Back to home
Advertising/Werbung, Schön

Die Testerinnen haben gesprochen

Drei Spiegel im Aufmacherbild? Ja klar, wir haben ja auch drei Testerinnen.
Anna, Bettina und Claudia.
Alle drei haben ihr Päckchen von Aveda vor gut zwei Wochen bekommen und sofort mit dem Test begonnen.

Testerinnen aveda

Anna, die so gern etwas für ihre Haut tun wollte, weil sie als junge Mutter so oft vergisst, an sich selbst zu denken. Sie ist dem Tulasāra Duft verfallen.
Ihr Test liest sich so:

„Das kleine Spa Paket für zu Hause kommt sehr schön daher. Sowohl die Verpackung als auch der Pumpspender aus Glas sowie die Gesichtsbürste sehen ansprechend aus und machen Lust aufs Ausprobieren.
Um die genaue Anwendung durchzuführen gibt es ein Anleitungsvideo. Zuerst soll die zuvor gereinigte Haut für etwa eine Minute mit der Trockenbürste massiert werden. Die Bürste ist angenehm weich. Die Massage fühlt sich sehr gut an und durchblutet die Haut, so dass sie sich nach dem Trockenbürsten wach und warm anfühlt.
Im Anschluss an das Trockenbürsten wird das Tulasāra Radiant Oleation Oil in schwingenden Vor- und Rückbewegungen auf die vorbereitete Haut aufgetragen Das Öl riecht sehr gut. Ich kann den Duft nicht genau definieren: er ist nicht aufdringlich, sondern sehr ausgeglichen…. ich könnte dauernd daran riechen. 🙂 Das Öl zieht sehr schnell ein und hinterlässt ein samtweiches Gefühl. Die Haut saugt die Pflege direkt auf und fühlt sich sehr gut an. Laut Videoanleitung soll das Öl 4 Minuten einwirken und danach mit der gewohnten Gesichtsreinigung, die folgt abgewaschen werden. Das finde ich fast schade, weil sich die Haut nach dem Bürsten und Ölen so gut anfühlt. Auch nach der anschließenden Gesichtsreinigung und Pflege ist die Wirkung des Trockenbürstens und der Anwendung mit dem Öl zu spüren. Doch der so schöne Duft ist natürlich durch den Duft meines Reinigungsproduktes verfälscht. Ob man das Öl wohl einfach auf der Haut lassen und die anschließende Reinigung auslassen kann? Das werde ich wohl noch einmal erproben.“

Wollt ihr ein Foto von Anna sehen? 
Hier ist es! Mit Baby! Danke für deinen Test, Anna.

testerinnen raumseele aveda

Auch Bettina, die ausprobieren wollte, ob man sowohl Haut als auch Seele mit dem Gesichtsbürstchen streicheln kann, hebt den Duft hervor.
Hier ist Bettinas Test:
„Hallo liebe Raumseelen, ich bin seit ein paar Wochen begeisterte Testerin des Tulasara Oleation Öls von Aveda.
Ich muss zugeben, dass ich mein Gesicht bisher nicht sonderlich verwöhnt habe. Nach dem Duschen benutze ich seit einiger Zeit eine einfache Gesichtscreme. Nach ein paar Tagen habe ich zufällig entdeckt, dass da „Nachtcreme“ draufsteht – mir egal, wurde auch morgens auf Muttis Bäckchen gepappt. Über den Winter auch gerne zweilagig, weil mir meine Gesichtshaut so langsam, aber sicher wohl mitteilen wollte: Kindchen, wir werden bald Fünfzig! Ich will mehr!
Nun bekommt sie also MEHR! Schon das Ritual des Bürstens möchte ich nicht mehr missen. Das ist wie eine morgendliche Streicheleinheit und ich genieße es, so langsam wach zu werden. Macht irgendwie gute Laune. Danach ein paar Tropfen Öl, das übrigens wunderbar duftet, ins Gesicht und Dekolleté einmassieren und genießen.  Ich habe jetzt jeden Tag das Gefühl, mir gleich morgens was Gutes getan zu haben. Meine Haut fühlt sich weicher und glatter an, die Poren sind nicht mehr so deutlich sichtbar und das Hautbild ist insgesamt ebenmäßiger geworden.
Was ich gelernt habe: Manchmal sollten wir uns einfach mehr wert sein, als mit zwei Lagen Nachtcreme in den Tag zu starten.“

Bettina hat natürlich auch ein Foto mitgeschickt und schreibt dazu:
„Der Bettina-Mensch ist drauf wie im richtigen Leben – kurz nach der Ölung am Morgen, ganz und gar ungeschminkt. Okay?“
Sehr okay, Bettina! Danke für deinen Test.

testerinnen aveda raumseele

Die Dritte der Testerinnen ist Claudia. Sie ist ganz offenbar begeistert … sie benutzt sogar das Wort „verzaubert“.
Claudias Testbericht lest ihr hier:
„Ich bin verliebt! Ganz plötzlich und unerwartet trat das kleine Glück in mein Leben und verzauberte mich. Wir wurden direkt Freunde. Zusammen mit dem großen Bruder verwöhnt mich meine neue Freundin nun 2 mal in der Woche. Ich hätte es auch gerne öfter, aber dann wäre es ja nichts Besonderes mehr!  Ich mag gar nicht mehr aufhören, so weich ist diese keine Bürste. Sie liegt sehr gut in der Hand und die wunderbar feinen Borsten streicheln nur. Kein kratzen oder schrubben, es fühlt sich wirklich einfach nur toll an. Dann kommt der große Bruder zum Einsatz. Das Öl verteilt sich angenehm und lässt sich sehr gut einmassieren. Eigentlich mag ich es nach der angegebenen Zeit gar nicht mehr entfernen. Das ist auch das Einzige, was mir nicht so wirklich gefällt. Die wertvollen Öle sollen dann wieder abgewaschen werden?  (Hier ein kleines Manko! Es ist leider nicht ganz ersichtlich wie man das Gesicht anschließend reinigen soll. Nur mit einem Tuch abnehmen oder mit Wasser abwaschen oder richtig mit Reinigungsmilch und Gesichtswasser reinigen?? Darauf hätte man vielleicht etwas ausführlicher eingehen sollen, denn es tut schon weh, erst das kostbare Öl auszutragen, um es dann wieder abzuwaschen!) Ich gehe mit den Handrücken vorher noch einmal über das Gesicht und verteile so einen Teil des Öls auf meinen Händen. Seitdem sind meine Handrücken wunderbar weich.
Mein Gesicht ist seit der wöchentlichen Anwendungen weicher und klarer geworden und ich muss wirklich sagen, dass ich mich freue, wenn ich mir abends die Zeit gönne und ein paar Minuten entspannt etwas für mich tue. Wellness im Kleinen …!

Claudia hat sich nicht aus der Deckung gewagt mit einem Foto.
Das macht aber nichts, denn sie sich hat uns stattdessen ein schönes Gesichtsöl-Stillleben gebastelt.
Danke für deinen Test, Claudia.

testerinnen aveda raumseele

Ich mag unsere Testberichte.
Sie sind ehrlich. Ich ändere nichts an den Aussagen.
Aus Platzgründen musste ich ein bisschen kürzen, sonst wären die Lobeshymnen unserer Drei noch doller ausgefallen. Wer sich für das Öl interessiert kann HIER! schauen.

… und morgen modeln wir!  Allerdings ganz und gar nicht so wie ihr denkt.

By Martina Goernemann, 15. März 2018
  • 17
17 Comments
  • Katrin
    15. März 2018

    Tolle Testberichte!
    Danke ihr drei:)
    Da bin ich ja schon neugierig auf morgen Martina!;-)
    Ich hab gestern gaaaaanz früh unseren Gast aus California zum Flughafen gebracht und seit gestern läuft auch wieder der Dachbodenausbau nebenan im alten kleinen Bauernhäuschen…. Nicht allzuviel „Schreibzeit“ also diese Woche 🙂
    Liebste Grüße an alle
    Katrin

    • Martina Goernemann
      15. März 2018

      Ich hab‘ gerade auch so eine Brummkreisel-Woche. Ich weiss bescheid :-)))) Frohes Gelingen. Herzlich! M.

  • Ute S.
    15. März 2018

    Einen wunderschönen guten Morgen liebe Raumseelen,
    Danke an die drei Testerinnen für Ihre tollen Berichte….
    Das man dieses tolle Öl dann abnehmen soll verstehe ich aber auch nicht, das finde ich aber sehr schade, ich würde es glaube ich dann einfach drauf lassen 🙂
    Ich wünsche euch allen einen zauberhaften Donnerstag
    Herzliche Grüße von der Mosel
    Ute

  • Bauke
    15. März 2018

    Guten Morgen Martina und Raumseelen,
    schöne Testberichte,und sehr nette Fotos,das klingt sehr erfolgreich.
    Eine Anfrage bei Aveda müsste doch eine Antwort und Erklärung auf die Frage ergeben,ob das Öl auch auf der Haut bleiben kann.
    Einen schönen Tag für alle Raumseelen,bin auch gespannt was morgen kommt. : ))

    • Martina Goernemann
      15. März 2018

      Die Gebrauchsanweisung ist eindeutig, Bauke. Reste des Öls sollen runter. Ich denke aber doch, dass jeder nach seiner Facon machen soll wie er sich wohl fühlt. Für sehr trockene Haut gilt gewiss ein anderes Wohlfühlgefühl als für sehr fettige. :-)))) Einen schönen Tag für dich! :-))))

  • gertrud carey
    15. März 2018

    Liebe Raumseelen, liebe Martina und ihr tollen Testerinnen

    Danke für Eure ausführlichen Berichte und Testergebnisse. Alle Drei seid Ihr hübsch und sympatisch, auch wenn ich das dritte Gesicht nicht sehen kann. Ich kann mir nur einen Grund vorstellen dass man das Öl wieder wegnehmen muss. Das Öl zieht bestimmt sehr gut in die Haut ein, und damit das Gesicht nicht glänzt muss man das Restöl runternehmen. Könnte das sein? Ich würde es über die Nacht wenigstens drauflassen, auch wenn es am Kissen kleben bleibt. Und am nächsten Morgen mit einer Haut wie ein frischer Pfirsich erwachen.
    Ich finde es auch sehr schön und wichtig dass die Gesichtshaut durch diese Behandlung viel Zuwendung bekommt. Nimm dir Zeit und tue dir was Gutes. Einmal nicht auf Zack und kein Ruck Zuck.

    Verwöhnen wir uns doch immer wieder mal selber. Ich beginne gleich heute abend damit, habt es alle gut meine Lieben.

    Herzliche Grüsse von der grünen Raumseele.

    • Martina Goernemann
      15. März 2018

      Du bist wieder in der Schweiz, gell? Wie lange musst du aushalten bis du wieder auf die grüne Insel darfst? Herzlich! M:

  • Silke aus Flensburg
    15. März 2018

    Liebe Martina, liebe Testerinnen, liebe Raumseelen,

    die Testergebnisse klingen fantastisch und ich werde mir das „Set“ bestellen.
    Bin schon lange auf der Suche. Je älter ich werde, desto trockener wird meine Haut.
    Hyaluronsäure ist doch hoffentlich nicht drin? Obwohl ein körpereigener Stoff, reagiere ich darauf allergisch.

    War gestern mit meinem Mann in „Die Verlegerin“ und wir beide waren begeistert!
    Und was sagte ich an der Kasse:“Bitte zwei Plätze für die VORLESERIN, Loge“
    Wir mussten ordentlich lachen…
    Und da musste ich an diesen Blog denken, schrieb nicht eine Raumseele auch von der Vorleserin ;o)

    Macht es Euch kuschelig bei diesem eiskalten, stürmischen Wetter,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      15. März 2018

      Hahahahaha! Wenn so ein Wortverdreher mal im Kopf ist … Coole Kinokassengeschichte. Bei Aveda ist echt nur Bio drin. Keine Sorge! Herzlich! M.

  • Frauke
    15. März 2018

    Liebe Martina,
    danke für die Möglichkeit für den Club der Testerinnen,
    Und den drei Damen für die tollen Testberichte! Das hört sich alles voll gut an.
    Und wie erwartet, sind alle Damen sehr sympathisch!!! RaumSeelen eben ;o)
    @ Gertrud:
    Ich mache heute Abend gerne mit bei dem Verwöhnprogramm.
    Haben wir wieder ne Verabredung???

    Macht es Euch alle kuschelig. Herzliche Grüße, Frauke

  • Claudia
    15. März 2018

    Hallo zusammen! Vielen Dank an die drei Testerinnen für die tollen und anschaulichen Berichte! Das macht mich neugierig, zumal meine Haut mit fortschreitenden Jahren wie bei Silke auch immer trockener wird. Schade, ich hätte gerne ein Bild von meiner Namensvetterin Claudia gesehen, aber ihr Stillleben ist auch sehr schön. Jedenfalls habt Ihr Testerinnen neugierig gemacht und uns prima informiert. Vielen Dank!
    @Silke. Das mit der Vorleserin war mir passiert… Ich hatte auch Schwierigkeiten mir den richtigen Titel in den Kopf zu klopfen. 🙂
    Habt alle einen schönen Feierabend!
    Liebe Grüße! Claudia

  • Kerstinka
    15. März 2018

    Guten Abend liebe Raumseelen!
    Herzlichen Dank ihr drei Testerinnen für eure schönen interessanten Erfahrungsberichte und die sympathischen Fotos von euch!!
    Ich glaube,abends würde ich das Öl drauflassen, anscheinend duftet es ja auch so toll!wäre mir sonst auch zu schade….
    Vielleicht bestelle ich mir das auch irgendwann mal.
    Habt einen schönen Anend ,viele Grüße von Kerstinka

  • carey-Neuenschwander
    15. März 2018

    Liebe Frauke
    Ich bin dabei. Guuute Idee, ich bin grad heimgekommen aus der Stadt, kalt und regnerisch und für morgen noch tiefere Temperaturen angesagt. Da wünsch ich mich ins Cottage ans Feuerchen, nimmst Du Platz neben mir? Wir kuscheln uns ein und geniessen einen heissen Tee, oder magst Du lieber einen Coffee? Auf Irish Art, weisst Du mit flüssiger Sahne obendrauf. Wenn Du den heissen Kaffee schlürfst, dann rinnt er durch die kalte Sahne hindurch und da ist noch was dabei, eine kleine Zugabe. Du weisst was ich meine Frauke? Jameson, der Irische Whiskey natürlich, nicht zuviel aber auch nicht zu knapp.
    Wir könnten uns auch eine Schönheitsmaske aufs Gesicht legen, sieht uns ja keiner.

    Legst Du bitte mal ein Holz nach Frauke, nicht dass uns das Feuer ausgeht…Nun mach es Dir bequem, der Abend ist noch lang…

    Good night and sleep tight.
    Lovely regards gertrud

  • carey-Neuenschwander
    15. März 2018

    Liebe Martina
    Ja ich bin in der Schweiz, und Du sagst es genau richtig. Aushalten,.ein grosser Teil meines Herzens ist immer auf der Insel. Ich fliege wieder am 28.März und bleibe gute zwei Wochen dort.
    Ostern ist einfach wunderschön in Irland, der Frühling in voller Blüte, und die Landschaft leuchtet gelb, der Ginster blüht, üppig und duftend. Nach Vanille und Honig und Butterscotch. Du verstehst meine Sehnsucht nicht wahr Martina?

    Aber es wird nochmals sehr kalt auf der grünen Insel, sogar Schnee ist versprochen..und das am St Patricksday am 17. März.

    No Problem for the Irish, die werden gut ausgerüstet sein und genug Guinness Fässer im Keller haben. Also am Samstag ist die ganze Welt im grünen Fieber.

    Happy and cosy evening to you.
    Regards gertrud

  • Frauke
    15. März 2018

    Liebe Gertrud,
    das klingt wunderbar.
    Der Irish Coffee klingt nach einem perfekten Getränk für uns. Ich kann ihn förmlich riechen und schmecken.
    Ich lege noch ein kleines bisschen Holz nach. Die Gesichtsmaske kann aber bald runter… Ich habe uns noch ne tolle Handcreme mitgebracht. Da machen wir uns gleich noch eine schöne Handmassage. Und dann erzählen wir noch ein bisschen…bevor wir in einen schönen Glitzer-Schlaf mit süßen Träumen gleiten…
    Ich freue mich.
    Schlaf gut….
    Sei gedrückt, Frauke

  • carey-Neuenschwander
    15. März 2018

    Good night and sweet dreams Martina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.