Back to home
Advertising/Werbung, Lecker

Low Carb Erdnusskekse!

Lecker und low carb sind keine zwei Sachen die sich ausschließen. Ich verspreche euch ein Lächeln im Gesicht, wenn ihr hinein beißt. Es ist kein Mehl drin, kein zusätzliches Fett, kein Zucker. Deshalb sind sie so schön low carb. Naturlich kann man die Kekse mit Butter und Zucker mächtig aufpimpen, aber ich finde nicht, dass das nötig ist. 

Bei uns liebt jeder diese Low Carb Kekse. Zack! da … Zack! schon wieder weg!
Warum? Weil die so lecker sind. Vor allem dann, wenn noch eine Schicht Frischkäse oben drauf ist … denn beim Low Carb müssen nicht die Fettaugen gezählt werden, sondern die Kohlenhydrate.

Die Zutatenliste ist sehr überschaubar …
100 Gramm Mandeln gemahlen
100 Gramm Erdnussmus (naturrein)
1 Esslöffel flüssiger Süßstoff (oder mehr oder weniger nach Geschmack)
1 halber Teelöffel Natron
1 Messerspitze Backpulver
1 Ei (kann, muss aber nicht)

low carb kekse

Wenn das Ei weggelassen wird, sind die Kekse nicht nur low carb, sondern auch noch vegan.
Sollte der Teig zu fest sein und sich die Zutaten schlecht verbinden lassen, löffelweise warmes Wasser hinzufügen. Hängt von der Beschaffenheit des Erdnussmus ab. Je nach Sorte ist es mal flüssiger, mal fester.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Teighäufchen aufsetzen. Mit einem nassen Löffelrücken zu runden Plätzchen formen und 20 Minuten bei 180 Grad backen.

low carb kekse mit natron

Der halbe Teelöffel Natron ist wichtig, denn der sorgt dafür, dass die Erdnuss – low – carb – Kekse innen schön „chewy“ bleiben und nicht stauben, wenn ihr hinein beißt :-))))))
Übrigens empfehle euch Erdnussmus, nicht Erdnussbutter. Im Mus sind wirklich ausschließlich Erdnüsse drin, während Erdnussbutter jede Menge Zusätze enthalten kann. Zucker, Salz, manchmal sogar Palmfett.

erdnusskekse low carb lecker

Die Low Carb Kekse sind übrigens Blondies.
Wenn sie zu dunkel gebacken werden schmecken sie bitter und es geht die feine Marzipannote der Mandeln verloren, die durch das Ernussarmoa schwingt.

kekese lecker auf teller low carb

Die Erdnusskekse sind übrigens nicht nur low carb, sie sind auch low Küchenchaos.
Ihr braucht nicht mal einen Mixer. Nur eine Schüssel, Holzlöffel und die Zutaten. Und der Bogen Backpapier erspart euch später das Schrubben des Blechs.

Werbung? Aber sicher.
Werbung für diätfreundliche Erdnusskekse, Backfreuden am Wochenende, Mandeln und Erdnussmus.

By Martina Goernemann, 13. Oktober 2018
  • 27
27 Comments
  • Siglinde Schwigon-Schönborn
    13. Oktober 2018

    Guten Morgen liebe Martina,
    das liest sich lecker, locker, leicht. Ein Rezept zum nachbacken.Mache ich bestimmt mal in nächster Zeit. Für heute ist genug Kuchen im Haus. Meine Tochter heiratet nächstes Jahr und ich möchte dann die Hochzeitstorte selber machen. Aus diesem Grunde gibt’s jetzt immer wieder mal “Prototypen“. Hierbei geht es mir um verschiedene Füllungen und wieviel Tage vorher kann ich backen und fertigstellen. Kann ja am Hochzeitstag keine Torte fertigstellen ;-)) Und da kam sie doch gestern nach Hause und hatte mir einen Apfelkuchen zum Geburtstag gebacken. Also gibt’s Kuchen und Torte satt ;-)) Aber kein Ding, ich liiiebe Kuchen. Darum bin ich auch keine “Elfe“ sondern eine “Zwölfe“;-))
    Ich wünsche Dir und allen Raumseelen ein “süßes“ Wochenende. Liebe Grüße von Linde

    • Martina Goernemann
      13. Oktober 2018

      Hahaha! Das klingt nach einem sehr lecketen Projekt! Viel Spaß beim Tüfteln! :-)))))

    • frauke
      13. Oktober 2018

      Liebe Siglinde,
      nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag.
      Ich wünsche Dir ein phantastisches neues Lebensjahr. In dem es ja tolle Ereignisse geben wird…
      Geniesse alle davon.
      Herzliche Grüsse, Frauke

    • Silke aus Flensburg
      13. Oktober 2018

      Liebe Siglinde,

      herzlichen Gkückwunsch nachträglich zu Deinem Geburtstag!
      Silke ♥

  • Elke
    13. Oktober 2018

    HAllo liebe MArtina, hallo liebe Raumseelen,
    das Rezept liest sich einfach und lecker. Danke.

    Wo bekomme ich Erdnussmus bzw. welche Marke kannst du da empfehlen? Falls das hier genannt werden darf :-)).

    Ich wünsche euch ein schönes, sommerliches Herbstwochenende.

    Liebe Grüße
    Elke

  • Martina aus dem Moos
    13. Oktober 2018

    Hey liebe Martina, daaaanke nochmal auch von meiner Tochter.
    Ich hab heute eine Bailys Torte gemacht , deine Kekse stehen aber schon auf der To do Liste die hören sich einfach und schnell gemacht an.
    Doch ein paar klitze kleine Sünden dürfen morgen beim Sonntagsblatt auch sein, oder? Kaffee stell ich dazu .
    Es drückt dich deine Martina aus dem Moos
    Liebe Grüße auch an alle Raumseele, genießt die Sonne.

  • Silke aus Flensburg
    13. Oktober 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    Ihr wisst ja, dass ich kein Süßschnabel bin ;o)
    Aber für die Anderen sicher oberlecker!!!

    Martina, bei Euch wird es morgen ja spannend…
    …bei uns sagten sie in den Nachrichten, dass jeder Zweite noch nicht weiß, welche Partei er / sie wählen wird…

    Genießt die Sonne – wir dekorieren den Bastelbereich weihnachtlich :o((

    Bis morgen in der Redaktion,
    Silke ♥

  • Sabine M.
    13. Oktober 2018

    Hallo ihr Lieben,
    Von mir auch mal wieder ein Lebenszeichen! Die Kekse will ich morgen backen, hab das Mus bei dm gefunden.
    Gestern und heute hab ich Quitten entsaftet, die ganze Küche duftet! Ich liebe Quittengelee. Die restichen Quitten hab ich in ebay Kleinanzeigen gestellt. Mir sind das zu viele gewesen und wegwerfen will ich auch nichts. Die Nachbarin hat auch schon welche bekommen.
    Habt ein schönes Wochenende. Ich freue mich auf den Herbst mit Wind, Regen und angenehmen Temperaturen. Mir ist es jetzt einfach schon zu lange sommerlich warm…
    Liebe Grüße Sabine

    • Martina Goernemann
      13. Oktober 2018

      Hier ist es hochhochsommerlich heute. Hab die ganze Zeit in einem Keller der Volkshochschule gesessen und dort einen unterirdischen Kurs besucht. Von daher passte der Keller. Es sollte um Windows 10 gehen, aber der Referent hatte nicht den Hauch eines Planes. Ich könnte jetzt dringend einen Quittenschnaps gebrauchen. Die Quitten bei uns im Garten hängen noch am Baum. Heute gönne ich ihnen noch ein Sonnenbad! Happy Samstag! :-)))))

    • Ursula aus dem Süden 1962
      13. Oktober 2018

      Quitten – ich hab mir heute 2 kg auf dem Wochenmarkt gekauft. Ähm null Plan jetzt was ich damit mache…

      Vielleicht habt ihr ja Ideen vielleicht Gelee oder so vielleicht gleich mit Rezept – ohne jetzt ganz unverschämt zu sein…

      Danke.
      LG
      Ursula

      • Martina Goernemann
        13. Oktober 2018

        Au ja, lasst uns morgen im Sonntagsblatt mal wieder Rezepte sammeln. Ich brauch‘ auch was für meine liebste Kürbissorte! Lass‘ die Quitten aber unbedingt erst mal ein paar Tage deine Räume beduften. :-))))))

  • Sabine M.
    13. Oktober 2018

    Da könnte ich dir einen Quittenlikör vom letzten Jahr anbieten :-)))

  • Ruth
    13. Oktober 2018

    Gerade entdeckt, Christina hat mir dein Blog empfohlen, echt tolle Sachen, ich werde gleich deine Erdnusskekse ausprobieren

  • Birgit
    14. Oktober 2018

    Liebe Martina,
    Vielen Dank für das Keksrezept ))))) werde bei meinem nächsten Besuch in D das Erdnussmus besorgen und dann loslegen. Hört sich auf dauergefüllte Dosen an! Passt auch gut zum Eis ))).

    Liebe Grüße an alle Raumseelen

    Birgit

    • Martina Goernemann
      14. Oktober 2018

      Erdnussmus kannst du im Kitchenprocessor auch ganz einfach selbst machen, Birgit. Happy Sonntag! :-))))))

  • Birgit
    14. Oktober 2018

    Danke liebe Martina
    da ich Mimimalistin bin in der Küche habe ich leider keinen Processor aber Asiaten kochen ja viel mit Erdnüssen vielleicht finde ich es ja ganz easy im Supermarkt )).

    Happy Sonntag too :)))

  • Uta Gruenberger
    14. Oktober 2018

    Mensch Martina, Deine Blondie-Erdnussmandelkekse sind ja wirklich sogar was für solch Düsen wie mich – mit Ei und Kokosblütenzucker – alles sogar daheim im Schrank … Dank für den Tipp mit dem Natron – wieder was gelernt – und l e c k e r ! verdammt lecker …. fürchte das Haltbarkeitsdatum bewegt sich an der untersten Grenze 🙂 Uta

    • Martina Goernemann
      15. Oktober 2018

      Ich weiß, wie schwer das ist, etwas zu finden, was du verträgst. Würde mich arg freuen, wenn ich dir zu einem Goodie verholfen hätte, das zu dir passt. Einen guten Start in die neue Woche. :-))))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.