Back to home
Schlau

Flöhe aus Belgien Teil 1

Wollt ihr mit mir über einen Flohmarkt gehen? 
Kleine, feine Flöhe finden. Auf einem belgischen Flohmarkt?
Auf dem Flohmarkt in Tongeren?
Los, kommt mit!

Hier gibt es wirklich alles!!!
Kleine Dinge, große Dinge.
Kitschige Dinge  und (mehr oder weniger) nützliche Dinge auch!

Großes Mobiliar ist eher selten …
Aber die Auswahl an Dingen, die man bequem unter den Arm klemmen kann ist riesig.
Man kann geteilter Meinung sein, was hübsch und was als hässlich zu bezeichnen ist, aber echtes Gerümpel ist auf Tongerens Sonntagsflohmarkt so gut wie gar nicht vorhanden.

Und wisst ihr was das Beste ist? 
Über allem weiht ein sanfter Hauch von Pommesduft, denn runderum gibt es Cafés in denen man jede Menge Fritten und Kroketjes essen kann. Kaffee gibt es natürlich auch!
Denn der Flohmarkt in Tongeren findet nicht auf einem Platz irgendwo weit draußen vor der Stadt statt, sondern mitten drin. Die Stände schlängeln sich durch die Gassen. Man kann also auch noch links und rechts schöne alte Häuser bestaunen.

Tongeren liegt nicht weit von Lüttich.
Der Flohmarkt findet immer sonntags statt. Offiziell von 6 bis 14 Uhr, aber die Belgier schlafen offenbar gern etwas länger, denn vor 7.30 Uhr ist dort so gut wie nichts los. Die Adresse findet ihr hier!

In dieser Gasse kaufe ich besonders gerne ein.
Hier gibt es zwei, drei Läden, die wirkliche Antiquitäten verkaufen, aber hier gibt’s auch alte Haushaltwaren, Geschirr und Kleinkram.
Bisher habe ich hier noch jedesmal etwas gefunden, dass mein Herz erfreut hat.
Keine kostbaren Sachen, aber liebenswert.

Meine Beute hat ganze vier Euro gekostet. Für drei Teile!
Und dennoch wurde mir jedes Stück mit viel Sorgfalt verpackt. Von diesen beiden freundlichen Damen.
Ein kleines Gespräch gab’s noch kostenlos dazu und die Hauptfilialleiterin gluckste vor Freude.
Na, was glaubt ihr ist in der Tüte? 
Ich verrate es euch morgen welche Flöhe drin sind und von meinem neuen „Kräutergarten“ muss ich ja auch noch erzählen!

By Martina Goernemann, 17. Juli 2017
  • 18
18 Comments
  • Katrin
    17. Juli 2017

    ….Vorfreude auf morgen;-)!…
    Startet alle gut in die Woche:)!
    Ganz liebe Grüße
    Katrin

    (…-schade liebe Ute, dass du nicht in „unseren Teil“ Österreichs kommst…, aber einen wunderbaren Aufenthalt dann im Bregenzer Wald!)

  • Caro
    17. Juli 2017

    Guten Morgen zusammen, ach, ist das schön, dass du uns auf diesen Ausflug nach Tongeren mitgenommen hast. Das sieht nach einem richtig richtig interesanten Flohmarkt aus! Irgendwann schaffe ich das mal! Bis vor zwei Jahren war ich oft beruflich in Belgien – leider war ich da noch nicht mit dem Flohmarkt-Virus infiziert.
    Was wohl in der Tüte ist?!?! Schwierig…. mh…..definitiv irgendetwas dem du neues Leben durch ein neues Makeup einhauchen wirst. Ich bin gespannt auf das Lüften des Geheimnisses.
    Leider komme ich sonntags vor lauter Sommergeniessen kaum dazu, etwas in das Sonntagsblatt zu schreiben. Gestern war ich fast acht Stunden lang mit dem Pferd auf Abenteuerritt im Bayrischen Wald unterwegs ABER morgens und abends teste ich natürlich weiterhin fleißig die Augencreme aus dem ‚Club der Testerinen‘ und freue mich schon, euch bald davon zu berichten.
    So, jetzt geht es in den Stall. Die Tiere wollen ja Nichtsnutz bewegt, sondern auch gemistet werden 😉
    Sonnige Grüße
    Caro

  • Caro
    17. Juli 2017

    Statt ‚Nichtsnutz‘ soll es natürlich heißen: nicht nur :-)))

  • eclectichamilton
    17. Juli 2017

    Herrliche Bilder und Eindrücke! Ein Flohmarkt ganz ohne Gruscht? Das nenne ich mal das Paradies!!!
    Bin schon auf deine Schnäppchen gespannt.
    Wünsche dir einen guten Wochenstart. Liebste Grüße von Ines

  • allegriaslandhaus
    17. Juli 2017

    Ja, die Gasse mag ich auch sehr! Wie schön, das Du uns teilhaben lässt und ich bin schon gespannt auf den Inhalt der Tüte 🙂 Noch 6 Wochen, dann darf ich dort schlendern, gucken, staunen und kaufen. Die schweinchenrosa Miederrstrapsteile, wer so etwas wohl kauft ? 😉
    Liebe Grüße
    Karen

    • Martina Goernemann
      17. Juli 2017

      Wie sagt Kläre immer? „Jeder Jeck ist anders!“ Für die Mieder gibt es sicher Liebhaber. :-)))) Happy Montag an ALLE! Herzlich! Martina

  • Christine
    17. Juli 2017

    Ja… das ist ein toller Flohmarkt! Ich war da im Frühjahr im Rahmen einer Gartenreise…. zwei Kleiderbügel und einen schönen Korb habe ich gekauft… hätte noch viel mehr kaufen können aber im Bus mussten ja auch noch unsere Pflanzen Platz finden 😉
    eine gute Woche wünscht
    Christine

  • Kläre
    17. Juli 2017

    Guten Morgen liebe Martina
    jetzt hast Du uns aber wieder neugierig gemacht,sicher ist auch eine Tasse in Deiner Tüte….die Strapse sind ja der Hammer,wer die wohl noch trägt ??,aber es gibt Menschen,die vor nichts fies sind…
    Eine schöne Woche an „Alle“…Kläre

  • Monika
    17. Juli 2017

    Liebe Martina!
    Oh, so ein schöner Flohmarkt, so einen gibt es bei uns definitiv nicht. Danke fürs Mitnehmen und ich freu mich schon auf den zweiten Teil. Da muss ich unbedingt hin, wenn ich wiedermal nach Belgien komme.
    Allen einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Monika

  • Martina aus dem Moos
    17. Juli 2017

    Hallo alle zusammen,
    was sind wir doch für neugierige Raumseelen, gell, Martina?

    Das ist wirklich ein schönes Gässchen, da würde es mir auch gut gefallen. Deine Bilder sind jedes mal sehr schön, auch die von gestern deine blühende Hecke,
    freut mich für dich, dass sie sich so toll erholt haben.
    Ganz liebe Grüße an alle
    Eure Martina

  • Katrin aus dem Norden
    17. Juli 2017

    Moin, Moin!
    Das ist ja ein Flohmarkt wie aus dem Bilderbuch. Da lassen sich bestimmt viiiele schöne Flöhe finden.
    Ob der Maler der „lütten Deern“ wohl einen solch blauen Himmel wie heute erlebt hat, als er ihre Augen malte? Ihr Lutscher-Glück bringt mich zum Schmunzeln.
    Euch allen einen sonnigen Start in die Woche und den Urlauberinnen viele schöne Erlebnisse!
    Viele Grüße von Katrin

  • Babsy Widauer
    17. Juli 2017

    Oh wie schön, bin gespannt…..ich liebe Flohmärkte im Ausland…..ich finde da gibt es immer ganz besondere Stücke , oder ist das vielleicht weil ich die Sachen nicht mit nach Hause nehmen kann und deswegen erscheinen sie mir besonders anziehend ….. oder ist vielleicht auch mein Mann schuld , der hinter mir steht und ich genau weiß wie er schaut , wenn ich etwas in die Hand nehme.
    Irgendwann mach ich mich auch auf nach Belgien….ohne Mann und mit großem Auto
    bis dahin freu ich mich auf Deine Schätze liebe Martina

  • gertrud carey
    17. Juli 2017

    Hallo liebe Raumseelen
    Liebe Martina, da schlendere ich doch gerne mit Dir über den Flohmarkt. Lauter schöne alte Sachen die Geschichten erzählen. Da ist wirklich kein Ramsch dabei, so vieles das noch gebraucht werden kann, oder auch nur zur Freude für Auge und Herz, es muss nicht alles praktisch sein,.mir reicht es oft ein Schätzchen zu haben das ich bewundern kann.
    Und mit etwas Geschick und Fantasie kann man so ein hübsches Stück auch zweckentfremden, das mache ich besonders gern.
    Ich überlege was Du wohl in diesem Sack versteckt hast, vielleicht wieder eine hübsche Tasse, ein Krüglein, ein Bild? Eine kleine Lampe aus Holz der Du ein neues Kleid verpasst? Vielleicht so ein ganz kleines Regal, das Du weiss bemalen, an eine Wand hängen und was Hübsches draufstellen kannst? Weil davon kann man nie zuviel haben…Was gaaaanz Anderes? Ist es nur Schön? Oder ist es schön und dient einem Zweck?
    Macht es Dir Spass liebe Martina uns so auf die Folter zu spannen, Du hättest ja auch einen durchsichtigen Sack nehmen können, haha…Verrätst Du uns vielleicht ein kleines Bisschen, irgendeinen Hinweis?
    Oder bleibt die Wundertüte geschlossen bis morgen?
    Ich sehe ein breites Grinsen in Deinem Gesicht, stimmts Martina? Ich gönn Dir Deine Freude, hab es gut heute und Ihr lieben Raumseelen auch.
    Regards gertrud

  • Silke aus DD
    17. Juli 2017

    Liebe Martina,
    ich bekomme gleich Lust hinzufahren… So schöne Dinge.
    Auf deine „Beute“ bin ich schon sehr gespannt 😉
    GLG Silke

  • wasmachstdueigentlichso
    17. Juli 2017

    Mensch, da putze ich schon die ganze Zeit an meiner Glaskugel herum, aber denkste… nix zu sehen. Irgendwas mit Porzellan und Licht. Na ich bin gespannt. Dann gucke ich morgen, das sagt die Glaskugel verlässlich.
    Lieben Gruß
    Ilka

  • Angelica Linnhoff
    18. Juli 2017

    Viel Freude damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.