Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Das Sauerteig – Buch ist da

Es ist soweit …  das Sauerteig – Buch steht in den Buchläden.
Tine war gestern die erste die schrieb, dass sie 192 Seiten Sauerteig – Geschichten ausgepackt habe.
Zuvor hatten Ruth und Gabriele hier im Blog gemeldet, dass von ihrer Buchhandlung die Nachricht gekommen sei, ihr Exemplar sei abholbereit.
Jetzt geht es los, Mädels!  Helft mir, den Sauerteig ins Rollen zu bringen.

Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass möglichst viele von dem guten, neuen Lesefutter erfahren.
Ich weiß, ihr Raumseelen werdet mein neues Buchbaby unterstützen, die Marketingabteilung im Verlag wird es auch tun und die Buchhändler, indem sie mein Sauerteig – Buch schön präsentieren.
Ganz besonders wichtig für ein neues Buch ist die Unterstützung durch die Pressestelle im Verlag.
Wollt ihr ein bisschen mehr erfahren über die Pressearbeit in einem großen Verlagshaus?

Sauerteig erschienen bei random house

Unter dem Dach von Random House in der Neumarkter Strasse in München gibt es viele, unterschiedliche Verlage.
„Sauerteig – Glück vermehrt sich in vier Tagen“ ist bei DVA erschienen und deshalb landete mein Buch sobald es fertig geschrieben, gesetzt und gelayoutet war, im Büro mit der Nummer 223  …
Genauer gesagt auf dem Schreibtisch im Büro mit der Nummer 223. Da sitzt nämlich Laura Etscheid.
Sie ist die Pressefrau von DVA Random House.
„Liebe Frau Etscheid, bitte sorgen sie dafür, dass möglichst schnell, möglichst viele Leser von diesem schönen Buch erfahren“… So oder ähnlich spricht der Lektor zu Frau Etscheid, wenn ein neues Werk bei DVA das Licht der Welt erblickt hat. Und Frau Etscheid legt dann los.
Natürlich ist es nicht genau so wie ich es hier beschrieben habe … Es werden auch  Besprechungen  und Konferenzen abgehalten und viele Tassen Kaffee später steht dann ein sogenanntes Pressekonzept.

 

Aus Frau Etscheids Büro soll mein Buch  den Weg  zu möglichst vielen Journalisten finden, die darüber schreiben sollen.
Und zu vielen Bloggern natürlich auch. Es ist wie ein Stein, der ins Rollen gebracht werden muss.
Wenn die Pressestelle gut vernetzt ist, kann das einem Buch beim Start enorm helfen, denn was nützt das schönste Buch wenn niemand davon erfährt.

In der Pressestelle wird auch dafür gesorgt, dass sogenannte „Waschzettel“ zusammen mit den Büchern verschickt werden.
Die Waschzettel sollen Journalisten und Blogger neugierig machen. Und wenn sie dann neugierig genug geworden sind, dann versorgt die Pressestelle sie mit schönen Bildern aus dem Buch.

Sauerteig Waschzettel aus Pressestelle

Gegenüber vom Büro von Frau Etscheid steht ein langer Tisch mit Stühlen drumherum.
Darauf werden Druckfahnen überprüft und von dort kann man auf die schönen Bücher schauen, die bei DVA und Prestel neu erschienen sind. Prestel ist ein anderer Verlag unter dem Dach von Random. Bei Prestel erscheint  mein Sauerteig – Buch in englischer Sprache.

Sauerteig bei DVA und Prestel in englisch

Als ich am Montag im Verlag war, habe ich an diesem langen Tisch Karten beschrieben.
Die Karten verdanke ich der Marketingabteilung. Vorne drauf mit einem schönen Bild aus meinem Buch. Die Karten sind dazu da, um einen persönlichen Gruß darauf zu hinterlassen, wenn Bücher an meine Jornalisten-Kollegen und an Influenzer verschickt werden.

Karten für das Sauerteig - buch

Frau Etscheid hatte wenig Zeit sich in Ruhe einzuleben bei DVA. 
Sie ist ganz frisch dabei und zack! gleich ohne Anlauf mitten rein in die Arbeit geraten.
Sie hat in München und Venedig Germanistik, Kunstgeschichte und Psychologie studiert und sagt,  Kommunikationsstärke und die Liebe zu guten Texten sei eine wichtige Voraussetzung, wenn gute Pressearbeit entstehen soll.

laura etscheid macht presse für das Sauerteig - buch

Sie sagt von sich selbst, sie sei der „ungeduldigste Mensch der Erde“ …
Geduld ist ganz eindeutig auch nicht meine Stärke. Das haben Frau Etscheid und ich gemeinsam.
Aber ich habe mich diesbezüglich schon ein bisschen verbessert, denn das erste was mir der Sauerteig beibrachte, war mehr Geduld.

Ob es sie reizt, irgendwann selbst ein Buch zu schreiben, anstatt nur Geburtshelfer für die Bücher anderer Leute zu sein, habe ich sie gefragt.
Sie hat mit dem Kopf geschüttelt.  „Ein eigenes Buch steht nicht oben auf meiner bucket list. Ich bringe lieber spannende Menschen zusammen und erarbeite kreative Konzepte!“
Die Hauptfilialleiterin liebt kreative Konzepte auch und ist gespannt auf das, was sich die Pressestelle in den kommenden Monaten alles einfallen lässt, denn jetzt sind Ideen gefragt, um mein Sauerteig – Buch bekannt zu machen.
Ich mache mir, ehrlich gesagt, keine Sorgen …
Frau Etscheid arbeitet von Büro 223 aus an diesem Ziel und alle Raumseelen, sofern ihnen das Buch gefällt, werden sie bestimmt unterstützen.
Macht ihr doch Mädels, oder?
Und jetzt würde ich schrecklich gern in vielen, vielen Kommentaren lesen, wer gestern schon im Buch geblättert hat. :-)))))

By Martina Goernemann, 12. April 2018
  • 48
48 Comments
  • Katrin
    12. April 2018

    Leider nicht gestern liebe Martina …! Trotzdem einen schönen guten Morgen und dann kann es ja nicht mehr lange dauern:) Heute oder morgen wird wohl eine Nachricht von der Buchhandlung bei mir eintrudeln…! Weilst du gerade in Brüssel? Mein Mann ist wieder zuhause gewesen ein paar Labormöbel siedeln und jetzt macht er sich auf den Weg nach Aachen 😉
    Schönen Wochenabschluss euch allen! …bin auch schon gespannt auf die Raumseelenbuchberichte!:)
    Katrin

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Nächste Woche, Katrin. Ich bin nächste Woche in Brüssel. Wäre doch cool gewesen, wenn ich deinen Mann getroffen hätte und wir hätten über zahme Hefe und wilde Hefe diskutiert! Österreich dauert wahrscheinlich ein paar Tage länger. Halte durch! Herzlich! M.

  • Katharina
    12. April 2018

    Guten Morgen, Martina,
    Mist, amazon liefert erst ab 16. aus. Hätte ich Dein Buch beim nachbardörf,ichen Buchhändler bestellt, hätte ich mich gester trotz Regens aufs Fahrrad schwingen können … Hätte, hätte…
    Danke für den Einblick ins Verlagsleben. Es ist so spannend, durch Dich miterleben zu können, wie ein Buch entsteht – wie doch viele, viele Menschen außer dem Autor noch ihr Können einbringen. Ich wünsche Dir sooo viel Erfolg und nun hoffentlich ein bißchen Aufatmen.
    Katharina

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Nicht ärgern, Katharina. Ich bin sicher, dass das Buch noch in dieser Woche kommt. Amazon ist wichtig für das Buch, deshalb bin ich dankbar, dass viele auch dort bestellt haben. Steigert doch die Vorfreude, wenn du noch ein bisschen auf die Folter gespannt wirst, oder? :-))))Herzlich! M.

      • Katharina
        12. April 2018

        Dann brauche ich ja gar kein schlechtes Gewissen zu haben wegen:örtlicher Einzelhandel gegen amazon. Wenn es doch gut ist für Dein Buch! Also warte ich gern.
        Katharina

  • Sabine Maisenbacher
    12. April 2018

    Guten Morgen,Martina ich muss mich leider noch bis Montag gedulden. So leider der Stand bei Amazon. Hätte ich es doch im Buchladen bestellt… Aber ich werde kräftig die Werbetrommel rühren! Ich freu mich schon so darauf, es endlich in Händen zu halten! So, jetzt muss ich aber los zur Arbeit. Wobei ich heute lieber den ganzen Tag im Garten verbringen würde. Ich hänge so hinterher, aber jeden Tag ist was Anderes. Ich brauche mehr Stunden !!
    Liebe Grüße Sabine

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Ich auch, Sabine. Ich brauche auch mehr Stunden. :-)))) Bald hat die Warterei ein Ende und, wie ich Katharina schon svhrieb, für das Buch und den Schub ist es gut, wenn Amazon sieht wieviele Vorbestellungen da sind! Happy Donnerstag! Herzlich! M.

  • Heike
    12. April 2018

    Liebe Martina, ich habe das Buch leider noch nicht bestellt, da ja der Termin für ungefähr Mitte April angekündigt war und ich genau dann „ mal weg“ bin. Ich starte nächste Woche und gehe den Jakobsweg von St. Jean Pied de Port bis Santiago de Compostela. Ende Mai bin ich wieder zurück… und dann:)) freue ich mich auf Dein Buch. Ich wünsche Dir gaaanz viel Erfolg und Freude bei der Ernte deiner Lorbeeren:)) …

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Hahahaha! „Lorbeerenernte!“ Das ist lustig. Aber lieber als Lorbeeren ist mir die Raumseelen-Freude. Ich hoffe, dass es vielen von euch gefällt. Und dir wünsche ich ein weites Herz auf dem Jakobsweg. Herzlich! M.

      • Ruth B.
        12. April 2018

        Guten Morgen liebe Heike,
        würdest du uns über deine Erfahrung beim Pilgern berichten? Ich habe selbst schon darüber nachgedacht, aber ich bin gesundheitlich beim Laufen eingeschränkt und würde gerne von Deinen Erlebnissen auf dem Weg erfahren…
        Alles Gute für Deinen Weg
        Ruth

  • Eclectic Hamilton
    12. April 2018

    Herzlichen Glückwunsch liebe Martina! Endlich ist es soweit!!!
    Ich unterstütze dich vom ganzen Herzen und freue mich schon auf das Buch. Obwohl ich keine Brotbäckerin bin … aber vielleicht noch werde!
    Liebste Grüße von Ines

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Du wirst, liebe Ines. Du wirst! Ich trau mich wetten. Warum? Weil es so gut und so einfach ist. Aber noch wichtiger als das Backen, ist das was der Sauerteig in der Seele auslöst. Kein Witz! Du wirst es erst glauben, wenn du es erlebst. Und oberlecker ist es natürlich auch! Herzlich! M.

  • Christina
    12. April 2018

    Liebe Martina
    Spannend ist es zu erfahren, wie dein Baby die ersten Schritte macht.
    Ich habe gerade heute erfahren, dass das Releasedatum deines Buches bei uns in der Schweiz der 16. April ist.
    Also gaaaaaanz bald. Ich freue mich einfach schon mal ganz fest vor. Einen wunderschönen Frühlingstag.

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Ihr Schweizer macht halt alles in Ruhe! :-))))) Der 16. ist ja schon am Montag. Herzlich! M.

  • Gundula
    12. April 2018

    Guten Morgen, Ihr Lieben!
    (Immer noch ohne Gravatar…)
    Mein´s kam gestern, allerdings muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich es nicht bei amazon bestellt hatte, sondern schon vor mehreren Wochen bei Lesezeichen, die Buchhandlung, in der ich stundenlang zubringen und gaaanz viel Geld lassen kann!
    Hier im Ort veranstaltet sie 2x im Jahr Buchvorstellungen…auch ganz gefährlich!
    Aber sonst bestelle ich -wenn möglich – über Deine Links, liebe Martina, ehrlich :)!

    Was soll ich sagen, bin leider nur zum Durchblättern mit gelegentlichen Lesepausen gekommen, aber ich werde heute schon mal das erste Rezept ausprobieren, da ich schon lange Jahre mit Sauerteig backe, sowie auch mein Göttergatte, da er keine Hefe verträgt. Er backt sich allesmögliche: Toastbrot, Ciabatta…

    So, nun aber zu Deinem neuen Schätzchen!
    Es ist so ganz anders als Deine anderen, und doch ganz Du!
    Auf die Idee, Deinem Sauerteig einen Namen zu geben, konntest nur Du als erste kommen…schon mal sehr niedlich!
    Und die Dialoge mit ihm ….wenn ich nicht gewusst hätte, dass Du mit einem Teig sprichst, hätt ich denken können, es wäre ein kleiner Neffe von Dir! So schön!

    Es ist soviel mehr als ein Brotbackbuch!

    Die tollen Menschen, die Du getroffen hast und ihre Geschichten sind wunderschön und wieder in Deinem unverwechselbaren Stil geschrieben!

    Jetzt sind bestimmt alle ganz neidisch, hihi, ich höre jetzt auch auf, Euch den Mund wässerig zu machen und mir fusselig zu reden… ich will jetzt LESEN!

    Versüßt Euch die Wartezeit mit was immer Euch dabei hilft!
    Ganz liebe Grüße
    Gundula

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Ach, du hast das so schön beschrieben, liebe Gundula. Das sind genau die Zeilen, die das Autorenherz höher schlagen lassen. Wenn ich spüre, dass mein Buch genau so verstanden wird, wie ich es gemeint habe. Wie es für euch von mir geschrieben worden ist. Danke dafür. Und @ALLE. Ihr dürft mir natürlich auch Anregungen geben… Kritik … für das nächste Buch. Obwohl Lob natürlich sehr viel leckerer schmeckt! Herzlich! M.

  • Susanne aus Frankfurt
    12. April 2018

    Mach Dir keine Sorgen, Martina, wir werden bestimmt alle Deine Buch ganz bald haben, lesen, als Backvorlage benutzen…. Muss ein erhebender Moment sein, das eigene Buch auf Augenhöhe mit einem Band über Georgia O’Keeffe zu sehen, oder? Ich Depp habe – ganz gegen meine Gewohnheit – auch bei Amazon bestellt und könnte Dein Werk natürlich viel schneller einfach eben in der Stadt kaufen. Egal, dann eben erst Anfang nächster Woche. Dann geht es bei mir vielleicht am Samstag drauf los mit dem Backen. – Was ich übrigens immer noch nicht verstanden habe, ist die Verbindung mit Brüssel. Oder hat das nichts mit dem Buch zu tun?
    Dir ganz viel Erfolg mit dem Buch und allen Raumseelen einen strahlenden Tag wünscht
    Susanne

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Amazon ist gut für das Ranking des Buches, von daher bin ich wirklich dankbar, Susanne, dass viele Raumseelen -so wie du- dort bestellt haben. Brüssel? Ich erzähle euch bald mehr. Sobald du das Buch hast, wirst du es ahnen. Happy Donnerstag! M.

  • Katrin
    12. April 2018

    Ach schöön….! Da ist ja wirklich schon jemand dabei in dein Buch ganz einzutauchen :)!!! …und statt zu arbeiten muss ich natürlich auch schon wieder hier reinspicken, ob es was neues gibt! ….schreeeeecklich!
    Ich berichte, wann es das Buch nach ö geschafft hat liebe Martina!:)
    Schönen Tag allen!
    Katrin

  • Karin
    12. April 2018

    Liebe Martina, was für ein Glück…bin grad in München gelandet, Heimaturlaub!!! Und mein erster Weg ist immer in die Buchhandlung!
    Dein Buch steht auf der Wishlist ganz oben!

    Toi toi toi
    Karin

  • Nicole
    12. April 2018

    Meine liebe Martina,
    deine beste Pressestelle bist ganz offensichtlich du selbst. Wer mit soviel Hingabe und Feuereifer sein neuestes Werk propagiert, der liebt, was er da macht. Niemand könnte das Feuer besser entfachen, als du selbst. Man spürt, dass du dein neues Baby liebst, wie eine Mama ihr Baby eben lieben kann. Und ganz ehrlich – mich erreicht das besser, als alle Pressestellen dieser Welt (Sorry Frau Etscheid, nicht persönlich nehmen – zwinker) es könnten.
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und schicke dir liebe Grüße

    Nicole

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Ich denke, ein Zusammenspiel von vielen helfenden Händen ist das Allerbeste! Danke aber für deine lieben Worte. Wenn alle Raumseelen mithelfen, backt D/Ö/CH im Sommer geschlossen Sauerteigbrot und ist glücklich! :-)))))

  • Tine
    12. April 2018

    Guten Morgen liebe Martina , Guten Morgen Ihr Lieben,

    Vielen Dank für dieses besondere Wohlfühl- Buch !
    Schon die Vorfreude darauf – meine Bestellung beim Buchhändler meines Vertrauens erfolgte im alten Jahr – war aufregend, und der Titel „Sauerteig“ sehr geheimnisvoll. Was hat er mit Wohnen zu tun?
    Und dann ist es da, jungfräulich glänzend verpackt. Nach dem Entfernen der Folie ein haptisches Vergnügen und der besondere Duft eines neuen Lieblingsbuches, aufregend!
    Dann … ich bin in das Buch versunken und nach Stunden wieder aufgetaucht, es ist fast Mitternacht, mit der Erkenntnis, Tine – das Buch schaffst du nicht an einem Abend. Heute geht’s weiter.
    Ich freue mich darauf die Rezepte auszuprobieren, als Brotbackneuling mich auf „Erstlingswerke“ einzustellen und nicht den Mut zu verlieren. Und dabei die wunderbaren Berichte der Menschen im Kopf , die du liebe Martina so lebendig beschreibst. Mit der Sauerteigmütze geht es los. Und einen Namen wird er auch bekommen, mein Sauerteig, männlich oder weiblich, das wird sich zeigen wie er sich verhält, cool oder zickig 🙂
    Ich wünsche dir und uns einen sonnigen wunderbaren Tag.
    Liebe Grüße
    Tine

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Danke, Tine! Auf den Namen bin ich gespannt! Warte ab, bis er vor dir im Glas blubbert, dann wird dir der richtige Name einfallen. Herzlich! M.

  • Claudia
    12. April 2018

    Liebe Martina, ich bin auch schon ganz hibbelig. Lt. Amazon soll es am Montag kommen, aber ich habe ja die stille Hoffnung, dass sie es schon früher schicken. Ich bin jedenfalls mächtig gespannt und werde Dir natürlich auch sofort berichten!
    Es ist 12.00 Uhr! Eine halbe Stunde werde ich noch ausharren, da ich gestern erst spät zu Hause war (Mutterklavier) und erst gegen halb neun was essen konnte.
    Aber dann…. Haferflocken mit Himbeeren.
    Viele liebe Grüße! Claudia

  • Claudia
    12. April 2018

    Liebe Martina, Du und Frau Etscheid seid nicht alleine, meine Stärke ist Geduld auch nicht. Jetzt erst recht, wenn ich lese, dass Dein Buch da ist. Meines noch nicht…. (Du weißt ja, bestellt beim Lieblings-Buchhändler.) Aber das wird – wahrscheinlich kommt es dann rechtzeitig zum Wochenende. Auch nicht schlecht! Ich werde Dir berichten… 😉
    Herzliche Grüße und bis bald, Claudia

  • frauke
    12. April 2018

    Hallo Martina,
    das Buch ist ja schon bestellt und ich kann es morgen abholen – freu :o)
    Ich finde die Idee, es für sich selbst als Geschenk verpacken zu lassen, grandios und werde das auch so handhaben. – Danke für die Inspiration!!!!
    Und ich freue mich jetzt schon auf das Geschenk, welches ich mir da mache….
    Ich werde ne Rückmeldung geben.
    Herzliche Grüße, an alle, Frauke

  • Sigrid
    12. April 2018

    Liebe Martina,
    bis vor kurzem dachte ich, dass eine meiner Stärken Geduld ist. Aber nun bin ich
    sowas von ungeduldig und voller Erwartung auf Dein Buch, fast nicht zum Aushalten.
    Stell Dir vor, gestern „tröstete“ mich mein Mann und meinte -du bekommst es ja auch
    bald-. Er hat ja recht, bis zum 16. ist ja nicht mehr lange.
    Ich habe meine Freundinnen mit dem Raumseelen-Martina-Virus schon angesteckt.
    Vor kurzem kam meine liebe Freundin und berichtete voller Stolz: im April gibt es ein
    neues Buch von Frau Goernemann. Ist das nicht nett?
    Ach und es liest sich so toll was Gundula berichtet.
    Ganz viele Grüße von Sigrid

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Es ist so schön für mich, liebe Sigrid, zu lesen wie viele Leserinnen gespannt warten. Ich habe mir vorgenommen, euch nicht zu enttäuschen. Schreib mir, wenn du es gelesen, hast, ja? Und Grüße an die Freundinnen. Herzlich! M.

  • Silke aus Flensburg
    12. April 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    Ihr werdet es mir sicher nicht glauben…
    …aber ich habe das Buch gestern schon in unserer Buchhandlung abgeholt und nach der „Pflicht“ sollte es dann die „Kür“ sein, in dem wunderbaren Buch zu schmökern.
    Aber außer zu einem Bilder-Schnelldurchlauf war ich zu nichts anderem mehr in der Lage…
    Die Bilder sind ein Traum – und heute werde ich auch darin lesen, denn heute gab es Vitamin B12.
    Bei der Blutuntersuchung kam heraus, dass ich hochgradigen Vitamin B12-Mangel habe – daher auch unter anderem meine ständige Müdigkeit. Solange ich „in action“ bin, kein Problem, aber wehe ich komme zur Ruhe…
    …komatöser Tiefschlaf auf dem Sofa.
    Ich bin so froh, dass der Grund dafür gefunden wurde!
    Ich bekomme jetzt 5x eine Spritze mit Vitamin B12, da der Mangel mit Tabletten nicht aufzufangen ist.
    Wenn Ihr Euren VitaminB12-Spiegel auch testen lassen wollt, dann lasst UNBEDINGTden Holotranscobalamin-Wert untersuchen. Dieser ist genauer und erfasst nur das für den Körper tatsächlich verwertbare Vitamin B12!

    So, und nun noch eine Geschichte zum „Als Geschenk verpacken“:
    Vor einiger Zeit hatte eine nette Moderatorin von NDR1 Geburtstag und sie wollte einen „Maja-Geburtstag“ feiern. Sprich nur das machen, was ihr (Maja) gefällt. Und das war eine Shoppingtour. Sie fuhr nach Hamburg und hat dort geshoppt, was das Zeug hielt.
    Bei jedem Kauf sagte sie: Ich habe heute Geburtstag – können Sie mir das bitte als Geschenk verpacken?
    Die Verkäuferinnen fanden die Idee so klasse, dass sie sich besondere Mühe gaben und es hier und da auch noch ein kleines Give-away gab.
    Abends hat sie dann all ihre Geschenke ausgepackt und…
    …oh Wunder ;o) alles passte und gefiel, sodass nichts umgetauscht werden musste :o))

    Liebe Martina – Dein Buch wird der Renner werden!!!
    Wenn schon ich – als ABSOLUTER Backlegastheniker – es gekauft habe ;o)
    Habe auch schon gaaaaaanz viel Reklame dafür gemacht!
    Alles Liebe, Silke ♥

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Die Geschichte mit den Geschenken ist zauberhaft!!! Weißt du was ich noch gut finde? Ich finde gut, dass wir Raumseelen offenbar sehr sorgsam mit unserer Gesundheit umgehen. Kommt mir ein bisschen so vor, als ob wir obendrein hier gegenseitig aufeinander aufpassen. Vitamin B 12 ist auch wieder so ein guter Tipp. Wenn du das Sauerteig – Buch gelesen hast und es dir von Herzen gut gefällt, dann trommele bitte weiter … solange bis der Stein richtig ins Rollen gekommen ist. Schönen Abend. Herzlich! M.

      • Silke aus Flensburg
        12. April 2018

        Ich trommele doch jetzt schon wie verrückt…
        …ohne es gelesen zu haben ;o)))
        Es kann nur seeeeeeeehr guuuuuuuuuut sein!!!!!

        Wünsche Euch allen gute Träume ♥

        • Martina Goernemann
          12. April 2018

          Ich fürchte mich ein bisschen vor Vorschußlorbeeren :-))))) … aber ich weiß, dass es dir gefallen wird :-)))))) Guts Nächtli!

  • Nicole
    12. April 2018

    Liebe Martina,

    ich habe heute von meiner Buchhändlerin die Nachricht erhalten, dass Dein Buch da ist. Ich musste mich schwer beherrschen nicht gleich loszurasen um es zu holen. Jetzt werde ich es mir morgen nach dem Feierabend holen und nur mein Wochenende damit verschönern. Ich freue mich.

    Liebe Grüße an alle von
    Nicole aus Südhessen

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      … ich hoffe, du hast ein leeres Marmeladenglas im Haus??? :-))))) Viel Spaß beim Lesen! Herzlich! M.

  • Stefanie
    12. April 2018

    Hallöchen, im Ortssässigen Buchhandel muss ich noch bis 16.4 abwarten. …

  • jen
    12. April 2018

    Dein Baby liegt hier…..
    allerdings fehlte mir bis jetzt die Zeit….
    Aber das Buch läuft ja nicht weg…
    Der erste Einblick sieht vielversprechend aus…..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Da hast du recht, Jen. Bücher laufen nicht weg. Und dieses ganz speziell lehrt uns obendrein Geduld. Wirst du sehen, wenn du anfängst zu lesen :-)))) Schlaf gut! Herzlich! M.

  • Jutta Platz
    12. April 2018

    Ich war heute in unserer kleinen Bücherei. Sie besorgen alle Bücher über Nacht. Also werde ich mein Buch morgen bekommen. Und… ganz toll….sie wussten sofort was ich meine. Liebe Martina, du bist ihnen ein Begriff :-))))!!!!
    Mir sind auch schon einige Freundinnen eingefallen, die unbedingt dieses Buch bekommen müssen. Die Verkaufszahlen gehen bald durch die Decke!!!
    Schlaft alle gut und träumt vom tollsten Sauerteig aller Zeiten.Lg aus Nordhessen von Jutta

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Ich bin echt gerührt, wie ihr euch alle ins Zeug legt für mich. Ich seid echte Schätze. Guts Nächtli! Herzlich! M.

  • Kerstin
    12. April 2018

    Guten Abend liebe Martina und liebe Raumseelen!
    Ach ist das spannend hier,gestern und heute!
    Stellt euch mal vor,in wievielen DHL oder Sonstwas Transportern diese Tage Martinas Sauerteig-Bücher liegen und zu uns Raumseelen gefahren werden!!Ich stell mir die Sicht gedanklich von oben vor,..und wie die Kuriere dann alle bei uns klingeln,oder die Lektüren in den Buchfilialen abliefern,lustig!!Ichhab nämlich auch bei Amazon bestellt,muß aber noch bis 23.April warten ,bis es in Polen ankommt..Leider,aber oft kommt die Ware ja auch früher,vielleicht hab ich Glück und kann am Wochenende im Garten schmökern?
    Heute war mein erster Gartentag,endlich kommt der Frühling auch an der Ostsee an.Juhuuuu!!!
    Das ist jetzt bestimmt ein anderes Gefühl für dich ,liebe Martina,wenn der Inhalt deines Buches sozusagen kein Geheimnis mehr ist.Irgendwie befreiend,oder und auch spannend für dich.Kann ich mir vorstellen.Immer wieder andere Phasen.Das war ja wirklich ein langer Weg bis hierhin.
    Ich bin sehr gespannt,vor allem jetzt noch viel mehr,nachdem ich so viel schönes von denen gelesen habe,die schon einen Blick reinwerfen konnten.
    Ich gratuliere dir hiermit ganz herzlich zu deinem neuen „anderen „Buch! 🙂
    Ach,und die Gärhilfen und Mützen von Simone sind ja auch genial!Werde ich bestimmt nachnähen,liebe Grüße auch an dich,Simi!Jetzt ist ja das Geheimnis der Welpenkiste auch gelüftet 🙂

    Liebe Grüße an euch und schlaft schön

    P.S. Ist die Auflage deines neuen Buches eigentlich hoch genug ??Denn ich denke wir alle machen noch sooo viel Werbung,nicht daß es schon bald nicht mehr lieferbar ist;-)

    • Martina Goernemann
      12. April 2018

      Das hast du schön gesagt, Kerstinka. Ja, jetzt liegt meine Sauerteigliebe wie ein offenes Buch vor euch! :-))))) und wie lieb, dass du dir Sorgen machst, dass wir bald ausverkauft sind. Da hat der Verlag aber ein Auge drauf. Dort ist man vorbereitet, schnell nachdrucken zu lassen. Die Druckerei ist in Südtirol, also relativ kurze Wege. Schlaf schön. Herzlich! M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Instagram API currently not available.
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.