Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Sonntagsblatt 126! Essen was glücklich macht … und wo auch!

Essen ist gut! Essen in netter Gesellschaft ist noch besser.
Ganz besonders gut ist es mit vielen Raumseelen zu essen. Einmal, ganz am Anfang der Geschichte dieses Blogs haben wir uns in Münster getroffen. Es gab Salat, Weinschorle und Eiscreme. Fräulein Ordnung war auch dabei und wir hatten einen sehr gemütlichen, sehr sonnigen Nachmittag.

Apropos essen!
Heute gibt es Butterstullen im Sonntagsblatt. Ich könnte zur Zeit von morgens bis abends Brot backen. Beim Brot macht mich nicht nur das essen glücklich, sondern das backen auch. Ich kann es euch wärmstens empfehlen.
Brot backen ist gut für die Seele. Mir könnt ihr das doch wirklich glauben … ich hab schließlich ein ganzes Buch darüber geschrieben.

Brot essen ist gut für Leib und Seele

Schaut euch diese Genussstückchen an.
Volles Korn, frisch gemahlen. Saftig und gesund. Gute, gesalzene Butter dazu und zwei Sorten Marmelade. Zack! Genuss!
Kaffee gibt es natürlich auch!

gutes, einfaches essen ist das beste

Und wo wir gerade beim essen sind … wo würde euch das essen glücklich machen?
Ich meine UNSER Essen am 23. März in München. Samstagabend 20 Uhr.
Tagsüber haben wir unseren Open-House-Raumseele-Flohmarkt und abends machen wir es uns beim Essen gemütlich. Wer noch überlegt ob sich die Reise nach München wohl lohnen würde, dem versichere ich … und ob!
Und ob die Reise sich lohnen wird. Ich habe so schöne Flohmarktschnäppchen für euch und unser Essen wird das Sahnehäubchen. Details gefällig? HIER!
Ich schwanke übrigens noch zwischen italienischem und modern-bayerischem Restaurant … Ok für euch?
Mal sehen wo ich einen schönen, großen Tisch für uns bekomme.

Hier scheint seit gestern schon ganz wunderbar und seelenstreichelnd die Sonne.
Ich könnte stundenlang da sitzen, mir den Rücken wärmen lassen und meine Hortensienbäumchen dabei anfeuern die ersten Blättchen auszustrecken.
Und dann sehe ich, wie die Sonnenstrahlen auf die vielen, vielen Fenster in meinem Haus treffen und denke, dass es wunderbar wäre, wenn man die Fenster einfach in die Spülmaschine stellen könnte.

Und ihr so? Kaffee und Stulle? :-))))))

By Martina Goernemann, 24. Februar 2019
  • 50
50 Comments
  • Silke aus Flensburg
    24. Februar 2019

    Guten Morgen liebe Martina, liebe Raumseelen,

    ans Brot backen habe ich mich immer noch nicht getraut…
    …hole aber beim Bäcker in der Waldorfschule immer ein reines Roggenbrot – das schmeckt so unglaublich lecker – genau wie bei Dir nur mit dick gesalzener Butter drauf – yummie!!!
    Wir hatten gestern auch schon Sonne, aber es war durch den Wind eiseskalt – jetzt auch schon sonnig und es sollen acht Grad werden – ohne Wind.
    Denke da wird es heute ein Fischbrötchen mit Prosecco im Odinfischer geben.
    Aber erst nach ein wenig Gartenarbeit…
    Bei uns sind die ganzen Frühblüher schon am Blühen und die Hortensien sind voller Blätter – weiß gar nicht, ob ich sie jetzt noch zurück schneiden kann?
    Wünsche Euch allen einen sonnigen Sonntag,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Fischbrötchen! Ich werd‘ verrückt. Ich will sofort an die Küste und Fischbrötchen essen. Ich beneide dich und freu mich mit. Bei uns sind die Pflanzen noch viel weiter zurück, aber ich kann sehen, dass sie bald explodieren. Ich hab hier gestern die letzten Hortensien zurückgeschnitten. Happy Sonntag. :-))))))

  • Christina Ringgenberg
    24. Februar 2019

    Wunderschönen guten Morgen zusammen
    Du hast mich schon zum grinsen gebracht mit deinen Fenstern, liebe Martina;))) das ist doch gut für den Start in einen sonnigen Sonntag. Danke sehr.
    Ich nehm sehr gerne Kaffee und Stulle,gerne mit Butter.
    Ich liebe es auch, schön essen. Gutes,gesundes unverfälschtes Essen. Zusammen mit lieben,netten Menschen in gemütlicher Atmosphäre. Erfreut Körper und Geist.
    Ich freue mich auf den 23. März!!! Du wirst uns sicher ein tolles Restaurant aussuchen. Mir ist es egal,welche Richtung.
    Ich bleib gerne noch eine Runde mit euch sitzen und dann mach ich mich auf…tja…zu nochmals skifahren;) wie ihr seht,fahre ich sehr gerne Ski. Ist auch praktisch für mich, hab den Skilift praktisch vor der Haustüre.
    Habt einen schönen,sonnigen Sonntag und lasst euch von der Sonne küssen.
    Herzlichst
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Du bist ja eine echte Ski-Kanone. Chapeau! Mich hat leider nie das Skifieber so richtig gepackt. Bin halt ein Kind des flachen, schneelosen Ruhrgebiets und als ich zum Studium nach München kam, hatte ich erst kein Geld für eine Ausrüstung und dann immer sooooo viele andere spannende Sachen zu machen. Schade eigentlich! Kaffee steht schon auf dem Tisch. Stulle und Butter folgen hinterher! :-))))))

  • Katrin
    24. Februar 2019

    Einen schönen guten Sonntagmorgen!! Hier kommt auch gerade die Sonne raus! Wie schön 🙂
    Allen einen wunderbaren Tag! Ich werde später nochmals hier vorbeiflattern um ein bisschen mitzulesen. Ich tüftle noch immer an diesem Märzsamstag, ob sich das irgendwie mit Wien und München ausgehen könnte – aber ich befürchte fast nicht 🙁 Ich würde wohl erst zum Ende des Abendessens eintrudeln 🙁
    Jetzt lese ich mir noch dein Klettenwurzelöl durch 😉
    Liebe sonnige Grüße aus der Steiermark !
    Katrin (die k)

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Gegen Nuschel-Herbert haben wir keine Chance :-))))) Nein, zerreiß dich nicht, wir kriegen uns bestimmt auch ein anderes Mal. Obwohl es wirklich schade ist … und dennoch, wir bleiben uns ja in Wort und (jetzt auch wieder) Bild! Kaffee? :-)))))))

    • Kerstinka
      24. Februar 2019

      Liebe Martina und liebe Katrin!

      Mir geht es genauso, warum ist es eigentlich oft so,daß zwei wundervolle Veranstaltungen auf den selben Termin fallen? Man würd so gerne an beiden sein und teilnehmen ,aber leider kann man nicht auf 2 Hochzeiten gleichzeitig tanzen?
      Katrin,wir machen einfach jetzt schon aus ,daß wir das nächste Mal zu Martina kommen?So machen wir das !Einverstanden?Ich hätte dich Martina,Katrin und alle anderen Raumseelen auch so gerne live gesehen!
      Viele liebe Grüße von Kerstinka

      • Martina Goernemann
        24. Februar 2019

        Wir sind alle nicht aus der Welt. Ich bin nicht sicher, ob ich im nächsten Jahr gleich wieder ein Open-haus mache, aber uns fällt vielleicht was anders ein für „zwischendurch“. Mach dir keinen Stress! :-))))))

        • Katrin
          24. Februar 2019

          Das muss ja nicht gleich ein Open House sein Martina!
          Ist ja zu viel Arbeit für dich verständlicherweise!! Aber so ein „externes“ Raumenseelentreffen auf neutralem Boden irgendwo… – das wär doch auch schon schön 🙂
          Liebe Grüße noch!!

      • Katrin
        24. Februar 2019

        Oooohhh jaaaa! Unbedingt liebe Kerstinka!!:-)
        Wir werden uns was austüfteln!:-)
        Hab noch einen schönen Sonntag!
        Liebste Grüße nach Polen!!

  • Susann aus Hannover
    24. Februar 2019

    Guten Morgen Martina

    ach ja, laß uns bitte bayrisch essen: Bretzn, Radi, Obatzda und ne Maß im Englischen Garten!!! Hihi…. 🙂 – aber nein: auch italienisch ist lecker. Du wirst schon das Richtige für uns aussuchen. Wenn alle Platz finden und wir uns unterhalten können, ist das doch die Hauptsache, oder? Ich – oder wir (Heiko kommt ja auch mit…) freuen uns jedenfalls schon sehr!

    Brot gebacken haben wir immer noch nicht. Irgendwann schaffen wir auch das. Dafür kaufe ich jetzt immer ein Dinkel-Gerster auf dem Markt. Das ist ursprünglich ein Roggenbrot aus Sauerteig mit Hefezusatz und hat nix mit Gerste zu tun. (Bei Wiki kann man es nachlesen) Jedenfalls ist dieses jetzt aus reinem Dinkel und ich brauche nix dazu als messerrückendick Butter drauf… ähnlich, wie auf deinem Foto oben, Martina… mmmmmhhhhh 🙂 Irgendwann bin ich dann auch dick, weil zu viele Kohlenhydrate und Fett, ist mir wurscht, es schmeckt einfach zu gut 🙂

    In Hannover hatten wir schon mehrere Tage voller Sonne und nachmittags wurde es schon frühlingshafte 13 Grad. Für die nächsten Tage ist sogar bis 16 Grad angesagt worden. Bin gespannt. Allerdings fallen einem dabei morgens zwischen 6 und 7 auf dem Arbeitsweg noch die Ohrchen ab, weil es ohne Wolkendecke unter Null gegangen ist in den Nächten…brrrr… Da müßen wir eben durch, gell. Der Wind war die Tage auch noch etwas stärker und aus dem Osten bringt der Kälte mit. Da bleiben meine Töpfe auf dem Balkon noch schön eingemummelt in ihren LuPo-Hüllen. Dafür hab ich mir auf dem Markt gestern schöne Tulpen gekauft, damit steht der Frühling auf dem Tisch.

    @ Silke, ich wünsch dir viiiiiel Spaß beim Odinfischer!!!! Iß einen Happen für mich mit und geniiiiieße den Prosecco und die Förde-Aussicht!!! Im Juni sind wir wieder da und werden es selbst tun 🙂

    Ihr Lieben alle, habt einen wunderbaren sonnigen Sonntag und genießt den Vorfrühling. Wer weiß, ob der Winter nicht nur ne Pause macht….

    Liebe Grüße aus Hannover von Susann

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Ich fürchte, Susann, Im März sind die Biergärten abends noch zu. Aber mir fällt sicher was ein mit Bavaria-Gefühl und einer Geräuschkulisse, bei der wir uns noch unterhalten können. Oder doch Italiener? Lasst euch überraschen. Wir haben schon fast auf der Terasse gefrühstückt … also direkt an den weit geöffneten Türen. Wunderbar! Noch schnell einen Kaffee? :-))))))

  • Ilka
    24. Februar 2019

    Guten Morgen,
    oh ja, Butterbrot mit gesalzener Butter und dazu Kaffee.
    Bei mir ist es derzeit noch dünne mit dem Kochen und backen, der Schnief ist hartnäckig und bremst mich aus. Gartenarbeit haben wir darum gestern nur ein wenig gemacht – die Tonne war auch schnell voll. Jetzt haben die Winterlinge mehr Platz und der Rest streckt auch schon die grünen Ohren nach draußen.
    Lieben Gruß
    Ilka

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Hartnäckig ist ja gar kein Ausdruck. Erinnere ich richtig, dass dein Schnief dich jetzt in die dritte Woche begleitet? Die Sonnenstrahlen werden aber gewiss die letzten Reste wegbruzzeln. Ich könnte dir auch einen Erkältungstee kochen. Oder doch lieber Kaffee? :-))))))

  • Beate Schnurr
    24. Februar 2019

    Einen sonnigen guten morgen liebe Martina und liebe Raumseelen
    Das ist ja witzig ich könnte auch ein Brot nach dem anderen backen, aber wir sind zu zweit und ich wollte eigentlich nicht so viel Brot essen. Einfrieren ist nicht so meins. Ich finde es verliert dadurch an Geschmack und die Konsistenz ist irgendwie anders. Ich kann dir nur beipflichten, es macht beides glücklich, das backen und das essen. Ich kann es nur empfehlen mal auszuprobieren ;-)))
    Übrigens sind die Bounties der Hammer!!! Mit kokosblütenzucker haben sie tatsächlich einen leichten karamelligen Touch. Oberlecker.
    Ich freu mich auf den 23. März und auf das riesen Hallo, wenn wir uns alle in Original treffen.
    Sonnige Sonntagsgrüsse an alle
    Beate

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Ich verschenke kaum noch Blumen, sondern nur noch Brot mit Schleife und alle freuen sich wie doll! Der Trick beim Einfrieren ist, dass du das Brot noch ganz leicht (!) warm in den Tiefkühler tust und dann bei der Wiedererweckung über Nacht aufgetaut, am Morgen für wenige Minuten in den 150 Grad heißen Backofen schiebst. Trick 2: Baguette, Brötchen und Bagels 10 Minuten vor Backzeitende aus dem Ofen holen. Abkühlen und einfrieren. Und erst bei Bedarf fertig backen! Kaffee? :-))))))

  • Claudia mit dem Karl
    24. Februar 2019

    Liebe Martina und liebe Raumseelen,
    Deine Bilder sehen wieder so unglaublich appetitlich aus *seufz*… Leider werde ich am 23.03. nicht dabei sein können! Dabei würde ich ja soo gerne Deinen Open-House-Raumseele-Flohmarkt sehen und die anderen Raumseelen kennen lernen. Aber leider klappt es bei mir nicht. Deshalb kann ich leider auch keine Meinung zum Lokal äußern…
    Sonne gibt es hier jetzt auch! Mal sehen, ob es heute wärmer wird, als gestern. Denn auch wir hatten gestern diesen kalten Ostwind. Aber wie auch immer: man spürt förmlich, dass die Natur kurz vor der Explosion steht!
    Ich wünsche allen Raumseelen einen traumhaften Sonntag!
    Liebe Grüße Claudia

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Sehr schade, Claudia, aber wir sind ja nicht aus der Welt, gell? Nimm eine Stulle und setzt dich zu uns! Kaffee dazu? :-))))))

  • carey gertrud
    24. Februar 2019

    Good morning liebe Martina, liebe Raumseelen

    Ich grüsse Euch aus dem Cottage. Ein schöner sonniger Tag wird es werden auf der Grünen Insel. Als ich heute morgen die Treppe runterkam, nach einer Nacht in der ich den nicht mehr ganz vollen Mond von meinem Kopfkissen aus bewundern konnte, da dachte ich das Licht im Wohnraum brenne noch. Es war die Sonne die den ganzen Raum mit ihrem Licht flutete. Herrlich diese Licht- und Farbenstimmungen hier, ich werde mich nie daran gewöhnen oder gar sattsehen können. Jeder Tag überrascht mich immer wieder aufs Neue.

    Ich nehm liebend gerne eine Butterstulle Martina, und einen Kaffee auch gleich dazu.
    Ich muss auch wieder backen Martina, es tut meiner Seele einfach gut, es ist als ob die Kraft des Kornes und der Duft des frisch gebackenen Brotes sich direkt in meine Seele einnistet. Ich hab ja letztes Jahr schon gebacken hier im Cottage, doch hat mein Starter, die Lilly, meine lange Abwesenheit nicht überlebt. Niemand da der sich um sie kümmerte und fütterte, und lobte, das verträgt kein Mensch, auch ein Haustier nicht. Ich denke alles was lebt auf dieser Welt will umsorgt und genährt werden. Wenn ich hier auf meinem Lieblingsplatz sitze, auf dem alten Sofa vor der noch viel älteren Steinmauer, da schau ich direkt auf das Bücherregal. Ich hab, aus Platzgründen, nur eine kleine Sammlung von Büchern, nur die, die mir ans Herz gewachsen sind, dürfen hier im Cottage wohnen. Sie stehen auf einem einfachen Bücherregal, zwischen der Feuerstelle und der Aussenwand, ein Freund hat mir zwei Regale dort angebracht.Und wenn ich so dasitze führt mein Blick direkt auf eben dieses Regal, und dort steht, neben meinen wundervollen Irland-Seelenbüchern Dein Buch.Martina. Sourdough steht auf der Titelseite, ich wollte die englische Version hier haben. Grad gestern hat mich Joseph gefragt wann ich denn wieder selber Brot backen würde, und Dein Butterstollen heute morgen dazu, ich nehm das grad als Auftrag an.

    Martina, ich mag beides, Essen auf Italienisch, und auch die gute einheimische Küche wär mir recht. Ich freu mich nicht nur aufs Essen mit den Raumseelen, auch auf den Flohmarkt in Deinem Haus, da bin ich sehr gespannt was für Schätze uns da erwarten.

    Nun wird es lebendig hier im Haus, und das sind nicht die Mäuse, sondern unsere Girls. Gestern waren wir wieder auf dem Pferdehof, immer wieder wollen sie „ihre“ Pferde besuchen. Dann gehen sie von einem Abteil zum nächsten. Auch Pferde lieben es gestreichelt zu werden, sie sind neugierig und wie ich sehe, lieben sie die Anwesenheit von Menschen. Ich bewundere immer wieder die Menschen die dort arbeiten, mit welcher Hingabe und Liebe sie die Tiere behandeln. Paul, der dort schon viele Jahre arbeitet, hat sein eigenes Pferd in diesem Stall. Er verbringt sieben Tage in der Woche bei den Pferden, geht nur stundenweise fort. Die ersten Jahre hat er sogar im Stall gewohnt um immer bei seinen Liebsten sein zu können. Einmal hat er uns erzählt dass er für sein Pferd, eine wunderschöne, schwarz- weisse Stute namens „Dollar“ singen würde. Er gab auch grad eine Kostprobe davon, dazu umarmte er seine Liebste und sang ihr ein Wiegenlied. Paul ist ein Amerika- Fan, deshalb wohl der Name Dollar, und er hat eine Freundin, sie lebt auch in Amerika. Gestern war Paul auch wieder da, während er die Tiere fütterte haben wir uns unterhalten. Danach zog er seine Ausgeh-Jacke an, eine braune Wildlederjacke mit langen Fransen dran. Als wir später im Pub waren, da trafen wir ihn wieder, gut gelaunt in netter Gesellschaft, ein Pint of Guinness in der Hand. Ich liebe auch das schwarze irische Bier, trinke es aber nur in kleinen Portionen, „a small Guinness“, das war jetzt Werbung für mein Irland, aber es ist unmöglich hier zu sein und nicht zu schwärmen.

    So, ich mach jetzt Frühstück, ein leckeres Porridge, mit Ahornsirup beträufelt, ein Löffelchen Rahm und ein Stücklein irische Butter obendrauf. Wer mag darf gerne davon naschen.

    Nun habt alle einen schönen friedlichen Sonntag, seid lieb gegrüsst von der Grünen Insel.
    gertrud

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Ich nehme gern vom Porridge!!! Die Iren haben eine besondere Art das Leben zu genießen, ich weiß. Viele meiner amerikanischen Freunde sind irischer Abstammung und das grüne Blut ist immer noch unübersehbar. Ich wurde heute Früh um Bagels angebettelt, deshalb backe ich heute welche. Machst du mit? In meinem Sauerteigbuch ist ein feines Bagelrezept. Du wirst verrückt vor Freude wenn sie duftend vor dir liegen. Mit Creamcheese und Lachs! Pure Köstlichkeit! Du kannst den Sauerteig auch durch Hefe ersetzen bei den Bagels und wenn du zum Raumseelentreffen kommst, gebe ich dir ein Gläschen „Vitus“-Sauerteigstarter mit, ok? Kaffee? :-))))))

      • carey gertrud
        24. Februar 2019

        Liebe Martina, verrückt zu sein vor Freude, was für ein schöner Zustand. Bisher habe ich noch nie Bagels gebacken, doch bin ich mir sicher, wir würden uns drum streiten, ich verspreche Dir, ich versuchs! Ein Gläschen von Vitus, da sag ich nicht nein, Vitus tönt nach purer Kraft und Energie, davon kann man nie zuviel haben.
        Ich hab mir das Eingangsbild nochmals genau angeschaut, das ist das köstliche Topfbrot mit Salbei und mit Butter übergossen gell? Es ist das leckerste vom leckersten überhaupt, und es kann kaum schiefgehen.

        Beata, so eine wunderbare Idee das Brot in ein Leinentuch zu wickeln, ist es antik weil es so alt ist oder hat das einen anderen Grund?

        Fischbrötchen mit Prosecco, liebe Silke ich bin auch dabei.

        Meine Lieben, es hat noch etwas übrig vom leckeren Porridge, so wie mich mein Mann gelehrt hat Porridge zu machen, ist es eine köstliche Überraschung. Ausserdem ist Hafer nicht nur für Pferde gesund, dieses Korn hat viele Vitamine und Mineralstoffe, und da es vollwertig ist, hält es lange satt.
        Und Kaffee, ja bitte gern Martina.

        Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch, regards gertrud

        • Martina Goernemann
          24. Februar 2019

          Porridge ist suuuuupergesund! Da hast du recht! Und köstlich! Wie ist Josefs Rezept? Ich koche die Haferflocken mit heißem Salzwasser und gebe die anderen Leckerlichkeiten später dazu. Wie macht ihr das? :-))))))

  • Beate Schnurr
    24. Februar 2019

    Danke für die Tricks :-)))
    Brot hab ich letzen Freitag verschenkt eingepackt in ein Tuch aus antikem Leinen. Davon sitzt ein Stapel in meiner Vitrine und wenn solche Gelegenheiten wie Geburtstage kommen, wird ein Stück abgeschnitten und mit einem schönen, zur Person passenden Stöffchen verziert und der Laib darin verschenkt. Deine Rede, besser als Blumen!
    Ich nehm gerne nen Kaffee und schau später noch mal bei euch vorbei
    :-)))) Beate

  • Tanja vom Fuße der Alb
    24. Februar 2019

    Guten Morgen Ihr lieben Raumseelen, bei dem Brot-mit-Butter-Bild läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen…. Mmmmmmh…. lecker..! Spendiere noch frisch gepressten Orangensaft dazu – und nehme mir gerne vom Brot, da ich momentan zu faul zum Backen bin.
    Also diese Spülmaschine zum Fensterputzen nehme ich auch – um jeden Preis!! Ich musste so lachen als ich das gelesen hab! Das wär’s wirklich. Fensterputzen gehört leider so gar nicht zu meinen Hobbies….
    Bin ja schon so gespannt auf den „Raumseelen-Tag“, auch wenn ich erst ganz zum Schluss komme. Auf’s gemeinsame Essen freue ich mich auch schon – egal wo – Hauptsache gemütlich und nicht so laut drumrum, damit man sich gut unterhalten kann. Vielleicht sollte ich mir doch noch ein Bett buchen? Die Heimfahrt bis kurz vor Stuttgart wird bestimmt ganz schön lang…
    Jetzt geht’s erst mal ans Gartenwühlen…
    Habt einen entspannten, sonnigen Sonntag!!
    Liebe Grüße
    Tanja vom Fuße der Alb

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Wäre das nicht toll, so eine Spülmaschine für die Fenster? Ich mag Fenster putzen so ganz und gar nicht. Aber wat mutt dat mutt … ich weiß nur noch nicht wann! :-))))) Ich glaube, es ist keine schlechte Idee, ein Zimmerchen für die Nacht zu buchen. So ein gemütlicher Abend mit einem Gläschen Wein und vielen netten Raumseelen wird erfahrungsgemäß länger dauern. Du solltest nicht müde Auto fahren. Kaffee? :-)))))))

  • Kerstinka
    24. Februar 2019

    Hallo liebe Martina und liebe Raumseelen!

    mmh die leckeren Brote,köstlich !Danke für die appetitlichen Fotos!
    Dann werd ich die Bagels auch bald mal backen,ich kann hier bei uns in einer Räucherei ganz frischen Fisch auch Lachs kaufen. War erst gestern dort .
    Probiert mal,ich habe den Lachs gerade in feine Scheibchen geschnitten, bitte !

    Haha,eine Spülmaschine für Fenster,das wär super!
    Bei uns scheint auch die Sonne ,aber es ist eisig kalt.

    Ihr Lieben ,ich wünsche euch ein ganz schönen gemütlichen Sonntag ,genießt die Sonne.
    Wir machen jetzt auch ne Runde draußen ,ich gucke später noch mal vorbei.
    Grüße Kerstinka

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Bitte erzähl uns wie die Bagels bei dir aus dem Ofen kommen werden. Und vom frischen Lachs nehme ich sehr gerne. Schmeckt ja auch super zum Butterbrot! Kaffee? :-))))))

  • Monika aus Wien
    24. Februar 2019

    Liebe Martina!
    Oh, ich muss jetzt endlich auch wieder einen Sauerteigstarter ansetzen und Brot aus deinem Buch backen. Ich hab so wenig Zeit im Moment, drum hat das immer noch nicht geklappt.
    Ich freu mich schon sehr auf unser München Abendessen, wo das ist mir egal, du wirst sicher etwas gutes für uns aussuchen.
    Das mit den Fenstern hab ich mir gestern auch gedacht, dass die jetzt wieder fällig sind, aber bei uns ist es heute ganz bewölkt. Aber vielleicht kommt ja morgen die Sonne aus München, das ist oft so, dass dein Wetter dann am nächsten Tag zu uns kommt.
    Liebe Grüße an alle
    Monika

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Du wirst sehe, Monika, Brot backen gibt irgendwie Zeit zurück. Kein Witz, das fühlt sich echt so an. Es erdet so schön und macht wirklich glücklich. Versuchs! Ich verspreche dir, es wirkt. Nimm ein einfaches Rezept aus meinem Buch, keine verschnörkelte Anordnung aus dem Internet. Einfach, ein einfach gutes Brot. Magst du eine Stulle? Kaffee dazu? :-))))) P.S. Ich freu mich auch auf dich!

  • Claudia aus Köln
    24. Februar 2019

    Hallo zusammen! Hier scheint die Sonne wie jeck und wenn ich so durch die Bäume blicke, meine ich bereits einen Hauch Grün, ganz zart und „leise“, zu erkennen. Hach, lecker Butterbrötchen ist doch das Beste. Und eine Spülmaschine für Fenster fände ich auch genial! Gerade jetzt bei Sonnenschein sieht man die „Sünden“.
    Die letzte Woche… Ach herrje. Martina, Du weißt es ja… Mein Mann hat sich bei einem Unfall mit dem Fahrrad den rechten Ellenbogen gebrochen. Wenn die Wundheilung seiner äußerlichen Schrammen an der Stelle, gut läuft, wird er Dienstag operiert. Sonst erst bis zu 10 Tagen später. Mal sehen. Nun hoffe ich, neben der Sorge um ihn und das ganze Gedöns drum herum, dass wir trotzdem nach München kommen können. Ich wäre sehr traurig, wenn nicht. Aber ich bin guter Dinge und arbeite jetzt erst mal eins nach dem anderen ab und dann werden wir sehen. Erstmal muss der Herr Wachtmeister wieder instandgesetzt werden. Der Arme. Er tut mir echt leid. Zumal man dann auch erst mal merkt, wozu man so einen zweiten Arm alles braucht.
    Jetzt gehen wir mal ne Runde. Noch ein bisschen die Sonne genießen. Habt alle noch einen schönen Sonntag! Liebe Grüße! Claudia

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Ich bin sicher, du wirst den Herrn Wachtmeister in Windeseile wieder instand gesetzt haben. Du weißt ja, küssen hilft! :-)))))) … und dann kommt ihr beide fröhlich nach München. Ich drücke uns wie doll die Daumen und freu mich einfach schon mal drauf. Ist schon spät genug für Prosecco? Wer macht sonst noch mit? :-))))))

      • Claudia aus Köln
        24. Februar 2019

        Oh ja, jetzt so ein Gläschen… Das kommt gerade richtig! Während Du einschenkst, häng ich noch flott Wäsche auf… Durch die Rumhockerei im Krankenhaus bin ich zu nichts gekommen… Aber dann ist Relaxzeit. Tatort? Gucken wir zusammen? Möchte einer ein Schälchen Erbsensuppe? Ganz frisch und aus „normalen Erbsen“. Nicht diese komischen Schälerbsen… Sind zwar praktisch, aber damit wird die Suppe nicht so gut.

        • Martina Goernemann
          24. Februar 2019

          Unbedingt Tatort. Ich war so fleißig heute, dass ich mir Couch-mit-Krimi mehr als verdient habe. Ein schöner Sonntag war das wettermäßig und auch sonst so. Hat eigentlich jemand den Tatort am letzten Sonntag gesehen? Mit Ulrich Tukur, so eine Art Und-täglich-grüßt-das-Murmeltier-Tatort … Ich war begeistert wie schon sehr, sehr lange nicht mehr. Wir haben uns beim Gucken gekringelt vor lachen. Ich habe allerdings auch Kritiken gesehen in denen die Zuschauer geschimpft haben wie doll und verrückt. Hast du geguckt, Claudia? Grüß mir auf jeden Fall den kussfesten Polizisten und richte abermalige Genesungswünsche aus. Prosecco kommt. Ich muss eine neue Flasche öffnen. :-)))))))

          • Claudia aus Köln
            24. Februar 2019

            Ach, der war genial, der Tatort mit dem Tukur. Ich hab mich selten so amüsiert bei einem Krimi. Da hatte endlich mal einer Phantasie…

            • Martina Goernemann
              24. Februar 2019

              Genau meine Rede, Soulsister! Den Tatort heute finde ich bisher eher öde! :-((((

    • Monika aus Wien
      24. Februar 2019

      Oh, liebe Claudia!
      Der arme Herr Wachtmeister. Ich drücke auch die Daumen, dass er ganz schnell wieder gesund ist und ihr nach München kommen könnt.
      Liebe Grüße
      Monika

  • Ursula aus dem Süden 1962
    24. Februar 2019

    Guten Abend,

    heute war ein fauler Tag mit Grünem Tee auf dem Balkon war superschönes sonniges Wetter und mit Decke kein Problem.

    So ein Butterbrot hat was. Und ich habs immer noch nicht geschafft mit dem Brot backen und Sauerteig ansetzen.

    Essen ist mir beides sympatisch. Ich sollte nur den Ort wissen, damit ich mir nach ner Übernachtung schauen kann, da ich ja mit dem Zug komme.

    Du machst das schon Martina. Entweder komm ich mit mir alleine oder bringe noch meinen ehemaligen Freund mit:). Mal sehen.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Ich hab schon einigen anderen Raumseelen hier versprochen, dass ich ein Restaurant suche, das zentral liegt und gut erreichbar ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Also keine Sorge, ich schleppe euch nicht in die Outbacks. Freu mich auf dich in München. Prosecco? :-))))))

  • presented by Steph
    24. Februar 2019

    Hallo ihr Lieben!

    Das Brot ist sicher schon verputzt, dann nehme ich Prosecco. Den habe ich nach 60 km auf dem Fahrrad verdient es war herrlich draußen, blauer Himmel und strahlender Sonnenschein, nach dem wir uns alle so gesehnt haben. Da radelt frau wie nix durch die Felder! Schön wars!

    Ilka und dem Herrn Wachtmeister wünsche ich schnelle und gute Genesung und euch allen einen guten Start in die neue Woche!

    P.S. Die Fensterspülmaschine nehme ich auch gerne
    P.P.S. Das mit dem Profilfoto habe ich noch nicht hingekriegt

    Herzlichst
    Steph

    • Martina Goernemann
      24. Februar 2019

      Gib das mit dem Foto nicht auf, Steph. Vielleicht hilft der Prosecco? Um deine Radtour heute beneide ich dich. Jetzt darfst du dich bei uns ausruhen. :-)))))

  • Claudia aus Köln
    25. Februar 2019

    Guten Morgen, ich sitze in der Sonne und warte auf die s Bahn. Der Herr Wachtmeister dankt für die Genesungswünsche… Wir waren gerade nochmal im kh und morgen kann die OP stattfinden. Jetzt fahr ich noch ein paar Stunden zur Arbeit…
    Der Tatort gestern war, besonders im Vergleich zu letzter Woche, wirklich öde. Hannibal Lektor für Arme . Aber nun gut… Es gab auch schon schlimmere als den. Ich wurschtel mich jetzt mal durch den Tag. Viele liebe Grüße! Claudia

    • Martina Goernemann
      25. Februar 2019

      Das sind doch sehr gute Nachrichten … abgesehen von dem bösen Autsch! Ich kann mir vorstellen, dass der Gatte leidet, aber ein Wachtmeister kennt ja bekanntlich keinen Schmerz. Ich deute den OP-Termin mal so, dass die Chancen steigen, dass ihr nach München kommen könnt, richtig? Fröhliches Wurschteln durch den Tag! Häppy Montag! :-))))))

  • Frauke Sonnenschein
    25. Februar 2019

    Hallo liebe Martina und Ihr lieben RaumSeelen,
    ich musste tüchtig lachen als ich den Vorschlag mit der Fenster-Spülmaschine gelesen habe. Ich hätte auch gerne eine!!!
    Obwohl, im Moment juckt mich das nicht so…..
    Ich habe neulich mit einer Kollegin über das Konsum-Fasten gesprochen. Sie meinte, ihre Freundin hat sie mit dem Fasten angesteckt. Als ich fragte, welche Form von Fasten (sie hielt nämlich gerade ne Süßigkeit in der Hand) meinte sie: Fensterputzen-Fasten.
    Nach einem ordentlichen Lachanfall habe ich mich den beiden spontan angeschlossen….
    Wenn meine Fastenzeit vorüber ist, nehme ich gern so ein Maschinchen!!!!

    @ Claudia: alles Gute für den Gatten – wir schicken morgen alle tüchtig Schwarm-Genesungs-Gedanken, dann klappt das mit der OP und auch ratz fatz mit der Heilung und ihr könnt beide nach München fahren.

    Leider bin ich nicht beim Open-House oder beim Essen. – Ich freue mich aber für jede, die den Weg nach München nimmt und hoffe anschließend auf viele Berichte.

    @ Ilka: auch für Dich weiterhin gute Besserung. Dein Schnieff hält sich ja voll hartnäckig :o(

    Hier im Norden gebe ich gerade ne Runde Sonnenschein für alle aus.
    Es ist nämlich gerade das Wetter-Hoch Frauke da.
    Das soll sich bis Mittwoch halten.
    Passt das nicht hervorragend zu meinem Namen????

    Da ich nicht für alle Sonnenschein dabei habe, wie wäre es für alle anderen mit einem Prosecco heute Abend – so gegen 20:00 Uhr???

    Bis später, herzliche Grüße, Frauke

    • Martina Goernemann
      25. Februar 2019

      Hier im Süden bahnt sich der Sommer an. Ich springe schon seit 9 Uhr früh zwischen Garten und Schreibtisch hin und her. Die Seele jauchzt und ich hab das Gefühl als ob alle Vögel sich heute für die gute Winterfütterung bedanken kommen. Eichelhäher, Amsel, Drossel, Fink und Raben … wunderbar. Und der Kater zuckt nicht mit der Wimper. Schöööönen Restmontag! Herzlich! M.

  • Beate Schnurr
    25. Februar 2019

    Guten abend ihr Lieben das war wirklich heute ein ereignisreicher Tag.
    @ Claudia das wird schon wieder mit dem Herrn Wachtmeister da bin ich sicher. Ich hatte heute auch einen Termin im KH. Vorbesprechung für meine OP am Freitag. Herzkatheter und Ablation, 2 Nächte im KH und dann sollte das Herz wieder richtig schlagen und nicht mehr aus der Reihe tanzen. Gute Besserung an deinen Mann.
    @gertrud, es ist tatsächlich ca 100 Jahre altes Leinen. Ich bin verrückt nach schönen Stoffen. Immer wenn ich irgendwo antikes Leinen gesehen habe, musste ich zuschlagen. Jetzt wird es langsam verarbeitet. Es ist wirklich zu schade um im Schrank zu liegen. Und ein frisch gebackenes Brot darin verschenken passt zusammen. Gruß an die grüne Insel
    Allen die noch nicht müde sind nen schönen restlichen Sonntag
    Beate

    • Martina Goernemann
      25. Februar 2019

      … da werden wir dir alle am Freitag ganz fest die Daumen drücken, damit du zack! wieder pumperlgesund auf den Beinen bist. Einen schönen Restmontag. Herzlich! M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen