Back to home
Advertising/Werbung, DIY

Wieder kreativ sein?

Seid ihr bereit? Bereit wieder kreativ zu sein?
Ich hab in den zurück liegenden Tagen vor allem eines … geschwitzt!
Aber wir können ja nicht ewig so weiter machen.
In Kürze soll es Regen geben und die Temperaturen sollen auf Normalmaß schrumpfen.
Die Lebensgeister können sich also bald entkräuseln.
Außerdem liegen bei mir schrecklich viele Ideen auf Halde, die ich dringend von der Kette lassen muss.
Die  m ü s s e n  raus, sonst platze ich.

Ich fand die vergangene Woche wirklich anstrengend.
Jammern ist eigentlich nicht so mein Ding, aber in den vergangenen Tagen habe ich oft gejammert.
Und mich ständig übers Wetter ausgelassen. Auch etwas was ich sonst selten tue.
Und ausgerechnet in der glühendsten Mittagshitze hatte ich fast an jedem Tag Termine.
So richtige Termine. Solche, zu denen ich „Frisur“ und „Outfit“ brauchte.

kreativ kosmetik

Schminken bei Hitze finde ich wirklich doof doof.
Ich schwitze bei Hitze nämlich ganz doll auf der Nase und zack! ist die Schminke weg!
Das beste Make-up ist für mich zur Zeit kein Make up, die beste Frisur ein zusammengezwirbeltes Etwas auf dem Kopf und mein Outfit schwankt zwischen luftig und äußerst luftig

Nur rumsitzen und nach Luft schnappen geht aber gar nicht.
Also habe ich mir nach meinen Terminen die Klamotten vom Leib gerissen und den Ventilator angeschmissen.
Und dann habe ich mir Sachen für uns ausgedacht. Sachen, bei denen ich nur kurz die kühle Luft des Ventilators verlassen musste und von denen ich weiß, dass sie euch gefallen werden.

kreativ kräuter pflanzen

Ich hab zum Beispiel etwas Feines entdeckt um die Kräuter zu verwerten, die bei uns im Garten wuchern.
Die meisten Kräuter, die schon blühen   -wie unser Oregano zum Beispiel-   lasse ich den Bienen und Hummeln, aber Salbei, Zitronenmelisse, Lavendel, Minze will ich für mich. Ich hab etwas sehr Feines daraus kreiert.
Soviel sei schon verraten  …  es ist kein Pesto und auch kein Tee … es ist etwas viel Besseres.

kreativ sein Marmelade schmücken

Und dann ist mir noch etwas eingefallen, um meine selbstgemachten Marmeladen zu pimpen.
Ihr werdet begeistert sein, denn es ist pro Marmeladenglas tatsächlich nur ein ein Knack und zack!
Der Effekt ist wirklich enorm.

Wollen wir also langsam wieder anfangen? Wieder kreativ sein?
Wollen wir uns wieder schöne Dinge für Haus und Herz ausdenken?
Kann ja nicht bis zum Wintereinbruch so weitergehen.

Enthält dieser Beitrag Werbung?
Ich bin nicht sicher, aber ich sag vorsichtshalber mal „ja!“
Werbung für Gartenkräuter, Marmeladenpimperei, Ventilatoren und für die Freude am kreativ sein.

By Martina Goernemann, 8. August 2018
  • 33
33 Comments
  • Susanne aus Frankfurt
    8. August 2018

    Vielen Dank, dass Du uns mit Deinem Tatendrang so erfrischst, Martina! Und wieder ganz tolle Fotos!
    In Frankfurt ist es heute früh tatsächlich schon kühler und es hat gegen 6 Uhr ein wenig geregnet und den Staub weggespült. Bin sehr gespannt auf Deine Ideen und spüre, dass ich nun auch das große Klagen hinter mir lassen werde. Was sich wohl hinter diesen weißen Pappteilen verbirgt und wie Du sie schneidest?

    Allen einen kühleren Tag mit mehr Energie wünscht
    Susanne

  • Nicole
    8. August 2018

    Ja ,liebe Martina,
    raus aus der Lethargie und rein in die Kreativität. Guter Plan.
    Ich bin gespannt was deinem ventilatorgekühlten Hirn entsprungen ist.
    Es klingt vielversprechend.

    liebe Grüße
    Nicole

    • Martina Goernemann
      8. August 2018

      :-))))) man kann sich ja nicht mal warmlaufen für die Ideen bei dieser Hitze, hahahaha. Seid ihr Raumseelen denn bereit? :-))))))

  • presented_by_Steph
    8. August 2018

    Liebe Raumseelen, ich wünsche auch allen einen frischen guten Morgen! Ich hätte nie gedacht, dass ich mich einmal freuen würde, nachts aufzuwachen…..heute war es so; denn ich hörte den Regen 🙂

    Kreative Ideen beschränken sich bei mir momentan noch auf die Küche („was koche ich heute Abend?“) aber ich freue mich schon sehr auf deine Anregungen. Besonders auf die für die Verwendung der duftenden Kräuter.

    Herzlichst
    Steph

  • Claudia aus Köln
    8. August 2018

    Hallo liebe Martina, endlich hat es mal geregnet! Und ein, zwei Mal gedonnert hat es auch… Noch bezweifle ich, ob sich dahinter die ersehnte Abkühlung versteckt, aber morgen soll es ja auch nochmal so richtig unwettermäßig heiß her gehen. Passt alle gut auf Euch auf! Besonders im Osten und im Süden soll es ordentlich krachen mit Starkregen und Hagel, Sturm und sogar Tornadogefahr. Also Vorsicht!
    Ehrlich gesagt… so langsam aber sicher hab ich auch die Faxen dick von der Hitze. Ich war in den letzten Tagen zu nichts zu gebrauchen. Ich lag mehr oder weniger wie ein gestrandeter Wal auf dem Balkon herum, hab ein Hörbuch gehört (selbst die Ohrstöpsel waren mir zum Teil zu warm) und habe nachts sogar auf dem Balkon geschlafen, weil es unterm Dach nicht auszuhalten war.
    Aber nun überraschst Du uns wieder mit Deinem Tatendrang, liebe Martina. Ich bin ja mal gespannt. Oregano…hm…den liebe ich. Ich bekam vor ein paar Tagen von dem griechischen Busfahrer, der mich oft zur Arbeit fährt, ein Tütchen mit dem Kraut geschenkt, das eigenhändig in den Bergen seiner Heimat gesammelt hat. Wenn ich in die Küche komme, riecht es herrlich nach Oregano. Die Frau meines Chefs meinte nur (und da hab ich gar nicht drüber nachgedacht), was die anderen Fahrgäste sich wohl dachten, als er mir das durchsichtige Tütchen mit dem grünen, getrockneten Kraut gab… Ich bin froh, dass nicht an der nächsten Haltestelle die Polizei zwecks Rauschgiftrazzia wartete. 🙂
    Die Fotos vom Starnberger See, die Du uns dieser Tage gezeigt hast, habe ich sehnsuchtsvoll genossen! Sie haben mich an das Gefühl in meiner Kindheit erinnert, als wir jedes Jahr am Attersee im Salzkammergut Urlaub machten und ich aus dem Wasser nicht mehr herauszubekommen war bis ich blaue Lippen hatte. Der Geruch des Seewassers und die Farben…. Es gibt kaum etwas Schöneres. Du hast es echt gut, dass Du diese Seen beinah vor der Haustür hast, liebe Martina!
    Nun stürze ich mich in die Arbeit. Es tanzen schon wieder ein paar Sonnenstrahlen auf dem Farnhügel vorm Fenster…
    Habt alle einen schönen Tag! Viele liebe Grüße! Claudia

    • Martina Goernemann
      8. August 2018

      Wir haben soooooo viel Origano in diesem Jahr, dass ich locker für jede Raumseele ein Tütchen packen könnte … und ich kann dir versichern, wir sind viiiiiele Raumseelen. Das Kraut wuchert so unglaublich! Das Foto zeigt nur einen kleinen Ausschnitt der wabernden Origano-„Hecke“. Ich hab sowas wirklich noch nie gesehen. Ich sehne wie du die kühlere Luft und den regen herbei! Wird schon. Herzlich! M. P.S. Origano? Oregano? Ach, was weiß denn ich! :-))))

      • Claudia aus Köln
        8. August 2018

        OrEgano…sagt auch Wikipedia. Egal, ist auf jeden Fall lecker! Oben im Beitrag hast Du’s richtig geschrieben. Alles gut!

    • Silke aus Flensburg
      8. August 2018

      Hallo Claudia,
      „wie ein gestrandeter Wal“ – ich hab mich schlapp gelacht!:o)))
      Und jaaaaaa blaue Lippen – wir haben ja die Förde quasi vor der Haustüre und als Kinder waren wir nicht aus dem Wasser zu bekommen! Kurz in ein Frotteehandtuch eingemummelt, eine Sunkist getrunken und manchmal konnten wir uns Pommes leisten. Und gleich danach wieder an ins Wasser!
      Danke für die ausgelöste Erinnerung:o)
      Silke ♥

  • Katrin
    8. August 2018

    Oooohhhh jaaa!!:-)
    Kreativ geht bei mir immer!!!
    Allen einen schönen Sommertag nach eurem Empfinden!!
    Liebe Grüße in die Runde
    Katrin

  • Nicole
    8. August 2018

    Liebe Raumseelen, auch bei uns etwas südlich von Frankfurt hat es heute morgen und auch schon gestern mal kurz geregnet. Da wir seit Montag Schulalltag haben tasten wir uns langsam wieder an das Arbeiten und mehr Bewegen heran. Tatsächlich war es in der Sporthalle im Keller gestern Abend erträglich und ich bin immer mehr bereit auf kreatives Tun. Zwischenzeitlich stecke ich die Füße ins Planschbecken, nasche ein paar Tomaten aus dem Garten und versorge mich mit Wasser mit Minzeiswürfeln und Eiskaffee. Auch wenn die Hitze anstrengend ist versuche ich das Beste daraus zu machen. Ganz vieles darf einfach liegenbleiben, weil es so heiß ist.
    Euch allen einen schönen Tag von
    Nicole aus Südhessen

    • Martina Goernemann
      8. August 2018

      Das ist genau die richtige Strategie, finde ich! Happy Restmittwoch! :-))))))

  • gertrud carey
    8. August 2018

    Meine Lieben ich grüsse Euch.
    Liebe Martina, ich muss mich kurz halten, obwohl ich Euch soviel zu erzählen hätte. Danke für die schönen seegrünen Fotos vom Montag. Ich hatte es am Sonntag nicht in die Redaktion geschafft, und habe deshalb am Montag etwas weit ausgeholt, mit Freude und guten Mutes geschrieben, beim Absenden war mein Text weg, in Luft aufgelöst. Dasselbe ist mir grad wieder passiert, es ist echt frustrierend.
    Ich hatte mich auch bei Frauke bedankt für den tollen Bericht über die Wundertüte, und ich habe mich so gefreut über die hübschen Fotos von ihr.
    Liebe Frauke, falls Du heute hier vorbeischaust, ich finde Dich hübsch und sympathisch,und ich mag es sehr, wenn ich beim Lesen und Kommentieren das Gesicht einer Raumeele sehen kann. Wenn auch nur in Gedanken.
    Seid lieb gegrüsst von der Grünen Insel.
    Herzlich gertrud

    • Martina Goernemann
      8. August 2018

      Liebe Gertrd, hier ist mit deinen Texten alles in Ordnung. Dein sehr, sehr langer, wunderschöner Text von vor zwei Tagen ist angekommen und wurde von mir wie immer losgeschickt zur Freude der anderen Raumseelen. Du hast ihn gewiss übersehen. Ich kann hier sehen, dass direkt hinter diesem Text noch ein weiterer Text von dir hängt, den zu 11 MInuten nach diesem hier geschrieben hast. Den zweiten text werde ich auch gleich freischalten. Also hier hat alles seine Ordnung. Tut mir leid, wenns irgendwo im Orbit nicht klappt, aber hier liegt der Fehler nicht. Geniiiiße deine Insel weiter mit allen Sinnen! Herzlich! M.

    • Kerstinka
      8. August 2018

      Liebe Gertrud,ich hatte deinen Text mit Vergnüden gelesen und freue mich,daß es dir gut geht und du es etwas kühler hast als wir.
      Schön,daß deine Mädchen auch so kreativ sind und kaum Spielsachen brauchen!
      Du machst das gut!!
      Ich dachte auch erst , meine Text ist nicht angekommen,aber wie ich heute lese ,hatte Martina ja viele wichtige Termine( und leider kein hitzefrei,liebe Martina).
      Mir ist es aber leider auch schon ein paar mal passiert,daß ich beim Schreiben auf irgendeine Taste kam und alles wieder weg war.Das ärgert mich auch immer sehr,da ich das 10 Finger – System nicht beherrsche und es bei mir immer etwas langsamer geht….
      Viele liebe Grüße auf die Insel von Kerstika auf die Insel an dich!

  • gertrud carey
    8. August 2018

    Liebe Martina und liebe Raumseelen

    Ich möchte Euch nur einen kurzen Gruss senden von der Grünen Insel. Ich bin etwas frustriert, weil ich einige Male geschrieben habe, und meine Texte sich in Luft auflösen beim Absenden.
    Ich bin fleissig und kreativ, das irische Wetter erlaubt es mir. Danke für Deine Beiträge Martina und auch für alle Eure Kommentare.
    So das war mein letzter Versuch mich von der Insel zu melden.
    Ansonsten gelte ich als verschollen. Lost in Ireland.
    Regards gertrud

  • gertrud carey
    8. August 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen
    Oh ja gern, ich bin dabei mit kreativ sein, Schönes entstehen zu lassen, Kräuter aus dem Garten holen, ein paar Blumen in die Vase stellen. Oder die Haustüre neu bemalen, was ich in den letzten Tagen gemacht habe. Und wenn die Zeit noch reicht diese Woche, wieder ein Seelenbrot backen. Das irische Wetter ist geradezu einladend für Kreativität jeglicher Art. Ich verstehe alle Raumseelinnen die in den letzten Wochen den Kopf haben hängen lassen, geht es mir doch genauso wenn ich mich in dieser gnadenlosen Hitze aufhalten muss, dann fühle ich mich wie eine Pflanze die zuwenig Wasser gekriegt hat, ich vegetiere serbelnd dahin. Wie gut dass Du Martina jetzt einen dringenden Aufruf machst zu neuer Frische und kreativen Werken.
    Ich hatte aber auch meinen Frust, da ich am Sonntag nicht in die Sonntagsblatt Redaktion kommen konnte, habe ich Eure Beiträge am Montag morgen gelesen und habe mir viel Zeit genommen, um über die Geschehnisse und Erlebnisse im Cottage geschrieben. Als ich den Text abschicken wollte, war er weg, in Luft aufgelöst. Ich war so frustriert und habe mein Handy und den Laptop, mit dem ich mich auf gutem Wege der Freundschaft befand, in die Ecke geschmissen. Natürlich nicht, aber ich habe alles was elektronisch ist, weggesperrt und bin an den Kanal gefahren, mit meinen Lieben. Wir haben die Boote beobachtet wie sie die Schleusen durchqueren. Faszinierend ist das, wir waren so beeindruckt, und nun wollen unsere Mädchen auf Bootsfahrt gehen. Im Cottage ist es ihnen wohl zu eng, sie möchten auf einem Hausboot die irischen Wasserwege befahren. Es ist gut dass sie ihre Träume haben, ich will sie ihnen gar nicht ausreden. Aber ich gehöre aufs Land, muss Boden unter meinen Füssen spüren. Am Wasser zu sein, das liebe ich, aber nicht auf und nicht im Wasser. Ich hatte am Montag auch noch gratuliert, der lieben Frauke, für den tollen Bericht und die hübschen Fotos von Frauke in klein und Frauke als erwachsen. Hübsch und sympathisch schaust Du aus, ich mag es sehr, ein Gesicht präsent zu haben wenn ich einen Kommentar lese. Auch wenn es nur in gedanklicher Form ist.
    So Ich gehe jetzt auf Senden, und bin sehr gespannt..
    Habt es alle gut meine Lieben, seid herzlich gegrüsst von der Insel.
    gertrud

  • gertrud carey
    8. August 2018

    Uups, jetzt ist aber die Post los, Halleluja. Ich kann meinen Text nicht finden vom Montag.. seht Ihr wie verzweifelt ich versuche ein Lebenszeichen an die Raumseelen Station zu senden?
    Happy evening in den Äther. Pip Pip

    • Martina Goernemann
      8. August 2018

      Gertrud, es tut mir wirklich leid, dass ich dir nicht helfen kann. dein laaaaaanger Text vom Montag ist unübersehbar im Blog vorhanden und ihr alle müsst BITTE manchmal ein bisschen Geduld haben. Ich arbeite zwar viel am Schreibtisch und kann deshalb oft schnell mal eure Kommentare frei schalten, aber ich sitze nicht auf den Tasten. Ich muss eure Texte freigeben bevor ihr sie sehen könnt. Diese Klippe ist mit Absicht eingebaut, damit nicht irgendwelche Spamer ihr Unwesen treiben können. Mir scheint, dass mit deinem PC wirklich etwas Grobes nicht stimmt, du beklagst dich ja immer wieder … oder die Ladezeiten sind seeeeehr lang in Irland, weil du ein schlechtes Netz hast. :-))))))) Häppy evening too!

  • Kerstinka
    8. August 2018

    Hallo liebe Martina und liebe Raumseelen!
    Ich bin schon sehr gespannt,habe auch einige Kräuter im Garten…..was du dir ausgedacht hast.
    Bei uns heute auch32 Grad,es weht aber zum Glück eine angenhme Brise,
    War gerade mit unseren und den Nachbarskindern im Planschbecken,Küche sieht aus ,als hätte die Bombe eingeschlagen,doch es ist grad so schön draußen…
    Einen schönen Abend wünsch ich euch allen,ich schick euch ein bißchen Wind rüber ,Kerstinka

    • Martina Goernemann
      8. August 2018

      Ein bisschen Wind wäre hier auch schön. Aber die Sonne brennt nicht mehr so doll wie in den zurück liegenden Tagen. Bald wird es sicher frischer. Juchuuuu! Dir auch einen schönen Abend! Herzlich! M.

  • Silke aus Flensburg
    8. August 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    bei uns will es einfach nicht regnen – als ob eine Glasglocke über Flensburg liegt – ein paar Kilometer weiter in Freienwill und Oeversee hat es den ganzen Sonntag geregnet – bei uns nicht ein Tröpfchen.
    Heute war der Himmel fast schwarz, wir schnell alle Ware von draußen, die nicht nass werden darf reingeholt… Zehn Tröpfchen und das war es dann… :o/
    Für mich als Frühlingsmensch ist das bisherige Jahr HÖCHSTSTRAFE – erst der nicht enden wollende Winter und nun der nicht enden wollende Sommer.
    Ich hoffe nun einfach auf einen tollen Herbst und freue mich auf Deine Kreativ-Ideen, Martina!
    Silke ♥

    P.S. Als ich Claudias Beitrag kommentiert habe, musste ich wieder meinen Namen und meine Mailadresse eintragen – wie sind Eure Erfahrungen?

    • Kerstinka
      8. August 2018

      Hallo liebe Silke,hoffentlich kommt für euch auch bald der lang ersehnte Regen.
      Bei uns regnete es die ganze Nacht von Sonntag auf Montag und wir hatten ja auch so lange wie ihr keinen Regen,dann 2 Tage nur um die 20 Grad und jetzt wieder sehr heiß hier.
      Also ich mußte bis jetzt immer meinen Namen und e- Mail Adresse eingeben,weil du fragst, für mich ist das normal,war noch nie anders;-)

      Viele Gr+Öle und einen schönen Abend von Kerstinka

      • Martina Goernemann
        8. August 2018

        … Ihr lieben, lieben, lieben Raumseelen! Es liegt nicht immer alles am Blog hier. Schaut mal … der eine hat einen uralten Browser, auf den muss mein System hier reagieren, der andere einen frisch geupdateten, auch darauf reagiert das System. Der eine PC lauft mit Windows, der andere kommt via Apple hier herein spaziert. Ich tue hier wirklich mein Bestes, aber oft ist es auch nur die mangelnde Netzstärke, die um euch herum herrscht, die euch Schwierigkeiten macht. Ich kann nur immer wieder dazu animieren, dass ihr EURE Computer oder Smartphone upgedatet haltet. Herzlich! M.

        • Silke aus Flensburg
          9. August 2018

          Hallo Martina,
          das war ja nicht „bös“ gemeint. Es war nur eine Frage, weil ich es eeeeeewig nicht machen musste ;o)
          Alles gut,
          Silke ♥

        • Martina Goernemann
          9. August 2018

          Weiß ich doch! Aber ich musste einfach mal reagieren, weil ich in letzter Zeit so viele Klagen höre -auch per Email- dass dies oder jenes beim Kommentieren nicht klappt! Ich bzw. der Blog kann aber nicht immer etwas dafür. Manchmal bin ich dann einfach müde für alles verantwortlich gemacht zu werden. Auch wenn jemand nur die falsche Taste drückt, oder das Netz bei den Betreffenden schwach ist, oder wie wahrscheinlich bei dir, deine hinterlegten Daten neu gerüttelt werden … Manchmal ist die Hauptfilialleiterin dann einfach angefressen. Verzeih! :-))))))

  • Sigrid
    8. August 2018

    Liebe Martina,
    vielen herzlichen Dank für als das schöne der letzten Tage; obwohl es so heiss ist versorgst du uns mit prickelnden Momenten, „erfrischenden“ Seebildern, verschenkst
    Wundertüten. Ich bin so gerne hier. Nun bin ich auch so gespannt auf die Themen der nächsten Tage,
    Von deiner Kreativität lasse ich mich gerne anstecken. Ich kann es kaum erwarten.
    Von herzen kommende Grüßle von Sigrid

    • Martina Goernemann
      8. August 2018

      … ich bin noch nicht wieder auf dem Höhepunkt meiner Kreativität, aber mit jedem Grad runter wird es besser :-)))))) Ihr dürft also gespannt sein auf schöne Ideen. Aber alles in Ruhe, denn noch bin ich nicht bei meinen Lieblingstemperaturen angelangt. Herzlich! M.

  • Ursula aus dem Süden 1962
    8. August 2018

    Herrlich Martina, meine Ideen sind irgendwie verschmolzen…. Orignao oder Oregano ist doch egal das Kraut ist einfach nur lecker und auch gesund.

    Schnaub….. pfttttt….. vorhin hat es geregnet aber war nur irgendwie eine Bodenbefeuchtung ganz ganz oberflächlich dafür ist es jetzt dampfig und schwül.

    Ich bin nur froh dass ich Urlaub habe. Gehe jeden morgen ins Schwimmbad. Das tut gut und kühlt für ne Weile.

    Es ist ja so heiß auf dem Aphalt dass mir es die Sohle von meinen bequemen Korklatschen auflöste und ich in München fast eine verloren habe.

    Einen schönen Abend und allen ein frisches Lüftchen und Regen.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      8. August 2018

      Bodenbefeuchtung! … ich lach mich kaputt! Wenn ich meinen jacuzzi nicht hätte, wäre ich schon geschmolzen! Happy Feierabend, trotz Urlaub! :-)))))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.