Back to home
Schlau

Genau !!!

Genau so ist es doch, oder etwa nicht?
Die Karte hat recht!
Und deshalb heben wir jetzt Achtern und verlassen sie …  die Komfortzone!
Seid ihr alle aufrecht. Kreuz gerade, Brust raus?
Dann bitte tief ein- und ausatmen!
Es geht los!

Heute schreiben wir To-Do-Listen und morgen wird eingekauft für unsere SOS – Detox – Woche.
Und ab morgen habe ich dann auch meine Assistentin zur Seite.
Die netteste Assistentin, die ihr euch vorstellen könnt.
Claudia aus Köln.
Ich hab‘ euch gestern ja erzählt, dass ich mich persönlich davon überzeugen konnte, wie nett sie auch im richtigen Leben ist. :-))))

Eine Assistentin hier im Blog zu haben ist Neuland für mich.
Aber was sag‘ ich? Assisstentin?
Claudia wird durch die kommende Woche moderieren und ich werde IHR assistieren.
Die Hauptfilialleiterin sucht nur ein paar Fotos raus und ist zuständig dafür, dass das, was Claudia uns schreibt im Blog lesbar gemacht wird.
Vielleicht finde ich von Zeit zu Zeit ein bisschen zusätzliche Bespassung für die Raumseelen, die nicht detoxen wollen, aber ansonsten übergebe ich die Bühne an CLAUDIA ….
Wir werden uns wirklich viel Mühe geben alles gut zu erklären, aber alle Mühe kann das Sos-Buch nicht ersetzen.
Ich empfehle euch sehr, für den größtmöglichen Erfolg, das begleitende Buch von Katharina Bachmann dazu zu kaufen. HIER! könnt ihr ‚reinschauen.

SOS schlank ohne sport

Es ist ein Taschenbuch, das man in einem Rutsch weg lesen kann.
Kostet nicht viel und ist eine wirklich gute Investition. Bei vielen werden nämlich individuelle Fragen auftauchen,  für die es im Buch die passenden Antworten gibt.

Und wer mehr wissen will über die Erfinderin der SOS Diät, kann hier im Blog zurückblättern.
Am 13. Januar im vergangenen Jahr habe ich Katharina Bachmann interviewt.
Ist alles hier Hier! nachzulesen.

By Martina Goernemann, 1. Februar 2018
  • 27
27 Comments
  • Bärbel
    1. Februar 2018

    Guten Morgen liebe Martina, liebe Claudia und liebe Raumseelen,

    das ist ja eine tolle Idee, dass ihr gemeinsam die nächste Woche gestaltet. Da wird das gemeinsame „detoxen“ sicher wunderbar gelingen und uns auch viel Spaß beim lesen bringen.
    Das gestrige Foto von Euch beiden ist so sympathisch und man merkt dass Ihr die gleiche Wellenlänge habt.
    Da ich ja schon seit Anfang eine Stoffwechselkur gemacht habe, werde ich nicht mitmachen, aber sehr gerne mitlesen. Ich wünsche allen die bei der Detoxwoche mitmachen viel Erfolg und ich weiß ihr schafft das Mädels.
    Liebe Gertrud, dir wünsche ich tolle Tage in Deinem irischen Zuhause.
    Habt alle einen schönen Donnerstag
    Bärbel

    • Martina Goernemann
      1. Februar 2018

      Du musst uns bitte täglich anfeuern, ok? :-))))

    • gertrud carey
      1. Februar 2018

      Liebe Bärbel, danke Dir, ich werde die Tage in meinem Cottage geniessen. Und wir werden die detoxenden Raumseelen anfeuern. Das machen wir, gell Martina und Claudia, und alle die am Programm teilnehmen, Ihr habt unsere volle moralische Unterstützung. Nach dieser Woche werde ich das drauf geschlemmt haben was Ihr weniger auf den Hüften habt. Ihr seid zu beneiden meine Lieben.

      Habt alle einen guten Tag. Es schneit in Luzern, dicke schwere Flocken fallen vom Himmel. Habt Ihr gewusst, dass eine Schneeflocke 3 Stunden unterwegs ist, bis sie auf ihrem Weg von oben auf der Erde angekommen ist? Ich hab das mal gelesen..
      In Irland ist heute St.Brigit`s day, sie läutet den Frühling ein, der am 1. Februar beginnt.

      Regards gertrud

      • Martina Goernemann
        1. Februar 2018

        Frühling einläuten find‘ ich gut! Ich bin dabei! Warm regards to you! :-))))

  • Heike
    1. Februar 2018

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen, ich war ja am vergangenen Wochenende mit meinem Mann zu einem schönen Schlemmerwochenende in Celle… und wir haben auch einige Bücher in einem tollen Bücherladen gekauft…ganz „ zufällig „ kam so das heute von Dir empfohlene SOS Buch zu mir:)) Also ich bin auf jeden Fall dabei, freue mich schon darauf mit Euch zusammen anzufangen.Ein anderes Buch habe ich auch gefunden“ Kopfsache schlank“- von Iris Zachenhofer… Untertitel Wie wir über unser Gehirn unser Gewicht steuern…das habe ich in einem Rutsch gelesen und seit Montag habe ich mich daher schon mal mit nur 3 Mahlzeiten ohne irgendwelche Einschränkungen ( nur keine Zwischendurchs mehr:)) ein bisschen auf bewussteres Essen eingestellt… fühlt sich gut an. Bin schon gespannt auf die Einkaufsliste ( leider gibt es ja keine Melone zur Zeit) Allen einen schönen Donnerstag!

    • Martina Goernemann
      1. Februar 2018

      Alles was sich gut anfühlt, ist gut! :-))) Bei uns in München gibts überall Melone. Aldi, Lidl, Edeka … nicht die Wassermelonen, aber verschiedene andere Sorten. Beim kleinen Gemüsehändler um die Ecke allemal. Die haben es ja auch verdient, dass wir sie unterstützen. Happy Donnerstag! :-))))

      • Heike
        1. Februar 2018

        … übrigens steht in dem Buch auch, dass Essen glücklich macht, weil unser Gehirn dann Dopamin bekommt ( das Glückshormon)… Aber schön Wohnen ist auch eine Dopaminquelle:))… das ist doch eine gute Nachricht für alle Raumseelen- schön Wohnen ist also auch gut für die Figur, hihi

        • Martina Goernemann
          1. Februar 2018

          Genau meine Rede! Alles was der Seele gut tut, tut auch dem Körper gut und wer sich wohlfühlt, strahlt und wer strahlt ist schön … Wir werden übrigens beim SOS – Detox keinen Tag Hunger haben. Wir dürfen essen soviel wir wollen, nur nicht von allem was wir wollen :-)))))

  • Claudia
    1. Februar 2018

    Oh Martina, ich danke Dir für so liebe Worte. Werde ganz verlegen… Ja, natürlich werden wir alle gut und motiviert durch die Woche bringen! Mit Freude! Und den Hinweis auf das Buch finde ich auch nochmal sehr wichtig! Jeder, der das Thema vertiefen möchte und vielleicht sogar eine Ernährungsumstellung vornehmen will, ist dort wunderbar beraten. Auch der Werdegang von Frau Bachmann, wie sie und ihr Mann zu SOS kamen, ist beschrieben und erklärt, warum sie auch so intensiv diese Ernährung durchführen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass meine Beschwerden, die ich nach einer Erkrankung 2013 hatte, durch die Detoxwoche und ein paar kleine Ernährungsumstellungen nach sos los geworden bin. Ich konnte kaum noch Obst essen, geschweige denn Birnen und Äpfel, ohne höllische Bauchschmerzen zu bekommen. Salat war teilweise auch problematisch. Doch nun ist wieder alles gut und ich bin sehr dankbar dafür. Und ich möchte mich bei allen für die lieben Kommentare bedanken. Das macht mir Mut, denn ein bisschen aufgeregt bin ich ja schon… Aber schön aufgeregt. Habt alle noch einen schönen Tag! Liebe Grüße. Claudia

  • Karen Heyer
    1. Februar 2018

    Das stimmt aber sowas von mit der Komfortzone! Einen kleinen Tritt, wenn der innere Schweinehund noch rumjault und los geht es, Mädels! Ich werde Euch anfeuern, was das Zeug hält. Mir hat die SOS-Woche gute 2 Kilo Luft am Bauch gebracht.
    Claudia, das finde ich toll, das Du die Moderation übernimmst!
    Als Tipp möchte ich Euch unbedingt noch das passende Rezeptbuch von Katharina ans Herz legen! Da steht Einiges drin, was im anderen Buch nicht so klar wird. Außerdem sind da wirklich einfach umzusetzende Rezepte nicht nur für die Entgiftungswoche, sondern auch für die Zeit danach drin.
    Bei mir ist Vieles in Fleisch und Blut übergegangen. Das morgendliche Glas Wasser, die Verwendung von Kokosöl und und und.
    Liebe Grüße
    Karen

    • Martina Goernemann
      1. Februar 2018

      Zum Rezeptbuch kommen wir noch. Da hast du recht, Karen. Für die SOS-Neulinge finde ich aber das Einstiegsbuch erstmal genug. Wenn wir die Woche hinter uns haben dann geht es an die leckeren SOS Rezepte :-)))) Ich liebe das Chiabrot. Komm bitte oft zum Anfeuern! Herzlich! M.

  • Jutta Platz
    1. Februar 2018

    Hallo Mädels,
    habe mir heute das Buch besorgt. Bin fest entschlossen die Woche durch zu ziehen. Der 1. Tag wird hoffentlich trotz Diabetes machbar sein. Da soll man ja eigentlich nicht so viel Obst essen. Das große Abnehmen habe ich 2004 schon hinter mich gebracht. Die Diagnose Diabetes im Herbst 2003 war der Auslöser. Mit eiserner Disziplin habe ich in einem Jahr 40kg abgespeckt. Seit dem geht’s mir gut. So 3-4 kg dürften mal wieder runter.
    Schaun mer mal .
    Allen wünsche ich guten Erfolg.
    Es lohnt sich ganz bestimmt.
    Liebe Grüße aus Nordhessen

    • Martina Goernemann
      1. Februar 2018

      Wow!!! Jutta, das ist mal echt ’ne Leistung. SOS ist diabetiskompatibel. Nimm am besten Früchte mit weniger Fruchtzuckergehalt. Blaubeeren sind toll, Erdbeeren … Wird dir alles gut gefallen! Herzlich! M.

  • Daniela
    1. Februar 2018

    Liebe Martina, liebe Claudia,

    total ins Schwarze getroffen! Hab das Buch gleich mal bestellt und bin dabei!!!
    Let‘s detox!!!
    Liebe Grüße, Dani

  • Manu
    1. Februar 2018

    hallo ihr Lieben
    ich hab letztes Jahr Anfang Februar praktisch heimlich eine SOS-Woche nachgelegt. (denn als ihr eure Woche im Januar durchgezogen habt, hab ich noch sehr lecker geschlemmt, weil ich im Urlaub war)
    seit dieser Zeit sind es gut 5kg weniger auf den Hüften, ich würde mich aber wieder mal mit ranhängen
    denn leider besteht trotz das ich es besser weiß, mein Nervenfutter im Büro aus Schokolade …. zwar dunkle Schokolade und mit ganzen Nüssen, aber halt trotzdem nicht sooo gut für die Figur 🙂
    deshalb – ich bin dabei und freue mich drauf!!!
    liebe Grüße
    Manu

    PS: erst gestern wurde ich beim Sport wieder mal gefragt, wie denn das geht mit dem abnehmen …. das ist ja schon ein tolles Kompliment, denn es fällt ja auf (trotz Schoki) 🙂

    • Martina Goernemann
      1. Februar 2018

      Wir freuen uns auf dich, Manu! Das wird eine coole SOS-Woche! Schwarmdetoxen ist klasse! Herzlich! M.

  • Caro
    1. Februar 2018

    Ich freue mich auch schon so sehr auf die gemeinsame Detox-Woche mit euch! Schaffe es momentan allein überhaupt nicht und brauche dringend die Schwarm-Motivation. Leider kann ich erst einen Tag später anfangen, da ich am Samstag Abend noch auf einer Geburtstagsfeier eingeladen bin, aber dafür werde ich dann wahrscheinlich NOCH mehr von euren Rezeptideen profitieren ;-).
    Super, das Claudia sich bereitgefunden hast, uns durch die Woche zu führen. Genauso nett, wie du auf dem Foto rüberkommst, hatte ich dich in meiner Vorstellung vor mir :-).
    Der Spruch auf der Karte ist mal wieder perfekt und habe ihn mir gleich auf meine Küchentafel geschrieben.
    Euch allen noch einen schönen Abend
    Caro

    • Martina Goernemann
      1. Februar 2018

      Das wird eine tolle Woche! Noch viel, viel schöner als im letzten Jahr, weil wir jetzt noch viel, viel mehr Raumseelen sind (viele sind unerkannt dabei, auch wenn sie nicht schreiben. Ich kann das ja im Hintergrund in den Statistiken sehen) und weil uns jetzt noch viel, viel besser kennen als beim letzten Detox! :-)))))

  • Susanne aus dem Norden
    1. Februar 2018

    Hallo Martina, Hallo Raumseelen, ich werde bei eurer Detox-Woche nicht dabei sein, denn ich habe meine gerade mit 3 kg und 3 cm Bauchumfang weniger abgeschlossen. Wir hatten bereits im letzten Februar eine Detox-Woche eingelegt und das verlorene Gewicht danach auch nicht wiedergefunden 🙂 Nun wurde noch mal ein wenig weiter reduziert. Zusätzlich finde ich auch den Energieschub ganz wunderbar. Also Mädels auf an die Obstteller, der erste Tag ist mein Lieblingstag.

    • Martina Goernemann
      1. Februar 2018

      Das ist ein toller Erfolg, Susanne! Bitte erzähl uns doch in den kommenden Tagen ein bisschen von deinen Erfahrungen. Würdest du das machen? Herzlich! M.

  • Nicole
    1. Februar 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    Auch freue mich schon die ganze Woche aus das Einkaufen morgen für die Detox-Woche. Ich habe es letztes Jahr geschafft drei Detox-Wochen einzulegen und es wird von mal zu mal leichter. Ich freue mich schon total, auch wenn ich am Samstag gleich zum Verwandten-Kaffeekränzchen eingeladen bin. Aber mein Umfeld hat sich schon daran gewöhnt, dass ich immer mal nur Wasser trinkend mit ihnen feiere und mein eigenes Essen mitbringe.

    Toll, dass wir dieses Mal Claudia als Moderatorin haben. Mit zwei SOS-Profis können die Kilos nur so purzeln und wir werden uns alle gegenseitig schön Unterstützung geben können.

    Schöne Grüße von
    Nicole aus Südhessen

    • Martina Goernemann
      1. Februar 2018

      Freut mich sehr, dass du dabei bist, Nicole! Wir werden eine feine Detox-woche haben. Und Kaffee dürfen wir ja trinken :-)))) Das ist für mich die Hauptsache! Schönen Abend. Herzlich! M.

  • Silke aus Flensburg
    1. Februar 2018

    Liebe Martina, liebe Claudia, liebe Raumseelen,

    ich bin wirklich gespannt, ob ich es durchhalten werde, denn ich gehöre eindeutig zur „Käsebrot – Gemüse – Fraktion“ statt zu den „Süßschnäbeln“…
    Aber wie sagte doch die Maus zum Elefanten: „Gemeinsam sind wir stark“!!!

    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      1. Februar 2018

      Du WIRST nicht aufgeben! Und am Ende der Woche wirst du elefantös stolz sein. :-))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.