Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Auch ein Bügelbrett hatte mal Träume

Heute lasse ich euch zum Wochenausklang nur einen Spruch da. Es geht um ein Bügelbrett. Ein kluger Satz, ich habe ihn vor ein paar Tagen gelesen und seit dem geht er mir nicht mehr aus dem Kopf. Der Spruch geht so …

„Ein Bügelbrett ist eigentlich auch nur ein Surfbrett, das seine Träume aufgegeben und sich einen richtigen Job gesucht hat!“
Ein weiser Satz, über den es sich lohnt in Ruhe nachzudenken. :-))))))
Happy Freitag everybody!

By Martina Goernemann, 15. Februar 2019
  • 12
12 Comments
  • Christina Ringgenberg
    15. Februar 2019

    Ach Martina
    Das stimmt mich nachdenklich. Die Träume aufgegeben…das möchte ich nicht. Und trotzdem fühle ich mit dem Bügelbrett. 🙁
    Zum Glück haben wir so eine tolle Hauptfilialleiterin, die uns immer wieder aufrüttelt, anstupst, zum Nachdenken und dann auch zum Handeln motiviert. Danke!
    Packen wirs an!
    Einen traumhaften Tag euch Allen
    Herzlichst
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      15. Februar 2019

      In München scheint traumhaft die Sonne. Wunderbar. Dir auch einen guuuten Tag! :-)))))

  • carey gertrud
    15. Februar 2019

    Good morning Martina
    Auch hier im Nordwesten der Grünen Insel scheint die Sonne, ein strahlend goldener Morgen, und schon in der Frühe, kaum richtig Tag, sangen die Vögel in den Büschen. Heute soll es bis 15 Grad werden in Irland, mir wärs recht.
    Diese Temperatur ist ideal um das Surfbrett hervorzuholen und einen Ritt über die Wellen zu machen. Die Westküste ist ja nicht so weit entfernt, und die Strandhill Beach in Sligo ist ein Surfparadies das Leute aus aller Welt hierher lockt.
    Was bedeutet dass noch nicht alle Menschen ihr Surfbrett gegen das Bügelbrett getauscht haben.
    Es gibt auch den umgekehrten Weg, man macht aus dem Bügelbrett ein Surfbrett. Vielleicht wär das eine Idee für uns Raumseelen..
    Übrigens, hier im Cottage habe ich weder ein Bügelbrett noch ein Bügeleisen.

    Habt alle einen lovely day, regards gertrud

    • Martina Goernemann
      15. Februar 2019

      To be honest, Gertrud … ich muss nachdenken, wann ich mein Bügelbrett zuletzt benutzt habe. Wie gerne wäre ich jetzt an der irischen Westküste. Ich war schon mal dort und weiß wie herrlich es ist. Genieße jeden Augenblick! Herzlich! M.

  • carey gertrud
    15. Februar 2019

    Liebe Martina
    Die Westküste werden wir morgen besuchen, ich hoffe Driftwood zu finden, oder Muscheln, oder andere Fundstücke. Ich werde an Dich denken wenn ich den Wellen lausche.
    Grüne Grüsse gertrud.

  • Silke aus Flensburg
    15. Februar 2019

    Hallo liebe Martina, liebe Raumseelen,

    „Das schöne Gefühl gebraucht zu werden“ – ich schmeiß mich weg vor lachen!!! :o)))))))

    Bügeln ist die mir am verhassteste Hausarbeit überhaupt!
    Erst wenn – nahezu – nichts mehr zum Anziehen da ist, dann versuche ich mich selbst auszutricksen…
    …ich hole das Bügelbrett nebst Untensilien ins WOHNZIMMER!!! damit es mich kolossal nervt…
    …dann wird das absolut Nötigste gebügelt…
    Und dann steht es da, das Bügelbrett…
    …aber wir haben ja ein riiiiiiiiesiges Wohnzimmer, sodass es problemlos so hingestellt werden kann, dass ich es nicht in meinem Blickwinkel habe…
    …okay.. wenn dann relativ Zeit ist, etwas Nettes im TV läuft, dannnnnn, ja dannnnn könnte es passieren, dass ich ob des Anblickes schwach werde und dann doch noch bügel…

    Aber zu Deinem Spruch, Martina:
    Ich glaube, dass es Millionen über Millionen Surfbretter gibt, die zu Bügelbrettern mutiert sind – wie schade!!!!!
    Was gibt es doch alles für tolle „Sprüchekarten“, aber ich denke, dass es oftmals beim „Träumen“ bleibt…
    Meine Mama ist ja sehr jung – mit 56 Jahren – an Krebs gestorben. Aber es hat mir immer viel Kraft gegeben, dass sie stets das gemacht hat, wonach ihr der Sinn stand. Ein lapidares Beispiel: Sonntags das Cafe für den Montag vorbereitet, Lust auf einen Cappucino, dann ab nach Sylt in die „Sturmhaube“…
    Und so könnte ich Euch viele Geschichten erzählen.

    Lasst Eure Surfbretter niemals zu Bügelbrettern verkommen!!!
    Ihr könnt Euch jeden Tag entscheiden: Surfbrett oder Bügelbrett!!!
    Und das Schöne ist, dass Ihr es jeden Tag erneut entscheiden könnt – aufgeschoben ist nicht aufgehoben!
    Und wie sagt Martina doch so schön:
    MUT IST EIN MUSKEL, DEN MAN TRAINIEREN KANN!!!

    Alles Liebe,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      16. Februar 2019

      Das hast du wunderbar zusammengefasst, liebe Silke. Ich hüpfe jetzt ohne Umweg sofort ins Bett. Guts Nächtli! :-))))

  • Monika
    15. Februar 2019

    Liebe Martina!
    Was für ein guter Spruch. Geht oder ging es nicht vielen von uns ein bisschen wie dem Bügelbrett. Macht mich auch nachdenklich.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    LG Monika

    • Martina Goernemann
      16. Februar 2019

      Ja, Monika, mich hat der Spruch auch nachdenklich gemacht. Jetzt ist aber erst einmal Schluss mit nachdenken … jetzt ist Bett. Guts Nächtli! :-))))))

  • Ursula aus dem Süden 1962
    16. Februar 2019

    *lach – ja das arme Bügelbrett… wer wäre nicht gern mal ein Surfbrett auf den Wellen des Lebens.

    Ich hatte heute nen Lauf und hab das Haus von oben bis unten saubergemacht, Das tolle Wetter hat mich echt inspiriert. Betten abgezogen, Gewaschen etc.
    Unser Stammlieblingscafe hat schon die Stühle raus. Aber heute morgen um 9 war es dann doch noch etwas frisch so kurz vor dem Wochenmarkt.

    Jetzt gibt es Brokkoli fein geschnitten mit Olivenöl Salz und Pfeffer und Parmesan aus dem Ofen noch die Dusche und dann zieh ich mich mit einem Buch bzw. Zeitrschriften zurück.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      16. Februar 2019

      Das klingt nach einem äußerst produktiven Tag einem sehr gemütlichen Abend! Viel Spaß beim Lesen! ;.)))))

Schreibe einen Kommentar zu Ursula aus dem Süden 1962 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen