Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Sonntagsblatt 131! Beute gemacht!

Beute? Ja! Raumseelen-Beute. Das Aufmacherbild ist von Christina R. ! Die kleine Milchkanne lebt jetzt bei ihr in der Schweiz. Es ist so schön zu sehen, wie die Flohmarktfundstücke, die beim Raumseele – Open – House ein neues Zuhause gesucht haben, jetzt wohnen.

Ihr wollt mehr Beute sehen? 
Erstmal gibt es aber Kaffee und dann geht es weiter. Milch, Zucker. Tee gibt es auch. Weil ich während der zurück liegenden Tage meist am Schreibtisch und im Garten war, habe ich nichts Leckeres vorbereitet …  vielleicht findet sich noch eine Kuchenspenderin? Es gibt viel zu gucken heute, das macht hungrig.

Beute von Christina

Hier seht ich noch ein Beute – Stück von Christina.
Raumseelegrüne Kommode auf weißer Kommode. Schön!
Leider haben nicht alle ihre Fotos geschickt, die es versprochen hatten, aber ich weiß ja wie das ist … Bist du erst einmal wieder zuhause mit deiner Beute, dann kommt jeden Tag etwas dazwischen und irgendwann ist der gute Vorsatz vergessen. Macht nix!!! Die Raumseelen, die Fotos gemacht haben, haben uns reichlich versorgt.

Die Tasse mit den grünen Punkten steht jetzt wo? 
Richtig! In Irland. Ein glückliches Beute – Stück. Dort schaut die Tasse aus dem Fenster auf die Grünen Wiesen von denen uns Gertrud immer so vorschwärmt.

noch mehr Beute von Gertrud

Noch mehr Beute von Gertrud!
Keksdose und Schraubglas. Vor der Bruchsteinmauer in ihrem irischen Cottage unvergleichlich schön.

Beute von Susanne

Noch mehr Tassen – Beute! 
Diese hier nicht mir grünen Punkten, aber dafür mit Küchenkaro und zarten Rosen. Die Tassen stehen jetzt bei Susanne aus Frankfurt im Regal!

Beute für die teestunde

Wer Tassen hat, braucht auch ein Kännchen …
Susanne hat jetzt ein Ensemble. Sie hat mir geschrieben, dass ihre Beute – Kanne fleißig in Benutzung ist. Als Schreibtisch – Teekännchen.

beute von nadja

Hier kommt die Beute von Nadja!
Nadja mag Vorratsgläser! Und Weiß! Und sie ist Open – House – Stammgast. Sie kommt jedesmal den weiten Weg aus dem hohen Norden bis zu mir nach München. Viele Raumseelen haben einen ähnlich weiten Weg auf sich genommen um zu unserem Treffen zu kommen. Das hat mich wirklich sehr berührt und auch ein bisschen stolz gemacht auf unsere Community!

noch mehr beute von nadja

Noch mehr Vorratsgläser, die Nadjas Küche schmücken …
Das liegende Glas ist eine echte Rarität. Nadja hat eines ergattert. Oder waren es sogar zwei, Nadja?
Gläser sind immer ein toller Hingucker in der Küche und helfen ganz wunderbar beim Ordnung halten.

Beute von Gabriele

Gabriele hat nun eine neue Reibe, eine Beute – Reibe.
Auch ein Raumseele – Nordlicht, die Gabriele. Ich bin gespannt, ob du wirklich damit Essen zubereiten wirst? Ein Schmückstück für die Küche ist die Reibe allemal. Solltest du mal Kartoffelpuffer damit machen, lass es uns wissen. :-))))))

Beute von Susann aus Hannover

Susann aus Hannover steht offenbar auch auf Brauntöne. 
Oder wirst du noch weiß lackieren, Susann? Ob weiß, ob braun … egal.  So ein Standteller ist immer hübsch und für vielerlei Dinge einsetzbar.

Beute von Daniela

Ein neues Zuhause für die Kochlöffel. 
Dieses Foto ist von Daniela. Sie ist keine von den eifrigen Kommentiererinnen, aber eine eifrige Leserin. Ich bin sicher, der Tontopf vom Raumseele – Flohmarkt freut sich über seinen neuen Job.

claudia hat auch beute gemacht

Claudia hat zwei blauen Hyazinthengläsern ein neues Zuhause gegeben. 
Sehen toll aus mit den Hyazinthen drin! Eigentlich waren die Gläser Drillingsschwestern. Zwei wohnen jetzt bei Claudia, das dritte ist bei Beate eingezogen.

noch mehr beute von beate

Beate mag ganz offensichtlich besonders gern blau.
Ein schönes Stillleben hast du da zusammengestellt, Beate. Und nicht nur das Hyazinthenglas hat bei dir eine neue Heimat gefunden ….

beute von beate

Das schöne, alte Rosenbild auch!
Passt an deine Wand, Beate, als hätte es dort schon immer gewohnt.
Hab ich es nicht gesagt? So viel gucken macht hungrig … auf jeden Fall aber kaffeedurstig.
Es gibt noch reichlich Kaffee! Wer will welchen?

Nächsten Sonntag dürft ihr das Sonntagsblatt auf keinen Fall verpassen. 
Es gibt eine Überraschung für die Ostertage. Mein Freund Andreas und ich haben uns etwas ausgedacht.
Für euch natürlich. Ihr wisst ja, wenn Andreas dahinter steckt, dann gibt es immer etwas Kostbares.
Etwas für unser Frauenherz, für unsere Seele, für die Schönheit …
Also mitmachen nächsten Sonntag, damit demnächst eine feine Überraschung im Osterkörbchen einer Raumseele liegt.

By Martina Goernemann, 7. April 2019
  • 44
44 Comments
  • Susann aus Hannover
    7. April 2019

    Guten Morgen Martina und ihr Lieben alle!

    Das sind ja wunderschöne Fotos geworden! All die „Beutestücke“ sehen an ihren neuen Plätzen toll aus und ich finde, sie sehen auch so aus, als gehören sie genau dort hin 🙂

    Mein hölzerner Teller auf dem Fuß soll noch weiß gestrichen werden. Aber das braucht wohl noch etwas Zeit, da ich erst nach der richtigen Farbe gucken muß. Wahrscheinlich muß ich die bestellen.
    Martina, by the way: du nimmst doch immer Entfetterspray, hast du mal gesagt. Im Net hat mich die Auswahl etwas überfordert und ich wußte nicht, welches okay wäre. Da hab ich erstmal keins gekauft. Kannst du bitte nochmal sagen, unter welchem Stichwort ich das hier bei dir suchen kann? Das wäre ganz lieb!

    Eins hab ich noch gelernt beim Open House, Martina: wenn du mal wieder eines machst, dann organisiere ich die Anreise etwas anders und bin schon früh bei dir. Denn einige Dinge auf den Fotos sind ja wohl schon morgens weiter gewandert. Die hab ich gar nicht mehr gesehen bei dir, der frühe Vogel und so…. 🙂 Was aber nicht heißen soll, daß ich etwa unzufrieden wäre!!! Nein, ganz im Gegenteil. Ich fand den Tag bei dir wunderbar und am allermeisten hat mir das Treffen mit dir und all den anderen tollen Raumseelen gefallen und das wir uns auch beim persönlichen Kennenlernen so gut verstanden und unterhalten haben. Dafür nochmal ein ganz riesengroßes DANKESCHÖN MARTINA!

    Mein Plan für heute war ja recht lang… lach… aber jetzt bin ich doch spät dran… wir sind noch beim Frühstück! Aber die Sonne scheint schon aus allen Knopflöchern und so soll es jetzt doch losgehen. Wir schmieren uns noch ne Bemme und die wird dann im Berggarten verspeist, während wir die Eichhörnchen beobachten. Ich schaue heute abend nochmal vorbei.

    Ich wünsche euch allen einen wunderbaren sonnigen Sonntag und viiiiel Spaß bei allem, was ihr heute vorhabt.

    Liebste Grüße von Susann

    • Martina Goernemann
      7. April 2019

      Du bist ein echter Weekend-Brummkreisel :-)))) aber bei dem Wetter kann man ja kaum anders, gell? Zu deiner Frage: Ich nehme einfach einen Küchenreiniger wie es den in jedem Drogeriemarkt gibt. Es muss nur „gegen Fett“ drauf stehen. Zack! Fertig! Noch schnell einen Kaffee? :-)))))

    • carey gertrud
      7. April 2019

      Liebe Susann
      Ich hab mich verlesen, dachte Du gehst in den Biergarten und wollte Dir sagen Du sollst ein schwarzes Bier mit einer weissen Krone drauf für mich mittrinken, oder der Heiko würde das für mich machen? Berggarten mit Eichhörnchen ist noch besser. Sag mal was ist eine „Bemme“?
      Susann das mit dem Fettreiniger mach ich auch so, der Profi im Farbladen hier hat mir das so empfohlen. Das zu bemalende Stück mit dem Reiniger einsprayen, gut einwirken lassen, waschen und trocknen lassen. Bereit zum Bemalen, viel Spass.
      Grüne Grüsse
      gertrud

      • Susann aus Hannover
        7. April 2019

        Hallo Gertrud,

        ja, wenn wir nächstes Mal in einen Biergarten gehen, dann trinkt Heiko gern ein schwarzes Bier für dich mit, er mag die 🙂 meins ist das nicht so, ich mag lieber rote Biere so wie Kilkenny..

        Eine Bemme ist ein Butterbrot. Für unterwegs für ein kleines Picnic eignet sich das wunderbar. Ist leicht zu tragen und schmeckt lecker.

        Danke dir – und Martina – für die Tipps mit dem Entfettungs-Spray. Beim nächsten Einkauf steht es auf der Liste… danach brauche ich nur noch die richtige Farbe.

        Bis zu den Eichhörnchen sind wir heute doch nicht gekommen, es gab vorher schon zu viel zu gucken und gemütlich in der Sonne und im Schatten zu sitzen 🙂 aber bestimmt nächstes Wochenende. Den kleinen Rackern könnte ich stundenlang zugucken.

        Hab eine gute Nacht und liebe Grüße auch an Joseph von Susann

  • Christina Ringgenberg
    7. April 2019

    Guten faulen Sonntagmorgen in die Runde

    Das ist schön zu sehen, wie deine Schätze Martina, in all den verschiedenen Wohnungen und Ländern ein neues Zuhause gefunden haben. Und wie die Teile alle liebevoll arrangiert wurden. Da kommt mir das Raumseelentreffen nochmals in Erinnerung und ich werde ganz gefühlvoll. Schön wars mit euch. Und meins hat es sogar als Aufmacherbild geschaft;))) bin ganz stolz darauf.

    Liebe Beate, das wundervolle Rosenbild passt perfekt an seinen Platz. Sooo schön!
    Gertrud, da werde ich ganz „chribbelig“., wenn ich deine Bilder sehe. Das sieht so „irisch“ aus. Und ich möchte doch so gerne mal nach Irland. Hast du auch ein irisches „Güetzi“ in der Dose?

    Nach einem strahlenden Samstag in fast 2000m Höhe, mit viel Musik, lachen, “ Chäsbrätel“ essen und etwas zuviel Wein, freue ich mich auf einen faulen, gemütlichen, trüben Sonntag. Einfach nichts tun…herrlich
    Ich freue mich, mich in die Sonntagsrunde zu setzen und mit euch ein bisschen zu “ pläuderlen“ schön, dazugehören zu dürfen. Schön euch zu kennen.
    Ich würde dann jetzt sehr gerne einen Kaffee trinken Martina und ich hätte Osterfladen anzubieten. Das ist ein Kuchen der mit Gries hergestellt wird. Der wird nur in der Osterzeit gemacht.
    Herzlichen Gruss in die Runde
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      7. April 2019

      Osterfladen klingt wunderbar. Ich wäre nicht nur am Kuchen, sondern auch am Rezept interessiert. Würdest du es verraten? Ich fang den Tag auch ganz gemütlich an. Kaffee in der Sonne … und dann mal sehen, was kommt. Hier kommt erst einmal dein Kaffee! :-)))))

    • carey gertrud
      7. April 2019

      Liebe Christina
      In der Büchse sind keine Güetzi, sondern eine grosse Packung Porridge. Wir lieben Porridge zum Frühstück, besonders in den kalten Tagen. Es wärmt den Bauch und macht schön satt, ausserdem ist es gesund. Du hast Deine Schätze wunderschön präsentiert, wie hübsch der kleine Krug mit den blauen Stiefmütterchen.
      Irland würde Dir gefallen, Du liebst doch die Natur, allerdings sind die Berge hier nicht ganz so hoch wie in der Schweiz, dafür haben wir wilde Landschaften, verträumte Dörfer und das Meer!
      Geniesse den faulen Sonntag, liebe Grüsse von der Insel, wo grad in diesem Moment die Sonne durch die Wolken sticht..
      gertrud

  • Katrin
    7. April 2019

    Schönen Vormittag ihr Lieben!!
    Danke für den Kaffee – den kann ich heut ganz gut gebrauchen, da ich erst um halb zwei heimgekommen bin…
    Leider kann ich heute auch nur „gekauftes“ dazu anbieten, oder selbstgemachtes Granola 🙂
    Bananenbrot stünde heute noch auf dem Programm – wir haben reife Bananen da 🙂
    Toll sehen all die raumseeligen Fotos mit den diversen Schätzchen aus! Ich hoffe beim nächsten Mal kann ich auch dabei sein:-)
    Schönen Sonntag euch allen und bis später!!

    • Martina Goernemann
      7. April 2019

      Partymaus?!!! :-)))) Gibst du auch Natron in dein Bananenbrot, damit schön feucht und „amerikanisch“ wird? Angestachelt durch dein Bananenbrot habe ich soeben beschlossen, dass ich gleich noch meine Low Carb Erdnusskekse backe. Die stelle ich dann nachmittags zu uns auf den Tisch. Kaffee kommt! :-))))))

      • Katrin
        7. April 2019

        …nicht so ganz wirklich „Party“ 😉
        „Generalprobe“ vielleicht für nächsten Samstag…??… da hat mein Großer seinen Maturaball (Abiball…?..- falls es sowas auch gibt?)

        Ich war überraschend im Burgtheater mit meiner Freundin und deren Freundin und leider mussten wir (ich war die Fahrerin) nachher noch nach Hause fahren (mit zwanzigminütiger Ladepause noch) – deshalb wurde es leider so spät/früh 😉

        Kaffee Kuchen Kekse am Sonntagnachmittag für alle! Wie herrlich!!
        Genießt noch das Wochenendresterl!!
        Liebe Grüße 🙂

  • Heike Küster
    7. April 2019

    Guten Morgen in die Runde! Oh sind die Fotos alle schön anzusehen! Ich schaue gerne bei anderen in die Wohnung und stibitze dabei vielleicht ein paar Dekoideen für mich selbst……
    Ich wünsch euch allen einen schönen sonnigen Sonntag egal ob ihr aktiv oder faul seid!! LG Heike aus dem Harz

  • Claudia aus Köln
    7. April 2019

    Guten Morgen zusammen! Was für wunderbare Beutestücke so wunderbare neue Zuhause gefunden haben! Gratulation! Hier scheint wunderbar die Sonne und alles ist jetzt herrlich grün…. Die vergangene Woche war hart. Letzten Mittwoch ist meine Mutter verstorben. Darauf folgten dann die üblichen stressigen, aber notwendigen Erledigungen. Dazu die Befindlichkeiten jedes einzelnen Familienmitgliedes. Innerhalb von ein, zwei Tagen musste das Zimmer geräumt werden im Heim. Eine Beerdigungsform gewählt werden…. Und heute ist der erste Tag, wo ich nix machen muss. Das fühlt sich seltsam an. Ich muss in kein Heim, kein Krankenhaus, keine Familie treffen…. Ich weiß, dass meine Mutter jetzt gut aufgehoben ist! Und sie wird in der Nähe unseres Vaters beerdigt. Das war eine glückliche Fügung. Sie waren zwar geschieden, aber immer einander nah und verbunden. Und uns allen lief eine Gänsehaut über den Rücken, als wir im Stammbuch sahen, dass der Sterbetag unserer Mutter auch der Hochzeitstag unserer Eltern ist. Das fühlt sich sehr liebevoll und friedlich an. Ich kann gar nicht so richtig traurig sein, weil ich spüre, dass es jetzt gut so ist. Sie wurde die letzten Tage ihres Lebens im Krankenhaus ständig durch uns begleitet. Zuletzt durch meine Nichte. Als sie mal kurz das Zimmer verließ, starb meine Mutter. Als habe sie es so gewollt.
    Heute werde ich die Sonne genießen und die Natur. Und morgen wieder zur Arbeit gehen. Da freu ich mich drauf. Sich wieder mit dem Leben beschäftigen! Alltag, Alles ist gut. Das spüre ich ganz deutlich.
    Habt alle einen schönen und freudigen Tag! Liebe Grüße. Claudia

    • Martina Goernemann
      7. April 2019

      Ich schicke dir eine Umarmung, Claudia! Bist ein großes, starkes Mädchen! Herzlich! M.

      • Claudia aus Köln
        7. April 2019

        Vielen Dank, liebe Martina. Fühl Dich zurück geknuddelt! Ja, zum Glück sind wir große, tapfere Mädchen .
        Gucken wir zusammen Tatort? Weil kein Tatort ist ja auch keine Lösung.

        • Martina Goernemann
          7. April 2019

          Heute ist kein Tatort. Leider. Ich schau gerade „Ella Schön“ … Ich mag Annette Frier so gern. Herzlich! M.

    • carey gertrud
      7. April 2019

      Liebe Claudia
      Du findest so schöne und tröstende Worte, „alles ist gut“, viel mehr gibt es gar nicht mehr zu sagen. Freu Dich am Leben, nach diesen Tagen und Wochen hast Du hoffentlich wieder mehr Zeit für Dich.
      Sei lieb gegrüsst, gertrud

      • Claudia aus Köln
        7. April 2019

        Vielen lieben Dank, liebe Gertrud (so hieß meine Mutter übrigens auch!). Der Tag heute tat gut. Und Deine Worte auch! Lieben Dank. Claudia

    • Monika
      7. April 2019

      Liebe Claudia!
      Ich bin in Gedanken bei dir. Fühl dich ganz fest gedrückt. Alles ist jetzt gut und allen, auch deiner Mutter geht es jetzt besser. Schau gut auf dich. Liebe Grüße Monika

    • Susann aus Hannover
      7. April 2019

      Auch von mir eine feste Umarmung für dich Claudia!

      In deinem Herzen wirst du deine Mutter bei dir tragen. Und daß du spürst, das alles gut ist, wird dir sehr helfen.

      Ich wünsche dir eine gute Nacht und daß der Tag morgen bei der Arbeit gut geht.

      Herzliche Grüße von Susann

    • Katrin
      8. April 2019

      Liebe Claudia!
      Auch von mir hier noch ein herzlicher Gruß und fester Drücker!! Ich hoffe du konntest wirklich gestern die Natur genießen – das ist sicher sehr erleichternd. Nachdem die Situation der letzten Zeit ja sehr belastend für dich war, darfst du jetzt endlich den Frieden und die Freiheit wieder spüren.
      Starte gut in deine Arbeitswoche und hol dir Kraft für dich!
      Liebe liebe Grüße!!!!
      Katrin

  • Martina aus dem Moos
    7. April 2019

    Ein herzliches Hallo liebe Martina,
    da bin ich wieder, so schöne Bilder von all deinen Schätzen!!! .o)))
    viel zu gerne wäre ich dabei gewesen und sicherlich hätte ich mehrere Raritäten gefunden und ihnen bei mir ein liebevolles Zuhause gegeben.
    Aber ich wurde gaaaanz lieb Überrascht mit unserer gaaaanz lieben Gertrud, das war so zu sagen eine Entschädigung für den verpassten Tag bei dir und euch lieben Raumseelen. So gerne hätte ich wenigstes einige kennenlernen können.
    Ich glaube fest daran, dass die Kartoffeln sich bei euch wohlfühlen , wachsen und einen tollen Ertrag bringen, liebe Gertrud. Wenn ich an unser Treffen denke, bekomme ich jedesmal eine wohlige Gänsehaut, so sehr freu es mich, dass ich dich
    sehen durfte. Sag bitte auch Joseph einen ganz lieben Gruß und herze bitte auch die Kinder von mir/uns. Toll, ich hätte es nie für möglich gehalten, dass es meine Kartoffeln bis in den irischen Boden schaffen. Es macht mich stolz und sehr glücklich.
    Hältst du mich auf dem Laufenden, liebe Martina, wie sie bei Tim`s Kartoffelturm wachsen? Ja?
    Seid alle ganz lieb gedrückt von Martina aus dem Moos

    • Martina Goernemann
      7. April 2019

      Na klar! Über den Kartoffelturm werde ich berichten. Nächste Woche gibt es erst einmal das Tutorial! Damit überall im Raumseelen – Land die Kartoffeltürme gebaut werden können. Kaffee? :-)))))

    • carey gertrud
      7. April 2019

      Liebe Martina
      Es war mir ein grosses Vergnügen und eine noch grössere Freude Dich und Deine Familie zu treffen. Ich bin mir absolut sicher das werden die besten Kartoffeln die je in irischer Erde gewachsen sind. Nächste Woche geht es los, die erste Kartoffel wird Joseph setzen!
      Ich denke, Heinrich Böll hätte seine Freude an unserer Kartoffelgeschichte.
      Ich werde zwischendurch berichten und Dich auf dem laufenden halten.
      Nun hoffe ich Du hast heute etwas Zeit und Ruhe für Dich, grüss Deine Lieben.
      Herzliche Inselgrüsse, gertrud

  • Christina Ringgenberg
    7. April 2019

    Liebe Claudia

    Sei von mir auch lieb gedrückt. Ich finde es schön,wie du/ihr deine Mutter auf dem Weg begleiten konntet.
    Lass es dir heute einfach gutgehen mit den Erinnerungen an deine Mutter.
    Ich fühle mit dir
    Herzlichst
    Christina

  • Gundula
    7. April 2019

    Moin, Ihr Süßen …Dekofeen!
    Ich komme irgendwie zu gar nichts zur Zeit…will eigentlich auch schon seit 2 Wochen ein Foto von meinen ergatterten Schätzen schicken und vielleicht auch ein Selfie mit ihnen?
    Habe da auch schon eine Idee, aber dafür brauche ich Hilfe und bevor ich von meinem Hobbyfotografenehemann zu hören bekomme, dass ich nicht alle Tassen im Schrank habe, warte ich lieber so lange, bis meine Freundin aus dem Urlaub zurück ist.
    Aber Ihr habt schon soviele Fotos geschickt mit all den liebevoll arrangierten Schätzen…

    An Susann zum Thema Entfetten….ich nehme immer Waschsoda und schrubbe meine zu streichende Sachen immer erst einmal gründlich mit der Lauge.
    Waschsoda gibt´s in jeder Drogerie für 99 Cent das Pfund, vielleicht sogar schon in Deinem Supermarkt???

    Jetzt habe ich aber noch eine Frage an die Schwarm-Intelligenz:
    Gibt´s hier einen Tipp zum Verscheuchen von Holzwurm, der einigermaßen geruchs- und naturfreundlich ist, also der Tipp?
    Habe mir heute über die Kleinanzeigen einen schönen alten Apothekerschrank gekauft, bei dem mir der Holzwurm leider erst beim heimischen Schrubben aufgefallen ist.
    Und vor allem…wie erkenne ich, ob der überhaupt noch aktiv ist? Also der Wurm?

    Happy or/ and lazy snday!!!

    • Martina Goernemann
      7. April 2019

      Hallo Gundula, der Holzwurm macht Geräusche. Du kannst also hören ob er noch aktiv ist und sehen kannst du ihn auch, es weil er kleine Holzmehltürmchen hinter sich lässt. Das beste Mittel gegen den Wurm sind 10 besser 20 Grad minus! Warte auf den Winter und stell den Schrank in die Kälte. Zack! Holzwurm erledigt. Und wegen deiner Fotos mach‘ dich locker. Ich werde jetzt kaum noch eine Möglichkeit finden, die Nachzügler einzustellen. Kaffee? :-))))))

    • Susann aus Hannover
      7. April 2019

      Danke Gundula für den Tipp mit dem Waschsoda. Daran hatte ich gar nicht gedacht. Das ist ja auch ein sehr vielseitiges Produkt.
      Einen schönen Restabend noch! Susann

  • Jutta
    7. April 2019

    Liebe Raumseelen und Martina,
    Endlich ist meine Neugierde gestillt worden …
    So schöne Schätze die ihr da bei Martina gekauft habt.
    Die Tassen mit Küchenkaro und zarten Rosen … hätten mich auch
    schwach gemacht.
    Die sind ja ein TRAUM!!!

    Aber ich muss ja eher Verkaufen als einkaufen …
    Da ich den Haushalt meiner Mama auflöse,
    Gestern war ich wieder auf darum mal wieder zum
    verkaufen auf dem Flohmarkt.
    Brrrrrrrrrrr … war das kalt am Morgen.

    Da genieße ich doch den heutigen Tag mit den
    warmen Sonnenstrahlen viel mehr.

    Ich schicke euch allen ganz herzliche Grüße
    Bis bald
    Eure Jutta

    • Martina Goernemann
      7. April 2019

      Keine leichte Zeit für dich, Jutta. Das kann ich mir vorstellen. Ich denk an dich! Wir trinken bald mal wieder Kaffee, ja? Herzlich! M.

  • Beate Schnurr
    7. April 2019

    Hallo ihr Lieben, jetzt muss ich doch auch noch schnell bei euch vorbei gucken und die ganzen Schätze bewundern.
    Frisch aus der Badewanne, das hab ich heute gebraucht zum entspannen. Ich habe bei dem schönen Wetter im Garten gewühlt. Das Beet für die Rosen um die Wurzel des umgestürzten Baumes gerichtet, die bleibt nämlich als Stilelement einfach liegen und die Rosen dürfen sich daran festhalten. Einige Stammstücke dazu gestellt und alles in allem acht Rosen gepflanzt. Ich bin platt.
    Aber es ist schön zu sehen was alles schönes aus Beutestücken entsteht. Die Tasse mit den grünen Punkten bei Gertrud sieht so zauberhaft aus..und ich habe mich über das Hyazinthenglas gefreut :-))) liebe Claudia ich grüße deine zwei ;-))) und der Tat liebe ich blau in alles Schattierungen.
    Ich wünsche euch einen schönen restlichen Sonntag vielleicht zum Tatort? So wie ich mich kenne schlef ich bestimmt ein auf der Couch….
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    • Martina Goernemann
      7. April 2019

      Ist gar kein Tatort heute. Aber „Ella Schön“ im ZDF gefällt mir auch. Guts Nächtli! :-)))))

  • Frauke Sonnenschein
    7. April 2019

    Hallo Ihr Lieben,
    23 Grad und Sonnenschein…. Der Frühling ist soooo schön!
    Die Fotos von den Beutestücken sind alle entzückend. Da haben sich die Teile ja jeweils ein tolles neues Zuhause gesucht und gefunden… Ich bleibe gespannt auf weitere Bilder.
    Und es ist toll zu lesen, was für schöne Begegnungen Ihr hattet und diese hier in den Kommentaren nachklingen.

    Heute war ein richtig toller Sonntag.
    Lange geschlafen, ausgiebig mit der Sonntagszeitung gefrühstückt, den letzten Kaffee mit einem Buch auf der Terrasse genossen.
    Ich hatte in einer ganz kleinen Anzeige gelesen, dass einer der ersten „draußen“ Flohmärkte stattfinden soll. Auf einem Parkplatz eines Möbelhauses. Da hat der noch nie stattgefunden. Ich hatte mir vorgestellt, dass ich mal rasch hinradel und so 3-4 Stände anschaue…. Unglaublich was da los war. Nicht nur an Leuten, sondern auch an Ständen…. Das hat spaß gemacht :o)
    Jetzt köchelt ne Gemüsesuppe auf dem Herd und wenn jemand möchte, in nem halben Stündchen kann serviert werden.
    Die letzten Sonnenstrahlen auf der Terrasse, Suppe und dazu gibt es ein kühles Bier….
    Wer möchte???
    Habt alle einen schönen Rest-Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche.
    Herzliche Grüße, Frauke

    @Claudia
    ich schicke Dir einige gute Gedanken und drück Dich feste.
    Die letzten Tage scheinen ja eine regelrechte Achterbahn gewesen zu sein.
    Aber berührend zu lesen, dass Du da einen so guten Weg findest.

    • Martina Goernemann
      7. April 2019

      Bei Gemüsesuppe bin ich immer dabei! Ich nehme gern ein Tässchen! Schönen Restabend! :-)))))

  • Monika
    7. April 2019

    Hallo ihr Lieben!
    So schöne Sachen habt ihr von Martina ergattert und so schöne Plätze, als ob sie immer schon dort hin gehören. Ich hab auch meine Schätze, aber ich hab noch keine hübsche Füllung gefunden. Bin in den letzten Wochen recht im Einsatz in der Arbeit und wenn ein bisschen Zeit ist im Dachgarten. Auch heute haben wir wieder herumgekramt. Langsam wird er schon recht schön.
    Allen noch einen schönen restlichen Sonntag.
    Liebe Grüße aus Wien
    Monika

    • Martina Goernemann
      7. April 2019

      Ist nicht mehr viel vom Sonntag übrig, aber das was noch da ist, soll schön für dich sein. :-))))))

  • Longine Reichling
    8. April 2019

    Liebe Raumseelen! Ich freu mich so mit euch über das, was ihr da ergattert habt! Danke für das Vertrauen, uns alle an euren Fotos teilhaben zu lassen. Nächste Woche bekomme ich eine neue Küche, weiss natürlich, Habe bei den Dekos an Rosa gedacht. Ich im Alter als Barbiefan! 😉 Werde euch dann mal einige Bilder auf dem Flohmarkt zeigen bei Martina. Erst aber heisst es noch ausräumen…was sich da alles so ansammelt…..Schöne Woche und alles Liebe Longine

  • Claudia aus Köln
    8. April 2019

    Ich danke allen ganz herzlich für die lieben Worte und Umarmungen. Ich bin heute doch nochmal zu Hause geblieben. Ich brauch den Tag noch, um wieder richtig in die Reihe zu kommen. Tut gut. Herzliche Grüße. Claudia

    • Ursula
      8. April 2019

      Liebe Claudia,
      auch von mir etwas verspätet mein Beileid. Richtig auf die Reihe zu kommen ist wichtig.
      Drück dich.
      Liebe Grüße
      Ursula

  • Silke aus Flensburg
    8. April 2019

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    habe gerade mal alle Kommentare nach gelesen…

    Schöne Beutestücke habe Ihr da ergattert. Ich wäre bei dem Rosenbild und den Vorratsgläsern schwach geworden – besonders das Liegende!

    @Gundula: Meine Mutter hat immer Bohnerwachs in die Löcher geschmiert.
    Wenn Du aber ein Herz auch für Holzwürmer hast, dann warte auf den Herbst und sammle fleißig Eicheln. Eicheln sind für Holzwürmer eine absolute Delikatesse! Sie fressen sich dort hinein und Du brauchst sie dann nur noch in der Natur auszusetzen – 100%ige Gelinggarantie!!!

    @Claudia: Ich drücke Dich ganz feste und wünsche Dir für die kommende Zeit ganz viel Kraft!!!
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es jetzt in Dir aussieht…
    …haben das im letzten Jahr zwei Mal durch gemacht, aber in beiden Fällen war es erlösend und daher auch befreiend…
    …zusammen brechen, um neu aufzubrechen…
    Alles Liebe für Dich,
    Silke ♥

Schreibe einen Kommentar zu Frauke Sonnenschein Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen