Back to home
Advertising/Werbung, Schön

Katze und Bär am Meer!

Wir haben viel und laut gelacht! Kennt ihr das noch? Wenn man prusten und kichern musste und nicht aufhören könnte, denn kaum guckte man sich gegenseitig an, ging das Lachen von vorne los. Und   -obwohl schon lange aus dem Kicheralter heraus-   ging es Katze und Bär auf der Terrasse unseres holländischen Strandhäuschens ganz genau so.

Katze und Bär ist übrigens nicht ganz richtig!
Kätzin und Bärin trifft es besser :-))))) Susanne und ich hatten jede Menge Kosmetik im Gepäck, denn der Plan war es,  unser Strandhaus in eine Beauty – Oase zu verwandeln. Wir wollten salben, cremen, peelen und am Ende unserer Tage am Meer ungleich schöner heimfahren als wir gekommen waren.

Gesichtsmasken können nicht nur pflegen sondern auch in Katze und Bär verwandeln

Ihr meint, von neugewonnener Schönheit sei nicht viel zu sehen? 
N o c h  nicht kann ich da nur sagen. Die Verwandlung ging schrittweise vor sich. Zunächst lagen wir als Katze und Bär in der Sonne. Die feinen Öle aus der tierischen Gesichtspackung schlichen sich  -angefeuert von der salzigen Meeresbrise-  in unsere pflegebedürftige Haut und machten sie prall und geschmeidig. Der guten Ordnung halber will ich nicht verschweigen, dass etliche Lachfalten neu hinzu gekommen sind. Warum? Siehe oben!

Lustige Gesichtsmasken: Katze und Bär

Wir hatten so viel Spaß bei unserer Beautybehandlung, dass wir uns von Katze und Bär nicht sofort trennen konnten.
Weil sie uns so gut unterhalten hatten ließen wir sie zur Belohnung noch ein bisschen im Wind flattern.
Der kleine Wäscheständer gehört übrigens auch zur Ausrüstung dieser herrlichen Strandhäuschen in Wijk aan Zee, von denen ich euch gestern erzählt habe HIER! Die haben da echt an alles gedacht.

Statt Katze geht auch gold. Hauptsache Gesichtspflege

Nachmittags setzten wir noch einen drauf!
Wir hatten beim Einkaufen in Hharlem noch mehr verlockende Masken gefunden und legten eine zweite Runde Gesichtspflege mit Meerblick ein.
Die Haupftfilalleiterin entschied sich für ein Goldgesicht. Auf der Verpackung wurde eine signifikante Verringeriung der Faltentiefe und umfassendes Wohlgefühl versprochen.

Gold statt Katze. Hauptsache schön!

Das mit dem Wohlgefühl kann ich voll umfänglich bestätigen.
Das mit der Faltenglättung eher weniger. Ich fühlte mich aber innerlich geglättet und fand es großartig, dass Katze und Bär eine zweite Beauty-Runde eingelegt hatten.
Wir hatten uns nämlich aufgrund des fabelhaften Wetters, auf Stirn und Nase einen Sonnenbrand eingefangen. Eigentlich nicht überraschend. Sonne und Meeresbrise = Zack! Sonnenbrand. Hinterher ist man ja immer klüger.

Masken in allen Variationen. Katze, Bär und sogar Sirupwaffel

Susanne hatte sich beim Einkauf für das Maskenmodel „Sirupwaffel“ entschieden.
Was sonst in Europas Waffelregion Nummer 1? Wir hätten auch noch Lamas, Golden Retriever und Pinguine haben können, aber Susanne fand die holländische Sirupwaffel besonders passend.

Katze, Waffel, Bär und Lama ... es gibt gesichtsmasken in allen Variationen

Es roch gewaltig, sobald die Maske von der Kette gelassen war. 
Die Gesichtsmaske „Stroopwaffel“ war kein Flies zum Auflegen, sondern sollte nach guter alter Art großzügig im Gesicht verteilt werden. Der Waffelduft durchströmte Nordholland in Sekundenschnelle.
So süß und schwer, dass nicht mal der Seewind dagegen ankam. Aber Susanne gefiel es, wie man sehr deutlich sehen kann!

Katze oder Waffel? Welche gesichtsmaske soll ich nehmen?

Wir sind natürlich nicht faltenfreier geworden an diesem Tag in unserer holländischen Beauty-Oase.
Aber trotzdem irgendwie glatter. Ich glaube allerdings, dass das damit zusammenhing, dass unsere Gesichter durch die diversen Lachanfälle eine Art Muskeltraining durchliefen und am Ende das Tages schön tiefenentspannt waren.

Übrigens war das noch lange nicht alles, was wir uns an Albernheiten gegönnt haben.
Ein paar kommen noch. Ich werde berichten! Und obendrein haben wir dann doch noch einen Faltenkiller entdeckt, der wirklich funktioniert. High Tech. Vegan und umweltverträglich. So viel sei nach all‘ unseren Experienten mit Katze, Bär, Sirupwaffel und ölgetränkter Goldfolie schon verraten … es gibt ihn tatsächlich, den Beauty – Booster, der Falten und Fältchen sichtbar verringert. Wird alles noch verraten!
Für heute aber erstmal: Einen schöööönen Feiertag, Mädels!

Werbung?
Ja klar! Für Gesichtspflege mit Gelächter, ausgiebige Albernheiten und gute Freundinnen. :-)))))

By Martina Goernemann, 30. Mai 2019
  • 16
16 Comments
  • Katrin
    30. Mai 2019

    So ein Feiertag ist schon ganz was feines!! …bei uns wird zwar mit Vollgas gearbeitet, aber wenn keine Schul und sonstigen Verpflichtungen anstehen ist das schon ganz ganz toll!!
    …mal sehen, ob die Arbeiten heute gut voranschreiten. Meine Tochter wünschte sich bereits zum vorigen Geburtstag einen Topf Wandfarbe von mir… – mangels Wandflächen in ihrem Kämmerchen wurde das bis dato auf Eis gelegt. Gestern kaufte ich ein Kübelchen Farbe „Hortensie“ , da ich vorgestern beschloss, sie bekommt heuer endlich ihre Farbe und eine Wand gleich dazu…. 😉 Diese liegt nun bereits mit erstmaligem Anstrich in der Garage und wird hoffentlich heute noch montiert…
    wir werden ja sehen! Parallel läuft die Erdgeschossbadezimmerfertigstellung und draußen reeeeeegnet es sehr sehr gemütlich!
    Macht’s euch auch alle gemütlich!!
    Liebe Grüße in die Runde
    Katrin

    • Martina Goernemann
      30. Mai 2019

      Hortensienrosa? Hortensienblau? Mit Hortensie kann man ja überhaupt nichts falsch machen. Bin gespannt was sie sagt. Was hat sie denn sonst noch mit dem Topf Wandfarbe vor? Ich schicke Sonne … bei uns ist sie seit heute zurück! :-)))))

      • Katrin
        30. Mai 2019

        ….es ist ein sehr zartes rosa liebe Martina 🙂 …sie hatte die Farbtöne „Flockenblume“ und „Wolken in rosé“ im Auge …- aber klarerweise gabs diesen Hersteller bei unserem ortsamsässigen Baumarkt nicht, also wurde es die schöner Wohnen Hortensie, da es mir jetzt ehrlicherweise einfach zu blöd war unsere Kalkfarbe mit Abtönfarben abzurühren… – geb ich zu! …zu wenig Geduld und zeitliche Kapazität 😉 Tja, ist halt so… – dabei hätt ich heute von Ferm L. noch eine Koalatapete entdeckt … – davon ein Streifen! Das wärs!! Aber wo kriegt man schon zweieinhalb Meter Tapete her…. (und die ganze Rolle ist gar nicht günstig und dann hätten wir irre viel zum „verbasteln“

        Mit der Hortensienfarbe werd ich dann noch so kleine Gewürzregale oder Bilderleisten streichen und draufschrauben auf diese „neue Wand“, dass das so Ton in Ton ist dann…
        Alles weitere lass ich noch auf mich zukommen. Vermutlich stellen wir den uralt Minischreibtisch dann vor diese Wand (der ist jetzt weiß, hat rechts so eine liebe Rollo – aber der Schlüssel dafür ist derzeit abgängig 😉 und er steht in ein Eckchen gequetscht…, vielleicht mach ich noch ein Foto für Insta davon 🙂 )

        So! Genießt alle euren Feiertagsnachmittagskaffee !!! Meiner ist jetzt leer und ich gebe mich wieder dem Geschirr hin, bevor ich meinen arbeitenden Männern einen Coffee mache!

        • Martina Goernemann
          30. Mai 2019

          Gibt es eigentlich auch Tage, an denen du kein „Projekt“ hast? Du bist wirklich Mrs. Energy. Find ich super! Solange du immer mal zwischendurch eine kleine Psuse für dich machst. Schönen Restdonnerstag, :]]]]]

          • Katrin
            30. Mai 2019

            Oooooch, derzeit gerade wieder massenhaft Projekte 😉 ….aber überraschenderweise darf ich nächsten Donnerstag Abend nach Kopenhagen und am Sa wieder retour – d.h. Ich darf DEN GANZEN FREITAG alleine durch Kopenhagen stromern und ich freu mich schon so „znarrisch“ drauf!!! 🙂
            Da kann ich jetzt heute gern noch die Ziffern für die Ballettabschlußveranstaltung meiner Mädels auf den Stoff nähen 🙂 Lieieiebend gerne!
            …und die rosa Wand steht 🙂 🙂 …jetzt bereitet Mäuschen grad den Schreibtisch zum probeweise umstellen vor! Dann schauen wir mal 😉

            Schöööönen Feiertagsabend nochmal an alle!
            (Ich bin schon mal ziemlich happy …!!)

  • Beate Schnurr
    30. Mai 2019

    Oh Martina, ich kann mir das so gut vorstellen, wehe, man guckt den andern an…..das Prusten und Kichern geht los!
    Hach, das ist so toll, dass ihr das zulasst. Von wegen Falten, wie du sagst, ihr habt sie „weggelacht“
    Sag mal, sind das ‚Martinalieblingsgrüne‘ Fingernägel, die man auf den Fotos sieht?! Cool
    Genießt den Feiertag ihr lieben Rumseelen
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    • Martina Goernemann
      30. Mai 2019

      Hahaha! Ja, wir haben die Nägel in Meerestönen gepinselt. Da ist mir auch noch eine lustige Sache passiert. Erzähle ich noch. Ach, es gibt noch so viel zu erzählen. Geniiiieße du auch den freien Tag. Ich lass heute langsam angehen. :-))))))

  • Claudia aus Köln
    30. Mai 2019

    Hallo Martina, mit Wonne habe ich Deine Reiseberichte gelesen. Mein Mann hatte mich vor ein paar Jahren zum Hochzeitstag nach Wijk aan Zee entführt in ein Strandhotel. Zimmer mit Meerblick. Ich kann mich schwach an die kleinen Häuschen am Strand erinnern. Wer hätte das gedacht, dass man die mieten kann? Super Tipp! Vielen Dank. Zumal es für uns ja nun wirklich nicht weit ist!
    Seit heute hab ich Urlaub. So richtig ist das in meinem Kopf noch nicht angekommen… Über drei Wochen frei! Ich bin aber auch urlaubsreif. Ich freue mich auf all das, wo ich sonst keine Zeit zu habe… Morgenkaffee auf dem Balkon, Stadtbummel, am Rhein sitzen und den Schiffen zusehen, ins Freibad gehen, Sauna,… Endlich wieder in die Spur kommen. Und Kraft haben, um die Wohnung wieder etwas auf Vordermann zu bringen. Aber nur, wenn ich Lust hab. Und mal so eine Maske ausprobieren. Und was du sonst noch so von der Kette lässt. Ich bin gespannt und hab es irre nötig! Juchu. Und am Sonntag soll ja super Wetter sein im ganzen Land! Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag! Herzliche Grüße. Claudia

    • Martina Goernemann
      30. Mai 2019

      Gesichtsmasken sind wirklich meine neue Entdeckung. Nur leider gehöre ich ja nicht zu den Geduldigen und weil man unter so einer Maske still sitzen oder liegen muss, ist das für mich eigentlich nur im Urlaub eine machbare Idee. Aber ich hab etwas entdeckt, das ist zur Zeit mein Favorit. Maske mit rumlaufen. Perfekt für mich … und wahrscheinlich auch für dich. To be continued! Hahahahaha! Mach du schön weiter ganz in Ruhe! Das machst du toooootal richtig so! :-))))))

  • Claudia aus Köln
    30. Mai 2019

    Ich sitze gerade auf dem Bett, umgeben von Deinen Wohnbüchern, Kaffee und einem Käsekuchen (ohne Boden) mit Heidelbeeren und Pfirsichen. Möchte jemand?
    Ich sammle gerade Inspirationen. Mir ist nach „alles neu“ und Veränderung. Ich visualisiere gerade unser neues Wohnzimmer (ohne was neu zu kaufen) und das Schlafzimmer, das ich hoffentlich bald wieder habe. Wenn jetzt noch die Kraft der Gedanken Möbel rücken könnten, wäre es perfekt ✌️. Und die Küche möchte ich auch ein wenig verändern. Herrje… Da brauch ich glatt noch ein Stück Kuchen!

    • Martina Goernemann
      30. Mai 2019

      Kuchen hilft immer! Wenn ich in Köln wäre, würde ich schnell mal rum kommen und dir ein bisschen Ideen schmieden helfen. Ein Stück Käsekuchen nehm ich gern! :-)))))

  • Karen Heyer
    31. Mai 2019

    Oh, so ein richtiger Quatsch- und Kichertag tut der Seele sowas von gut! Da ist es fast egal, ob die Beautybehandlung Wirkung zeigt. Sind ja auf jeden Fall neue Lachfältchen dazu gekommen. Und die sind einfach nur gesund. Hab weiter Spaß und einen guten Start in den Juni!
    Liebe Grüße
    Karen

    • Martina Goernemann
      31. Mai 2019

      Kinders wie die Zeit vergeht! Du hast recht, Karen. Morgen ist schon Juni! Ich fass‘ es nicht. War doch gerade erst Weihnachten. Hab einen guuuuten Freitag! :-))))))

  • Frauke Sonnenschein
    31. Mai 2019

    Hallo liebe Martina,
    was für süße Fotos von Euch. Man kann richtig spüren, wie viel Spaß Ihr hattet.
    Das mit den Häuschen ist ein super Tipp. Ich war noch nie in der Gegend. Habe aber von einem Nachbarort einen Link auf meinem Tablet, da ich da schon mal nach Hotelzimmern gesucht habe. So ein Häuschen ist aber noch um Längen besser.
    Der Streifen Erde soll nämlich immer (auch im Winter) sehr schön sein….
    Amsterdam und Haarlem stehen auch noch auf unserer Liste. Daher werden Deine Tipps gerne angenommen :o)

    Solche „Beauty“-Ferien-Tage habe ich früher auch schon mal gemacht. Was war super. Das waren dann Tage, an denen wir gepeelt und gecremt haben wie verrückt. Haarpackungen und Wechselduschen. Und Essen vom Lieferdienst. Da wir uns nicht vor die Tür getraut haben…. Hahaha.. habe ich lange nicht mehr dran gedacht….
    Ich hatte eine Zeitlang einen kleinen Pool (so ein Kinderplanschbecken) im Garten stehen. Da haben wir dann auch mit Gesichtsmasken und Kaltgetränken (mit Schirmchen) drin gesessen und haben es uns gut gehen lassen.

    Solche Revival-Sachen sind toll… Wie schön, dass Du eine verwandte Seele hast, mit der Du das ausleben kannst.
    Ich denke, wenn ich im Häuschen nebenan gewesen wäre, hätte ich mich köstlich mit Euch amüsiert.

    Ich bleibe gespannt auf den weiteren Bericht.

    Habt alle einen schönen Freitag (habt Ihr auch so ein Samstags-Gefühl???)
    Herzliche Grüße, Frauke

    @ Claudia:
    ist noch ein kleines Stückchen Kuchen für mich da???
    Viel Erfolg beim Räumen. Schade dass wir alle so weit auseinander wohnen, ansonsten hätten wir bei Dir ein Treffen mit gemeinsamen Brainstorming abhalten können…. ;o)

    • Martina Goernemann
      31. Mai 2019

      Jaaaa, Frauke. Albern sein ist wie Seele aufpusten. Die Nachbarn im Nebenhäuschen hatten auch ihren Spaß, das kann ich bestätigen. In den Häuschen ist sogar eine funktionierende Heizung. Man müsste also mal nachfragen ob die auch im Winter geöffnet sind. Happy Freitag … und ja, ich hab auch so ein Samstagsgefühl. :-))))))

Schreibe einen Kommentar zu Karen Heyer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen