Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Und jetzt? Ordnung machen, entrümpeln und polieren.

Mein Haus? Mein Schreibtisch? Mein Auto? Alles falsch … obwohl es mein Auto dringend nötig hätte. Ordnung tut Not. Aber an einem anderen Ort als ihr denkt. Sonia und ich wollen den Raumseele Blog mal wieder auf Hochglanz bringen.

Das ist tatsächlich ganz ähnlich wie Ordnung machen Zuhause …
Mit dem Unterschied, dass die Technik dabei stets grinsend neben dir steht und wartet dass du einen Fehler machst.
Wenn Ordnung machen und Hochglanz polieren im Blog mit Schwämmchen und Scheuerpulver möglich wäre, wäre mir das sehr viel lieber als Programmiersprache.

Ordnung muss leider sein

Aber jammern und quengeln hilft nicht. 
Ich muss da durch! Ordnung muss sein und ich bin ja nicht alleine :-)))))
Die liebe Sonia ist an meiner Seite und damit alles wirklich glatt und ohne Systemabstürze abläuft, machen wir den Blog für kurze Zeit zu. Ab morgen seht ihr deshalb dieses Schild wenn ihr die Raumseele anklickt.

Ordnung muss man auch manchmal im Blog machen

Nicht für lange!
Wir machen so schnell wie möglich. Versprochen!!!

Ob hier Werbung drin steckt? 
Ja klar! Für unseren Raumseele Blog, der  -wenn alles fein aufgeräumt ist-  noch schööööner sein wird.

By Martina Goernemann, 29. Januar 2019
  • 27
27 Comments
  • Jutta Gutsch
    29. Januar 2019

    Liebe Martina,
    ich liebe das Körbchen auf dem ersten Foto …
    Und die Geschichte mit Tim dazu …
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    Toitoitoi … dass alles gut bei eurem „putz“ klappt.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    • Martina Goernemann
      29. Januar 2019

      … ich könnte mich nie von dem Körbchen trennen :-)))) Cool dass du dich an die Geschichte erinnerst. Schon Neuigkeiten vom Campingplatz? Herzlich! M.

  • Monika aus Wien
    29. Januar 2019

    Liebe Martina!
    Da wünsche ich viel Glück, dass alles so klappt wie ihr es euch vorstellt.
    Und freu mich schon auf den noch schöneren neuen Blog.
    Liebe Grüße
    Monika

    • Martina Goernemann
      29. Januar 2019

      … wird nicht alles neu, Monika. Vieles werdet ihr gar nicht merken. Wichtig ist, dass die Schnelligkeit des Blogs erhalten bleibt und das geht nur mit Entrümpeln. Happy Dienstag! Herzlich! M.

  • Beate Schnurr
    29. Januar 2019

    Guten morgen liebe Martina
    Dann sind wir bestimmt geblendet wenn wir uns wieder sehen. ;-)))
    Liege gerade im Krankenhaus :-((( da hat mich gestern mein Herz mit Rhythmus Störungen hin gebracht. Die Nacht war gruselig, überall verkabelt, da soll man schlafen. Das wollte aber leider nicht langsamer schlagen. Ich möchte aber auf jeden Fall heute abend wieder nach Hause. Ich werde hier nur noch krank. Dann frohes putzen und bis bald
    Beate

    • Martina Goernemann
      29. Januar 2019

      Was machst denn du für Sachen? Lass dich gründlich durchchecken! Vielleicht findest du den Grund für das Herzpoltern dann später in deiner Seele und dann „bye bye“ Herzrasen. Ich drück dir fest die Daumen. Herzlich! M.

    • Frauke Sonnenschein
      29. Januar 2019

      Liebe Beate,
      auch wenn ein Aufenthalt im Krankenhaus nicht das Gelbe vom Ei ist – achte auf Dich und lasse Dich einmal umkrämpeln und komplett durchchecken.
      Wenn auch nach dem Ausschlussprinzip zum Schluss keine Diagnose gestellt werden sollte, immer noch besser als irgendetwas zu verschleppen und dann eine chronische Erkrankung zu behalten…
      Ich wünsche Dir eine rasche und gute Besserung!
      Herzliche Grüße, Frauke

      • Beate Schnurr
        3. Februar 2019

        Liebe Frauke
        Danke für deine guten Wünsche – sorry ich bin jetzt erst dazu gekommen an den Rechner zu gehen. Du hast schon recht, durchchecken ist gar nicht so verkehrt. Hatte ein 24Stunden EKG und die haben festgestellt, dass mein Herz manchmal einen Kurzschluss hat. Ja, ich hätte gleich im Krankenhaus bleiben können, aber das wollte ich nicht, so völlig unvorbereitet und quasi von der Strasse weg… ich wollte das Ganze doch erst mal überdenken und mit meiner Hausärztin bereden. Man kann das heilen indem ich einen Herzkatheder bekomme und dann wird ein Teil eines Gefäßes verödet, das war´s und es tritt nicht mehr auf. Jetzt stehe ich unter Betablockern, die das Herz schützen und fühle mich irgendwie wie aufgeblasen. Ich mache auf jeden Fall einen Termin um diesen Eingriff machen zu lassen, denn ich möchte wirklich nicht ständig diese Medikamente schlucken.
        Ganz liebe Grüße
        Beate

  • Christina Ringgenberg
    29. Januar 2019

    Da wünsch ich doch einfach viel Erfolg und gutes Gelingen und freue mich auf den nächsten,entrümpelten Beitrag.
    Froher Dienstag, mit Sahnehäubchen.
    Herzlichst Christina R.

  • Petra
    29. Januar 2019

    Liebe Martina
    NOCH SCHÖNER geht gar nicht :):):)
    Obwohl ich wieder zu einer stillen Leserin geworden bin,erfreue ich mich immer wieder so sehr an deinem Blog !
    An dir und den herzerfrischenden Kommentaren!
    Esist einfach erfrischend euch zuzuhören und ich möchte es nicht mehr missen!!!
    Im übrigen genauso wenig ,wie dein Sauerteig Buch 🙂
    Viel Spaß beim Großreinemachen
    Lieber Gruß von Petra

    • Martina Goernemann
      29. Januar 2019

      Ich weiß ja, Petra, die Zeit ist so knapp, die uns täglich zur Verfügung steht. Es sind viele, viele Frauen, die „nur“ mitlesen, aber alle gehören dazu. Wir sind alle RAUMseelen und das ist doch ein sehr gutes Gefühl, gell? :-))))))

  • Susanne mit dem USA-Tick
    29. Januar 2019

    Nur Du inszenierst Putzausrüstung so schön, Martina! Dann räumt mal auf: gutes Gelingen! Ich habe das im November nach 7 (!) Jahren mit meinem Laptop gemacht. Da ich in diesem Bereich schlecht bin, war ich froh, mich auf eine kompetente Fachfrau verlassen zu können, die zudem noch sehr angenehm im Umgang war. Das ist bei Dir sicher auch so, nicht? – Solche Dinge dauern immer länger als geplant. Also verzweifelt nicht! Ich freue mich, wenn Ihr alles erledigt habt und wir wieder hier lesen und schreiben können.
    Liebe Grüße an alle
    Susanne

    • Martina Goernemann
      29. Januar 2019

      Ja, Sonia ist ein Schatz und klug dazu. Ohne Sonia würde ich den PC bei solchen Putz-Aktionen wahrscheinlich vom Balkon werfen. Bin bald wieder da! :-)))))

  • Ursula
    29. Januar 2019

    Na dann gutes Gelingen!

    Ursula aus I

  • Bauke
    29. Januar 2019

    Viel Erfolg!
    Ich wünsche euch,dass ihr am Ende genauso grinsen könnt wie die Technik und alle mit einem zufriedenen Lächeln aus dem Ring steigen.
    Bis bald und liebe Grüsse in die Runde!

  • Frauke Sonnenschein
    29. Januar 2019

    Liebe Martina,
    das werden dann ja einige trübe Tage ohne einander… – aber sie Aussicht darauf, dass wir uns blitz-blank wiedersehen ist doch super…
    Und so eine Vorfreude hat doch auch was :o)
    Viel Erfolg beim Entrümpeln!!!!

    Liebe RaumSeelen, wollen wir uns dann alle heute Abend auf einen Überbrückungs-Secco treffen???
    Ich halte ab 20h ein paar Fläschchen bereit. Ein paar Nüsse sind auch noch da. Wenn noch jemand anderen Knabberkram mitbringt, haben wir ratz fatz ne kleine Party.
    Herzliche Grüße, Frauke

  • Ursula aus dem Süden 1962
    29. Januar 2019

    Eine wunderschöne Darstellung – dachte schon das gilt uns:)…Viel Erfolg dann beim Aufräumen. Möchte ja nicht unken – duck mich auch ganz weit weg – aber wie so oft wars vorher besser :)…

    Ne im Ernst ihr macht das schon.
    LG
    Ursula

  • Karen Heyer
    29. Januar 2019

    Toi, toi, toi, das packt Ihr schon! Bis bald in neuer Frische.
    Liebe Grüße
    Karen

  • Tine
    3. Februar 2019

    Liebe Martina,
    wie schön, da ist er ja wieder, dein wunderschön Blog, nach dem Frühlingsputz. Ich freue mich auf s Sonntagsblatt.
    Liebe Grüße Tine

Schreibe einen Kommentar zu Karen Heyer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen