Back to home
Advertising/Werbung, DIY

Kleiderschrank mit Stange außen

Was? Kleiderschrank mit Stange außen?
Ein ordentlicher Kleiderschrank hat die Stange innen!
Ja, ein ordentlicher Kleiderschrank schon, aber der im Gästezimmer eurer Hauptfilialleiterin nicht.
Den habe ich nämlich in einen Wäscheschrank umgewandelt. Besser einen Stoffschrank!
Warum? Weil ich Platz für die Stoffe brauchte, die ich auf meinen Flohmarkt-Streifzügen finde.
Irgendwann werden sie gefärbt oder es wird etwas Schönes daraus genäht.
Um mich zu inspirieren, muss ich sie aber sehen … und deshalb brauchte ich einen Schrank dafür. Einen, den ich aufmachen kann und dann die volle Draufsicht habe.

Im Gästezimmer fand ich den nötigen Stauraum. Wo? Richtig! Im Kleiderschrank!
Denn warum sollte ich dort stangenweise Platz frei halten für ein paar Hemden oder Blusen, die nur von Zeit zu Zeit von meinen Gästen abgehängt werden?
Auf den genialen Platzsparer bin ich aber nicht selbst gekommen. Ein Hängedingsbums auf dem Flohmarkt brachte mich darauf.

Ein praktisches Ding, an dem früher die Suppenkellen baumelten …
Klein und handlich und langweilig braun.
Wenn ich mich aber mal in eine Idee hineingeschraubt habe   -da kennt ihr mich-   dann schmeiße ich
auch mit der ganzen Torte. Ich war ja eh‘ dabei in meinem Gästezimmer eine wassergrünblaugraue Farbumwandlung stattfinden zu lassen, also widmete ich mich gleich auch umfänglich dem neuen Wäscheschrank aka alter Kleiderschrank.

Ich wollte einen Ton für den Wäscheschrank, wie man ihn früher in alten Bauernstuben fand.
Ein dunkles türkis, das nicht zu türkisig sein sollte. Ein Hauch blau mit einer Portion antrazith darin.
Ich suchte in der Farbpalette von Designers Guild … aber wurde nicht fündig.
Alle Blautöne waren mit zu hell für das, was ich im Kopf  hatte.
Die Lösung für den Kleiderschrank aka Wäscheschrank? Selber mischen.
Ich nahm Eukalyptus Leaf und gab eine mutige Portion schwarz dazu und zack!
Bauernblau … ganz so wie ich es mir gewünscht habe.

An dieser Stelle lohnt es sich, mal wieder auf den Trick mit den Messlöffeln hinzuweisen.
Sammelt die Dinger, wo immer ihr sie findet, Mädels. Wenn ihr Farben mischen wollt, werdet ihr heilfroh sein, solche Schöpflöffelchen zu haben. Denn aus einer Dose zu gießen, artet immer in eine Mordssauerei aus. Die Messlöffel arbeiten kleckerfrei und können nach Gebrauch in der Tonne landen.

Der ehemalige Kleiderschrank verdunkelte sich.
Besser gesagt, ich verdunkelte den Kleiderschrank. Er bekam ein tiefes wasserblautürkis. Ein Farbton, wie das Meer, wenn abends die Sonne untergeht.

Der Suppenkellenhalter und der ehemalige Kleiderschrank. Ton in Ton.
Aber ich will es noch ein bisschen spannend machen …
Schaut mal, hier habt ihr zunächst einen Blick in weite Teile des Raumes.
Zum Halbschrank, den ihr geradeaus hinten an der Wand seht, werde ich euch später auch noch ein paar coole Tipps geben, aber jetzt will ich eure Aufmerksamkeit auf den Schrank lenken, der am linken Bildrand steht.

Langsam kommt der Raum wie aus einem Guss daher, gell? 
Und jetzt schaut mal hier … Tadaaaaa!
Hier steht der Kleiderschank  -der keiner mehr ist-   mit Stange aussen.
Na? Für ein bisschen Gästegarderobe reicht das doch allemal, oder?
Und es sieht nicht häßlich aus, oder?

Zack! Schön und praktisch!!!
Und ich hab euch noch eine Menge mehr aus diesem Raum zu zeigen. Ich sag nur Cheesebox und Kisten und Ordnung auf dem Schreibtisch auch …
Bis so ein Raum mal ganz fertig ist, das dauert! Aber ihr seid bei allem mit dabei!

By Martina Goernemann, 22. Juni 2018
  • 18
18 Comments
  • Katrin
    22. Juni 2018

    Schönen Freitag ihr lieben!
    Toll gemacht Martina!
    …bin ja echt gespannt, wann ich einmal zum Streichen komme….
    Ich hab mir in meinem entstehenden Kreativraum auf eine Schmalseite außen drei Gewürzregalminis von Ik.. draufmontiert… Eines upsidedown – genau um den Zweck mit der „Hängestange“ zu erzielen 😉 Hab derzeit S Haken drauf, da ich dort ja mitten im Räumen bin…. (noch keine Kleiderbügel nötig…)
    So, jetzt geht’s für mich weiter an die Vorbereitungen für unsere „150er Party“ morgen, die wir anlässlich der runden Geburtstage meiner Eltern ausrichten 😉
    Die Nacht war leider etwas ereignisreich, sodass ich nicht so fit bin, wie in den letzten Tagen:-( Dämliches Wetter haben wir heute auch (für meine Zwecke;-))
    Mein David fährt in zwei Stunden nach München!!! (….ich würd ja auch gern mit…)
    Liebste Grüße an alle!
    Katrin

    • Martina Goernemann
      22. Juni 2018

      Mach‘ das doch mal. Komm doch mal mit! Dann machen wir ein Kaffeeklatsch-Selfie für die anderen Raumseelen! Arbeite nicht zu viel! Herzlich! M.

      • Katrin
        22. Juni 2018

        Hach, das würde ich gerne mal Martina, wenn mein Mann mal für einen Tag fgffgffc< das hier war die Katze!!! 😉 – weiter im Text: nach München fährt …
        Mein David ist mit der Schulklasse bis Dienstag unterwegs… – fehlt mir sehr hier für die Party morgen ! Er hat aber gestern mit Rasenmähertransport und mähen noch tatkräftig geholfen:-) Das Wetter bremst mich mit meinen Vorbereitungen ganz schön aus!! …grummel!!!! Ich mach aber munter mit Teller und Gläser zählen und polieren weiter und staple alles herinnen!
        Habt einen guten Wochenabschluss !!!
        Liebe Grüße
        Katrin

        • Martina Goernemann
          22. Juni 2018

          Hummelfleißig bist du! Ich dachte David, wäre der Gatte. Ist aber ja egal mit wem du nach München kommen würdest. Hauptsache ist doch, du nutzt mal die Gelegenheit :-))))))

  • Eclectic Hamilton
    22. Juni 2018

    Was für eine tolle Idee!!! Danke für die Inspiration. Und deine selbstgemische Farbe ist ja ein absoluter Traum. Das ganze Farbkonzept fürs Gästezimmer ist so schön stimmig. Einfach herrlich. Freue mich schon darauf wie es weitergeht.
    GLG von Ines

  • Michaela
    22. Juni 2018

    Guten Morgen, liebe Martina,

    wow, das sieht einfach klasse aus. Das ist eine ganz tolle Idee. Werde gleich beim nächsten Flohmarktbesuch nach solchen „Dingern“ Ausschau halten 🙂
    Ich liebe im Moment eh so kleine Regale, die man für wenig Geld bekommt, sehr stabil sind und in weiß einfach unschlagbar gut aussehen.
    Bin schon gespannt auf weiter Ideen von Dir.
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Freitag

    • Martina Goernemann
      22. Juni 2018

      Stimmt! Oben drauf stellen kann man ja auch noch was! :-)))) Vor uns Raumseelen ist eben keine Idee sicher! Happy Freitag! Herzlich! M.

  • Susanne aus Frankfurt
    22. Juni 2018

    Ist das schön, Martina! Und ich habe so gelacht wegen des „Hängedingsbums“. Es ist wirklich überzeugend, wenn man ein Farbkonzept hat und durchzieht und damit den Raum viel ruhiger macht.
    Sehr schön auch die vielen gestrichenen Schachteln in ähnlichen Tönen. Das nehme ich auch als Inspiration mit.
    Heute beginnen in Hessen die Schulferien und ich wünsche allen entsprechend fröhlich einen tollen Tag,
    Susanne

    • Martina Goernemann
      22. Juni 2018

      Vieles vom gleichen Farbton ist wirkich der beste Ruhestifter. Ist erstaunlich! So einfach und wirkt so gut! Happy Freitag auch für dich! :-)))))

  • Claudia
    22. Juni 2018

    Liebe Martina, super schön sind sie geworden, Deine Schränke!! Deinen Brotschrank würde ich sofort nehmen…. ;-)) ich liiiebe Brotschränke!
    Am Wochenende ist in 72108 Rottenburg das Neckarfest mit sehr großem Flohmarkt. Dahin werde ich mich am Samstag und Sonntag aufmachen – falls jemand von Euch in der Nähe ist…?
    Euch allen wünsche ich ein super Wochenende!
    Viele Grüße, Claudia

    • Martina Goernemann
      22. Juni 2018

      Da wäre ich supergern dabei, Claudia, aber ich habe am Wochenende schon zwei meiner Lieblingsflohmärkte auf dem Zettel. Hoffentlich haben wir alle Glück mit dem Wetter! Herzlich! M

  • carey gertrud
    22. Juni 2018

    Good day liebe Martina und Raumseelen

    Das wird ja immer schöner bei Dir Martina, an Ideen mangelt es Dir nicht, und sie so toll umzusetzen, das ist echt ansteckend. Ich glaub ich kauf noch ein Cottage und fang grad noch mal von vorne an..

    Das Wetter hier in Luzern ist schön und nicht so heiss wie gestern. Grad richtig für mich. Besser wäre es nur noch auf meiner Insel.

    Liebe Katrin, ich wünsche Dir eine gute Vorbereitungszeit für die Eltern-Party morgen. Sie werden sich bestimmt freuen und das Wetter wird auf Eurer Seite sein, Ihr feiert doch im grossen schönen Garten..

    Habt es gut meine Lieben
    gertrud

  • Bauke
    22. Juni 2018

    Liebe Martina,wunder,wunderschön.
    Ich hab leider gar keine Zeit,möchte viel mehr schreiben.Der Tisch ist auch so schön.Ich würde mich gar nicht trauen,das alles anzustreichen,aber es sieht wunderhübsch aus mit dieser Farbe.
    Liebe Grüsse an alle und eine gute Nacht von Bauke.

  • Karen Heyer
    26. Juni 2018

    Gaanz tolle Idee und wunderschöne Farbtöne. Unser Gästezimmer würde Dir gefallen. Gleiche Farbpalette und auch keine Gästeklamotten im Schrank. Der ist voll mit anderen nützlichen Dingen. Im Fall des Falles kann ich dort aber schnell Platz schaffen. Außen hängt schon eine Leiste mit Mädchenkrams, muss ich irgendwann mal zeigen. Daneben das kleine Tischchen als Schminktisch, das ich mit scheinbar nie trocknen wollender l,einölfarbe gestrichen hatte. Du hattest versichert, das wird noch und richtig, es wurde noch. Heute klebt da nichts mehr.
    Liebe Grüße
    Karen

    • Martina Goernemann
      26. Juni 2018

      … Leinölfarbe ist ein echter Geduldskiller! Ich hab mir diese Farbe total abgewöhnt. :-))))) Schööönen Feierabend! Herzlich! M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.