Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Alle lieben Liebesbriefe

Habt ihr die Liebesbriefe aufbewahrt, die ihr bisher bekommen habt?
Ich hab sie alle noch!  Sie ruhen in einer grünen Kiste. Und weil ich stark annehme, dass im Laufe meines Lebens noch einige hinzu kommen werden, habe ich die Kiste großzügig bemessen.

Vitus, mein geschwätziger, frecher Sauerteigstarter, hat auch eine Kiste für seine Liebesbriefe.
Sie ist kleiner als meine und steht auf der Ablage unter meiner Schreibtischplatte. Dort habe ich die Briefe gesammelt, die er bisher bekommen hat. Von John aus Maine und Patricia, Johanna, Delia, Pablo und von Anil und Lais und, und, und …

Das ist doch eine echte Rarität, oder? Liebesbriefe für einen Sauerteig.
Aber jeder, der anfängt einen Sauerteigstarter zu züchten, wird es selbst spüren. Es entsteht eine Verbindung zwischen Mensch und dem kleinen Blubberer im Glas. Haltet mich ruhig für verrückt … es ist so!
Alle, die ich fürs Buch mit meinem Sauerteig besucht habe, haben ihm ein paar liebevolle Sätze mit auf die Weiterreise gegeben.
Um alle Liebesbriefe zu zeigen, reicht hier der Platz nicht, aber ein paar will ich euch nicht vorenthalten. Sie sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie geschrieben haben.

Hier ein gemalter Liebesbrief. Das Bild von Anil liebe ich sehr. 
Anil wurde in Sri Lanka geboren, aber seine Heimat ist Flandern in Belgien. Ein strahlender Junge, der mein Herz im Sturm erobert hat. In meinem Sauerteigbuch gibt es eine Geschichte über ihn und seine Familie. Eine Geschichte über die Liebe.


Und einen Brief für Vitus hat er natürlich auch geschrieben.
Auch wer kein flämisch kann, kann sich den Sinn seiner Zeilen trotzdem erschließen, gell?

Anils Schwester heißt Lais und auch sie hat einen Brief an meinen Sauerteigstarter verfasst, nachdem sie ihn im vergangenen Sommer kennen gelernt hat.
Wir hatten einen herrlichen Backtag in Flandern zusammen mit ihren Eltern. Lais ist ein blitzgescheites Mädchen, mit Augen wie Zartbitterschokolade.  Und auch sie hat für Vitus gemalt. Ihr Werk habt ihr weiter oben schon gesehen, als heutiges Aufmacherbild.

Johanna Fischer
ist eine der Frauen, die für die schönen Sachen verantwortlich sind, die man bei „Westwing“ kaufen kann. Ihre Tochter Delia hat „Westwing“ gegründet. Auch Johanna ist auch zum Fan von Vitus geworden und hat mit ihm gebacken.  Ein Andenken an das Brot, das bei der Oma immer so herrlich geduftet hat.

John aus Holland 
ist ein Freigeist. Übersprudelnd wie Vitus. John und ich haben zwei wichtige Dinge gemeinsam. Wir backen gern Brot aus Kamut und lieben es beide, barfuss zu laufen.

Pablo 
ist der Bäcker, der ein Eimerchen Sauerteig im Rucksack durch Hollywood schleppte, aus Angst die nächste Fütterung zu verpassen. Vitus hat Pablos Brot aus frisch gemahlenem Roggenvollkornmehl ganz wunderbar angetrieben.

Und zum Dank gabs für Vitus von Pablo den coolsten Spruch für die Weiterreise.

Patricia Riekel
entdeckte mit Vitus die Langsamkeit. Und das will etwas heißen, für eine Frau, die jahrzehntelang Europas größtes People-Magzin geführt hat. Nie still saß, kaum Pausen einlegte …

Vitus und ich haben uns überall durch köstliche Brote futtern dürfen und sind oft grandios bekocht worden.
Mein Sauerteig immer an meiner Seite. Wenn er zu doll zu blubbern begann, kam er in die Kühlröhre und sonst lief er sich warm für seine Auftritte am Backofen
Ich liebte die Momente, wenn die Menschen mit denen wir gebacken haben, etwas für Vitus schrieben.
Sie zögerten meist nur kurz. Einen Brief schreiben an einen Sauerteigstarter? Ja klar!
Keiner hat sich wirklich gewundert,  es waren ja alles Sauerteigliebhaber und -liebhaberinnen. Sie setzten sich hin, nahmen Stift und Papier und begannen zu lächeln während sie schrieben. Einen kleinen Liebesbrief, ein paar liebe Zeilen.

Die, die mein neues Buch schon haben, kennen die Menschen zu den Liebesbriefen …
Allen anderen kann ich mein Sauerteigbuch HIER! wärmstens ans Herz legen.

By Martina Goernemann, 19. Juni 2018
  • 8
8 Comments
  • Trine
    19. Juni 2018

    Lieber Vitus,

    wenn ich noch einige Geschichten über dich höre, traue ich mich vielleicht auch an ein Sauerteigbrot.
    Viele liebe Grüße
    Trine

    • Martina Goernemann
      19. Juni 2018

      Vitus lässt dir ausrichten, du sollst es unbedingt versuchen!!! :-)))) Echt wahr, Trine. Es ist keine Zauberei. Für den Anfang nur die einfachen Rezepte lesen, die Vitus in meinem Buch empfiehlt, alles andere verunsichert dich bloß. Steigern kannst du dich dann Brot für Brot. Herzlich! M.

  • Susanne aus Frankfurt
    19. Juni 2018

    Das ist wieder so eine typische Martina-Idee mit den Briefen: zum Piepen! All diese netten Leute und hübschen Kinder, die schreiben, führen dazu, dass ich bald wieder backen werde.
    Beste Grüße aus Frankfurt
    Susanne

    • Martina Goernemann
      19. Juni 2018

      Juchuuu! Und deine Familie wird dir applaudieren. So wie mein Sohn gestern. Er hatte sich ein Sauerteigbrot mit schwarzen Oliven gewünscht … und was soll ich sagen? Leeeecker! Happy Dienstag! Herzlich! M.

  • Claudia
    19. Juni 2018

    Liebe Martina,
    „Allen anderen kann ich mein Sauerteigtuch HIER! wärmstens ans Herz legen.“
    Hahaha, heute ist der Tag der Schreibfehler, glaube ich…
    Köstlich, wie Dein Brot!
    Liebe Grüße, Claudia

    • Martina Goernemann
      19. Juni 2018

      BRÜLLER! Danke für den Hinweis, Claudia! Ist vielleicht eine Geschäfstidee! Sauerteigtücher! Happy Dienstag! Herzlich! M.

  • Christina R
    19. Juni 2018

    So ein Sauerteigbrot Namens Vitus beim Gässli-Beck in Habkern zu verkaufen…dieser Gedanke gefällt mir immer besser☺
    Ich werde mir dein Buch sofort bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.