Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Eine Freundin namens Ankarsrum!

Eine Freundin namens was? Ankarsrum?  Meine Freundinnen heißen Carmita, Steffi, Diana, Renate … aber Ankarsrum?  Klingt irgendwie skandinavisch, oder? Ankarsrum ist tatsächlich ein kleiner Ort in Schweden. In der Provinz Småland um genau zu sein. Zwischen den Seen Långsjön und Hällsjön, falls es jemanden interessiert.

Meine neue Freundin heißt tatsächlich wie ein Ort in Schweden, aber ihr findet sie nicht im Atlas.
Schon eher auf Amazon und bei mir in der Küche natürlich.
Ich spreche in Rätseln? Das mache ich mit Absicht, ihr kennt mich doch.
Ich hab nicht umsonst jahrelang beim Fernsehen gelernt wie man Spannung aufbaut :-)))))))

Ihr wisst natürlich längst, dass ich euch über eine Küchenmaschine erzählen will.
Über meine neue Küchenmaschine.
Die Tage kamen mir endlos vor, bis das ersehnte Paket endlich vor mir stand.

Eien kuechenmaschine wie eine freundin, ankarsrum

Ich befreite meine neue Freundin vorsichtig von der Verpackung und mir kamen alle Küchenmaschinen in den Sinn, mit denen ich bisher Bekanntschaft gemacht hatte.
Der Handmixer der Marke Krups von meiner Tante Änne, der bis ans Ende seiner Tage rühren musste. Als ich ihn kennen lernte hatte er die besten Zeiten bereits weit hinter sich. Die Rührstäbe drehten sich in slowmotion und der Motor gab keuchende Geräusche und erbarmungswürdige Gerüche von sich. Aber die Änne machte dem Mixer Beine, indem sie ihn beherzt und in regelmäßigen Abständen auf die Tischplatte knallte. Zweimal, dreimal und die Krups schnurrte wieder für ein paar Minuten. Es handelte sich eindeutig um die geräuschvollste Teigzubereitung weit und breit, aber auf diese Weise wusste jeder, wann es bei Tante Änne Kuchen gab ..!

Oder die Küchenmaschine meiner Tante Lina aus dem Allgäu.
Ihr erinnert euch? Die Bäuerin, die ihren Smaragdring auch beim Melken nicht ablegte und Trecker fuhr wie der Chauffeur von Al Capone. Ihre Küchenmaschine war himmelblau. Fünfzigerjahrehimmelblau, so wie die Kostümjäckchen von Doris Day.
Ein großes Bauernhaus mit einer großen Küche und mitten drin die himmelblaue Küchenmaschine, die jeden Tag (!)  frischen Teig knetete. Genau diese Küchenmaschine war es, an die mich die Ankarsrum erinnerte, als ich sie zum ersten Mal in einer Illustrierten sah. Ist noch gar nicht lange her.

eine küchenmaschine wie eine Freundin

Sofort purzelten alle alten Bilder in meinen Kopf!
Die kleine Martina mit der großen Schürze, wie sie aus drei Teigwürsten versucht einen Hefezopf zu flechten …
Diese Küchenmaschine vom Foto, sah genau so aus wie die vom Bauernhof meiner Tante.
Eins zu eins. Sogar das besondere Himmelblau stimmte.

Mein Herz klopfte. Es gab kein Zurück! Ich musste diese Küchenmaschine haben.
Bei der Farbwahl zögerte ich und kam dann zu dem Entschluss, dass himmelblau besser zu meinen Kindheitserinnerungen passt als in meine Küche und bestellte mir eine „Ankarsrum Assistent“ in weiß.

Und jetzt kommt das Beste… 
Die Ankarsrum macht nicht auf trendiges Retro! Die wird seit Jahrzehnten so und nicht anders gebaut. Massiv und ehrlich. Kein Plastikgedöns. Zwei Drehschalter.
Eine Küchenmaschine so analog und klar wie ein gutes Sauerteigbrot.

meine freundin ankarsrum

Ach Mädels, wenn ich Talent zum Reimen hätte … für meine Ankarsrum würde ich ein Gedicht schreiben! 
Ich hab‘ eine Küchenmaschine fürs Leben! Kein kompliziertes Programmieren, keine langwierige Bedienungsanleitung. Einstecken! Anfangen! Wunderbar!

meine freundin fuer die kueche

Schaut euch mal diese riesige Schüssel an.
Da geht kiloweise Teig rein und der Antrieb nimmt es sogar mit gewaltigen Mengen auf.
Die Schüssel wird einfach auf einen Pinökel im Boden der Maschine gesteckt.
Kein kompliziertes Herumgeruckel. Zack! schon läuft die Schöne.

meine freundin ankarsrum knetet den besten teig

Und sie läuft und läuft und läuft wie ein Uhrwerk! 
Die Ankarsrum ist standfest. Sie hüpft nicht auf der Arbeitsplatte herum, auch nicht wenn viel Teig bewegt werden soll und sie erhitzt sich nicht, auch wenn sie lange läuft.
Und wisst ihr was ihr Geheimnis ist? Bei der Ankarsrum drehen sich nicht die Haken in der Schüssel,
sondern die Schüssel dreht sich um die Haken. Deshalb wird sie auch mit störrischen Teigen und großen Mengen fertig. Und nach der Arbeit werden Haken und Teigschaber entfernt. Ein Handgriff und fertig!

meine freundin ankarsrum kann backen

Zu der großen Schüssel gehört ein großer Deckel und der sitzt wie angegossen.
Das ist praktisch für Teige, die ein bisschen Ruhe brauchen und spart die Frischhaltefolie, mit der man üblicherweise solche Schüsseln verschließt.
Meine Sauerteige scheinen die Ankarsrum auch zu lieben, nirgendwo plustern sie sich besser auf.

meine freundin ankarsrum

Auf meine neue Freundin ist Verlass.
Ich hab mich wirklich selten so sehr über ein neues Küchengerät gefreut.
Und natürlich kann die Ankarsrum noch viel mehr.
Sie kann Sahne schlagen, Nudeln machen, schnibbeln, schnetzeln, reiben …
Es gibt jede Menge Tools, die man zusätzlich anschaffen kann.
Ich habe bisher nur die Anfänger-Ausrüstung, aber dabei wird es sicher nicht bleiben.

meine freundin ankarsrum hat auch zubehoer

Und wisst ihr was?
Ich bin so begeistert, ich glaub ich dreh‘ demnächst einen Film über meine Ankarsrum für euch.
Dann könnt ihr sie bei mir in der Küche in Aktion sehen.
Habt ihr euch nicht schon mal gewundert warum ich nicht längst eines dieser Internetfilmchen gemacht habe?
Die Erklärung ist einfach. Ich habe während meiner Zeit beim Fernsehen unzählige Beiträge in bewegten Bildern gedreht. Gute Filme, gut geschnitten, ordentlich vertont. Ich kann mich mit Handy-Wackelbild-Machwerken einfach nicht anfreunden.
Aber ich denke, für meine neue Freundin werde ich mich mit der Handy-Filmerei beschäftigen, damit ich euch zeigen kann wie schön die Schüssel schnurrt, wenn ich meine neue Ankarsrum einschalte.

meine freundin ankarsrum

Bis ich soweit bin, kann ich euch ein paar Tutorials empfehlen.
Es gibt eine komplette Vorführung der Ankarsrum mit allen möglichen Zusatzteilen HIER! und unzählige weitere  Videos. Es ist ziemlich unterhaltsam sich da durch zu klicken.

Wer von euch auf der Suche nach einer Küchenmaschine fürs Leben ist, dem sei meine neue, beste Freundin von Herzen empfohlen.
So viel Qualität gibt es nicht zum Schnäppchenpreis, aber ich finde jeder Euro ist gut investiert.
Die Maschine ist unkaputtbar. Ich hab‘ sogar irgendwo gelesen, dass die Reparaturquote bei unter 1% liegt. Mehr Informationen zur Ankarsrum gibts HIER!

Und nun wollt ihr sicher noch wissen, ob im heutigen Post irgendwo Werbung versteckt war?
Oh ja! Richtig dicke Werbung!
Werbung aus vollem Herzen für die „Ankarsrum Assistent“, die beste Küchemaschine mit der ich je das Vergnügen hatte zusammen zu arbeiten :-)))))))

By Martina Goernemann, 12. September 2018
  • 30
30 Comments
  • Katrin
    12. September 2018

    Auf viele neue frische Brote und Kuchen und auf eine schöne Wochenmitte! Danke für deine Berichterstattung Martina!
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      Sehr gern, liebe Katrin! Wenn ich so begeistert bin, muss es einfach raus!:-))) Habt ihr in der Steiermark auch so grandioses Spätsommer-Wetter? Häppy Mittwoch! :-))))))

      • Katrin
        12. September 2018

        Oooooh jaaaa 🙂 Wunderbar sommerlich!! Meine Mädels haben gestern Nachmittag wieder ausgiebig geplantscht!
        Schööönen Tag!!!

        • Martina Goernemann
          12. September 2018

          Wir haben blöderweise den Whirlpool im Garten schon abgebaut, aber die Sonne ist auch so wunderbar. Enjoy! :-)))))

  • Elke
    12. September 2018

    Guten Morgen liebe MArtina, guten Morgen liebe Raumseelen,
    herzlichen Glückwunsch zur neuen Freundin.Weiß – das hätte man sich ja denken können ;-))). Ein tolles Teil!! Meine ist übrigens rot :-))).
    Ich würde sie niiiiieeeee wieder hergeben. Es ist erstaunlich, dass so eine große Maschine so leise ist. Wenn ich da an meine kr..s – hüpf-Maschine denke……………….
    Der Fleischwolf und die Zusatzscheiben für Hack und Nudeln ist übrigens auch so ein Zusatztool, dass ich nicht mehr missen möchte. Wie gestern schon geschrieben, werden wir uns zu Weihnachten das Reibenset gönnen.
    Die Anleitungsvideos in „deutsch“ lohnen sich, sie anzusehen. Ich finde die ÜBersetzung und die Stimme sehr „unterhaltsam“, einfach knuffig.
    Ich wünwche dir viel Spaß mit deiner Neuen und bin gespannt, was du alles damit zauberst.
    Habt einen schönen Tag, heute soll es im Süden nochmal richtig Sommer werden.

    Liebe Grüße
    Elke

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      Ist Wahnsinn, das gute Stück, gell? Mir scheint, wir können eine Fanclub aufmachen! Das Nudeltool reizt mich auch sehr! Schöööönen Tag für dich! :-))))

    • Elke
      13. September 2018

      Ja, Nudeln werden richitg genial damit. Nur muss man darauf achten, dass man den Teig kühl stellt, keine zu großen Portionan abteilt, da er beim „Durchwalken“ durch den Wolfaufsatz warm wird und klebrig ist. Das habe ich aber bis jetzt nur bei den Spaghetti festgestellt, weil da die Maschine „länger läuft“ bis die Nudeln die gewünschte Länge haben. Bei den anderen Sorten stellet man die Maschine ja öfters aus.

      Libe Grüße
      Elke

  • Jule
    12. September 2018

    Guten Morgen!
    Na, das scheint ja eine sehr hilfreiche Freundin zu sein :-)))
    Und was ist mit der schönen weißen vorher? Ist sie kaputt gegangen?
    Würdest du deine neue eher empfehlen als die alte? Ich überlege ja auch hin und wieder mal….
    Liebste Grüße aus dem Norden.
    Jule

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      Guten Morgen, Jule! Ja, ich würde dir meine neue Freundin empfehlen. Die alte ist und bleibt bezaubernd schön, aber wenn sie richtig viel zu tun kriegt ist sie überfordert. Und außerdem, die Ankarsrum hat so ein tolles, zeitloses Industriedesign, dass sie beautymäßig gut mithalten kann! Häppy Mittwoch! :-)))))

  • Sigrid Lober
    12. September 2018

    Guten Morgen liebe Martina,
    du hast mich im Moment zum Lachen gebracht mit deinen Kindheitsbackerinnerungen. Das ist wieder so ein wunderbarer, herziger Beitrag. Ich werde ihn ausdrucken und in mein Sauerteigbuch kleben. Meine Küchenmaschine stöhnt immer so erbärmlich wenn sie größere Teigmengen kneten muss. Sie schafft es und das seit vielen Jahren. Aber mittlerweile macht sie immer artig „Lockerungsübungen“, wie bei Elke hüpft sie auch
    beim Kneten und Stöhnen im Kreis auf der Arbeitsplatte,
    Oh, die Ankarsrum sieht schon toll aus, rot wäre auch meine Farbe. Wenn ich Ankarsrum lese, hört sich das an wie andersrum. Diese Maschine muss ich mir genauer anschauen.
    Sehr interessant. Mein Geburtstag steht bald an……Aber das wäre schon ein unverschämt großer Wunsch. Ab heute steht in meiner Küche diese Spardose mit Aufschrift „Für mich“.
    Ich werde jetzt ein Brot backen und ins Zwiegespräch mit meiner Küchenmaschine gehen ob sie vielleicht doch irgendwann in den wohlverdienten Ruhestand gehen möchte.
    Danke Martina, fürs Erzählen deiner Erlebnisse und teilen deiner Erfahrungen,
    Einen sonnigen Spätsommertag wünscht von Herzen Sigrid

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      Liebe Sigrid, „andersrum“ stimmt tatsächlich auch ein bisschen. Schau mal in die Tutorials im Internet … bei vielen Tools stellt man die Ankarsrum quasi auf den Kopf und hängt eine Wurststopfmaschine an oder eine Nudelmaschine. Glaubst du nicht? Ist aber echt wahr! Ich weiß, dass du begeistert Brot backst. Da sparst du eine Menge Geld … und zack! bald kannst du dir eine Ankarsrum leisten. Backen macht so viel mehr Spaß mit einer Küchenmaschine, die nicht auf der Arbeitsplatte herum hoppelt. Ich freu mich, dass ich dich zum Lachen bringen konnte und wünsche dir einen rundherum guten Tag! :-)))))

  • Sigrid Lober
    12. September 2018

    Hallo Martina,
    ich habe noch eine kleine Frage, Wie lange ist getrockneter Sauerteig haltbar?
    Ich möchte diesen mit deinem Buch meiner Freundin schenken.
    In einem großen Glas bewahre ich nun ein Teil von meinem Sauerteig, in getrocknetem
    Zustand auf.
    Grüßle

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      Sehr lange, Sigrid. Aber es braucht ein paar Auffrischungsdurchgänge, bis er wieder richtig die Muskeln spielen lässt. :-)))))

  • Claudia aus Köln
    12. September 2018

    Also wenn man bedenkt, dass eine Kitchenaid ja nun auch einen guten Preis hat, dann fehlt ja nicht mehr so viel…. Und immerhin bekommt man für das Geld ja auch ordentlich was! Wenn ich daran denke, dass in der neuen Donna im Artikel für „Hygge“-Wohlfühlstil eine Keksdose für über 300,00 EUR gezeigt wird (also ehrlich, wo leben die denn? – das ist fast so schlimm wie Knie schminken). ….
    Ich denke, die Maschine wird sich bei Dir sowas von rentieren (mir fällt auf, wenn man das kleine „r“ gegen ein großes „R“ ersetzt, wird daraus auch was tierisch Schwedisches), dass der höhere Preis nicht mehr so ins Gewicht fällt und sich am Ende auszahlt. Jedenfalls ist die Maschine sehr hübsch! Und ich bin gespannt auf Dein Video! Viel Spaß beim „Dreh“. Liebe Grüße. Claudia

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      Sehe ich genau so, Claudia. Ich komme auch mehr und mehr dazu, nur noch richtige Qualität zu kaufen. Ich hab die Wegwerferei so satt. Ich mag Sachen, die so sind wie früher der VW Käfer. Sachen, die man reparieren kann und die keine Zicken machen. Auf die Ankarsrum gibt es sogar -so meine ich mich zu erinnern- 10 Jahre Garantie. Das spricht eine besondere Sprache, gell? Keksdose für 300 Euro? Das ist für mich nicht hygge, das ist bescheuert! Häppy Mittwoch von der Isar an den Rhein. Herzlich! M.

  • Christina
    12. September 2018

    Guten Morgen liebe Martina
    Du hast mich auch zum Lachen gebracht und ich würde diese tolle Freundin soooofort ins Haus holen. Ich kann dich sehr gut verstehen. Die sieht nicht nur prächtig aus, sondern ist auch noch richtig einfach und standfest. Da muss ich gleich wieder über mich selber grinsen. Einfach und standfest bin ich nämlich auch von meiner Struktur her
    Ich werde mal anfangen zu träumen von ihr.
    Vorläufig wird meine rote Kitchen Aid dafür in kleineren Portionen arbeiten dürfen, sie ist ja schliesslich auch eine Französin, die darf etwas kapriziöser sein, Und ein Gegensatz im Leben ist ja bereichernd. Wenn das keine guten Argumente sind,
    Einen wunderschönen Sommertag wünsche ich euch allen.

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      Weißt du was das Schönste an Wünschen ist? Die Zeit die es dauert bis sie in Erfüllung gehen. Vorfreude ist wunderbar, egal wie lange sie dauert! :-))))) Genieße den Spätsommertag! Herzlich! M.

  • frauke
    12. September 2018

    Hallo liebe Martina und Ihr lieben Raumseelen,
    bei uns im Norden regnet es sich gerade ein… Genießt daher die Sonnenstrahlen.
    Aber ich will nicht meckern, die Natur lebt dadurch sichtbar auf. Es ist nur so unglaublich ungewohnt darüber nachzudenken ob sich Socken schon lohnen oder ob man es tapfer noch ohne aushalten kann…

    Ich habe lange über die Anschaffung eines Thermomix gegrübelt (diejenigen, mit denen ich darüber gesprochen habe, wollten ihn alle nicht mehr hergeben – andere habe ich nicht gesprochen ;o) …) und auch mal einen Vorstellungsabend mitgemacht. Ich konnte mir die Handhabe einfach nicht vorstellen – wie bitte schafft man es alles zusammen mit einem Gerät gar zu bekommen???
    Es war ein lustiger Abend und die Dame war auch nicht so ein Aufschwätzer. Und ich war hinterher wirklich schlauer.
    Da ich immer mit einer KitchenAid geliebäugelt habe, war es für mich dann die Frage: entweder oder – beides ist quatsch…
    Darüber habe ich dann den Kauf immer wieder verschoben.
    Mittlerweile habe ich mich immer mehr zur KitchenAid hingezogen gefühlt und jetzt kommst Du mit dieser tollen Vorstellung Deiner neuen Freundin um die Ecke…
    Ich glaube das ist Schicksal, dass ich mich bislang zu keinem Kauf hinreißen lassen konnte.
    Somit habe ich hier vielleicht die (noch) bessere Wahl.
    Damit werde ich mich also noch einmal mit auseinandersetzen,
    Danke für die Vorstellung.
    Von der Optik bin ich auf jeden Fall schon mal schwer beeindruckt…. (Herzchenaugensmiley – wie Karin immer so schön schreibt – lach…)

    Habt alle einen gemütlichen (egal ob unter ner Decke oder in der Sonne) Mittwoch. Herzliche Grüße, Frauke

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      So ist eine Anschaffung macht man ja such nicht alle Tage, aber wenn du etwas suchst, das ohne Schnickschnack einfach nur klug und robust arbeitet, dann solltest du dir eine schwedische Freundin zulegen! :-)))) Hier ist es gerade btüllend heiß! Ich habe keinerlei Sehnsucht nach Socken! Herzlich! M.

    • Elke
      13. September 2018

      Hallo Frauke,
      ich kann dir dieses Teilchen wärmstens empfehlen (und auch den Anderen, die noch eine gute Maschine suchen :-)) ). Der Preis ist gerechtfertigt und das Zubehör sehr durchdacht. Auch nimmt sie mit ihren Kompakten Maßen nur eine kleine Ecke auf der Arbeitsfläche ein.
      Wir haben vorvier Jahren die Maschine in einem Brotbackbuch entdeckt und ich war Feuer und Flamme, da wir bis dahin nur eine 100-€-No-Name-Maschine als Nahcfolgen von meiner „Hüpf-Maschine“ hatten und die nach einem 3/4 Jahr an der HAlterung für den Knethaken ausgeschlagen war. Eine Kitchen-aid war auch auf der Liste, aber in Anbetracht des Preis-Leistungs-Verhältnisses war die Entscheidung sehr schnell gefallen.

      Liebe Grüße
      Elke

  • gertrud carey
    12. September 2018

    Good afternoon liebe Martina und Ihr lieben Raumseelen

    Was für eine tolle, unkomplizierte und treue Freundin Du hast Martina. Ich verstehe absolut wie sehr Du ihr zugetan bist. Ich hatte zwar noch nie das Bedürfnis nach einer Freundin dieser Art, aber sie scheint mir so zuverlässig und hilfreich, dass ich jetzt ernsthaft darüber nachdenke mir auch so eine schlichte und schicke Freundin in meine Küche zu holen. Ich habe mir grad angeschaut was sie alles kann. Da wär zum Beispiel das Raffeln von Karotten, unsere ganze Familie liebt Karotten Salat, roh natürlich und fein geraffelt. Bisher ersetzte mir das Zubereiten mit der Handreibe eine halbe Stunde Gewichtheben im Fitnessraum… und da wäre das Kneten des Teiges; Ich habe grad wieder zwei Starterlein, little Lilly`s, gefüttert. Sie entwickeln sich prächtig, blubbern und werfen Bläschen grad wie zwei kleine Babys denen die Spucke aus dem Mund läuft. Ich glaube ihnen bekommt das hochsommerliche Wetter das uns hier in Luzern erfreut. (Ich schicke grad ein paar warme Sonnenstrahlen zu Dir Frauke..) es ist eine Freude ihnen zuzuschauen. Ich musste ja einen neuen Starter ansetzen als ich aus Irland zurückkam. Lilly die Erste, ich war unheimlich stolz auf sie, sie war so zuverlässig und unkompliziert, grad wie die Ankersrum, und ihr verdanke ich meine ersten Irischen Seelenbrote. Vielleicht war meine Abwesenheit doch zu lange für sie, gute zwei Monate war sie im Kühlschrank im Exil.
    Nun gedeihen neue Starter, und was mich so freut, wie einfach es ist Sauerteigstarter zum Leben zu erwecken, ich wäge auch nie die Zutaten ab. Ich füge Mehl und Wasser einfach intuitiv hinzu, bis die Masse die richtige Konsistenz hat und ich das Gefühl habe, jetzt ist es gut. Das Irische Seelenbrot braucht ja eine lange Knetzeit, mindestens 20Min. Ich liebe es wirklich, einen Teig von Hand zu kneten, oder wirken, doch stelle ich mir vor wie schön es wäre wenn ich diese Zeit für etwas anderes nützen könnte. Oder einfach daneben sitze, eine Tasse Kaffee geniesse und ein Buch lese, oder schreibe, oder sonst was tue.
    Liebe Sigrid, ein Sauerteig Buch zu verschenken, finde ich eine grossartige Idee. Genau das habe ich auch getan, letzte Woche habe ich meine Schwester in ihrem wunderschönen Landhaus besucht, und statt einer Flasche Wein, wir trinken gerne mal ein Gläschen zusammen, habe ich ihr das Sauerteig Buch geschenkt. Sie hat sich wirklich sehr darüber gefreut, und da sie gerne backt, bin ich überzeugt, dass auch meine Schwester bald unter die Sauerteig Bäckerinnen geht.
    Danke auch Sigrid für die tolle Idee, eine Spardose aufzustellen wo drauf steht „FÜR MICH“. Ich finde, jede Raumseele sollte so eine hübsche Dose in ihrem Zuhause haben. Nicht nur zum Anschauen, zum kräftig Füttern natürlich.

    Liebe Martina, danke für die Vorstellung Deiner schwedischen Freundin. Ich freue mich schon auf den Film, übrigens, ich mag Deine Küche sehr, besonders den wunderschönen Sink.

    Habt einen gemütlichen Abend und seid lieb gegrüsst.
    gertrud

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      Die zwei Lillies scheinen ja wirklich putzmunter zu sein. Wie schön du das Blubbern umschreibst :-)))) Ich glaube wir beide müssen noch ein bisschen Überzeugungsarbeit leisten bis uns alle Raumseelen glauben, dass Sauerteig züchten total easy peasy ist. Hab einen schönen, erholsamen Abend … und vielen Dank dafür, dass du (und viele andere Raumseelen auch) mein Sauerteigbuch so liebvoll verschenkst! Herzlich! M.

  • Gabriele
    12. September 2018

    Whow, was für ein geiles (‚tschuldigung) Teil. Zu und zu schade, daß die Lady für mein bisschen Kochen und Backen absoluter Overkill wäre. Da muß Madame Aid noch etwas durchhalten. Die ist ja auch noch sehr jung und muß Kost & Logis noch abarbeiten.
    Viele Grüße aus dem grieseligen NF
    Gabriele

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      Ein absolut geiles Teil. Das Wort beschreibt es genau :-))))) Komm doch rüber! In München ist es nicht grieselig, sondern hochsommerabendlich schön! Herzlich! M.

  • Silke aus Flensburg
    12. September 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    ich bin ein totaler Modemuffel und habe immer große Probleme, Schuhe zu finden, die wirklich gut sitzen! So besitze ich tatsächlich nur ein paar Slipper,Sandalen, Ballerinas, Turnschuhe, Gummistiefel, Ausgehschuhe und meine Lieblingsstiefel von Gabor. Damals wollte ich was schickes, „flippiges“ aber IMMER wieder schlüpfte ich in den Gaborstiefel – das einzige Paar, das NICHT ausgezeichnet war – der Stiefel sitzt wie ein Handschuh an meinen Füßen und ich werde sie jetzt im vierten Jahr tragen.
    Sie haben UNGLAUBLICHE 165 €!!! gekostet!!! Ich bin bei der Preisnennung fast tot umgefallen, aber habe sie dennoch gekauft. Die Reißverschlüsse wurden jetzt erneuert und beide Stiefel neu besohlt. Ich trage sie von Oktober bis April…
    …und wenn man jetzt den Betrag zuzüglich der „Reparaturen“ rechnet, dann kostet mich die Stiefel pro Tag 25 Cent – und das bin ich mir und meinen Füßen wert!!!

    Lange Rede kurzer Sinn: Vielleicht sollten alle „Brotbäcker“o.ä. den Preis für die Anschaffung einer Küchenmaschine nicht sehen, sondern den Preis, den die Maschine je Nutzung kosten wird…
    Und wie schon gsagt wurde: Vorfreude ist die schönste Freude …Weihnachten, Geburtstag, Ostern, Muttertag…
    Und die Idee mit der Spardose von Sigrid „Für mich“ ist doch klasse!

    Allen einen gemütlichen Feierabend,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      12. September 2018

      Herzensstücke sind mit Geld ja gar nicht zu bezahlen. Herzenskäufe macht man und freut sich -manchmal sogar- ein Leben lang daran. Ich hab vor längerer Zeit auch über so eine Spardose geschrieben. Es ist wirklich eine ganz wunderbare Idee. FÜR MICH ist nämlich sehr, sehr wichtig. Einen schönen Abend für dich! Herzlich! M.

  • Sigrid Lober
    12. September 2018

    Liebe Raumseelen,
    ja die Idee mit der Spardose ist superschön, . Eine nostalgisch beklebte Dose habe ich für mich gemacht.
    Aber die Idee ist nicht von mir. Sie steht in dem wunderschönen Buch „Wer wohnen will,
    muss fühlen“ von Martina. Der Text Seite 74 ist super, wie gemacht für uns. Ein
    Satz davon lautet: Erlaub dir mal mal was richtig Schönes ,Mädchen.
    „Bauanleitung“ und Abbildung einer Dose ist incl. dabei.
    Vielen Dank Martina für diese nette Idee.
    Allen einen wunderschönen Abend
    liebes Grüßle von Sigrid

  • Jutta Gutsch
    16. September 2018

    Liebe Martina,
    ahhhhh … so sieht sie also aus, die Maschine von der du so geschwärmt hast.
    Bin seeeeeeeeeeeehr gespannt auf den Film …

    Herzliche Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.