Back to home
Advertising/Werbung, Schön

Ab heute nur noch schöne Haare

Sind das schöne Haare? Ahnt ihr zu wem sie gehören!? Fünf Minuten unter den Händen des Haarflüsterers von Hollywood. Zack! Superglanz! Ist das zu fassen?

Ein bisschen Öl auf die Kopfhaut und Feuchtigkeitsspray in die Längen, ein paar Bürstenstriche und die Haare sind wie aufgeweckt.
Ich bin ehrlich begeistert. Nicht nur von den feinen Tinkturen, die Philip B mit nach München gebracht hat.
Nicht nur davon, wie er meine Haare zum Leuchten brachte. Ich bin ehrlich begeistert vom Meister selbst. Warum? Weil ich so gern zuschaue, wenn jemand das, was er tut, mit Leidenschaft macht.

philip b haare mit glanz

Schaut euch diese Haare an.
Was sage ich? Schaut euch diese Mähne an. Hülle und Fülle und Glanz.
Da ziept nichts mehr beim Durchkämmen und es verheddert sich nichts. Geschmeidigkeit von der Wurzel bis in die  Spitzen. Und das alles ohne Chemie! Wie das gehen kann?

Philip B mag Haare. Er hört in sie hinein.
Lange Haare, kurze Haare, fettige und trockene Haare und er hat seinen Kunden auf die Kopfhaut geschaut während er sie frisierte.
„Mach‘ dir klar, das deine Kopfhaut die Verlängerung deines Gesichtes ist“, sagt er.
„Was machst du mit der Haut in deinem Gesicht? Du pflegst sie, stimmts?“
Stimmt! Ich versorge meine Haut mit Tagescreme, Feuchtigkeitscreme, Augengel, Serum für die Nacht und von Zeit zu Zeit gibt es eine nährende Maske!
„Und was gibst du deiner Kopfhaut?“ … Uiiiiih! Erwischt! Ich benutze Conditioner, aber um meine Kopfhaut habe ich mich noch nie besonders gekümmert.

philip b macht schoene haare

Eigentlich ganz einfach, wenn man erstmal anfängt darüber nachzudenken.
Wir müssen unsere Kopfhaut hegen, pflegen und mit Nahrung versorgen.
Plötzlich ist es leicht zu erklären warum unsere Haare oft matt sind.
Warum sie schlaff am Kopf kleben oder farblos wirken.
Wir geben ihnen einfach nicht genug Gutes zu futtern. Von außen nicht und oft auch nicht von innen.

philip b haare empfang bei kaefer

Philip B beschäftigt sich schon lange mit allem was Haare gesund und schön macht.
Es war in Boston, als ihn jemand auf die richtige Idee brachte. „Geh‘ nach Hollywood. Wenn es einer dort schaffen kann, dann bist du das.“ Philip kaufte sich ein Ticket nach Los Angeles. Oneway!
Wie sich heraus stellen sollte, war das die richtige Entscheidung.

Wenn Philip B heute einlädt, um seine Produkte vorzustellen, dann verwöhnt er seine Gäste. 
Er kann es sich leisten das zu tun, denn er ist der Mann dem die Frauen von Hollywood ihre Haare anvertrauen. Nicole Kidman, Barbara Streisand, Charlize Theron, Goldie Hawn,  Gwyneth Paltrow, Lady Gaga,  Sharon Stone.

Und nicht nur die prominenten Damen vertrauen ihm, die Männer auch.
Keanu Reeves, Francis Ford Coppola, Kevin Costner, Mick Jagger, Robert Deniro … denn auch Leinwandhelden haben Haarprobleme. Könnt ihr glauben, dass Robert Redford Schuppen hatte?
Diese geballte Männerschönheit und Schuppen? Und könnt ihr euch seine Freude vorstellen, als sein Haar wieder schuppenfrei, goldblond glänzte?
Ich hab‘ mir die Freude schildern lassen … von dem Mann, der dafür verantwortlich war!

philip b liebt haare

Wenn Philip B über die Shampoos und Öle redet, die er kreiert hat, merkt man ihm seine Freude an. Er mixt sämtliche Prototypen zuhause in seiner Küche bevor sich Wissenschaftler im Labor damit befassen.
Er strahlt, wenn er darüber redet und bringt seine Zuhörer zum Lachen. Er läuft und und her und gestikuliert so heftig, dass ihm nach wenigen Minuten Schweißperlen auf der Stirn stehen.
Dieser Mann könnte auch als Entertainer sein Geld verdienen. Er beschreibt seine Produkte so unterhaltsam, dass ich selbst dann gebannt zuhören würde wenn ich kein einziges Haar auf dem Kopf hätte.

Philip B hat altes Wissen über Pflanzen studiert und das Beste davon nach Hollywood getragen.
Dorthin wo altes Wissen so schnell vergessen wird, aber oft besonders dringend benötigt würde.
Inzwischen gibt es seine Haarkosmetik nicht mehr nur für prominente Köpfe, sondern für uns alle.

philip b haare pflegen produkte

Alle Produkte für die Haare, die Philip B kreiert hat, kommen ohne Chemie aus.
Ätherische Öle sind drin, Pflanzenstoffe und reine Öle.
Zugegeben, Schnäppchen sind seine Haarpflegeprodukte nicht, aber ich finde sie noch erschwinglich. Vor allem wenn man weiß, wie gut sie wirken und wenn man Philips Rat befolgt, und stets nur kleine Mengen benutzt.  Shampoo sollte zum Beispiel nie direkt auf dem Kopf verteilt werden. Besser ist es, eine kleine Menge in der Hand mit Wasser aufzuschäumen und erst dann im Haar zu verteilen.

philip b macht haare glänzend

Vor lauter Begeisterung hab‘ ich wieder mal die Zeit vergessen.
Ich fürchte, den zweiten Teil der Geschichte muss ich auf morgen verschieben.
Morgen, liebe Ursula, Doris, Elke, Silke. Linde und Gabriele, bekommt ihr dann auch die Antworten,
die mir Philip auf eure Fragen mitgegeben hat.
Und ich erzähle euch von einem Shampoo mit Pfefferminze und Avocado, das so lecker riecht, dass man es essen möchte und einen Tipp von Philip B gebe ich euch weiter, der macht jedes Haar wie neu und kostet fast gar nichts.

Werbung? Natürlich ist das hier Werbung! Aber von Herzen gern. 
Werbung für Philip B und seine Produkte für die Haare.

By Martina Goernemann, 1. Oktober 2018
  • 26
26 Comments
  • Elke
    1. Oktober 2018

    Guten Morgen liebe Martina, guten Morgen liebe Raumseelen,
    das liest sich ja phantastisch. Du scheinst ein erfolgreiches Date gehabt zu haben :-).
    Ja, günstig sind die Produkte tatsächlich nicht, aber besser als deine letzte Woche erwähnten „Produkte“ mit Sicherheit.
    Ich bin schon auf die Antworten morgen gespannt. Mensch, du spannst uns aber auch auf die Folter……………………. ;-)).

    Allen einen guten Wochenstart.

    Liebe Grüße
    Elke

    • Martina Goernemann
      1. Oktober 2018

      Das war gar nicht meine Absicht, Elke … das mit dem auf die Folter spannen. Ich war nur so im Schreibfluss, dass ich sonst endlos weiter gemacht hätte! Welche „Produkte“ meinst du „von letzter Woche“? Häppy Wochenstart! :-))))

      • Elke
        1. Oktober 2018

        HAllo,
        na, u.a. die Verdauung vom Federvieh, etc. *lach* ;-))).

        • Martina Goernemann
          1. Oktober 2018

          Hahahahahaha! Speckscheiben und Hühnerdreck! Jeeeetzt bin ich wieder im Bilde! Brüller. Danke für den Lacher! :-)))))

  • Gabriele
    1. Oktober 2018

    Moin !!
    Da treibt mich die senile Bettflucht aus dem Bett und ich stürze mich ins Internet um endlich DEN Trick für meine Haare zu bekommen und was ist….. Weihnachten…… einmal mußt du noch schlafen.. mennooooo,,,, 😉 😉

    Auf jeden Fall hört sich das alles sehr spannend an, liebe Martina. Philip B. scheint ja ein sehr interessanter Typ zu sein. Seine Wässerchen sind tatsächlich chemiefrei ?! Das würde mich sogar mit einem kleinen Plastikfläschen versöhnen, lach.

    Interessant sieht auch die Location aus. Sowas hätte ich zu meinen Münchener Zeiten gut für das eine oder andere Meeting gebrauchen können. Hach ja…. Historie… 🙂

    Allen Raumseelen einen wundervollen Wochenstart
    Viele Grüße aus dem noch dunklen NF
    Gabriele

    • Martina Goernemann
      1. Oktober 2018

      :-))))) Mir gefällt Plastik auch ganz und gar nicht, aber soweit ich weiß, ist das ein Sicherheitstool. Die meisten Menschen benutzen Haarpflege in der Dusche. Stell‘ dir vor, eine Glasflasche flutscht dir aus den nassen Händen. Klirr! Außerdem sind Glasflaschen nicht quetschbar und das Shampoo würde nicht aus der Flasche kommen. Bist du denn noch ab und zuin München? Happy Montag! :-)))))

      • Gabriele
        1. Oktober 2018

        Scheint, daß meine Antwort irgendwo in der Versenkung verschwunden ist…..

        Mit dem Sicherheitstool hast du sicher Recht, Martina. Ich versuche halt so viel wie irgend möglich auf Plastik zu verzichten. Das gelingt nicht immer, aber immer öfter 😉
        Ich bin ein bis zweimal im Jahr in München, das nächste Mal am 22.10. 🙂

        Viele Grüße, Gabriele

        • Martina Goernemann
          1. Oktober 2018

          Mach‘ ich genau so wie du, Gabriele! Wo immer es geht, Plastik adé! Ich bin ja auch eine leidenschaftliche Umfüllerin und Putzmittelselbermischerin, aber an manchen Ecken im Haus geht es irgendwie nicht ohne. Vermisst du München gar nicht? Herzlich! M.

  • Ursula
    1. Oktober 2018

    Nein! Geht GAR nicht, beim Thema Haare auf die Folter spannen! 🙂

    Ursula aus I

    • Martina Goernemann
      1. Oktober 2018

      Ich war so voller Eindrücke Ursula Us I., dass ich hätte schreiben und schreiben können … und um keine endlose Strecke daraus zu machen, hab‘ ich mich für einen Zweiteiler entschieden. Ist ja nur bis morgen! Happy Montag :-))))

  • Heidi
    1. Oktober 2018

    Schöner Post, habe ich gerne gelesen.Gefällt mir. Hätte mich fast überzeugt. Bin aber vor geraumer Zeit auf Naturkosmetik gewechselt. Von daher lese ich aber gerne mit:))
    LG Heidi

    • Martina Goernemann
      1. Oktober 2018

      … dann wird dir der Tipp morgen sehr gefallen, Heidi, den es morgen „dazu“ gibt :-)))) Häppy Montag! :-))))

  • Christina
    1. Oktober 2018

    Liebe Martina, euch allen einen guten Wochenstart. Bei uns soll es bis auf 1200 M herunter schneien….wirklich schneien!!!
    Dein Haar sieht einfach Klasse aus. Ich bin gespannt, welchen Tipp du morgen hast. Meine dicken trockenen Haare hängen hin und wieder oder machen einfach was sie wollen. Da bin ich für jeden Tipp dankbar. Ich habe schon heute einiges gelernt, Dankeschön!
    Gestern war ich mal ohne Netz. Darum nachträglich meine Reaktion. Wenn es mir gar nicht so geht, wie ich es gerne hätte, fange ich an zu putzen, bis ich ausser Atem bin, stelle entweder die Möbel um oder räume einen ganzen Kasten aus und versuche einiges davon für das Brocki bereit zu stellen oder ich gehe sofort auf einen langen Spaziergang – schnell spazieren natürlich – bis ich ausser Atem bin. Etwas von all dem hilft meistens.
    Liebe coole Grüsse aus der Schweiz Christina

    • Martina Goernemann
      1. Oktober 2018

      Ich denke, Philip B wird morgen ein paar Tipps für euch haben, die euch freuen. Das mit dem Schnee ist der Hammer! Gestern war noch Draußen-sitz-Wetter und heute gießt es und ist kalt. Aber so ist es eben. Das nennt man Herbst! :-)))))) Starte fein in die neue Woche! :-))))))

  • Ulrike Zierock
    1. Oktober 2018

    Sehr schön hat er Deine Haare gemacht!

  • Linde aus dem Taunus
    1. Oktober 2018

    Guten Morgen liebe Martina,
    zuerst einmal wünsche ich Dir einen wunderschönen 1.oktober und hoffe, Du bist nicht mehr genervt von irgendwelchen blöden Menschen, Dingen, ect…..!!! Nein, heute bist Du begeistert, euphorisch, mitreißend mit einer glänzenden und duftenden Haarpracht 😉 Zumal störrische, stumpfe, verhedderte Haare extrem nerven können. Aber so, wie es aussieht, hat das ja nun für uns alle ein glückliches Ende. Dank Philipp B.
    Dein begeisterter Bericht ist sehr vielversprechend und darum kann ich die paar Stündchen (gerade noch) warten , um dann den für mich ultimativen Tipp hier zu lesen. Ich freue mich auf morgen ! Liebe Grüße von Linde

    • Martina Goernemann
      1. Oktober 2018

      Es ist einfach nicht zu leugnen, dass die Haare für uns Frauen wirklich einen hohen Stellenwert haben. Stimmt doch, oder? Ich mach ja kaum Gedöns mit meinen Haaren, aber wenn sie so herrlich glänzen, dann macht mich das glücklich. Ein kleines, feines Alltagsglück! Schönen Wochenstart! :-))))))

  • Kläre
    1. Oktober 2018

    Guten Morgen liebe Martina

    Philip scheint Dich ja ganz schön verzaubert zu haben ??wenn ich diese Blicke richtig deute…kann ich ja verstehen,Du bist ja eine tolle Frau !!!!!
    dann sind wir mal gespannt, was er uns so bietet,logisch ist die Aussage auf jeden Fall..warten wir auf morgen,da ich neugierig bin gehe ich mal zu Google..
    Euch allen einen schönen Wochenanfang..Kläre

    • Martina Goernemann
      1. Oktober 2018

      Ich hab ja auch verlinkt, liebe Kläre, auf die Seite von Philip B. Da kannst du natürlich auch ein bisschen stöbern. Mein neuer Lieblingstipp steht dort aber nicht, den verraten wir nur euch Raumseelen :-)))))))

  • Christine Nätscher
    1. Oktober 2018

    Oh ja…. Haare gut , alles gut! Ich gehe neuerdings lieber zum Zahnarzt als zum Frisör, wenn man wie ich dünne wirbelige Haare hat ist jeder falsche Schnitt ein Fiasko.
    Deine Mähne ist so toll! Bin gespannt auf die Pflegetipps und auch bereit für gute Produkte etwas mehr auszugeben.
    einen schönen Tag wünscht
    Christine

    • Martina Goernemann
      1. Oktober 2018

      Ich habe mich auch mehr und mehr hin zu Qualität bewegt in meinem Kaufverhalten. Lieber weniger und dafür richtig gut. Außerdem nehmen wir immer noch von allem zu viel, zuviel Waschpulver, zu viel Duschgel, zu viel Shampoo. Da kann man wirklich sparen, nicht am Produkt. :-)))) Happy Montag! Herzlich! M.

  • Sigrid Lober
    1. Oktober 2018

    Liebe Martina,
    ganz begeistert habe ich eben deinen Bericht gelesen. Ich höre auch wahnsinnig gerne Menschen zu, die mit Leidenschaft über ihre Tätigkeiten erzählen. Da kann ich alles drumrum vergessen. Ich habe mich eben auch ertappt, dass ich eigentlich speziell für meine Kopfhaut wenig mache. Eigentlich unverständlich, wo ich bei einer Kopfmassage
    beim Friseur immer tiefenentspannt bin.
    Ich bin ganz gespannt, was du uns morgen an Tipps verräts.
    Du hast eine wunderschöne, volle Haarpracht. Als junge Frau hatte ich auch dickes,
    glänzendes, hüftlanges, schwarzes Haar. Dann wollte ich eine Typveränderung, und habe meine Haare kurz schneiden lassen. Mein Umfeld war schon ein bissle traurig darüber.
    Ich freue mich auf morgen was du uns an „kreativen Haarpflegetipps“ mitgebracht hast.
    Philip B scheint ein aussergewöhnlicher Meister seines Fachs zu sein.
    Liebe Grüßle

    • Martina Goernemann
      1. Oktober 2018

      Mitreißende Menschen sind eine echte Bereicherung, gell? Ich freu mich, dass du das auch so empfindest. Ich kann übrigens noch berichten, dass der Glanz in den Haaren, den Philip B auf meinen Kopf gezaubert hat, wirklich drin bleibt. Feine Sache. Schönen Restmontag! :-)))))

  • Silke aus Flensburg
    1. Oktober 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    FEIERABEND!!!
    Haben heute die ersten drei Paletten Weihnachtsware bearbeitet…
    …ich schrieb ja schon mal, dass ich mich nie daran gewöhnen werde, die Ware so früh zu verkaufen, aber es ist der Druck der Kunden…
    Am Wochende dann die große Umdekorierung…

    Ein toller Bericht und tolle Fotos!!!
    Ich bin schon auf morgen gespannt, wenngleich ich mir keine großen Hoffnungen mache… :o/

    Bei uns gibt es heute Kartoffel-Möhren-Auflauf, den ich gleich noch zubereite.
    Und da Ihr meine „unkomplizierten“ Rezepte ja mögt, hier ist es – oder hab ich es schon mal geschrieben? Egal!:

    1kg Kartoffel, geschält ca. 20 Min. kochen (je nach Größe, sie dürfen nicht zu weich)
    1 Gemüsezwiebel in Olivenöl glasig dünsten
    1kg Möhren, in dickere Scheiben geschnitten hinzugeben und eine Weile mit dünsten
    1/4l Gemüsebrühe zum Ablöschen hinzugeben und alles köcheln lassen, bis die
    Möhren noch Biss haben
    2 Becher Schmand kräftig mit Salz und Pfeffer gewürzt hinzu geben.
    1 Pckg. TK-Petersilie (Iglo) unterrühren

    Kartoffeln in Scheiben schneiden, Möhren-Zwiebel-Gemisch darüber geben und mit
    Käse (Finello Pastakäse) bestreut bei 200 Grad überbacken
    Wir essen den oft, wenn es so`n Schmuddelwetter wie heute ist – yummie!

    Silke ♥

    P.S. Dieser Kommi enthält Werbung für Iglo, Finello und vegetarische Rezepte!

    • Martina Goernemann
      1. Oktober 2018

      Wieder mal sehr lecker, liebe Silke. Bei uns zuhause hieß das „Möhrendurcheinander“ und war so eine Art Eintopf, aber die Zutaten ähnelten deinen sehr. Den Tipp, den Philip für dich hat, kenne ich ja schon. Klingt für mich sehr plausibel. Lass dich überraschen. Bis morgen, guts Nächtli! :-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.