mega schön, ich würde sofort einziehen. Und wenn ich nicht meine eigene persönliche Note bräuchte, würde ich auch alles genau so lassen. Hyggelig! Obwohl das ist ja skandinavisch, hmmm! Ganz lieben Gruß und schönen Sonntag Euch! Birgit

  • Tischlein deck dich
    19. Februar 2017

    Hallo liebe Martina. Da hüpft man so durch all die schönen Blogs und schwupps ist man schon im nächsten. Und manchmal merkt man das gar nicht. Egal, Dein Blog ist toll und Dein Interview mit Ines klasse geworden. Ganz lieben Gruß nochmal 😉 Birgit

  • Gartenstreifzug
    19. Februar 2017

    Wunderschön und inspirierend.
    Vor allem gefällt es mir wenn jemand seinen eigenen Stil gefunden hat!
    Als Gartenblogger schau ich bei dir auch immer durchs Fenster 😉 um von deinem Garten etwas zu erhaschen. Draussen ist es bei dir genauso toll wie drinnen!
    Liebe Grüße Arlene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.