Back to home
Schön

Willkommen

Es ist eine Tatsache, dass wohnen glücklich machen kann. Für mich gibt es daran nichts zu rütteln: wohnen hat unglaublich viel mit uns selbst zu tun und mit dem Wert, den wir uns beimessen. Wohnen ist auch eine Frage unserer Einstellung. Wohne ich schön um mir selbst etwas Gutes zu tun oder zur Freude meiner Schwiegereltern? Bestimme ich, was mir gefällt oder tun das die Zeitschriften, die ich abonniert habe?
Wohnen bereichert den Alltag und kann zu wertvollen Erkenntnissen führen. Denn wer sich intensiv mit seinem Zuhause beschäftigt, beschäftigt sich zwangsläufig mit auch sich selbst.
Wir müssen uns trauen, mit Dingen und Möbeln zusammen zu leben, die eine Bedeutung für uns haben. Kein „wohnen von der Stange“ und kein hastig zusammen gesuchtes wohnen, das an einem einzigen Samstagvormittag in einem freudlosen Supersize-Möbelmarkt beginnt. Nicht der Preis ist entscheidend für unser wohnen oder der Klang des Designernamens, nicht der Neidfaktor oder die Abwaschbarkeit. Entscheidend ist, ob wir uns selbst in unserer Einrichtung erkennen. Wenn das gelingt, werden unsere Möbel aufhören durcheinander zu reden und alles geben um uns Tag für Tag zu erfreuen.
Es ist kaum zu übersehen, dass ich gern über’s wohnen schreibe, über einrichten und sich wohlfühlen. Aber auch über das Leben und darüber, wie wir unseren Aufenthalt auf dem Planeten Erde zu einer glücklichen Zeit für uns und die Menschen machen können, die wir lieben. Sechs Bücher habe ich schon vollgeschrieben, ich schreibe für Wohnzeitschriften und Frauenmagazine und auf meiner facebookseite Raumseele. Ab heute nun auch auf meinem Blog! Viel gutes Lesefutter wird es hier geben und viele brauchbare Tipps zum glücklich wohnen. Die meisten Fotos sind in meinem eigenen Zuhause gemacht, manchmal in den Häusern von Menschen, bei denen ich mich wie zuhause fühle. Aber immer hat ein und dieselbe, wunderbare Fotografin die Hand am Auslöser gehabt: Sonia Folkmann! Sonia kann mit Licht zaubern und weil wir Freundinnen sind fühlen sich selbst 12-Stunden-Fototage fast nicht wie Arbeit an.
Genauso gerne wie ich schreibe und mir neue Fotomotive ausdenke, öffne ich meine Tür für Gäste. Ich liebe es, Besuch zu bekommen. Vielleicht freue ich mich deshalb so, dass es die Raumseele nun auch als Blog gibt. Denn ab heute können Sie mich mit einem Klick besuchen kommen. Jederzeit! Und wenn wir ein bisschen Zeit übrig haben, holen wir uns einen Kaffee und halten ein Schwätzchen! Wunderbar!

Ich lade Sie ein auf meinen Blog. Kommen Sie so oft sie wollen! Auch unangemeldet!

Ich freu‘ mich auf Sie!

Herzlich

Ihre
Martina Goernemann

By Martina Goernemann, 14. Januar 2016
  • 46
46 Comments
  • Milena
    17. Januar 2016

    So wie ich mich auf das neuste Buch freue, komme ich in Zukunft gerne hier auf Besuch. Danke für die Einladung und die tollen Inspirationen!
    Liebe Grüsse
    Milena

    • Martina Goernemann
      18. Januar 2016

      Wunderbar! Komm‘ vorbei so oft du willst. Gerne auch unangemeldet. Freu mich!

  • Anja
    17. Januar 2016

    Liebe Martina
    Super, daß du für die Zeit nimmst, für uns zu bloggen!
    Freue mich auf deine Inspirationen, Ideen und seelenvollen Details.
    Ganz liebe Grüße
    Anja

    • Martina Goernemann
      18. Januar 2016

      Es ist das pure Vergnügen für euch zu bloggen. Im Moment muss ich allerdings noch viel lernen, was die technische Seite betrifft. Aber ich bin nicht allein. Es gibt ein paar wunderbare Helferlein. :-))))

  • Kläre Weuffen
    17. Januar 2016

    Wie schön auf diese Weise mit Dir Kontakt zu haben,da wohnen für mich ein Glücksgefühl ist,verstehe ich Dich sehr gut…ich bastel auch immer in meiner Wohnung rum…Dir viel Erfolg und liebe Grüsse ….Kläre

    • Martina Goernemann
      18. Januar 2016

      Fröhliches Weiterbasteln, liebe Kläre. Nächste Woche gibt es ein paar neue Ideen.

  • Anna Dreier
    17. Januar 2016

    Hallo frau Goernemann,
    ich freue mich, dass ich nun öfter die Möglichkeit habe, von ihnen zu lesen! Ich mag Ihre Bücher, habe auch alle Exemplare und schmökere öfter darin.
    Viel Erfolg mit Ihrem Blog und bis zum nächsten Mal!
    Viele Grüße
    Anna

    • Martina Goernemann
      18. Januar 2016

      Liebe Anna, ich freu mich, dass sie in meinen Büchern schmökern. Dafür sind sie da! Und nun muss ich nicht mehr warten bis ein neues Buch gedruckt wird. Sondern kann schon mal zwischendurch ein paar Ideen verschicken. :-)))

  • Annett
    17. Januar 2016

    Oh ich freu mich. Willkommen in der Bloggerwelt.

  • Kerstin Hillmann
    17. Januar 2016

    Liebe Martina, ich kann Sie so gut verstehen. Wir sind das, womit wir uns umgeben.
    Herzliche Grüße aus Leipzig
    Von Kerstin Hillmann

    • Martina Goernemann
      18. Januar 2016

      Das ist ein schöner Satz, liebe Kerstin. „Wir sind das, womit wir uns umgeben“! Gefällt mir. Danke dafür!

  • Conni
    17. Januar 2016

    Liebe Martina!
    Ich freue mich sehr,dass es jetzt einen Blog von Dir gibt!
    Du hast so großes Talent zu Schreiben❤️
    Es ist einfach nur schön Deine Bücher zu lesen, ich habe sie alle
    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit Deinem Blog und ganz viel Erfolg!
    Das meine ich von Herzen! Ich habe meinen Blog seit gut einem halben Jahr.
    Es ist eine Bereicherung, aber auch eine Aufgabe, die Du, liebe Martina sicherlich
    mit Bravur meistern wirst! Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!
    Alles liebe und Gute Deine Conni

    • Martina Goernemann
      18. Januar 2016

      Vielen Dank für deine guten Wünsche, Conni. Ich bin gespannt auf alles was kommt und freu mich sehr auf die Bloggerei! …schreibt man die eigentlich mit einem oder mit zwei „g“?

  • Ela
    17. Januar 2016

    …das hört sich echt richtig spannend an was du schreibst <3 bin so arg gespannt was da alles so in deinem Blog erscheint. Live love laugh ! <3 ela

    • Martina Goernemann
      18. Januar 2016

      Komm einfach ab und zu vorbei, Ela. Ist bestimmt die eine oder andere Idee für dich dabei. Manchmal was zum Lachen, manchmal was Leckeres. Mal sehen, was ich mir alles für euch einfallen lasse… Und wenn mir nix mehr einfällt, dann frage ich die lieben Raumseelen.

  • Karen Heyer
    17. Januar 2016

    Da freue ich mich aber, das es zu den schönen Büchern nun auch ein Blog gibt. So schwer ist das Bloggen gar nicht sagt der Blogger-Neuling, der auch erst ein knappes Jahr dabei ist. Und wenn’s irgenwo klemmt, einfach fragen, die anderen Blogger helfen gerne 🙂
    Viele Grüße von Karen Heyer alias „allegrias landhaus“

    • Martina Goernemann
      18. Januar 2016

      Das ist aber ein liebes Angebot, dass ich euch Blogger fragen soll wenn’s irgendwo klemmt! Kann gut sein, dass ich das mache, wenn ich mal wieder wie der berühmte Ochs vor dem noch berühmteren Scheunentor stehe… dann rufe ich einen Hilfeschrei in den Orbit, so laut, dass du ihn hörst.

  • Ursula
    17. Januar 2016

    Liebe Martina, da gratuliere ich von ganzem Herzen zum Blog. Da ich großer Fan der Bücher bin komme ich gerne hin und wieder hier vorbei. Es steckt viel Arbeit, Liebe, Zeit, Seele und Herzblut in einem Blog das weiß ich aus eigener Erfahrung da ich auch einmal Bloggerin war. Irgendwann war aber mal die Luft raus und so habe ich die Pforten zu meinem Blog „Hotel Mama2“ vor einiger Zeit geschlossen. Es war aber eine schöne Zeit an die ich gerne zurückdenke. Ich wünsche ganz viel Spaß und Erfolg und freue mich auf die tollen Posts.
    Liebe Grüße Ursula alias „Reisetante“

    • Martina Goernemann
      18. Januar 2016

      Liebe Reisetante Ursula. Wie schön, dich hier zu treffen. Das ist schade, dass du deinen Blog geschlossen hast. War so ein schöner Titel! „Hotel Mama…“ Wahrscheinlich wolltest du endlich mal ein bisschen Zeit für dich haben, gell? Das verstehe ich gut! Komm einfach von Zeit zu Zeit zur Raumseele zu Besuch, dann musst du nicht selbst schreiben. :-)))

  • Ursula
    18. Januar 2016

    Liebe Martina!

    Wie wunderbar, dass du nun auch einen Blog hast! Gerne nehme ich deine Einladung an, hier aufzutauchen – so, wie es letztes Jahr wunderbar war, in deinem Heim zu Gast zu sein, so wunderbar stelle ich es mir auch hier auf dem Blog vor!
    Und ich gebe dir aus vollem Herzen recht – es gibt fast nichts Schöneres, als zu wohnen und sein Zuhause zu gestalten! Jeden Abend lasse ich mich in meinen eigenen vier Wänden mit einem tiefen Seufzer der Zufriedenheit niedersinken und spüre, wie Glück und Wärme und Zufriedenheit in mich einsickern! Und du, mit deinen tollen Ideen hast mitgeholfen, dass es genauso ist! 🙂

    Ursula

    • Ursula
      18. Januar 2016

      Ah – habe gerade gesehen, dass ich mich hinter einer zweiten Ursula eingereiht habe und daher wohl spezifizieren muss: Ursula aus Innsbruck ! 🙂

  • Monika
    18. Januar 2016

    Liebe Martina!
    Gratulation zum neuen Blog 🙂 und ganz viel Erfolg damit.
    Ich bin sicher, er wird auch so wunderbar wie die schönen Bücher.
    Ich schmökere soo gerne darin.
    LG Monika

  • Manuela Schäfer
    18. Januar 2016

    Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Start des Blogs. Jetzt kann man also auch noch zwischen dem Erscheinen von Büchern, herzerfrischende, inspirierende Kommentare lesen. *freu* Liebe Grüße Manuela Schäfer

  • Veronika
    18. Januar 2016

    Liebe Martina,
    ich freu mich unwahrscheinlich über Deinen neuen Blog und die Möglichkeit, öfters von Dir zu lesen.
    Da ich all Deine Bücher richtiggehend verschlinge und sie mich schon oft über „trübere“ Zeiten hinweggetragen haben, freue ich mich nun sehr über Dein neuestes Werk, das – wie ich grad erfahren habe – schon zu mir unterwegs ist.
    Liebe Martina, vielen herzlichen Dank, daß es Dich gibt, Du machst mit Deinen Büchern die Welt um vieles freundlicher.
    Ganz dickes Druckerl, Veronika

  • Simone Macpherson
    18. Januar 2016

    Endlich hast du auch einen blog liebe Martina. Ich bin nicht bei facebook….ich freue mich sehr, dass ich jetzt auch mitlesen kann.

    LG Simone

  • Bärbel Schneider
    20. Januar 2016

    Hallo, Frau Goernemann, liebe Martina,
    nach unserem heutigen Telefonat gehe ich also unter die „Bloggerinnen“, wer hätte das je gedacht. Ich zumindest nicht und ich bin auch noch etwas unsicher darin…
    Und mir geht es wie anderen auch: „Sie“ oder „Du“?
    Vielleicht handhabt man das — wie im Buch „Wer wohnen will, muss fühlen“ — je nach Laune und Gefühl und landet dann beim WIR. 🙂
    Jedenfalls wünsche ich uns noch viele anregende Ideen, Anregungen und Spaß. Besonders freue ich mich auch auf leckere Rezepte (hab schon einige aus den Büchern mit Erfolg probiert) – vielleicht kommt ja auch mal etwas aus der Ecke „Kosmetik“, mit Quark im Gesicht und so … zum Entspannen :-).
    Sehr berührend finde ich übrigens immer die kleinen Geschichten am Rande (z.B. die „Fischbrötchen-Dame“ oder die Geschichte mit der Holzkiste und den Briefen) die Du auf Flohmärkten erlebst. Die gehen mitten ins Herz.
    Ich freu‘ mich jedenfalls riesig auf alles, was es hier zu lesen und letztendlich auch auszuprobieren gibt.
    Ganz herzlich Bärbel

    • Martina Goernemann
      20. Januar 2016

      Liebe Bärbel, das finde ich mutig! Nachdem du mich heute schon so „mutig“ angerufen hast, bist du jetzt auch eine „mutige“ Kommentarschreiberin. :-))) Manche Dinge muss man einfach machen! Und zack! Schon macht’s Spaß! Meistens jedenfalls! Ich sehe, du bist mit „Wer wohnen will, muss fühlen“ schon durch, obwohl es erst seit Montag auf dem Markt ist. Respekt! Ich werde dafür sorgen, dass du -in der Zeit „zwischen den Büchern“- hier im Blog stets gutes Lesefutter findest. Und wir bleiben natürlich beim Du! Wenn’s dir recht ist! lg Martina

      • Bärbel Schneider
        20. Januar 2016

        Liebe Martina,
        vielen Dank für Deinen Mutzuspruch. 🙂 Ich kann ihn wirklich brauchen.
        Ja, ich hatte „Wehr wohnen will, muss fühlen“ vorbestellt und gleich am Erscheinungstag erhalten. Und ich hab natürlich keine Ruhe, bis ich es nicht auf der Stelle bis zur letzten Seite verschlungen habe. Dann liege ich mit einem dicken fetten Grinsen im Bett und freue mich, dass ich wieder so viele herrliche Tipps und jede Menge Augenschmaus erhalten habe. Jedes Deiner Bücher ist mit einer Menge von post-it-Zetteln gespickt, damit ich auch ja alle Tipps schnell wiederfinde. 🙂 Die Bücher liegen immer griffbereit und sind mir auch eine große Hilfe, wenn ich ich mal einen schlechten Tag habe. Dann helfen schon die herrlichen Fotos wieder auf den trail.
        Danke für das DU, es ist mir sehr recht. 🙂
        Gott sei Dank, dass es jetzt den Blog gibt, der mir die Zeit bis zum nächsten Buch verkürzt. Ich wünsche Dir viele supertolle neue Ideen. Aber nach Deinen bisherigen Büchern ist das offensichtlich kein Problem. 🙂
        Herzliche Grüße
        Bärbel

  • Jeannette
    24. Januar 2016

    Liebe Martina,bin vollkommender Neuling was bloggen angeht.Finde ich aber gut.Dein neues Buch ist schon unterwegs,ich liebe deine Bücher.Ich habe aber ein kleines Problem und zwar Kinderzimmer.Alle Bereiche wohnen sind durch meine Seele auch.Aber so ein paar kleine Anregungen und Inspirationen fehlen mir.Habe aber nur Jungen 18,9,9 und 3..So ich hoffe wir lesen uns öfters,schönen Restsonntag und angenehme Woche.

    • Martina Goernemann
      24. Januar 2016

      Liebe Jeannette, ich bin nicht sicher, ob ich zum Thema Kinderzimmer viel beitragen kann. Ich habe es bei meinem Sohn -er ist inzwischen auch 18, wie ihr Ältester- immer so gehalten, dass nicht ich, sondern er der „Interior Designer“ seines Zimmers war. Meiner Meinung nach schont das die mütterlichen Nerven ganz enorm. Liebe Grüße und schönen Abend!

  • Iris Jagoda
    26. Januar 2016

    Liebe Martina Goernemann,
    zum ersten Mal in meinem Leben schreibe ich einen Kommentar in einen Blog, aber eigentlich finde ich es ganz toll, da man Ihnen auf diesem Weg ganz einfach mal DANKE sagen kann.
    DANKE für Ihre wunderbaren Bücher mit zauberhaften Bildern und den sehr lehrreichen, amüsanten und liebevollen Texten. DANKE das Sie uns an Ihrem Leben und Ihren tollen Ideen teilhaben lassen.
    Ich freue mich immer wieder, wenn ich in Ihre Bücher schaue, es ist immer ein kleiner Urlaub vom Alltag und wie Schokolade für die Seele. Wir im Ruhrpott nennen Menschen wie Sie übrigens auch Herzmenschen.
    DANKE dafür
    lieben Gruß Iris

    • Martina Goernemann
      26. Januar 2016

      …und weißt du was, Iris? Das mit dem Herzmenschen freut mich ganz besonders! Denn ich bin ein echtes Kohlenpöttchen! Bin in Essen geboren und dort aufgewachsen. Und ich liebe den Pott sehr. Danke, dass du dir einen Schubs gegeben und einen Kommentar geschrieben hast. Ich bin auch noch ein bisschen tapsig bei der Bloggerei, aber ich bin schwer begeistert davon wie wunderbar leicht ich nun mit euch allen in Kontakt zu sein. Bitte komm‘ immer wieder gern vorbei! Liebe Grüße, Martina

  • Lilli
    27. Januar 2016

    Ein toller Blog, eine wunderbare (Lebens) Wohnphilosopie, ich freue mich auf mehr liebe Martina! Genauso ist es, wohne macht Freude!
    viele Grüße
    Lilli

    • Martina Goernemann
      27. Januar 2016

      Danke, Lilli. Freitag gibt es neues Lesefutter hier und für das Wochenende habe ich mir auch was Feines ausgedacht. Ich sehe an deiner Emailadresse, dass du Gartendesign machst. Da kommt sicher bald die arbeitsintensivste Zeit … ich wünsche dir, dass dann trotzdem ein bisschen Muße bleibt um Blogs zu lesen. Komm‘ so oft vorbei wie der Garten dich läßt. Herzliche Grüße von Martina

  • Christina Bigler
    1. Februar 2016

    Liebe Martina
    Mein erster Blogversuch… wundert es mich, dass es auf deiner Seite ist..nein überhaupt nicht. Ich fing ja auch erst nach 70 mit dem Möbel verschönern an nach dem ich eines deiner Bücher entdeckt hatte und es macht mir grossen Spass.. Mit grosser Freude las ich auch dein neues Buch. Sooooviel gibt es wieder, was ich sehr gerne umsetzen möchte. Der Tag hat zu wenig Stunden. Gerade löse ich mein Projektbüro auf, um es in ein Kreativstübli umzuwandeln, das dann auch ein Büro sein wird. Ich werde natürlich weiter für die syrischen Kinderprojekte im Libanon sehr aktiv tätig sein, doch in einem ganz anderen schöneren Umfeld. Dazu hast du mich angespornt. Alles Liebe und weiter so. Es ist ein Segen, dass es dich gibt…..Herzlichst Christina

    • Martina Goernemann
      1. Februar 2016

      Christina! Ich bin stolz auf Dich! Den ersten Blogversuch hast du mit Bravur bestanden! Stets Neues lernen, Pläne schmieden, Ziele haben, Ideen umsetzen und immer ein halb volles Glas Wasser vor sich sehen und kein halb leeres. Ich wünsche Dir viel Freude bei deinen Projekten und komm‘ immer wieder gern vorbei hier bei mir im Blog. Versprochen? Herzliche Grüße von Martina

  • Brigitte
    14. Februar 2016

    Hallo auch von mir!
    Wir hatten ja schon mal kurz E-mail-Kontakt, und ich wollt nur nochmal „sagen“: Es tut wirklich gut, einen so herzlichen Menschen wie Dich zu „erleben“.
    Ich bin oft wirklich frustriert über mein Häuschen, wir haben nicht viel Platz, aber dafür 5 Kinder von 1 bis 15 und überall sammeln sich die Häufchen, die einem so im Vorbeigehen vorwurfsvoll zurufen „kümmer dich!“ Ich bin oft so mutlos.
    Und jeder Besuch lässt das Adrenalin hochschnellen.
    Was du oben im ersten Absatz schreibst, trifft es da voll. Es kann ja wohl nicht angehen, dass ich FÜR BESUCH aufräume. Hallo? Bin ich, ist meine Familie nicht genauso eine schöne, gemütliche Umgebung wert? Das ist mir erst so richtig bewusst geworden, als ich das Buch „Die magische Küchenspüle“ gelesen habe (ich hoffe, das ist ok, das zu erwähnen?). Die Autorin nennt Hausputz und Aufräumen „die Wohnung segnen“ – ist das nicht wunderbar?

    Ganz liebe Grüße

    • Martina Goernemann
      15. Februar 2016

      Liebe Brigitte, ist es nicht herrlich, wenn es uns (endlich!) gelingt, ein bisschen mehr Gelassenheit an den Tag zu legen? Ich hab das erst Samstag wieder in meinem Auto „geübt“. Der Fußraum war lehmverschmiert von den Anglerstiefeln meines Sohnes und seiner Fischer-Freunde und ich hatte die Wahl, schnaufe ich verärgert und fahre in die Waschanlage oder spare ich die Zeit und trinke vor meinem nächsten Termin noch gemütlich einen Kaffee am Viktualienmarkt. Dreimal darfst du raten, was ich gemacht habe? Ich wünsche dir eine schöne Woche! Herzlich, Martina

  • Martina Strasser
    25. März 2016

    Liebe Martina
    Dein neues Buch ist zauberhaft, es wurde mit Freude von mir verschlungen.
    Ich habe auch schon
    in deinem Blog reingeschaut. Ich wünsche dir viel Erfolg damit, mach weiter so!!
    Ich lese viel in deinen Büchern und schon kommt eine neue Idee ,die ich umsetzte.
    Deine Bücher und dein Bog helfen mir sehr, sie ermutigen mich. DANKE dafür.
    Deine ehemalige Nachbarin
    Martina

    • Martina Goernemann
      25. März 2016

      Martinaaaaaa! Das ist ja eine Freude dich hier zu treffen und auch zu hören, dass dir „Wer wohnen will, muss fühlen“ so gut gefällt. Kommst du mal wieder vorbei im Blog? Das wäre schön. Herzliche Ostergrüße ins Erdinger Moos von deiner Martina

  • Tanja Czerniak
    28. März 2016

    Test Bild

    • Martina Goernemann
      28. März 2016

      Liebe Tanja, hätte ein Foto von dir dabei sein sollen? Ich kann dich nicht sehen! :-((( Aber ich wühle mich seit heute Nachmittag durch die diversen Tutorials zum Thema Gravatar … wir werden das Rätsel doch knacken, oder? Herzlich! Martina

  • Nicole
    8. April 2016

    Liebe Martina,
    einen tollen Blog hast du hier aufgebaut. Für mich einen „Seelenschmeichler“.
    Es macht Spaß deine Beiträge zu lesen und oft heben sie die Stimmung. Immer wieder beneide (wobei ich es jedem einzelnen gönne!) ich Menschen wie dich, bei denen man merkt, dass sie lieben was sie täglich tun!
    Besonders nett finde ich, dass du jeden einzelnen Kommentar so liebevoll kommentierst. Da macht das Lesen deines Blogs nochmal so viel Spaß und Freude.
    Das was du über das Wohnen schreibst ist wohl war und ich habe lange gebraucht um das für mich (ohne deinen Blog – auf den ich jetzt erst gestoßen bin) zu kommen. Lange habe ich hier zu Hause in den Möblen der Ex-Frau meines Mannes gelebt und mich gewundert, dass ich mich hier nie so richtig zu Hause gefühlt habe. Erst seitdem wir die Möbel rausgeschmissen und uns was „Neues“ ausgesucht haben, wird es für mich hier so langsam richtig wohnlich (ich bin immernoch dabei nach Fräulein Ordnung das Haus zu durchforsten, zu entrümpeln und Ordnung zuschaffen). Aber wie du so schön schreibst: „Entscheident ist, dass wir uns selbst in unserer Einrichtung erkennen.“ Das finde ich den schwersten Part des Ganzen, da sich in der Einrichtung 2 Menschen erkennen wollen. Mein Mann und ich tun uns sehr schwer und auf Einrichtungsgegenstände zu einigen, weil wir so unterschiedliche Geschmäcker haben. Aber mir ist es wichtig, dass uns die Sachen beiden gefallen. Ich kenne viele Frauen, die sich einfach über ihre Männer hinwegsetzen, was ich persönlich ziemlich unfair finde, denn wir leben beide in diesem Haus.
    In diesem Sinne, herzlichen Dank für deine liebevollen Beiträge.

    Herzliche und sonnige Grüße,
    Nicole

    Übringends habe ich mir überlegt, wenn ich, frei nach Fräulein Ordnung, das ganze Haus durchforste habe und jedes Teil unseres Besitztum in der Hand hatte um ihm einen Platz zu bestimmen, dann werde ich mir zur Belohnung ein Buch von dir aussuchen, eine Woche täglich damit auf dem Sofa sitzten und meinen Kaffee genießen. Das habe ich mir dann verdient. Bis dahin (und darüber hinaus) lese ich weiterhin fleißig deinen Blog!

    • Martina Goernemann
      8. April 2016

      Ja, wenn du all‘ deine Pläne umgesetzt hast, dann ist überfällig, dass du es dir mit einem schönen Buch auf dem Sofa gemütlich machst. Aber nachdem du ja jetzt eine Raumseele bist, kannst du auch jederzeit hierher zu Besuch kommen. Ich werde deine Anregung übrigens aufnehmen und in den kommenden Wochen mal schauen, ob ich schöne Wohnsachen finde, die Männlein wie Weiblein gefallen. Ist nicht immer ganz leicht, aber wie habe ich einem meiner Bücher mal geschrieben? „Kompromisse machen ist besser als alleine frühstücken!“ Man muss es ja nicht gleich übertreiben! :-))) Ein schönes Wochenende wünscht dir Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.