Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Wunschzettel schreiben. Für wen? Dreimal dürft ihr raten?

Einen Wunschzettel sollt ihr schreiben für die wichtigste Person in eurem Leben. Gebt euch Mühe und überlegt euch womit ihr dieser wunderbaren Person eine Freude machen könntet. Was sag ich? Eine Freude ist zu wenig. Überlegt euch womit ihr sie während des ganzen kommenden Jahres erfreuen könntet …

Ihr kennt diesen speziellen Wunschzettel ganz genau!
Warum? Weil es euer eigener Wunschzettel ist.

Nehmt euch vor, im kommenden Jahr eure eigenen Wünsche zu erfüllen.
Gönnt euch, macht euch glücklich.
Die meisten Glücklichmacher kosten nicht viel, denn meist sind es Erlebnisse, die wir brauchen um innerlich zu strahlen. Los gehts!
Fangt endlich an einen Wunschzettel für euch selbst zu schreiben!

Seid nett zu euch!
Geht in ein Lokal, in dem ihr schon lange mal essen wollt. Lasst euch nicht abhalten von Meckerern und Verhinderern. Geht alleine hin und feiert das als persönlichen Sieg. Bestellt euch etwas, was ihr noch nie auf dem Teller hattet und feiert gleich den zweiten Sieg. Einen Sieg gegen die Gewohnheit.

der beste wunschzettel ist eine bucket list für das ganze jahr

Lasst euch nicht kirre machen von Familienmitgliedern, die die Stirn kräuseln.
Stirnkräuseler wollen meist nur, dass sich nichts ändern soll. Hört nicht auf sie!
Kauft euch eine Bluse, die auffällt. Schluss mit gedeckten Farben. Sorgt dafür, dass ihr gesehen werdet im neuen Jahr!
Fahrt Cabrio, wenn euch danach ist. Ein offenes Auto für ein Wochenende zu mieten kostet nicht die Welt …
Eine neue Frisur? Traut euch!
Und lernt das Wort „Nein!“ so zu gebrauchen, wie es gedacht ist. Als „nein!“, nicht als vielleicht, nicht als jein oder na gut!

Und schreibt wirklich alles auf! 
Führt ein Wunschzettel – Buch oder wie es heute in schick heißt … eine Bucket list!
Lasst das Christkind einen Blick auf eure Wünsche werfen. Es wird euch freundliche zuzwinkern.
Erfüllen müsst ihr euch die Wünsche aber selbst.
Versprochen?
Gut!!!

Und Werbung?
Ja natürlich! Werbung für Wunschzettel, Bucket Listen und für euer Ego! Für die niedlichen kleinen Raumseelen, die in euch drin stecken. Seid nett zu euch und denkt euch feine Geschenke aus für den wichtigsten Menschen in euren Leben!

By Martina Goernemann, 20. Dezember 2018
  • 32
32 Comments
  • Ursula
    20. Dezember 2018

    Genau das ist es! Zu sich selbst so gut sein wie nur irgendwas! Daraus ergibt sich alles andere! Nur glückliche Menschen machen auch andere glücklich!
    Ursula aus I

    • Martina Goernemann
      20. Dezember 2018

      … und das machen wir im kommenden Jahr noch mehr als im zurück liegenden, abgemacht? :-)))))

  • Beate Schnurr
    20. Dezember 2018

    Abgemacht!!!! Achtsamkeit mir gegenüber, dann klappt das auch mit den Mitmenschen. Jeden Tag als einen besonderen Tag leben und auf unseren Bauch hören. Und hier färbt die Sonne gerade den Himmel rosarot. Innehalten und das genießen egal was gerade ist.
    In diesem Sinne einen genussvollen Tag euch allen
    Beate

    • Martina Goernemann
      20. Dezember 2018

      Das Himmelsrosa ist so wunderschön zur Zeit. Ich freu mich auch jeden Tag darüber. Happy Donnerstag! :-)))))

  • Christina
    20. Dezember 2018

    Einfach grossartig diese Idee! Damit weiss ich nun auch noch wie die letzten Weihnachtsgeschenke aussehen sollen!
    Danke schön und einen fröhlichen Tag mit vielen schönen Begegnungen.

  • Christina R.
    20. Dezember 2018

    Guten rosaroten Morgen
    Wisst ihr was das bedeutet,wenn der Himmel in der Adventszeit rosa gefärbt ist?
    “ Ds Christkindli tuet Güetzi bache.“ ( das Christkind backt Plätzchen)
    Das hab ich meinen Kindern immer gesagt,als sie klein waren.
    Achtsam mit mir selber sein, sich etwas Gutes tun ist gut liebe Martina. Das versuche ich umzusetzen. Auch wenn ich mir manchmal etwas egostisch dabei vorkomme. Aber ich arbeite daran.
    Rosarote Grüsse und seid warm Umarmt
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      20. Dezember 2018

      … mit diesem Spruch bin ich auch groß geworden. Scheint international zu sein. Rosarote Grüße zurück! :-))))

      • Ilka von Wasmachstdueigentlichso?!
        20. Dezember 2018

        Ihr sehr mich grinsen. Hier war es gestern rosarot über Berlin – und was kommt vom Ingenieur? „Dit is die Luftverschmutzung, nur so kann sich das Licht so brechen“. Ja, Romantik kann er 🙂
        Liebe Grüße
        Ilka

        • Martina Goernemann
          20. Dezember 2018

          Ich fürchte, der Ingenieur hat leider recht, aber ich will zumindest vor Weihnachten an die Engelchen glauben! :-)))) Herzlich! M.

    • Kerstinka
      20. Dezember 2018

      Meine Mutti sagte das zu uns auch immer:-)
      und meine Mutti erzählte mir,daß früher als sie klein war auf ihrem Fensterbrett in der Adventszeit oder wenn der Himmel so schön rosa war,immer wieder ein paar verbrannte Plätzchen lagen und ihre Oma,also meine Uroma , sagte dann ,das war das Christkind. :-))
      Schönen Abend,wünsch ich dir liebe Christina

  • Ursula aus dem Süden 1962
    20. Dezember 2018

    Guten Morgen,

    das ist es ja und das wichtigste bin ich mir. Nach den letzten Tage sowieso. Bin arbeitsunfähig geschrieben, weil eben alles zusammenkam Rücken, MS, Erkältung, Sorgen etc. eben.

    War eben im Wald spazieren und hab die Ruhe genossen. Bin auch heute das erste Mal nach 6 Tagen so richtig auf. Ich hab einfach nur nix gebraucht. Zum Glück hat mein Mann gerade Urlaub.

    Das Buch – kariertes Buch ohne feste Einträge – liegt bereits hier zum schreiben bereit.

    Einen wunderschönen Tag Euch allen.
    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      20. Dezember 2018

      Das ist gut, dass du das Wunschlisten-Bucket-List-Buch schon bereit gelegt hast und es ist schön zu lesen, dass du dich heute besser fühlst. Weiter so! Herzlich! M.

    • Kerstinka
      20. Dezember 2018

      Gute Besserung,liebe Ursula!

  • Presented by Steph
    20. Dezember 2018

    Hallo ihr Lieben,

    so eine Wunschliste ist ebenso wichtig wie die ‚für mich‘ Spardose. Mir ist grad nicht nach beidem, aber irgendwann finde ich hoffentlich auch dahin zurück.

    Ähem: Werbung?? Ich weiß es nicht, kann ja auch unter ‚Informationsaustausch’ fallen: im ARD Buffet war grad ein Bericht über die Sourdough Bibliothek in St. Vith, Karl und seine Sauerteige. Kurz aber sehr schön gemacht. Finden Sauerteigfans bei Interesse bestimmt in der Mediathek.

    Alles Liebe für euch und für dich Ursula aus dem Süden gute Besserung! Pass auf dich auf!
    Herzlichst
    Steph

    • Martina Goernemann
      20. Dezember 2018

      Karl De Smedt ist ein cooler Typ, gell? Du solltest ihn mal Paella machen oder Gitarre spielen sehen :-)))) Und ja, du findest ganz bestimmt wieder zurück zum „Für Mich!“ Da bin ich ganz sicher! Herzlich! M.

    • Silke aus Flensburg
      20. Dezember 2018

      Hallo Steph,

      in der Weihnachtszeit ist das alles doppel schwer auszuhalten.
      Meine Mutter starb vor 23 Jahren Ende November und mein Vater letztes Jahr Mitte Dezember.
      Aber das Gute ist, dass es bald aus der dunklen Zeit ins helle Frühjahr geht. Das hat mir Kraft gegeben.
      Ich hoffe, dass Du Familie oder gute Freunde hast, die Dir Kraft geben oder bei denen Du Dich einfach fallen lassen kannst.
      Sei ganz lieb gegrüßt,
      Silke ♥

  • Silke aus Flensburg
    20. Dezember 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    solch eine Liste nehme ich mir jedes Jahr vor…
    …aber dabei bleibt es meist…

    Aaaaaaaber die Hoffnung stirbt zu letzt!!!

    Wünsche Euch allen einen kuscheligen Feierabend,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      20. Dezember 2018

      In diesem Jahr schaffst du das! :-))))) Einfach dran bleiben. Schöööönen Feierabend wenn es soweit ist! Herzlich! M.

  • Johanna
    20. Dezember 2018

    Hallo liebe Martina, liebe Raumseelen,

    ein Wunschzettel ist eine gute Idee!
    Selbst wenn nur einige Dinge abgehakt werden können, ist es schon eine positive Sache.
    Im Grunde zählen eh nur die kleinen und spontanen Dinge, die einem Freude bereiten und das Leben lebenswert machen.
    Habt alle einen entspannten Tag!
    Ganz liebe Grüße aus Nova Scotia!

  • Kerstinka
    20. Dezember 2018

    Liebe Martina und liebe Raumseelen.
    Ja,ich mAch auch mit!
    Bei mir liegt auch schon seit ein paar Monaten ein leeres Notizbuch,zufällig ähnlich wie deins,daß du uns neulich zeigtest.Meins ist nur mintgrün,rosa ,mit goldenen Punkten.Hat mir auch so gefallen….
    Ich habe leider eine Lungenentzündung,liege gerade im Bett nach einem Bad und lese bei euch….
    War heute bei der Ärztin ,weil mein schlimmer Husten seit 3 Wochen nicht weggehen möchte und ich mich mal Abhören lassen wollte.
    War ja auch seit längerem irgendwie so schlapp….
    Ich war jetzt schon ein paar Wochen nicht in der Stadt ,nur hier bei uns im kleinen Laden,Geschenke für alle im Internet bestellt…..so ein Glück,daß es das gibt.
    Mein Körper zwingt mich dieses Jahr,die Vorweihnachtszeit ganz gemütlich daheim zu genießen und nicht viel zu machen. Ein paar mal war ich und meine Familie am Strand, haben alle den Husten, wegen der guten Luft, das müssen wir doch ausnutzen:-) ,war richtig schön. Hatten aber auch immer wieder kurz Besuch über Nacht( Familie) ,die helfen zwar alle mit,aber es ist doch trotzdem leicht anstrengend,wenn man nicht so fit ist.Morgen nochmal der ältere Sohn mit Familie für eine Nacht,sie fahren dann weiter zur Schwiegermutter.

    Martina,ich bin begeistert vom falschen Lebuchen,denn nur faulenzen geht nicht…
    Hab ich vor 3 Tagen gebacken.Sooooo lecker!!ich hab nur eine Prise Zimt in den Teig und die Creme mit abgeriebener Zitronenschale gemacht,da mein Mann keinen Zimt mag.War auch sehr lecker,für michZimt obendraufgestreut.Und nicht nur Walnüsse sondern gemischte Nüsse.Danke für das Superrezept!Alles verputzt!!
    Ist ja sehr sättigend……
    Habt alle noch einen gemütlichen Abend,viele Grüße von Kerstinka

    • Martina Goernemann
      20. Dezember 2018

      Lungenentzündung klingt aber gar nicht gut, liebe Kerstinka! Bitte schon dich! Versprochen? Guuuute Besserung! Herzlich! M.

    • Silke aus Flensburg
      20. Dezember 2018

      Liebe Kerstinka,

      Du musst Dich wirklich schonen – ich schrieb ja schon mal, dass das bei mir mit einem Krankenhausaufenthalt geendet hat…
      Versprochen?

      Alles Liebe,
      Silke ♥

  • Kerstinka
    20. Dezember 2018

    Haha,ich seh grad,heute die Bucket List sieht ja auch fast so aus:-)

    • Kerstinka
      20. Dezember 2018

      Dankeschön,mach ich schon.
      Ich hab das Problem,daß mir meist die Zeit zu schade ist zum Schlafen,es gibt doch so viele interessante Sachen zu lesen…..

  • Longine Reichling
    21. Dezember 2018

    Liebe Martina! Wie schön ist deine Idee mit dem Wunschzettel fürs nächste Jahr. Und es macht mir Freude, wie viele Raumseelen begeistert darauf reagieren. Alles Liebe (heute besonders für die Kranken hier) Longine

    • Martina Goernemann
      22. Dezember 2018

      …ja, da hast du recht, liebe Longine! Heute schicken wir mal besonders viele gute Grüße an die Schnupfennasen hier und die Grippekranken. Auch an die vielen, dir hier nie in Erschrinung treten. Wir wünschen euch allen, denen es gesundheitlich nicht gut geht, schnelle Besserung! Herzlich! Eure Longine und Martina

      • Kerstinka
        22. Dezember 2018

        Dankeschön,ihr zwei Lieben,ich hoffe,daß ich bald wieder fit bin und schicke meinen Gleichgesinnten,also allen die es auch erwischt hat ,auch gute Besserung!
        Eile Grüße von Kerstinka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen