Back to home
Schön

Sonntagsblatt 94! Wer kriegt die Wundertüte?

Na, wer? Wer kriegt die Wundertüte? 
Herzlich Willkommen zum Sonntagsblatt Ausgabe 94! Ist das zu fassen? Bald sind wir dreistellig!
Na, wer kriegt eine ganze Tüte voller Make up Überraschungen?
Soll ich es noch ein bisschen spannend machen? Gut, dann nehmt euch doch erst mal Kaffee!

Ich hab‘ heute Obstkuchen dabei.
Wer will ein Stück Tarte Belge? Dreifarbig belegte Torten sind zur Zeit der Renner in belgischen Bäckereien.
Torten in Bundesfarben sollen die Fussballfans anfeuern!  Hat ja bisher auch gut geklappt.
Ich freu mich sehr für meine lieben Belgier und drücke fest die Daumen fürs nächste Spiel.
Nehmt reichlich, auf dass es dem belgischem Team Glück bringe.

Für die, denen nicht nach süß ist, hab ich ofenfrisches Brot dabei.
Wer es immer noch nicht glaubt, dem muss hier mit Nachdruck gesagt werden … Brot backen macht süchtig!
Und …. jaaaa, ohne Witz … Brot backen macht auch glücklich. Glücklich mit einem ganz langen „ü“.
Ich bin der wandelnde Selbstversuch! Selbst gebackenes Brot ist einfach der Hammer!

Frisch aus dem gusseisernen Topf!
Ich hab extra dicke Schreiben geschnitten. Wer will ’ne Stulle?
Greift zu Mädels, nehmt Butter und Salz dazu und setzt euch zu mir.

wer will frisches Brot

Jetzt habe ich euch wirklich lang genug zappeln lassen.
Die Geschichte um die Wundertüte von IsaDora und von den erwachsenen, albernen Mädchen habe  ich  euch am Freitag erzählt. Im Anschluss daran konntet ihr in den Lostopf hüpfen …
Und wer ist jetzt die Gewinnerin der IsaDora Wundertüte?

Das Los hat gesprochen :-)))))
Die IsaDora – Wundertüte geht an eine Raumseele, die Päckchen nie aufreißen, sondern langsam aufknibbeln würde. Die sich  -so schreibt sie weiter-  als erwachsenes Mädchen an einem Kinderkaufladen satt gespielt hat und die  -das hatten wir noch bei keiner Gewinnerin-  die allerletzte war, die am Samstagabend in den Lostopf gehüpft ist. Um 19.50 Uhr, sagt die mitlaufende Uhr im Blog. 10 Minuten später war der Deckel zu und eine gute Stunde später hatte ich das Los mit ihrem Namen in der Hand. Es ist Frauke!

Herzlichen Glückwunsch, Frauke.
Du bekommst noch eine Email von mir, weil ich deine Adresse brauche und Steffi Flötgen wird dir sehr bald deine IsaDora – Wundertüte schicken. Freust du dich? Und wirst du uns berichten, wenn du deine Überraschung ausgepackt hast?

Wer will noch Kaffee? Stulle? Belgischen Obstkuchen?
Seid nicht traurig, weil ihr dieses Mal nicht gewonnen habt. Es gibt schon bald wieder eine schöne Gewinnchance hier! :-)))))))

Ach ja, ihr habt bestimmt schon drauf gewartet … Achtung! Dieser Beitrag enthält Werbung.
Werbung für die Produkte von IsaDora, Belgien, selbstgebackenes Brot und Wundertüten.

By Martina Goernemann, 8. Juli 2018
  • 43
43 Comments
  • Christina R.
    8. Juli 2018

    Herzliche Gratulation Frauke, ich freue mich für dich und danke Martina, für die Chance mitzumachen und für die Spannung und für die lustigen Fotos am Freitag,für die herzlichkeit und das lachen hier im blog und das Dazugehörigkeitsgefühl,für den Kaffee und das Brot,ich hab Brot genommen,lecker,lecker sag ich nur,nicht Kuchen,obwohl die auch sooo lecker aussehen. Vielleicht darf ich später noch ein Stück?
    Ich mach nachher erst mal ne Wanderung und wünsche allen Raumseelen einen wunderschönen,erholsamen,friedlichen,lustigen….ZAUBERSCHÖNEN…Sonntag.
    Herzlichst Christina R.

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      „Zauberschön“ gefällt mir sehr. Bin auch später in Ruhe wieder da! Bis nachher! Herzlich M.

  • Katrin
    8. Juli 2018

    Frauke!! Herzlichen Glückwunsch!! Das ist ja super!!! ….und viel Spaß beim Aufknibbeln;-) (…ich bin auch so eine, die jedes Geschenk gaaaaanz behutsam öffnet;-))
    Einen schönen Sonntag ihr Lieben alle!
    Und ja Martina, ein Wachstuch hab ich gestern gemacht. Vorerst einfach nur mit Bienenwachs. Ich werde weitere machen. Vermutlich ist es halt besser, je dünner der Stoff ist, da es dann eben einfacher sein wird, es anliegend wo zu „befestigen“.
    Aber ich hab ehrlich gesagt auch keinen Vergleich zu „maschinell oder professionell“ produzierten, da ich mir ja nie welche gekauft habe. Es waren mir immer die von der -ich denke bayrischen – Imkerei immenstube am sympathischsten, aber mit dem Versand dann doch zu teuer…
    Habt einen tollen Tag alle!
    Bei uns gibt’s Sonnenschein !!:-)
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      Klingt nicht so doll begeistert, das Wachstuchexperiment … vielleicht hat eine Andere Raumseele den ultimativen Tipp? :-)))) Herzlich M.

  • Claudia aus Köln
    8. Juli 2018

    Frauke! Da freu ich mich aber! Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Tütchen! Erzähl dann mal, was alles Schönes drin war! Ganz liebe Grüße! Claudia

  • Longine Reichling
    8. Juli 2018

    Liebe Frauke! Von Herzen gratuliere ich dir dass du die Wundertüte gewonnen hast! Viel Spass damit! Mach dich schööööön! Alles Liebe Longine

  • carey gertrud
    8. Juli 2018

    Guten Morgen liebe Martina und alle lieben Raumseelen

    Ich hatte noch kein Frühstück, nehme deshalb gerne eine Stulle, Kaffee hatte ich schon ein paar Tassen, in aller Herrgottsfrühe auf dem Balkon. Lecker sieht es wieder aus das Brot aus dem Topf Martina, und ich weiss auch wie gut es schmeckt. Den Boys aus Belgien drücke ich sowieso die Daumen, weil wir ja auch liebe Bekannte haben in Belgien die mitfiebern. Martina die Törtchen sehen herrlich frisch und fruchtig aus, davon probier ich gerne später, danke sehr.

    Dir liebe Frauke herzliche Gratulation zum Gewinn der Wundertüte. „Die Letzte wird die Erste sein“, so ähnlich sagt doch ein Sprichwort. Als Letzte reingehüpft in den Topf und als Erste wieder raus, gut gemacht, ich freue mich für Dich. Ich bin gespannt was Du uns erzählen wirst über den Inhalt und die Auswirkungen der tollen Tüte.

    Meine Lieben, ich muss mich kurzhalten heute, obwohl es soviel zu erzählen gäbe. Meine Woche war der absolute Knaller, die hatte es in sich, eine Herausforderung nach der anderen. Ich bin ein bisschen „geschwommen“, jetzt sehe ich wieder Land am Horizont. Ich könnte auch sagen, ich bin reif für die Insel, im wahrsten Sinne des Wortes. Ich fliege ja heute Abend auf die Grüne Insel, die zurzeit mehr braun als grün ist, weil eine lang andauernde Hitzewelle sich über Irland ausgebreitet hat. Die meisten Menschen freuen sich. Baden im Atlantik, der sonst auch im Sommer kalt ist und in den ich höchstens meine Zehenspitzen reinstecken würde. Aber die Kehrseite ist die enorme Trockenheit, die Brandgefahr, einige Hügelketten und Wälder sind in Brand geraten, die Wasservorräte wurden knapp und werden rationiert. Und wenn ich dem Wetterfrosch vertrauen darf, wird es noch einige Zeit so bleiben. Es ist seltsam, diese Extreme, der Winter war sehr lang und ungewöhnlich kalt, und nun diese Hitze. Ich will mich aber nicht beklagen, ich freue mich auf die Tage im Garten, und die langen Abende, die bis um 23 Uhr dauern.
    Mein Mann ist ja bereits seit einer Woche in seiner Heimat, es waren für ihn Familientage. Abschiedstage und Tage an denen er seine lieben Verwandten und Freunde besuchen konnte. Und natürlich genoss er es auch die Fussball WM zu schauen. Im Pub ist das immer eine besondere Angelegenheit, da wird Fussball gelebt und geliebt. Die Fussball Begeisterten Iren stellen jeden Sportkommentator in den Schatten.

    Martina, ich wollte doch so gerne meine Lilly mit auf die Reise auf die Insel nehmen. Meine liebe Lilly, die mir schon so viele köstliche irische Seelenbrote geschenkt hat, und mich von meiner Insel träumen lässt. Ich denke aber dass es keine gute Idee ist, sie im Handgepäck mitreisen zu lassen. Ich habe Angst sie könnte mir abhanden kommen bei der Kontrolle auf diesem Band das alles so schrecklich genau kontrolliert.
    Deshalb werde ich einen neuen Starter ansetzen, und mir mein eigenes Cottage Soda Bread backen. Lilly wird also eine kleine Schwester bekommen auf der Grünen Insel.

    Meine Lieben, die Tragödie die sich zur Zeit in Thailand abspielt, schmerzt mein Herz zutiefst, es ist kaum auszuhalten was diese jungen Menschen die in dieser Höhle gefangen sind, gerade durchmachen. Mein Mitgefühl gilt auch den Familien, die so machtlos sind und nur warten und beten können. Meinen grossen Respekt auch den vielen Helfer die alles in ihrer Macht stehende tun um die Kinder aus der Höhle zu befreien. Ich bete für sie, jeden Tag, und hoffe so sehr dass diese schwierige Situation doch noch zu einem guten Ende kommt. Wollen wir Raumseelen eine Kerze anzünden und viele gute Gedanken schicken?
    Ich glaube einfach an die Kraft von Gebeten und guten Gedanken.

    Habt einen schönen Sonntag meine Lieben, seid herzlich gegrüsst.
    gertrud

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      … dass mit den guten Gedanken für die Jungs in der Höhle, finde ich eine grandiose Idee. Schwarmgedanken! Wir bündeln unsere Kraft. Muss flitzen, Gertrud, melde mich später in Ruhe! Herzlich M.

    • Frauke E.
      8. Juli 2018

      Hallo liebe Gertrud,
      das mit der Kerze und den gemeinschaftlichem Gedankenwunsch ist eine gute Idee.
      Wir verfolgen die Nachrichten auch intensiv und freuen uns über jeden keinen Fortschritt der mitgeteilt wird.
      Danke für den Anstoß – eine Kerze werde ich anzünden.

      Hab eine gute Reise ins Cottage. Und eine wundervolle Zeit an Deinem Herzensort.
      Du weißt ja, das wir alle ein bisschen mitfahren ;o)
      Also pack mich bitte auch (anstatt Lily) ins Handgepäck….
      Herzliche Grüße, Frauke

  • Nicole
    8. Juli 2018

    Guten Morgen Martina, guten Morgen liebe Raumseelen,

    herzlichen Glückwunsch an Frauke. Ich bin mir ganz sicher, dass Frauke uns einen tollen Bericht schreiben wird über das Öffnen der Wundertüte und wir werden uns alle mit ihr freuen.

    Euch alle einen sonnigen Sonntag.

    Liebe Grüße von Nicole aus Südhessen

  • Elke
    8. Juli 2018

    Guten Morgen,
    herzlichen Glückwunsch der Gewinnerin und viel Spaß mit den Produkten. Bin schon gespannt, was alles in der Tüte ist und wie du damit zufrieden bist.

    Das Brot sieht lecker aus. Da nehme ich auch eines und hebe es für nachher auf, wenn wir grillen.

    Gestern habe ich auch Vollwert-Brot gebacken und da gibt es dann zum Mittagessen immer Pizza, wenn der Backofen eh schon an ist.
    Falls jemand Interesse am Rezept hat:
    1,2 Liter kaltes Wasser
    6 Tüten Trockenhefe und
    30 gr. Salz im Wasser auflösen
    500 gr. Haferflocken
    200 gr. Dinkel- oder Roggenschroth
    300 gr. Dinklemehl 1050
    500 gr. Dinkelmehl 630

    Alles zu einem homogenen Teig verkneten (benutze übrigens auch eine ankarsrum ;-)) ) und in einer Schüssel zugedeckt 15 Stunden ruhen lassen. Dann den Teig aus der Schüssel nehmen, nochmal mit etwas Mehl durchkneten. Ich backe mein Brot immer in den Kastenformen. Dann 1 kg. Stücke abstechen, in kernigen Haferflocken wenden und in die Form geben. Ofen auf 250°C vorheizen und auf der untersten Schiene 40 Min. backen.

    Ich wünsche Allen einen schönen Sonntag

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      … kommst du nachher noch mal auf einen Kaffee und erklärst mir das Rezept? 6 Tüten Trockenhefe? Bist du sicher? :-))))) Herzlich! M.

  • Maren T.
    8. Juli 2018

    Guten Morgen, ihr Lieben,

    Herzlichen Glückwunsch an Frauke, die Geschichte mit dem Kaufmannsladen war aber auch zu nett☺.
    Bei deinem Anstoss, Gertrud, kamen mir die Tränen, du hast so recht mit den Gebeten und den guten Gedanken. Ich glaube auch daran.
    Man verdrängt solche Ereignisse gern im Alltagstrubel, wenn man selbst nicht betroffen ist.
    So, jetzt kommt grad meine Tochter. Gruss an euch alle
    Maren

  • Antje Gerhardt
    8. Juli 2018

    Guten Morgen liebe Raumseelen,

    Herzlichen Glückwunsch Frauke, ich wünsche dir viel Spaß mit der Wundertüte. Ich kann mir leider noch keinen Kuchen oder Brot nehmen, bin momentan bei der 8/16 Regelung und da wir immer spät zu Abendessen bin ich erst ab 12:00 h dran aber dann werde ich mir etwas von dem Brot gönnen.
    Ich wünsche allen Raumseelen einen wunderschönen Sonntag
    Liebe Grüße von Antje

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      Ist ja wohl Ehrensache, dass wir dir vom Brot aufheben! Kaffee schwarz darfst du aber nehmen, gell? :-)))))

  • Ilka
    8. Juli 2018

    Guten Morgen (oder so),
    wir wirbeln schon ein Weilchen herum, jetzt ist mal Pause. Einen Kaffee dazu nehme ich gerne.
    Glückwunsch an Frauke und Dank an Gertrud für die guten Gedanken für die Menschen in Thailand. Es ist so furchtbar, man (ich) kann es sich kaum vorstellen.
    Liebe Grüße euch allen
    Ilka
    (die sich wegen der Zahn-OP morgen schon heftig ablenkt)

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      Ich werde morgen ganz sicher an dich denken, Ilka. Ich bin auch ein Zahnarzt-Schisser! Kaffee hab ich schon eingeschenkt für dich! :-)))))

      • Ilka
        8. Juli 2018

        Danke dir!
        Schade auch, dass darum Brüssel für mich ausfällt.

        • Martina Goernemann
          8. Juli 2018

          Irgendwann müssen wir es mal so timen, das wir zur gleichen Zeit dort sind … :-)))))

  • JULIA | mammilade
    8. Juli 2018

    Hallo liebe Raumseelen,

    nicht nur selber Brot backen kann positiv süchtig machen, sondern auch das selbstgebackene Brot zu essen 😉 Ich liebe einfach gutes Brot! Ob pur oder lecker belegt…
    Frauke, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Überraschungstüte. Erzähle gerne mal, was du darin entdeckst.
    Auf meinem Blog habe ich aktuell 17 plus 5 DIY-, Nachmach-, Deko- und Rezeptideen für den Sommer online gestellt… Und Gedanken zum Thema „Ordnung“ und perfekte Stauraum-Träumchen gibt es auch 🙂
    So, in diesem Sinne wünsche ich euch einen wundervollen Tag!
    Ich gehe jetzt Pfannkuchen backen… Meine Bande hier zu Hause verlangt danach 😉
    Julia

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      Guuuten morgen, Julia. Backst du denn das Brot auch selber oder isst du es nur selber? :-))))) Hast du es schon mal mit Sauerteig probiert? Da ist der Suchtfaktor nämlich noch viel, viel höher! Würde mich freuen, wenn ich dich mit dem Sauerteigvirus „infizieren“ könnte. Happy Sonntag und fröhliches Pfannkuchen mampfen :-))))))

  • Kerstinka
    8. Juli 2018

    Guten Morgen,ihr Lieben!
    War das spannend heute Morgen!
    Das war auch so ein „ kleines Mädchen „ Gefühl für mich , da ich ja seit langem langem mal wieder an einer Verlosung mitgemacht habe!
    Frauke du hast es verdient,gewonnen zu haben,herzlichen Glückwunsch und genieße es ,dann die Wundertüte öffnen zu dürfen.Deine Geschichte mit dem Kaufmannsladen war aber auch einmalig und so schön!!
    Sehr gut Martinadein Brot,Dankeschön,ich hatte vor ein paar Tagen das“ Dinkelbrot für Frieda „ ausprobiert ,es war superlecker mit einer krachenden Kruste.Die Kinder wollten immer noch eine Scheibe und wir auch!
    Obwohl sie auch Vollkornbrot essen,wenn ich es ihnen gebe,ist doch der Favorit Weißbrot und das ist natürlich 1000 Mal gesünder und besser als das Gekaufte!Jetzt such ich mir noch ein Lieblingsvollkornbrot raus.
    Ich nehme mir,wenn es gibt später noch was von einer der schönen Tartes,lecker!
    Ich habe nur ein paar Himbeeren für euch,aber sehr schmackhaft, mmmh.

    Juhu,mein altes Gartenschränkchen ist seit gestern Abend fertig,weiß ,ich freue mich so,wollte ich es doch wegschmeißen und jetzt steht es wieder vor dem unterem Eingang ,ein Blümchen drauf und eine Laterne.

    Monika, ich grüße dich nochmal,da ich nicht weiß, ob du meinen Gruß vorgestern gelesen hast: Dzien dobry :-))))

    Nachher werden wir eine kleine Familienradtour machen und dann nur im Garten sein.:-)))))))

    Tschüß an euch alle und einen schönen Tag von Kerstinka

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      Himmbeeren! Lecker! Ich nehme gern. Ich sammle meine tägliche Himbeerbeute aus dem Garten im Tiefkühler bis ich genug habe um ein paar Gläschen Marmelade zu kochen :-)))) Ich bin immer hin und weg, wie ihr Raumseelen euch mitfreuen könnt. Ich verspreche, dass ich ganz bald eine schöne neue Verlosung mache. Irgendwann bist du sicher auch dabei. Ich hab gestern ein neues Vollkornbrot ausprobiert. Mit viel Sauerteig und gerösteten Sonnenblumenkernen. Du wirst begeistert sein, wenn ich es von der Kette lasse. Viel Freude beim Radeln :-)))))))

    • Monika
      8. Juli 2018

      Oh liebe Kerstinka, danke für die Grüße. Ich hab grad erst die letzten Tage nachgelesen.
      Vielleicht sehen wir uns ja wirklich mal persönlich. Ich würde mich so freuen.
      Liebe Grüße aus Wien
      Monika
      PS: Gratulation an Frauke. Die Kaufmannsladen Geschichte war wirklich super.

  • Bärbel
    8. Juli 2018

    Guten Morgen alle zusammen,

    und erst mal herzlichen Glückwunsch an Frauke. Genieß die Wundertüte und mach Dir einen Beautyday.

    Du hast ja wieder Leckereien aufgetischt, Martina! Hmmm… Das Brot ist bestimmt fein.
    Ich hab auch was mitgebracht: einen Apfelkuchen und einen Schmandkuchen mit Sahne und frischen, selbst gesammelten Früchten obendrauf.

    – Elke:
    Danke sehr für das Rezept!!!
    – Gertrud:
    Du hast Recht, die Jungs machen wirklich viel durch und trotzdem lächeln sie immer. Ich bin auch immer am Zittern, dass alles gut geht. Heute wollen sie starten, die Jungs herauszuholen.

    Ich wünsche Euch allen einen sonnigen (zauberschönen: was für ein herrliches Wort Christina!!!) Sonntag.

    Herzlichst
    Bärbel

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      Ich nehme sehr, sehr gerne vom Apfelkuchen. Eigentlich esse ich so gut wie gar keinen Zucker mehr, aber bei hausgemachten Kuchen kann ich nicht nein Sagen. Dankeeee, Bärbel! :-))))))

  • Stefanie
    8. Juli 2018

    Hallo Martina,
    heute morgen habe ich das Vanessa Rezept im Topf gebacken. Sieht genauso schön aus im Topf wie auf dem Bild im Buch. Habe das Brot aber nicht aus dem Topf gebracht. Das nächst mal muss ich Backpapier hineinlegen. Ich habs halt dann aus dem Topf gerupft.
    Mit dem ersten Brot, das Rezept aus dem Kloster,damit hatte ich Erfolg.
    Allen einen schönen sonnigen (Vitamin D3 tanken) Sonntag.
    Liebe Grüße Stefanie

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      Guten Morgen, Stefanie. Das Vanessa Brot hüpft normalerweise auf dem Topf. Es muss also irgendetwas schief gelaufen sein. Ich tippe darauf, dass entweder nicht genug Butter (in Abwandlung kann man auch Olivenöl nehmen) im Spiel war, oder -was viel wahrscheinlicher ist- der Topf war nicht gut genug vorgeheizt. Probier es nochmal mit 250 Grad heißem Topf. 20 bis 30 Minuten leer aufgeheizt. Dann zischt der Teig wenn du ihn einfüllst und dann klappts garantiert. Happy Sonntag. :-)))))))

    • Maren T.
      8. Juli 2018

      Liebe Stefanie, es ist so, wie Martine sagt, nur wenn der Topf im Backofen mit auf 250 Grad aufgeheizt wird, flutscht am Ende das Brot heraus. Ist mir auch passiert, weil ich vergessen hatte, den Topf mit reinzustellen, und er zu kurz mit aufgeheizt wurde……..das war vielleicht eine Arbeit, das Brot da rauszukriegen…… und dabei sah es soooo gut aus.
      Viel Erfolg beim nächsten Brot, du wirst sehen, es klappt.

      Maren

  • Stefanie
    8. Juli 2018

    Danke Martina, das wirds gewesen sein. Ich hab den Teig tatsächlich in den kalten Topf gefüllt weil ich so früh am Morgen schiss hatte mit einem höllenheißen Topf herum hantieren zu müssen. Also, ich werde jetzt nur noch mit heißen Töpfen hantieren 😉

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      Irgendwie ist meine Antwort an dich verrutscht, Stefanie. Ich hoffe, du findest sie trotzdem! :-)))))

  • Eclectic Hamilton
    8. Juli 2018

    Guten Morgen liebe Martina und liebe Raumseelen. Ich melde mich auch mal wieder. Sorry für meine Abstinenz, aber die Zeit rennt mir momentan davon. So viel zu tun an allen Fronten. Aber ich sehe schon, euch geht´s allen gut. Das freut mich.
    Ooooh Martina dein Sauerteigbrot!!! Das absolut beste Brot, dass ich jemals gegesse habe! Ganz ganz erlich. Und ich freue mich schon so, meinen ersten Sauerteigstarter anzusetzen. Leider muss das noch etwas warten. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.
    Liebste Grüße von Ines

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      Wie schön von dir hier zu lesen. Ich weiß ja, dass der Umbau ein Riesending ist. Tim bastelt mit Power an seiner Küche und nutzt jeden Zentimeter von deinen Paletten und wenn du das nächste mal zu Besuch kommst, dann gibt es ein Brot, dass soooo lecker ist, dass du nie wieder ein anderes essen willst :-))))) Happy Sonntag! Herzlich! M.

      • Martina Goernemann
        8. Juli 2018

        Das kann nicht funktionieren mit einem kalten Topf. Du brauchst unbedingt dicke Silikonhandschuhe, dann musst du dich nicht mehr vor den heißen Töpfen fürchten. :-))))) Good luck beim nächsten mal! Herzlich! M.

  • Frauke E.
    8. Juli 2018

    Hallo Ihr Lieben….
    Heute morgen war ich in aller Frühe auf dem Flohmarkt – er war größer als gedacht und sehr gut bestückt.
    Ich hatte auch allerhand genauer inspiziert und überlegt ob ich es mitnehmen soll. Aber irgendwie hat es nicht wirklich gefunkt.
    Somit war die einzige Ausgabe, die ich getätigt habe, der Kaffee, den ich mit meinem Pfati zusammen getrunken habe.
    Ich treffe mich ja immer mit ihm, um gemeinsam über den Flohmarkt zu schlendern und dabei ordentlich mit (fremden) Leuten ins Gespräch zu kommen und uns zu amüsieren (auch darüber, was so alles verkauft wird….).
    Eigentlich wollte er heute nicht mit, da meine Mama heute aus dem Krankenhaus entlassen wird. Sie hat letzte Woche eine neue Hüfte eingesetzt bekommen. Die Entlassung hat sich aber verschoben, daher ist er dann doch noch aufgetaucht… Sie kommt gegen Nachmittag nach Hause.
    Mama geht es übrigens super. Es ist alles hervorragend gelaufen. Mittwoch geht es in die Reha.
    Ja und als ich nach Hause kam, wollte ich doch mal schauen, wer denn die Wundertüte bekommt.
    Ich habe gerade den PC gestartet, da klingelt es an der Tür… Ne Freundin, die etwas abholen wollte. – PC wieder schließen…
    Dann erst einmal mit dem Gatten ein spätes und ausgiebiges Frühstück….
    Jetzt will ich gleich zum Töpfermarkt in die Innenstadt. Und eben vorher linsen, wem ich gratulieren kann und mitteilen, dass es den gestern angekündigten Eiskaffee ab 15:00 Uhr gibt…
    Und was sehe ich !?!?!?! – oh ha – damit hätte ich ja nun gar nicht gerechnet.
    Ich freu mich wie bolle.
    DANKE :o)
    Was für eine (positive) Überraschung!!!!
    Ich werde berichten, wenn die Wundertüte eingetroffen ist und auch verraten, was drin war…..
    Ich gehe jetzt erst einmal breit grinsend durch die Stadt und bin gespannt, was der Gatte später sagt….. (der macht gerade nen Herrenausflug)….

    Danke an alle, die geschrieben haben, dass sie mir die Tüte gönnen….
    Ich hatte ja gestern geschrieben, dass es sicher die Richtige treffen wird. Dass ich es sein würde, das wäre mir nicht in den Sinn gekommen….
    Bis später, herzliche Grüße, Frauke

    • Martina Goernemann
      8. Juli 2018

      Grins! Freu mich, dass es dich freut! Warte mal ab, wie superdoll die Freude wird, wenn die Wundertüte ankommt. In deinem Emailpostfach wartet auch noch eine Nachricht von mir. Herzlich! M.

  • Frauke E.
    8. Juli 2018

    Hallo Ihr Lieben, ich bin wieder zu Hause.
    Der Eiskaffee (mit Vanilleeis und Sahne) ist fertig (nach Juttas Rezept – ein TRAUM!!!!
    ratz-fatz fertig und SUPERLECKER).
    Wer möchte????
    Wahlweise mit oder ohne Schokostreusel – grins…..
    Ich habe genug da.

  • Christina R.
    8. Juli 2018

    Ja gell…zauberschön…finde ich auch so ein tolles Wort;)))

  • Ursula
    8. Juli 2018

    Guten Abend – ui heut bin i spät. Frühschwimmen viel aus zwecks monatliches aufkommen von Frauenproblem, dementsprechend hatte ich schlechte Laune und blieb im Bett, dann kam das schlechte Gewissen – die Johannisbeeren von unserem Bäumchen sind reif also hab ich sie gepfückt und gezupft und eingefroren – mit Hilfe von meinem Mann. Und dann bin ich wieder ins Bett…..

    Und jetzt hol ich den Tag nach…. 🙂 .

    Frauke viel Spass beim Auspacken – ich denke aber das hast du schon erledigt. Also viel Freude mit dem Inhalt.

    LG
    Ursula

  • Ute S.
    8. Juli 2018

    Bin leider heute sehr spät dran und auch schon wieder weg….
    Aber soviel Zeit muss sein. 😉
    Herzlichen Glückwunsch liebe Frauke …. ich wünsche dir viel Spaß mit der Wundertüte.
    Ich freue mich sehr für dich 🙂
    Schönen Abend noch an alle Raumseelen,
    Herzliche Moselgrüße
    Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.