Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Wie eine billige Stehlampe zum Star wird

Es dauerte, bis ich mich für den passenden Ton entschieden hatte.
Den passenden Farbton für meine olle Stehlampe.
Ich stellte mir ein Industriegrün vor. So ein Geldkassettengrün. Mein Großvater bewahrte seine Ersparnisse in einer Metallbox in dieser Farbe auf. Ein Grün mit einem winzigen Stich blau. Hell, aber nicht pastellig …
Bei Designers Guild fand ich genau den richtigen Ton ohne mischen zu müssen.

Essstäbchen raus, ordentlich rühren … und zack! konnte es losgehen.
Die modernen Lacke können nämlich alles. Sie haften auf allem, sogar auf Metall und sie sind so elastisch, dass sie
sogar Bewegungen mitmachen.
Bewegungen, wie sie zum Beispiel mit einer Schwanenhalslampe gemacht werden.

Jeder hat irgendwo eine olle Stehlampe herum stehen.
Diese billigen Dinger aus Leichtmetall die es beim Schweden mal für 19,90 gab, treiben noch zu tausenden ihr Unwesen in Kinderzimmern und Büros.
Man kann sie aber auch für kleines Geld neu kaufen, um sie so zu verschönern, dass sie wie ein Designerteil im Retro Stil aussehen.

Das ist die Art von Stehlampe, die ich meine.
Eine Stehlampe mit so einem Biegeding dran, damit man den Lampenschirm drehen und nach oben oder unten bewegen kann. Eine Lampe aus Leichtmetall und silbrig glänzend, aber wirklich kein Glanzstück fürs Zuhause.
Form und Funktion ja, aber dieser billige Leichtmetalllook störte mich.

Jetzt ist sie schön!
Und das ganze hat nicht länger als 10 Minuten pro Anstrich gedauert.
Wahrscheinlich wäre sogar ein einziger Anstrich ausreichend gewesen, aber ich bin ein bisschen pingelig und hab deshalb ein zweites mal gestrichen. Zack! Fertig! Schön.

Und praktisch sind die Dinger ja auch.
Denn eine Stehlampe mit Schwanenhals kann man  n e b e n  den Schreibtisch stellen. Das ist clever, denn sie  nimmt auf der Platte den Platz nicht weg, den man sonst für eine Tischlampe brauchen würde.
Trotz Lackierung ist der Schwanenhals immer noch biegbar und von der Farbe blättert nichts ab.
In den nächsten Tagen, wenn ihr noch den ganzen Raum zu sehen bekommt, könnt ihr die Lampe noch einmal im Kreise ihrer grünblauen Freunde bestaunen. Wird euch gefallen!!!

Und bevor ich es vergesse …
dieser Beitrag enthält Werbung, weil ich das schöne Grün von Designers Guild lobend erwähnt habe.

By Martina Goernemann, 8. Juni 2018
  • 32
32 Comments
  • Longine Reichling
    8. Juni 2018

    Liebe Martina!
    Nee, nee, ohne Brille geht aber auch gar nichts mehr. Gestern Teig statt Teich, heute habe ich doch tatsächlich gelesen : Wie aus einer billigen Schlampe ein Star wird. Deine Stehlampe ist sehr schön geworden und ich hab heute morgen schon herzhaft gelacht über meine Tolpatschigkeit! Alles Liebe Longine

  • Susanne aus Frankfurt
    8. Juni 2018

    Guten Morgen in die Runde,
    das ist ja ein phantastischer Tipp! ich habe so eine Messinglampe, die ich vor 20 Jahren mal schön fand und die immer noch gutes Licht gibt, zum Lesen am Bett stehen. Die werde ich mir vornehmen und tatsächlich in ein Töpfchen Designers Guild investieren. Derzeit traue ich mich erst langsam an das Streichen heran und experimentiere – erfolgreich – mit Resten von Wandfarbe. Ich streiche mich langsam hoch.
    Die Fotos vom Atelier finde ich ganz grandios, Martina, und ich musste richtig lachen über Deine Meldung, Longine.
    Euch allen liebe Grüße aus dem etwas abgekühlten Frankfurt
    Susanne

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2018

      Du kannst auch einen anderen Lack benutzen, Susanne. Es sollte nur ein hochwertiger Lack sein, damit später nichts blättert und die Deckkraft gut ist. Nimm einen sehr weichen Pinsel zum Streichen, dann geht es zack! Herzlich! M.

  • Gabriele
    8. Juni 2018

    Was für eine tolle Verwandlung die Olle nun hinter sich hat, sieht gut aus im neuen Kleid deine Lampe Martina!
    Was mich noch interessieren würde: Haftet die Farbe denn ohne Probleme auf dem Metall und wie sieht’s mit dem Schwanenhals aus, wenn man den biegt, dann platzt doch die Farbe darauf wieder ab, oder?

    Wünsche noch ein schönes Wochenende
    Gabriele

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2018

      Hab ich doch ganz begeistert ge- und beschrieben, Gabriele. Das funktioniert ganz wunderbar. Haftet ohne Probleme, wenn der Untergrund fettfrei ist. Happy Freitag! :-)))))

  • Bärbel
    8. Juni 2018

    Guten Morgen,
    aaaah, wieder dieses Grün. Wundervoll. Ich staune, dass die Farbe sogar auf Metall hält. Super geworden!
    Ich sammle sogar am Strand abgeschliffene Glasscherben in diesem Grünton. Hab schon ein halbes Glas voll – es muss aber unbedingt noch ganz voll werden. Ich glaube, kein Mensch sonst sammelt Glasscherben …. Haha.
    Kommt alle gut durch die Hitze. Ich genieße es.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2018

      Hahahahaha! Bärbel, du bist nicht allein. Ich hab schon oft über mein Seaglas geschrieben und meine liebsten Fotos mit Seaglas gezeigt. Es ist genau dieser Grünton, gell? Hallo Soulsister! :-)))))

      • Silke aus Flensburg
        8. Juni 2018

        Liebe Martina,

        Du auch???
        Habe all Deine Bücher, aber ich kann mich gar nicht an Dein Seaglas erinnern…
        Bestimmt zeigst Du es uns noch mal :o))

        Es geht voran!!! „Your comment is awaiting moderation!“ Und bei diesem Kommentar war bereits alles hinterlegt, nur das Häkchen bei „ich stimme zu“ musste noch gesetzt werden *daumenhoch*

        • Martina Goernemann
          8. Juni 2018

          Schau mal in der Suchfunktion hier im Blog, liebe Silke. Hier habe ich auch schon ein paar mal über mein Seaglas geschrieben. Allerdings weiß ich nicht mehr wie ich verschlagwortet habe. Sorry. Das Häkchen muss jetzt immer gesetzt werden bei euren Kommentaren. Aber daran gewöhnt man sich sicher auch! Happy Freitagabend! :-))))

      • Bärbel
        8. Juni 2018

        Hey, na was sagt man dazu?!!! 🙂 Ich lach mich krumm.
        Wirklich: Soulsister. Freu.

    • Silke aus Flensburg
      8. Juni 2018

      Liebe Bärbel,

      ich sammle auch Glasscherben, da ich grünes und türkisenes Glas so sehr liebe.
      Garade das aus dem Wasser ist so wundervoll – meine Schätze!
      Aber der ein oder andere schüttelt schon mit dem Kopf ;0))

      • Bärbel
        8. Juni 2018

        Liebe Silke,
        schon wieder eine Ähnlichkeit. Ich hab bei uns beiden schon öfters lachen müssen. Wie Martina schon schreibt: Soulsisters. 🙂
        Liebe Grüße
        Bärbel

  • Alexandra Bauer
    8. Juni 2018

    Liebe Martina, diese grün-blauen Töne sehen einfach zauberhaft aus. Toll geworden, die Lampe. Ich muss mir unbedingt die Farbkarte bestellen
    Liebe Grüße, Alexandra

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2018

      … und alles wirklich keine Hexerei! Happy Freitag! Herzlich! M.

  • Sonja
    8. Juni 2018

    Liebe Raumseelen,

    mein Freund hat eine alte, sicher mal sehr teure Stehlampe geschenkt bekommen mit Messingfuß. Diese wird demnächst auch eine Verwandlung erhalten. Der Fuß wird weiß. Und dann ist da noch ein Schrank, Hocker, Stuhl, Kinderschreibtisch…..zu streichen. Aber alles nach Zeit, Lust und Laune. Mir geht es diese Woche so wie Euch: viel Watte im Kopf aufgrund der Wärme.
    Trotzdem genieße ich den Sommer und saß gestern lange im Beachclub und habe große und kleine Pötte (Schiffe :-)) vorbeifahren sehen.
    Fast wie ein Karibikurlaub. 🙂

    In diesem Sinne ein schönes, genussvolles Wochenende

    Liebe Grüße
    Sonja

  • Sonnyka
    8. Juni 2018

    Moin,
    danke liebe Martina für den Tipp zur richtigen Zeit . In unserem Haus befinden sich drei dieser Exemplare. Eine silberne, eine schwarze und mein Favorit, eine wollweiße. Die Weiße steht in unserem Schlafzimmer und da soll sie auch bleiben. Die silberne Lampe hat mein Sohn und will sie auch partout nicht mit der Schwarzen tauschen. Ich hab alles versucht, nichts zu machen. Also steht dieses schwarze Etwas nun in unserem schönen hellen Gäste- und Nähzimmer, dass ich gerade so schön frisch nach meinem Geschmack hergerichtet habe. Ziemlich scheußlich eben dieser schwarze Störenfried darin! Ich habe schon mehrfach gemütlich auf dem Bett gelegen und überlegt, ob die Lampe mit dem Gelenkarm sich wohl vernünftig streichen lässt. Und prompt hat unsere Hauptfilialleiterin die Lösung parat. Perfekt, vielen Dank !
    Ganz im Vertrauen, in erster Linie dient dieses Zimmer als Notfallkapsel für manche Nächte, um in Ruhe weiter schlafen zu können, Ihr wisst sicher was ich meine. ….
    Bis bald
    Sonnyka

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2018

      Es freut mich sehr, liebe Sonnyka, wenn ich helfen konnte. :-)))) Herzlich! M.

  • Silke aus Flensburg
    8. Juni 2018

    Liebe Martina,

    sehr schön sieht die Lampe jetzt aus :o))

    Und im „Aufmacherbild“ (oder wie heißt das richtig?) der abgescrägte Pinsel.
    Damit arbeite ich nur!!! Phantastisch weiches Haar, dennoch robust, und man kommt überall damit hin. I love it!!!

    Das haben die Männer uns voraus: Sie wissen, dass man nur mit gutem Werkzeug gute Ergebnisse erzielen kann! Frauen sparen da oftmals am falschen Ende.
    Mein Mann sagt immer: Wir haben nicht genug Geld, um billig zu kaufen – recht hat er!!!

    Liebe Grüße aus dem immer noch viiiiel zu warmen Flensburg,
    Silke ♥

    P.S. War heute in Ribe bei Ib Laursen , um für Herbst und Winter zu ordern. Der Showroom ist leider nicht klimatisiert…
    …also bitte eine Runde Bedauern ;o))

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2018

      … nichts ist schlimmer, als wenn du etwas anstreichst und dabei einen Pinsel benutzt, der so billig war, dass er ständig Haare verliert. Grrrrrr.
      Schönen Abend! Herzlich! M.

  • Kerstinka
    8. Juni 2018

    Hallo liebe Martina und liebe Raumseelen!
    Auch hier ist es so schön,Sommer ,aber mit einer angenehmen Brise,
    Komme gerade vom Garten und dachte,ich sende euch allen ein paar Grüße,
    Das ist ja witzig,ich habe genau die gleiche Lampe vor ungefähr einem Jahr,als ich überhaupt durch dich Martina zum Streichen kam,weiß gestrichen.Uch,ich glaube das sind schon 2 Jahre her,so schnell vergeht die Zeit!!
    Doch den Schwanenhals habe ich silberfarben gelassen,dachte,es blättert sonst ab.schon wieder was gelernt,Dankeschön:-)
    Sie steht bei mir auch im Schlafzimmer als Leselampe neben dem weiß gestrichenen Nachtschränkchen und die Farbe hält wirklich super!!
    Ach ja und so eine grünliche Geldkasette haben wir auch noch,von Oma oder Uroma,wär schön,wenn sie voller Scheine wäre,hahaha)
    Ja, dies Grüns sind wirklich auch wunderschön!

    Macht’s gut,genießt diesen wunderschönen Sommertag,mach ich jetzt auch ,nachdem ich endlich mit der Wäsche,Wäsche,Wäsche fertig bin,nach unserer Reise.

    Mein Romeo blubbert sanft,werde heute Abend ein Brot backen:-)

    Tschüßle zusammen,Kerstinka

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2018

      Ich habe auch heute gebacken. Den ganzen Tag. 4 Brote in angenehmster Gesellschaft. Jetzt lege ich die Füße hoch. Schööööönen Abend für dich! Herzlich! M.

  • Gabriele
    8. Juni 2018

    Hah, genau so ein fast 30 Jahre altes Teil steht an meinem Schreibtisch. Das Pendant dazu hat den letzten Umzug nicht überlebt und ich war schon sehr versucht, beide Lampen in der Versenkung verschwinden zu lassen. Gut, daß ich widerstanden habe, grins.
    …. ich brauche diese Farbkarte….. 🙂
    VG Gabriele

  • Sonnyka
    8. Juni 2018

    Hallo,
    habe gerade entdeckt, dass über meinem Kommentar, den ich gegen 12 Uhr heute Mittag geschrieben habe, immer noch der Satz – Your comment…- steht. Kann den überhaut jemand lesen?

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2018

      Sonnyka, ich bitte um Verständnis, dass ich nicht ständig am PC sitze! Du hast dich schon mehrfach beklagt, wenn ich nicht schnell genug freischalte. Bitte bedenke, dass mein Leben nicht nur aus bloggen besteht! :-)))))

  • Sonnyka
    8. Juni 2018

    Ich habe abends um 21.00 Uhr nach einem Kommentar von 12 Uhr gefragt als ich bemerkt habe dass es bereits einige danach gab. Ich denke, damit trete ich dir nicht auf die Füße. Ich vermute dann, dass er evtl. verloren gegangen ist, was ja durchaus vorkommt. Vor einigen Monaten hatte ich halt eine ähnliche Situation und habe freundlich gefragt. Beklagt habe ich mich nicht!
    Einen schönen Abend noch
    Sonnyka

    • Martina Goernemann
      8. Juni 2018

      Deinen Kommentar habe ich gleich nach meiner Rückkehr beantwortet und freigeschaltet, alle hintereinander im Abstand weniger Minuten in der Reihenfolge, wie die im System aufgelaufen sind. Schneller gehts nicht.

    • Silke aus Flensburg
      9. Juni 2018

      Hallo Sonnyka,

      leider habe ich Deine Mailadresse verbummelt… :o/
      Magst Du sie mir noch mal schreiben – danke Dir!
      Silke ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.