Back to home
Advertising/Werbung, Lecker

Sonntagsblatt 134! Herz aus Brot!

Ein Herz kann aus allem möglichen sein: Herz aus Glas, Herz aus Gold, Herz aus Stein … ich habe ein Herz aus Brot für euch und das backen wir heute während wir Kaffee trinken, um es später aufzufuttern. Wir sind doch so schön in Schwung diese Woche mit der Backerei, gell? Gießt euch schon mal ein, ich hole den Sauerteig.

Ein Herz zum Kaffee. Warm und mit Butter. Süße Herzen kann ja jeder!
Meine Herzen für euch sind krustenknackig und herzhaft.
Neulich fand ich in dem Schrank in dem ich meine Backutensilien aufbewahre, ganz hinten einen Stapel kleiner Herzformen. Im Aufmacherbild seht ihr eines davon. Ich habe sie vor Jahren in London gekauft und dann im Schrank vergessen.

Herz aus Brot zum Frühstück

Und weil ich beim Brot backen ein bisschen Teig abzweigen konnte, war das Herz – Brot geboren.
Eigentlich Herz – Brötchen. Sie sind knackig und sehen so wunderbar aus, dass ich sie gern verschenke, wenn ich eingeladen bin.  Hübsch verpackt … zack! feines Mitbringsel!
Könnt ihr sehen, wie schön der Sauerteig in dem Herz blubbert, das ich für uns vorbereitet habe?
Ich denke, es kann jetzt in den Ofen.

tolle frühstücksidee: ein Herz aus Brot

Fertig und wunderbar.
Greift zu, es gibt noch mehr! Hört mal wie es kracht, wenn ihr die Zähne in das Brotherz hackt. :-))))
Ich hab auch Blaubeermarmelade. Frisch eingekocht. Nehmt reichtlich! Wer möchte Kaffee dazu?

Und sonst so? Wie war eure Woche?
Seid ihr alle heil und gesund aus der Osterpause zurück? Habt ihr euch ein bisschen erholen können?
Mir ist aufgefallen, dass viele in den Kommentaren der zurückliegenden Tage auffallend oft von Stress geschrieben habt. Viel Stress. Zuviel Stress!
Ist es euch gelungen, ein bisschen den Fuß vom Gas zu nehmen, etwas Druck abzubauen? Ihr kennt doch alle die Fünf, die sich  -gerade gelassen-  viel besser anfühlt. Kaffee?

By Martina Goernemann, 28. April 2019
  • 33
33 Comments
  • Jutta Gutsch
    28. April 2019

    Liebe Martina und alle Raumseelen,

    ach ich bin gleich verliebt in die schöne Herz-Backform …
    So eine kleine „Herz-Brot-Semmel“ zu verschenken ist eine tolle Idee, die wirklich von Herzen kommt.

    Die Osterfeiertage und die Tage davor und danach waren bei uns mit 2 Geburtstagen, einer kleinen Reise in den wunderschönen Spreewald und ein Besuch bei dem Patenkind, gefüllt.
    Nebenbei hatten wir noch einen Notar-Termin, weil wir jetzt in der Endphase vom Verkauf des Hauses meiner Mama sind.

    Ihr könnt euch sicher vorstellen, das so ein Hausverkauf eine ganz große emotionale Belastung ist. Aber wir meistern das alles neben der Arbeit und den ständigen Fahrten von einfach 150 km ganz gut.

    Dieses Wochenende ist bei uns süßes Nichtstun angesagt.
    Dazu habe ich eine super einfache, aber sehr köstliche „Holunderblütenjoghurt-Torte mit Knusperboden“ gemacht … ganz ohne backen.
    Dazu habe ich den restlichen Holunderblütensirup verwendet.
    Das Rezept von dir ist wirklich super, liebe Martina.

    Ich schicke euch allen herzliche Grüße
    Bis bald
    Eure Jutta

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      Ich habe oft an dich gedacht in den zurückliegenden Tagen. Ich weiß ja, was du zur Zeit alles zu stemmen hast. Aber du bist wirklich eine starke Frau. Hut ab, Jutta. Und jetzt ab in den Sessel, damit für dich viel süßes Nichtstun drin ist in diesem Sonntag. Bleib sitzen, ich bring dir den Kaffee! :-))))))

  • Nibujuni
    28. April 2019

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen,

    das ist ja eine tolle Idee mit dem Brotherz. Vor allem als Geschenk…Übrigens, die english Muffins sind auch in der veganen Version und nur mit Vollkorndinkel hervorragend. Wer auch eine Milch-Ei-Allergie hat kann sich also gut mit 150 ml Sojamilch (und noch etwas mehr für das Vollkorn…) und zwei knappen Esslöffeln Apfelmus sowie 50 g Margarine behelfen. Das Apfelmus schmeckt nicht durch, alles zusammen ist sehr lecker. Nachdem hier jetzt endlich alle aus den Federn und aus dem Bad gekommen sind, werden wir uns am Frühstückstisch versammeln und genießen. Danke für das Rezept, Martina.

    Euch allen einen wundervollen Sonntag

    Nibujuni

    So, noch ein kurzer Nachtrag (ich habs vorher nicht mehr abschicken können…):
    Die Muffins haben bei allen Familienmitgliedern sehr großen Anklang gefunden:-)

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      Wunderbar. Das freut mich sehr. Bei uns gibt es gleich auch welche. Die Tiefkühler-Toaster-Version. Mit Rührei! Leckerrrrrr! Hast du Zeit für einen Kaffee? :-))))))

  • Beate Schnurr
    28. April 2019

    Guten Morgen in die Runde
    Ich hör es quasi knuspern und krachen ;-)))) ein Herz zum anbeißen, sieht seeehr verlockend aus liebe Martina.
    Ist gut, wenn man ab und an mal ganz nach hinten in die Schränke krabbelt ;-))) so habe ich meinen lange gesuchten, kleinen Topf gefunden.
    Dein blubberndes Herz gefällt mir! !!
    Mein Sauerteig macht mir Sorgen. Hab ihn vorgestern und gestern gefüttert, weil er bissel zu stark nach Aceton roch. Auch mit nem Löffel Roggenmehl, Die Nase sagte heute morgen aber wieder nix gutes. Vielleicht hätte ich ohnegleichen nach dem füttern wieder in den Kühlschrank stellen sollen????? Vielleicht hast du nen Tipp für mich?
    Ich komm später nochmal vorbei zu nem Kaffee und berichte über das bratbacken der englischen Muffins
    Bis dahin
    Nen schönen Sonntag
    Beate

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      Ferndiagnose ist nicht ganz einfach, aber wenn er streng riecht, dann hat er zuwenig zu futtern. Gib ihm ein bisschen mehr Mehl. Gutes Mehl, am besten VK nehmen. Und da du ja offenbar nur auffrischst und nicht einen neuen Teig ansetzt, muss der natürlich sofort in den Kühlschrank. Kaffee?

      • Beate Schnurr
        28. April 2019

        Danke liebe Martina, für die Ferndiagnose ;-))) hab ich fast geahnt, hätte ihn in den Kühlschrank stellen sollen. Hab ich eigentlich immer gemacht, aber was neues gelesen, erst bei Zimmertemperatur bis zu 12 Stunden stehen lassen, dann ab ins Kühle….man sollte doch beim Altbewährten bleiben. Also gehe jetzt noch mal füttern….
        Übrigens sollte da nicht ´ohnegleichen` hin bei meinem Text, das ist diese verflixte automatische Verbesserei der Geräte – hahaha – manchmal kommt da was lustiges dabei raus.
        bis nachher
        Beate

  • Ursula
    28. April 2019

    Guten Morgen,

    oh Blaubeermarmelade lecker. Und das Brot und die Herzform wie konntest du die nur vergessen im Schrank… tztz

    Kaffee hab ich danke und frische knusprige Brezn.

    Ja Stress – Ich für ich hab festgestellt das ich im Stress steh wegen anderen und Druck von außen und Sorgen. Das versuch ich seit geraumer Zeit anzugehen. Und glaubt mir davon hab ich genug. Ein dickes Paket sitzt mir in Nacken und das weiß ich nicht wie ich das angehen soll. Hatte bisher noch keine Eingebung.

    Ein wichtiger Teil davon ist mein Weg zum Minimalismus – ich bin noch auf dem Weg aber hab schon ein ganzes Stück geschafft (in Dingen, im Kopf und auch in Sachen Umwelt, Essen). Ich werde sicher nicht nur mit 100 Dingen leben und mein Kleiderschrank wird sicher mehr als 50 Teile haben. Das bin sonst nicht ich, aber ich werde sicher nie mehr 20 Glasplatten besitzen… *lach ihr wisst was ich meine und die hatte ich wirklich.

    So und jetzt gehts gleich an die Frische Luft – ok die ist heute etwas mehr wie frisch brrrr ich will mir vom Ackerrand noch etwas Flieder abzwicken für die Blumenvase.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      Das hört sich doch sehr nach dem richtigen Weg an, liebe Ursula. Frische Luft ist gut und Fliederduft sowieso. Und Ausmisten ist auch gut. Sehr gut. Willst du meinen ganz persönlichen Tipp in Sachen Ausmisterei hören? Ich hab seinerzeit mit meinem Adressbuch angefangen. Da hab ich Platz gemacht für Menschen, mit denen Zusammensein Wärme und Lachen bedeutet. Die anderen habe ich gestrichen. War die beste Entrümpelungsaktion meines Lebens. Die Tortenplatten kannst du dann immer noch entsorgen. Kaffee? :-))))))

  • Katrin
    28. April 2019

    Hallo ihr Lieben mit einem Gruß von der sonnenüberfluteten Terrasse!
    Die English Muffins sind noch warm und köstlich – also greift zu solange noch was da ist …. bevor der Rest meiner Meute aufwacht und zuschlägt!
    Eine schöne, lustige Familienfeier gabs gestern bei uns (70er vom Onkel) …ein paar Bilder hab ich in meine instastories gepackt
    Ich wünsch euch einen wunderbaren Sonntag!
    Jetzt lass ich mir noch von dem zauberhaften Herzbrot schmecken und genieße auf der Terrasse meinen zweiten Kaffee und werf mal einen Blick in die Zeitung:-)
    Habt’s fein!!
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      Sonne? Echt? Ihr Steiermarker seid Glückskinder. Hier ist kalt, aber ich will nicht meckern, denn es hat wunderbar geregnet. Freu mich, dass die Muffins gelungen sind. Jetzt genieße die Ruhe. Den Kaffee bringe ich dir auf die Terasse. :-))))))

  • Claudia B.
    28. April 2019

    Guten Morgen liebe Raumseelen.

    Wie versprochen, bin ich heute da.
    Das Brot-Herz sieht wunderbar aus.
    Ich hab glutenfreien Zitronenkuchen im Angebot. Boah ist der gut. Ich esse eigentlich keinen Kuchen. Aber bei diesem musste ich mir ein Weiter-Essen-Verbot auferlegen.

    Ich bin ein bisschen im Garten bei Regen als Zerstreuung. Ich hatte eine harte Woche. Rein mental. Und die nächsten beiden werden auch nicht ohne. Aber zumindest bin ich krank geschrieben und muss mich niemandem im Job erklären.

    Liebe Grüße Claudia B.

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      Gartenarbeit und Brot backen (Kuchen geht auch) sind zwei der besten Tätigkeiten um Abhilfe zu schaffen wenn die Seele sich kräuselt. Entspann dich im Garten und trink einen Kaffee mit uns :-)))))))

  • Martina B.
    28. April 2019

    Hallo Ihr Lieben,
    ich möchte gerne eine ganz wichtige Anmerkung in die Runde werfen.
    Sauerteig ist, wie der Name schon sagt, sauer und das kann sich in für Sauerteig ungeeigneten Backformen sehr unangenehm auswirken. Das Metall reagiert mit der Säure und es entstehen häßliche graue, ungesunde Stellen seitlich sowie unten auf dem Brotlaib. Ungeeignet sind alle Kuchenformen, außer Emaile oder Glas. Deshalb für Sauerteigbrot bitte nur explizit dafür bestimmte Backformen verwenden. Ich schreibe das aus eigener leidlicher Erfahrung .
    Euch allen noch einen schönen und gemütlichen Sonntag.
    Achja Martina, ich habe heute zum Frühstück „Deine“ engl. Muffins gebacken und gefüttert. Mmmmh…
    Das erste Rezept (nicht von Dir), das ich ausprobiert habe, hat keine so feinen Muffins hervorgebracht. War auch nicht mit der langen „Teiggare“…
    Also noch einmal…schönen gemütlichen Sonntag vielleicht bei einigen von Euch am Nachmittag auch mit frisch gebackenem Rhabarberkuchen
    Mit lieben Grüßen aus Kiel
    Martina

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      Rhabarberkuchen ist eine grandiose Idee. Da freu ich mich auf ein Stück und ich freu mich auch, dass die English Muffins dir so gut gelungen sind. Deine Anmerkung was die Formen und Sauerteig betrifft, teile ich nicht. Ich habe keine Erfahrungen gemacht wie du sie schilderst. Aber das muss jeder selbst für sich herausexperimentieren. Kaffee? :-))))))

      • Martina B.
        28. April 2019

        Ich nehme gerne eine Tasse Kaffee, danke,,
        Du hast ja wirklich viele verschiedene Backformen, das weiß ich. Dass Du damit in Sauerteigkombination noch keine Probleme hattest, freut mich wirklich.
        Es war echt nicht schön mit diesen fiesen grauen Flecken auf dem Brot. Habe immer alles weggeschnitten. Als ich mit der Backform (noch aus der Backstube meines Opas)in das alte Haushaltswarengeschäft hier in Kiel ging, um eine neue zu kaufen, schmunzelten gleich mehrere Verkäufer und fragten, ob ich Sauerteigbrot darin gebacken habe. Sie kannten offenbar das Problem. Ich habe nun, zusätzlich zu meiner alten Bauhausglasform mit Deckel, eine schöne, für Sauerteige geeignete Kastenform dazugekauft und die alte Backform von Opa wird jetzt für Dekozwecke genutzt :-))
        Liebe Grüße
        Martina B.

    • Claudia B.
      28. April 2019

      Oh eine Martina aus Kiel. Meine alte Heimat :-). Viele Grüße in die Landeshauptstadt.

      • Martina B.
        28. April 2019

        Vielen Dank für die Grüße, liebe Claudia – von wo?;-)

        • Claudia B.
          29. April 2019

          Mich hat es nur ein Stück weiter gezogen. Ich wohne jetzt zwischen Rendsburg und Itzehoe. Mitten auf dem platten Land.

    • Beate Schnurr
      28. April 2019

      Liebe Martina B. In gewisser Weise stimmt das schon, aber das gilt mit Sicherheit nicht für Edelstahl. In den Schüsseln kneten auch die Profibäcker ihren Sauerteig. Ich selbst bin mit Aluminium vorsichtig. Die Säure kann da eventuell das Metall angreifen und geringe Spuren freisetzen. Ich habe meine Aluformen entsorgt, weil man doch über dieses Material in letzter Zeit viel negatives gelesen hat. Bei Schwarzmetallformen würde ich aufpassen, dass ich sie immer gut trockne, sonst kann es rostig werden. Die sind aber meist gut mit Fett eingebrannt, kann also nix schief gehen.
      Gibt es noch Rhabarberkuchen? Den liebe ich.

  • Ilka
    28. April 2019

    Juchhu, ich hoffe, ich bin nicht zu spät für Kaffee und Herzen.
    Wir kommen gerade von einer kleinen Sonntagsrunde zurück, es ist zwar frisch, aber – hurra – es hat etwas geregnet. Die Natur kracht mit allen Sorten Grün nur so.
    Liebe Sonntagsgrüße an euch alle
    Ilka

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      Ich habe heute auch das vielerlei Grün in unserem Garten bewundert! Kaffee mit Herz gibt es immer für dich! :-)))))

  • Susanne aus Frankfurt
    28. April 2019

    Wundervolle Brotherzen, was für ein tolles Geschenk, liebe Martina! Darüber würde ich mich sehr freuen.
    Bei mir gab es zwar keinen Stress, aber ich habe in den Schulferien (heute letzter Tag in Hessen) immer wesentlich weniger Zeit für mich als sonst und komme nicht so richtig zum Arbeiten. So freue ich mich immer sehr, wenn die Ferien vorbei sind und ich wieder alle Dinge machen kann, die ich gerne mache. Also geht morgen der schöne Alltag wieder los.
    Liebe Grüße an alle
    Susanne

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      „Der schöne Alltag“ … was für eine nette Formulierung! Noch einen Kaffee zum Abend? :-)))))

  • Maren T.
    28. April 2019

    Hallo, liebe Martina und liebe RaumSeelen.

    Ich komme gerade aus der Ostseehalle vom Handball Spiel des THW in Kiel und jetzt esse ich noch ein paar von den englischen muffins. Ich hab sie heute Morgen gebacken, und sie sind super geworden. Das einzige, was mir nicht so gefällt, ist das Braten in der Bratpfanne.
    Was passiert eigentlich, wenn ich diese muffins direkt in den Backofen gebe?

    Euch allen einen schönen Rest Sonntag und eine schöne neue (kurze) Woche

    Maren T.

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      Ich denke, die Muffins büßen ein bisschen von ihrem Aroma ein wenn du aufs Braten verzichtest! Aber versuchs doch einfach mal! Und dann schreibst du mir, ja? Noch‘n Kaffee? :-)))))

  • Monika aus Wien
    28. April 2019

    Hallo liebe Martina und liebe Raumseelen!
    Ich habe heute wieder den ganzen Tag im Dachgarten gearbeitet und jetzt ist er bald soweit, dass man dann auch mal genießen kann und nicht immer arbeiten.
    Und ich sage euch, es ist richtig schön geworden dort oben.
    Jetzt nur noch den Rasen pflegen und düngen und dann wird endlich gechillt.
    Liebe Grüße an euch alle
    Monika

    • Martina Goernemann
      28. April 2019

      … du machst mich wirklich seeeehr neugierig auf deinen Dachgarten! Jetz darfst du dich aber mal ausruhen. Kaffee? :-))))((

  • Monika aus Wien
    28. April 2019

    Und wenn ich dann wieder mehr Zeit habe, dann gehe ich auch die Sache mit dem Brot backen wieder an. Ich freu mich schon drauf. Im Moment geht es sich leider gar nicht aus.
    LG Monika

  • Claudia mit dem Karl
    29. April 2019

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,
    *puh* ich bin für’s Sonntagsblatt zwar hoffnungslos zu spät, aber ich würde trotzdem noch gern etwas Sekt in die Runde geben ;-)) Spät bin ich, weil in unserer Straße nun zwei Tage lang eine Leitung gekappt war und wir deshalb kein Telefon und vor allem kein Internet hatten! Das ist ja mittlerweile völlig blöd! Nun ja… Und Sekt bringe ich mit, weil ich am Samstag das schönste Osterüberraschungspäckchen bekommen habe: mein Losglück von Ostersonntag, bestehend aus Aqua Sacrae und Handcreme.
    Martina, Du hast mir noch so schön geschrieben, ich möge „manchmal an die netten Raumseelen denken, wenn mich ein neuer Duft umschwirrt…“ Oh ja, das tue ich! Vor allem würde ich gern allen berichten, dass das Parfüm genau so toll duftet, wie Andreas Haumesser es beschrieben hat. Ganz toll!
    Dafür habe ich mich nicht an der allgemeinen Backtätigkeit der letzten Tage beteiligen können… aber das wird alles nachgeholt, versprochen 😉
    (Wobei ich solch tolle Herzbrötchen sicher nie hinbekommen werde *seufz*)
    Ich wünsche Euch allen Raumseelen einen guten Wochenstart in diese Woche mit den zwei „Freitagen“ 😉
    Liebe, dufte Grüße
    Claudia

    • Martina Goernemann
      29. April 2019

      … das liest sich so wunderbar wie du dich freust! Da muss ich lächeln und freu mich auch! Herzlich! M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen