Back to home
Schön

Pillen – Trick

Zum Abschluss gibt es einen Pillen – Trick für euch!
Pillen? Das will was heißen bei mir, denn um Medikamente mache ich nach Möglichkeit einen großen Bogen.
Nicht um’s Impfen, das ist was anders. Impfen finde ich wichtig.
Übrigens gar nicht schlecht, dass wir gerade darüber reden …
Schaut mal nach, ob euer Tetanusschutz noch greift ???
Gegen Tetanus geschützt zu sein kann Leben retten. Verzeiht mir diesen kleinen Abrutscher vom Thema, aber mir liegt was an euch.

Jedenfalls würden die Medikamente, die ich bisher eingenommen in eine (!) hohle Hand passen.
Das verdanke ich meiner robusten Gesundheit und einer gesunden Abneigung gegen alles Künstliche.

Und dennoch habe ich einen Pillen – Trick für euch.
Einer, der wirklich ein grandioser Beautybooster ist. Pillen für außen. Vitamin E Pillen.
Besser gesagt, Kapseln. Diese dicken Dinger, die es im Drogeriemarkt gibt.
Ich benutze die Kapseln schon seit meiner Studienzeit.
Sie sind ein sehr preiswertes, aber hochwirksames Mittel für die Schönheit.
Die Kapseln werden aufgepiekst oder mit der Nagelschere oben eingeschnitten, das zähflüssige Öl herausgequetscht und auf Gesicht, Hals und Dekolletee verteilt.
Am besten abends vor dem zu Bett gehen, denn das Öl zieht nur schwer ein.

Zack! Fertig! Schön! 

Ein letzter Blick in den Spiegel? 
Gefällt euch was ihr seht?
Ich übergebe das Beauty-Staffelholz für die kommende Woche an die Lippenstiftesterinnen.

By Martina Goernemann, 9. September 2017
  • 9
9 Comments
  • Claudia
    9. September 2017

    Liebe Martina. Vitamin E. Stimmt. Das ist doch auch in so einigen Cremes drin… Muss ich mal testen.
    Übrigens glaube ich auch darauf gekommen zu sein, was zu Faltenreduzierung beim Benutzen von Nivea Creme beiträgt. Ich habe schon bei meiner Mutter beobachtet, wie sie mit der Gesichtsmuskulatur gegen die Eincremerichtung anhält. Sie verzog den Mund, reckte das Kinn, das ganze Gesicht „arbeitete“. Das beobachte ich auch bei mir, wenn ich mich mit Nivea eincreme. Die Konsistenz lässt es nicht anders zu, als dass man mitarbeiten muss. Bei meiner Fluffi-Creme aus der Apotheke, die ganz soft ist, muss ich gar nichts tun und flupp… Ist sie auch schon eingezogen. Das mit der Gesichtsgymnastik beim Eincremen finde ich super. Sport hält eben fit. Auch im Gesicht ;-).
    Heute bin ich aber ein bisschen sehr enttäuscht übers Wetter. Denn heute war ein Hofflohmarkt in unserem Viertel geplant,wo wir teilnehmen wollten. Doch es regnet in Strömen. Sollte es bis zum Mittag nicht besser werden, wird das wohl nichts. Dabei hab ich sooooo viel, was ich gerne unter die Leute bringen würde. Drückt die Daumen, dass es noch klappt. Obwohl es gerade überhaupt nicht danach aussieht…
    Schöne und gepflegte Grüße an alle. Claudia

    • Martina Goernemann
      9. September 2017

      Ich drück die Daumen und schick dir ein bisschen trockenes Wetter von uns aus dem Süden. Das mit der Gesichtsgymnastik ist eine feine Beobachtung, da ist bestimmt was dran. Happy Samstag :-)))))

    • Bärbel
      9. September 2017

      Liebe Claudia,
      das ist sooo ärgerlich, wenn man sich auf einen Flohmarkt vorbereitet und das Wetter spielt nicht mit. Ich drück Dir auch fest die Daumen für trockene Stunden.
      Viele Grüße
      Bärbel

  • Bärbel
    9. September 2017

    Liebe Martina,
    na sowas … ich habe Vitamin E immer nur als Pillen gegessen oder als Tropfen in meine Cremes gerührt. Da probiere ich doch gerne aus, das Öl mal pur ins Gesicht zu massieren. Ich war mit Gesichtsmassagen bisher immer ziemlich nachlässig, werde mich aber Dank Dir (und Claudia) bessern. Ich merke, ich mache immer noch viel zu wenig für mich selbst.
    Vielen Dank für den Tipp.
    Schönes Wochenende und viele Grüße
    Bärbel

  • frauke
    9. September 2017

    Hallo liebe Martina und Ihr lieben Raumseelen.
    Das ist ja ein toller Tipp. Danke, das werde ich auf jeden Fall mal probieren.
    Ich hin alles was meine Haut betrifft sehr vorsichtig. Ich leide unter Neurodermitis und habe in den 70gern – da der Ausschlag immer im Augenbereich begann (und es juckte immer wie verrückt) – tüchtig Cortison verschrieben bekommen. Damals ist man ja noch sehr sorglos damit umgegangen. Meine Augenhaut ist daher noch dünner als normal und daher immer noch sehr empfindlich.
    Auch wenn ich die Neurodermitis sehr gut im Griff habe.
    Ich habe den Tipp mit der blauen Dose probiert. Das war toll. Ich habe mich so gut gefühlt, dass ich die Creme 1 Woche jeden abend aufgetragen habe (nicht als Maske, aber einen kleinen Klecks immer schön einmassiert – Claudia, ich habe sicher eine ähnliche Gesichtsgymnastik betrieben wie Du – lach).
    Und schwupps – es war zu viel des Guten und es wollten sich ein paar Pickelchen breitmachen… Frechheit.
    Daher habe ich die Cremerei ein wenig reduziert.
    Aber das gute Gefühl am Morgen ist schon toll…..
    An Pillen habe ich sicher aufgrund verschiedener Erkrankungen sicher bereits zusammen nen Container voll geschluckt. Daher nehme ich wirklich nur das was wirklich wichtig ist oder genommen werden muss. Aber so eine äusserliche Anwendung – das ist ein Versuch wert.
    Hier regnet es seit gestern durchgängig Bindfäden. Ab späten Nachmittag soll es besser werden. Mal sehen ob es was wird.
    Wir haben tatsächlich gestern die Heizung wieder angestellt.
    Es ist eindeutig Herbst.
    Da der Herr Sommer dies Jehr sehr wankelmütig war, freuen wir uns einfach kollektiv auf Stunden mit heissem Tee, Apfelkuchen und überlegen Rezepte für tolle Punsch-Varianten.
    Ich bin gespannt auf die Apfelrezepte morgen….
    Habt erst einmal einen schöne Samstag – bis morgen.
    Herzliche Grüsse, Frauke

    • Martina Goernemann
      9. September 2017

      Ach ja, der Herr Sommer … Ich war dieses Jahr so viel unterwegs, dass ich mit dem Orangensaft für ihn ein wenig unspendabel war … ob das der Grund war, dass er sich so wankelmütig gezeigt hat? Im nächsten Jahr -wenn wieder mehr Zeit habe :-))))- gelobe ich Besserung. Die Nivea-Dosierung musst du wirklich individuell steuern. Das hatte ich ja auch vorsichtshalber geschrieben. Ich habe zum Beispiel sehr trockene Haut und kann die Nivea einspachteln ohne Pickelalarm, aber das muss jeder für sich ausprobieren. Happy Samstag wünscht Martina

      • frauke
        9. September 2017

        …..einspachteln – hahahaha
        Auch ich habe extrem trockene Haut. Daher weiss ich was Du meinst.
        Ich habe, auch in der Pupertät, kaum Pickel gehabt.
        Aber ab und zu merke ich, dass da was brodelt. Dann wird alles mit Vorsicht gehandhabt. Damit ich nicht jetzt noch in die Pupertät komme – das spare ich mir noch ein bischen auf….
        Das sollte auch keine Kritik sein, sondern ein einfacher Erfahrungsbericht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.