Back to home
Schlau

Guuuuter Schlaf

Was ihr hier seht, ist Teil meins allerliebsten Mittels für einen guten Schlaf!
Ich wende es seit Jahren erfolgreich an.
Es ist rezept- und kostenfrei, macht nur in Maßen süchtig und was das Wichtigste ist … es wirkt.
Ein amerikanischer Wissenschaftler hat nun das erforscht, was ich seit Jahren tue.
Und nun stellt euch vor, er kommt zu dem erstaunlichen Ergebnis, dass meine Einschlafhilfe grandios ist.

Hätte ich ihm auch sagen können ohne die ganze Forscherei.
Er hätte sich viel Arbeit erspart.
Ein bisschen bin ich stolz darauf, dass ich ganz alleine und ohne Wissenschaft entdeckt habe, wie guter Schlaf zu finden ist. Es sind weder Pillen, noch Pülverchen im Spiel. Kein Tee und kein Rotwein.
Ich werde euch in der kommenden Woche ausführlich berichten.
Und danach wird keine Raumseele jemals wieder Schäfchen zählen … dann wisst ihr nämlich etwas viel Besseres.

Verzeiht mir Mädels, dass ich heute so wenig Zeit für euch habe. 
Morgen sehen wir uns beim Sonntagsblatt, ja?
Denkt an die Salatsaucenrezepte und wer noch noch nicht in den Lostopf gesprungen ist,
der sollte das hier!  tun.
Bis heute abend habt ihr noch Zeit dazu. Isadora hat so wunderschöne Frühlingsfarben gemacht …
Morgen wird die Gewinnerin verkündet. :-)))))

By Martina Goernemann, 13. Januar 2018
  • 13
13 Comments
  • Reserl
    13. Januar 2018

    Guten Morgen liebe Martina,
    ich sehe irgendwie da keinen Zusammenhang zum Bild und bin deswegen megagespannt und hochinteressiert, ich bin das ideale Beispiel für diesen Mist Schlaflosigkeit, ich schlafe kaum eine Nacht und auch am Wochenende bin ich um 4.00 h hellwach und Schlafstörungen gehören für mich leider zum Alltag, ich hoffe, da kommt was was ich noch nicht ausprobiert hab, ich hab so viel durch, Tabletten, Tees, kein Alkohol, viel Alkohol, nichts essen am Abend, nur gesundes essen, viel frische Luft, abends früh ins Bett oder ganz spät, alles erfolglos, ich bin gespannt.
    Kannst du nicht früher damit rausrücken, vielleicht könnte ich dann ja eher schlafen?
    Alles Liebe vom Reserl

    • Martina Goernemann
      13. Januar 2018

      Das ist wirklich ein wichtiges Thema. Ich schaffs leider erst nächste Woche mich richtig darum zu kümmern, aber dann nehmen wir das in Angriff! Ich würde mich doll freuen wenn die Tipps und Denkanstöße dir und vielen anderen schlaflosen Raumseelen helfen könnten. Herzlich! M.

  • Bärbel
    13. Januar 2018

    Liebe Martina,
    ein sehr wichtiges Thema der Schlaf!! Frühstücksbrettchen basteln? Kann ich mir kaum vorstellen. Von daher bin ich sehr neugierig auf Deine Ideen, denn ich gehöre auch zu den massiv Geschädigten in Bezug auf Ein- und Durchschlafen. Ich habe – genau wie Reserl oben – schon alles Mögliche und Unmögliche durchprobiert.
    Schönen Samstag allen und
    beste Grüße
    Bärbel

    • Martina Goernemann
      13. Januar 2018

      Wir werden dich in Schlaf singen, liebe Bärbel! Nein, Frühstücksbrettchen sind das nicht! Hahaha! Wir sehen uns morgen? Mach‘ schon mal die Salatsauce klar! Herzlich! M.

      • Bärbel
        13. Januar 2018

        Ach herrje, singen…. Ein Frosch kann besser singen als ich. 🙂
        Ja, wir sehen uns morgen.

        • Martina Goernemann
          13. Januar 2018

          Wir singen doch für dich! :-))))

        • Bärbel
          13. Januar 2018

          Na gut, das hört sich schon viel besser an. 🙂
          Sind wohl keine Frühstücksbrettchen sondern Memoboards?
          Du kannst einen aber auch neugierig machen!!!

        • Martina Goernemann
          13. Januar 2018

          :-))))

  • Sabine M.
    13. Januar 2018

    Hallo Martina,
    Ich tippe mal auf „alles aufschreiben“ , damit der Kopf leer wird vor dem zubettgehen . Bin gespannt, ob ich recht habe.
    Schönen Abend euch allen!
    Liebe Grüße Sabine

  • Eclectic Hamilton
    13. Januar 2018

    Liebe Martina, jetzt bin ich aber sehr gespannt. Ich habe zum Glück einen sehr guten Schlaf und schlafe auch sehr gut ein, nachdem ich noch eine halbe Stunde gelesen habe. Ohne Lesen sieht es da schon anders aus ;-).
    Liebste Grüße von Ines

  • Karen Heyer
    13. Januar 2018

    Oh ja, da hätte ich auch 2 Tipps. Zum Einen schwöre ich auf mein selbstgemachtes Gute-Nacht-Spray mit Lavendelöl und zum Anderen muss mein Kopf frei sein. Wenn mir nächtens doch noch was einfällt, habe ich Stift und Papier in der Schublade. Zack-
    notiert und danach ist das Gedankenkreisen sofort eingestellt 😉
    Liebe Grüße
    Karen

    • Martina Goernemann
      13. Januar 2018

      Das Spray klingt toll. Verrätst du uns das Rezept nächste Woche, wenn ich meine Schlaf- Und Einschlaftipps von der Kette lasse? Hab einen schönen Abend. Sehen wir uns morgen? Vielleicht hast du ja auch noch ein Salatsaucenrezept? Herzlich! Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.