Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Meine Ordnung ist nicht besorgniserregend!

Ich kann mich entspannen! Meine Art der Ordnung ist normal und kein Grund zur Besorgnis.
Das beruhigt mich sehr, denn ich hatte keine Geringere als Fräulein Ordnung um Rat gebeten.
Warum? Weil ich so gern grafische Muster mag, wenn ich Sachen verräume und weil ich das Kribbeln in den Augen nicht gut haben kann, wenn ich in Räume schaue, die so bunt sind wie der Gewürzmarkt in Mumbai.

Gestern kam der Brief von Fräulein Ordnung an.
Sie antwortet Beruhigendes auf meine Ordnungsfragen … Kommt mit, wir setzen uns heimlich an ihren Küchentisch und lesen, was sie schreibt.

Liebe Raumseele,
in Ihrem letzten Schreiben an mich schrieben Sie:
Wirrwarr macht mich nervös, der Anblick von kreuz und quer stehenden Kleinteilen im Regal sägt an meinen Nerven und ein Durcheinander von vielen Farben macht mich total kribbelig.“
In der Tat musste ich über Ihr „Geständnis“ ein bisschen lachen, denn bei mir ist es genau anders herum! Mein Leben ist genauso bunt wie der Löffel, der nun schon seit zwei Jahren bei Ihnen in München liegt und ich habe nicht eine Tasse, die zur anderen passt. Ich mag schöne Sachen und die sind in meinem Fall fast immer bunt. So wie die Postkartensammlung an der Wand in meinem Flur oder das Küchenregal, in das ich gerne schön verpackte Produkte stelle.

Dafür kann nicht besonders cool darüber hinwegsehen, wenn in meinem Auto Müll herum kullert. Statt dessen halte ich regelmäßig am Wertstoffhof sowie an der Waschanlage. Ich bevorzuge die Waschanlage, bei der ich auch eine Innenreinigung bekomme. Der Duft, mit dem mich mein Auto anschließend begrüßt, macht mich fast so glücklich wie frisch gebackenes Brot!

Ihre Ordnungsliebe ist also ebenso wenig besorgniserregend wie meine, wir haben lediglich unterschiedliche Schwerpunkte. Mich persönlich langweilen Räume, in denen zu viel weiß herrscht. Aber es gibt große Unterschiede zwischen weiß und weiß. Ich kann mich noch sehr gut an meinen Besuch vor zwei Jahren bei Ihnen erinnern und da habe ich mich sehr wohlgefühlt. Zwar ist bei Ihnen weiß die vorherrschende Farbe, doch Ihre Möbel und Einrichtungsgegenstände erzählen Geschichten und das ist wieder etwas, was mir wirklich gut gefällt.

Es könnte also gut sein, dass rein optisch ich vielleicht der absolute Chaot bin?

Wie auch immer – ich würde gerne Ihren Vorschlag annehmen, einen Sauerteig-Grundkurs zu bekommen. Würde es Ihnen kommenden Samstag passen? Ich bin in der Nähe und hätte ein paar Stündchen Zeit. Dann könnte ich auch gleich meinen Löffel abholen und wir können noch ein bisschen über Ordnung quatschen.
In freudiger Erwartung
Ihr Fräulein Ordnung

Juchuuuu! Ich kann meine Tassen weiter nach Größe sortieren!
Und Neeeein, wertes Fräulein Ordnung, sie sind weder optisch, noch sonstwie der „absolute Chaot“ :-))))))
Wie ich ihren Fotos entnehme, mögen sie grafische Muster offenbar genau so gern wie ich und das, was sie über die „Schwerpunkte“ schreiben finde ich goldrichtig.
Nur bei der Innenraumpflege unser Autos unterscheiden wir uns gewaltig.
Mein Auto sieht stets aus, wie ein rollender Wertstoffhof. Weil ich nach Möglichkeit versuche, Plastik nicht in den Hausmüll zu tun, Flaschen in die entsprechenden Container zu werfen … dementsprechend kullert und klimpert es meist in meinem Auto bis ich die entsprechenden Sammelstellen angefahren habe.
Und  -ganz ehrlich?-  ich hab‘ noch nie im Auto Staub gewischt.  Sollte ich vielleicht mal machen. :-)))))

Samstag Sauerteig-Grundkurs bei mir in Waldtrudering?
Guuute Idee!  Mehl, Wasser und gute Laune werde ich vorbereiten und ihren Löffel reisefertig machen.
Ich freu mich sehr auf sie!

By Martina Goernemann, 28. Juni 2018
  • 10
10 Comments
  • Christina
    28. Juni 2018

    Guten Morgen liebe Martina, liebe Raumseelen
    Da bin ich ja beruhigt, danke Fräulein Ordnung…schöne bunte Sachen sind meine Freude und das bunte Patchworksofa ist der Mittelpunkt und doch ist die Reaktion auch von Menschen mit ganz anderem Geschmack oft, wie gemütlich…passt zu dir. Ah ja und das Auto würde Fräulein Ordnung Ehre machen, das habe ich von meinem in jungen Jahren chaotischen Sohn übernommen. Er hat mir beigebracht, dass ein Auto auch “jemand“ ist.
    Viel Schönes für heute Christina

  • Martina aus dem Moos
    28. Juni 2018

    Hallo liebe Martina,
    Ach, deine Gläser sind wunderschön in deinem Bild heute. So was suche ich auch immer.
    Bin gerade beim Bettwäsche färben. Jetzt habe ich mich getraut und es geht wirklich ganz einfach. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ganz schön geworden. Als nächstes traue ich mich die Vorhänge in unserem Schlafzimmer umzugestalten. Auch mein Schränkchen habe ich schon crem weiß gestrichen, zauberhaft sieht es jetzt aus. Und bei der Gelegenheit habe ich auch noch einen Spiegel ,den ich schon lange eigentlich hässlich fand, mit gestrichen. Jetzt passt er besser in den Flur, der dadurch auch aufgehellt wurde.
    Liebe Grüße an dich und alle Raumseelen
    Martina

    • Martina Goernemann
      28. Juni 2018

      Wow! Jetzt hast du aber angebissen! :-)))) Ich kann dir vorhersagen, dass du jetzt nicht mehr aufhören wirst bis alles so aussieht wie du es gern haben möchtest. Toll. Ich bin stolz auf dich! Herzlich! M.

  • Ursula
    28. Juni 2018

    Hallo Martina,

    siehste bist doch ne ordentliche Seele :).

    Apropo Sauerteiworkshop wäre ne Option als Geschäftsidee????? Ich bezahl auch Gebühren. Ehrlich. Hier Sauerteigkatastrophe. Es war so gut, aber als ich dann am Tag 4 teile, waren heute morgen beide sowas von beleidigt und haben ihren ganzen Blubber fallen lassen.

    Jetzt misch ich beide zusammen und führe sie wieder in ein Glas zusammen und fütter noch etwas dazu und warte mal ab….

    • Martina Goernemann
      28. Juni 2018

      Das ist gar nicht schlimm, Ursula, wenn der Starter zusammenfällt. Füttere ihn am letzten tag einfach etwas fester. Und dann ab in den Kühlschrank. Hab Vertrauen! Wenn du dann backen willst, holst du den Starter am Tag zuvor raus und fütterst ihn frisch. 1 zu 1 zu 1 … Mehl, Starter, Wasser. Einen Teil nimmst du zum backen, einen Teil stellst du zurück in den Kühlschrank. Dann gehst du nach Rezept vor. Der Starter wird von Mal zu Mal stärker. :-)))) Toitotoi! Herzlich! M.

  • anne
    29. Juni 2018

    Sortieren macht mir solch riesigen Spaß! :))
    Gut gemacht!

  • Kerstinka
    30. Juni 2018

    Hallo liebe Martina und liebes Fräulein Ordnung,
    Ich wünsche euch einen wunderbar fröhlichen Tag heute zusammen!
    Herzliche Grüße von Kerstinka

    • Martina Goernemann
      30. Juni 2018

      Werden wir gleich haben, liebe Kerstinka! Happy Samstag! Herzlich! M.

  • Bauke
    30. Juni 2018

    Guten Tag alle zusammen,
    ach richtig heute kommt ja „Sauerteigbackbesuch“!
    Auch von mir viel Vergnügen.
    Deine Regale mit all den schönen Sachen sind herrlich anzusehen Martina.Bunt mag ich es nur bei andere,nicht bei mir zu Hause.
    Ich denke Ordnung und Sortiererei ist OK,so lange es das eigene Leben und das Umfeld nicht belastet.
    Einen feinen Sonnabend von Bauke.

    • Martina Goernemann
      1. Juli 2018

      Ich mags halt gern klar! War ja auch ein bisschen augenzwinkernd gemeint. Ich denke, es ist noch nicht zwanghaft :-)))) Herzlich! M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.