Back to home
Schlau

Stoppschild für das Wochenende!

Ihr  Raumseelen kennt mich, stimmt’s?
Ich geb‘ euch gerne etwas für das Wochenende mit!
Am liebsten ein Memo – Schild!
Heute hab ich wieder eines!
Denkt an mich wenn ihr euch heute mal wieder zu viel vorgenommen habt.
Es muss nicht alles in einen Tag passen.
Lasst genug Lücken um zu essen, zu trinken, zu lachen und alberne Sachen zu machen.
Herzlich!
Eure Hauptfilialleiterin

P.S. Wir hören / lesen uns morgen in der Redaktion. Freu mich drauf!

By Martina Goernemann, 19. August 2017
  • 17
17 Comments
  • Anna
    19. August 2017

    Guten Morgen liebe Martina, liebe Raumseelen!

    Das Foto ist toll!!!

    Die Worte, das „knappe“ weniger, die roten Ü-Pünktchen vor dem Haifischflossenständer
    fabulieren fast von allein eine Erfolgsgeschichte.

    Super 😉 :-*

  • Verena aus Ba Wü
    19. August 2017

    Liebe Martina,
    du bringst es mal wieder auf den Punkt. Hervorragend! Einen guten Start ins Wochenende! Liebe Grüße, Verena

  • heikevonannajulie
    19. August 2017

    Guten Morgen ihr alle hier!
    Das trifft mich jetzt aber hart. Habe mir tatsächlich für heute einiges vorgenommen, dass ich tun will. Ist das nun das Gleiche wie müssen?
    Und die roten Ü-Pünktchen sind doch klitzeklein geschriebene Worte, oder?
    Kann das jemand erkennen uns entziffern?
    Liebe Grüße und startet gut durch in diesen vorherbstlichen Samstag.
    Heike

    • Martina Goernemann
      19. August 2017

      Nö, Heike. Das sind wirklich nur rot umrandete Kästchen auf dem „Ü“. Wollen ist übrigens meiner Meinung nach nicht so schlimm wie müssen. Aber bei mir ist es leider oft so, dass ich manchmal nicht recht unterscheiden kann, ob ich etwas wirklich will, oder es sich mir aufdrängt zu tun. Du verstehst? Herzlich! Martina

  • Nicole aus Südhessen
    19. August 2017

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,
    die erste Schulwoche liegt hinter uns, ich habe die Woche einen neuen Job begonnen und da kommt mir das Schilf gerade recht.
    Heute mache ich nur das Nötigste und werde mich ansonsten einfach mal nur um mich kümmern.

    Vielen Dank für die tolle Anregung.

    Euch allen ein schönes Wochenende

    Schöne Grüße von
    Nicole aus Südhessen

  • Monika
    19. August 2017

    Liebe Martina!
    Super Plan, ich werd versuchen mich daran zu halten, Ich versprechs.
    Dir und allen Raumseelen einen guten Start ins Wochenende.
    Bis morgen 🙂
    Monika

  • Claudia
    19. August 2017

    Liebe Martina, als hättest Du es mal wieder geahnt… Als ich heute Morgen aufwachte, dachte ich gleich: Oh, heute muss ich das…. Und das… Und das…. “ und was bekam ich gleich? Einen verkrampften Nacken und Kopfweh. Dann sah ich Dein Schild.. Muss ich jetzt wirklich zum Metzger und zum Bäcker rennen? Nö. Brötchen aus dem Tiefkühlfach tun es auch und wir wollten eh weniger Fleisch essen. Trotzdem gibt es einiges zu tun. Aber deutlich weniger als geplant. Und mit geschminkten Lippen…. Du ahnst wieso? Habt alle einen entspannten Samstag! Liebe Grüße. Claudia

    • Martina Goernemann
      19. August 2017

      Ich hab heute früh ganz ähnlich gedacht. Bei uns gibt es heute Lachs aus dem Tiefkühler. Und weißt du wer den zubereitet? Der Rommelsbacher! Einen schönen Samstag! Herzlich! Martina

      • Claudia
        19. August 2017

        Ach, der gute Rommelsbacher! Der Gute hat mir auch schon so manche Mühe genommen. So sehr, dass ich ihn ja sogar mit in Urlaub genommen hatte. Hier geht gerade wettermäßig mal wieder die Welt unter. Starkregen und es ist dunkel wie am Abend. Ist aber auch irgendwie gemütlich.
        Wie bereitest Du den Lachs zu? Zitronenscheibe, Salz und Pfeffer drauf und ab in den Rommi oder wie? Überlege nämlich noch, was ich koche heute Abend. Liebe Grüße. Claudia

        • Martina Goernemann
          19. August 2017

          Ich habe kleine Lachspralinen geschnitten und die gurgeln jetzt gerade in einem Sud aus Zitronensaft, Sojasauce, Honig und einem Hauch Olivenöl um Kühlschrank. Gleich geht’s in die heiße Luft. Dazu gibt es Salat! Idee? :-)))))

          • Claudia
            19. August 2017

            Oh, das hört sich mega lecker an! Guten Appetit (falls noch nicht gehabt). Bis morgen! 🙂

  • gertrud carey
    19. August 2017

    Hallo meine Lieben

    Ein toller Spruch, und diese tolle Flosse, sehr schön Martina. Und der Spruch passt perfekt, weil ich heute nämlich gar nichts musste.Wirklich nichts.
    Ich durfte heute in „meine Galerie“. Ich durfte und ich wollte, da war keinen Moment das Gefühl, ich müsste oder sollte. Solche Tage habe ich nicht allzu oft, heute war so ein Tag. Ich darf wieder meine Holzskulpturen die ich so liebe, ausstellen, ich darf wieder mit meinem Lieblingsmaterial, dem Holz arbeiten, ich darf wieder einen Tag in der Woche nur für mich haben, einen Ort nur für mich, Ich freu mich jetzt einfach. Und jetzt hab ich Lust zum Backen, ich backe einen grossen Zopf, nicht nur für mich, für meine Familie. Und für die Raumseelen die gerne am Sonntag morgen einen feinen „home made“ Butterzopf mögen.
    Jetzt setz ich mich erstmal hin und geniesse eine grosse Tasse Kaffee,

    Habt es gut meine Lieben,
    gertrud

    • Martina Goernemann
      19. August 2017

      Ach, wie wunderbar, Gertrud. Back ein bisschen von deinem Glück mit in den Butterzopf! Ich freu mich auf ein großes Stück davon morgen früh!
      Herzlich! Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über meine Bücher

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blogger Friends

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um unseren Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.