Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Die ganze Welt liebt Sauerteig!

Glaubt ihr nicht? Ich schwöre es euch! Die GANZE Welt!
Warum ich das weiß? Weil ich die ganze Welt getroffen habe. In zwei Tagen und auf einem Fleck!
Wo?
Dort wo manche Türen mit solch‘ geheimnisvollen Zeichen verziert werden, wie ich sie im Aufmacherbild zeige.
Gott sei Dank war dort geschlossen! Sonst hatte ich mal wieder nicht widerstehen können!

Ich war dort, wo auf den Flohmärkten stapelweise „Tim und Struppi“ – Hefte zu finden sind.
Warum?
Weil die beiden hier zuhause sind. „Les aventure de Tintin“ heißen die Comics und Geschichten über sie dort.

Eigentlich wissen die eingeweihten Raumseelen längst wo ich war, stimmts?
Am Wochenende habe ich ja schon über die Kirschen in Carmitas Garten geschrieben.
Aber die Raumseelen, die meine Freundin Carmita noch nicht kennen, wissen natürlich nicht WO die Kirschen wachsen, über die ich berichtet habe …  Deshalb noch ein Tipp !
Wenn man hinfliegt, dann baumelt immer ein „BRU“ am Gepäck!

Na?
Richtig! Ich war (mal wieder) in Brüssel! 
Es war unglaublich viel drin in diesen belgischen Tagen … so viel gesehen, so viel erlebt, so viel geredet.
Als ich Sonntagabend sehr spät nach München heim kam, war ich so schrankfertig, dass ich den geplanten Montagsbeitrag für euch zwar noch fertig machte, aber vergaß zu speichern.
Das Ergebnis war, dass alles   -bis auf die Überschrift-  im Orbit verschwand und für euch gestern in der Früh nur die Headline zu lesen war … Ich denke, daran könnt ihr ermessen WIE müde ich war  :-)))))

Zunächst war ich, während meiner Belgienreise, in La Hulpe. Ein hübscher Ort an Brüssels Stadtrand.
Dort fand ein großes Meeting der Firma Puratos statt.
Puratos? Nie gehört?
Hatte ich früher auch nicht, ist aber einer der größten Hersteller weltweit für alles was Bäcker und Konditoren zur Herstellung ihrer leckeren Sachen brauchen.
Die Marketing-Directors aus der ganzen Welt kamen in La Hulpe zusammen um Neuigkeiten aus der Backwelt zu erfahren und neue Strategien festzulegen.
Und wenn ich sage aus der ganzen Welt, dann MEINE ich aus der ganzen Welt.

Ich traf die Puratos-Marketingfachleute aus Indonesien, Russland, Uruguay, Mexiko, Russland, Senegal, Frankfreich, Italien, Iran, Japan, China und, und, und ….
Und was hatten alle gemeinsam?
Richtig!
Alle lieben Brot!
Und deshalb hatte ich das große Vergnügen, sie alle mit meinem Sauerteigbuch bekannt machen.

Puratos ist auch die Firma, der ich meine beiden Sauerteiggurus Stefan und Karl verdanke.
Alles was ich über Saueerteig weiß, weiß ich von ihnen.
Keine Frage, die ich ihnen  -während ich das Buch schrieb-  stellte, blieb ohne Antwort.
Und sie können nicht nur darüber reden, sie können auch mit Sauerteig backen. Oberlecker, sag ich euch!

Stefan Cappelle ist ein wichtiger Mann bei Puratos. Ich nenne ihn „Doktor Sauerteig“!
Er ist Flame, einer der nettesten Menschen, die ich kenne und es gibt wirklich nichts, was er nicht weiß über Sauerteig.
Er reist unablässig durch die Welt, um mit möglichst vielen Menschen die Geheimnisse des Sauerteigs zu teilen. Es macht Freude zu sehen, dass er nicht nur erfolgreich mit Sauerteig arbeitet, sondern wirklich liebt was er tut. Wahrscheinlich ist er deshalb in seinem Metier so erfolgreich.
Mein zweiter Guru ist Karl De Smedt. Flame wie Stefan. Sprachgenie, Patissier, Energiebündel und Sauerteiglover!

Karl nennt sich selbst „Sourdough Librarian“ …
Die Sauerteig Bibliothek im belgischen Sankt Vith ist nämlich seine Domäne. Er hegt und pflegt die Sauerteige, die dort aufbewahrt werden und keine Reise ist ihm zu weit um spannende Exemplare für seine Library einzusammeln.
Karl ist auch zu mir nach Maine gekommen um mitzuerleben, wie das „Vitus“ – Portrait von meinem Freund John Whalley fertig gestellt wurde und um „Vitus“ am Ende unserer Reise für die Sauerteig Bibliothek abzuholen.
Gerade erst war Karl in Alaska um einen weiteren, besonderen Sauerteig einzusammeln.
Über alle seine Reisen berichtet Karl in der „Quest for Sourdough“ und Filme dreht er auch darüber.
HIER! könnt ihr ‚reinschauen!

Übrigens, Psssst!
Noch ist es nicht spruchreif, aber euch kann ich es hinter vorgehaltener Hand ja verraten …
Es sind Neuigkeiten in Planung bezüglich des Sauerteigbuches eurer Hauptfilialleiterin.
Es gibt mein neuestes Buchbaby ja schon in deutscher Sprache …

Und in englischer Sprache …
Aber stellt euch vor, nun soll es auch ins Spanische übersetzt werden!!!
Warum?
Weil Südamerika ganz verrückt ist nach Sauerteig!
Ich dürft schon mal anfangen mit Daumen drücken, Mädels! :-)))))))
Und falls es tatsächlich noch jemanden geben sollte, der noch nie von meinem Sauerteigbuch in deutscher Sprache gehört hat … HIER! ist die richtige Stelle um diese schreckliche Bildungslücke zu schließen.

Himmelherjeh! Ich will euch noch so viel erzählen vom meiner letzten Belgienreise.
Ich war zwei Tage lang auf diesem Symposium in La Hulpe und natürlich kann ich nie aus Belgien abreisen, ohne meine Freundin Carmita zu besuchen.  Mädels-Time mit viel reden, lecker essen und shoppen. Letzten Samstag haben wir sogar einen neuen Flohmarkt entdeckt …

Und ich habe mir ein Kleid mit farblich passendem Kochtopf gekauft.
Glaubt ihr nicht? Dann schaut euch morgen den Bericht über den zweiten Teil meiner Belgienreise an! :-)))))

By Martina Goernemann, 26. Juni 2018
  • 21
21 Comments
  • Susanne aus Frankfurt
    26. Juni 2018

    Nicht zu fassen, was Du alles erlebst im Zusammenhang mit Sauerteig, liebe Martina! Und dann diese vielen anderen „Verrückten“, die weltweit reisen, um sich dem Thema zu widmen oder Teig einzusammeln. Es gibt wirklich für jede Nische Begeisterte.
    Sehr interessant finde ich, dass eine spanische Ausgabe kommen soll. Gerade die spanischsprachigen Lände außerhalb Europas hätte ich nicht für besonders brotaffin gehalten.
    Ein toller Erfolg schon jetzt und schön, dass wir das hier so hautnah miterleben dürfen!
    Sonnige Grüße aus Frankfurt an alle Raumseelen
    Susanne

    • Martina Goernemann
      26. Juni 2018

      Jaaaa, heute können wir endlich wirklich sonnige Grüße verteilen. Es wird wieder wärmer. Einen guten, sonnigen Tag auch für dich! Herzlich! M.

  • Katrin
    26. Juni 2018

    Danke für deine tollen Berichte liebe Martina! ….ich bin ja neugierig, ob es auch hier bei uns mal ein #Brotsymposium“ zusammen mit dem Herrn Ofner geben wird…
    Ich werde mich mal erkundigen, ob unsere ortsansässige Buchhandlung nicht Geld dafür locker machen könnte….!.!?.?…- wer weiß, wer weiß
    So, ich nütze hier noch den Sonnenschein um Wäsche rauszuhängen und die letzten Biertischgarnituren der Party zu verräumen! Am Nachmittag soll’s wieder regnen….
    schöööööönen Dienstag an euch alle!!!
    Katrin

    • Martina Goernemann
      26. Juni 2018

      Ich tue gerade stellenweise das Gleiche. Ich schreibe und bereite diverse Termine für die Woche vor und mache gleichzeitig große Wäsche. :-)))) Und die Sonne genieße ich auch! Herzlich! M.

  • Ilka
    26. Juni 2018

    HOLA querida Martina y querida Raumseelen!!!

    Welch toller Bericht über eine tolle Reise….und vor allem:
    welch tolle AUSSICHTEN!!!!Ich freu mich seèehr für dich!!!
    Und man glaubt ja nicht, wo überall spanisch gesprochen wird!!!!
    APPLAUS,APPLAUS…

    Einen schönen Tag für dich und euch wünscht
    die Ilka von de Noh

    • Martina Goernemann
      26. Juni 2018

      Wow. Ilka. Du sprichst spanisch? Ich wünschte, ich könnte mehr Sprachen, so wie Karl. Der spricht SIEBEN! Happy Dienstag! Herzlich! M.

      • Ilka
        26. Juni 2018

        20 Wörter vielleicht?!?…3 davon s.o. :-)))
        Ja, bewundernswert solche Sprachgenies…
        Hab’s guhuut…

        • Martina Goernemann
          26. Juni 2018

          Hahahahaha! :-)))) Happy Feierabend! Herzlich! M.

  • Susann aus Hannover
    26. Juni 2018

    Guten Morgen Martina,

    ich kann mich Ilka nur anschließen! Toll, was du alles erlebst! Und schön, was noch alles passieren wird mit deinem Buch!
    Deine beiden „Sauerteig-Männer“ sehen sehr sympathisch aus. Ich finde, man sieht es ihnen an, daß sie mit dem Herzen bei ihrem Job sind und daß es für sie nicht „nur“ ein Job ist.

    Die Fotos auf dem Aufsteller für dein Buch gefallen mir auch sehr gut, eine schöne Zusammenstellung, auch was die Farben angeht. Das wäre auch ein schönes Buch-Cover gewesen… 🙂

    Und ich freu mich, daß du wieder so schöne Erlebnisse in Belgien hattest, auch mit deiner Freundin Carmita. Ich bin schon sehr gespannt, wie ein Kleid mit passendem Kochtopf aussieht und warte ungeduldig auf die Fortsetzung deines Reiseberichtes 🙂

    Nun habt alle einen feinen Dienstag, Martina und alle Raumseelen!
    Liebe Grüße von Susann aus Hannover

    • Martina Goernemann
      26. Juni 2018

      Kann ich nur bestätigen, Susann, sehr sympatische Männer. Ich habe übrigens heraus gefunden, dass Menschen, die gutes Brot lieben, in aller Regel zu den besonders netten Exemplaren gehören. Brot verbindet irgendwie. Bin gespannt, wie du mein Kochtopfkleid finden wirst, wenn du es morgen siehst. Herzlich! M.

  • Susann aus Hannover
    26. Juni 2018

    :-))))))

  • Ursula
    26. Juni 2018

    hach wie schön Martina, Herrlich.

    und soll ich was verraten – heute ist Blubbertag Nr. 3 – heute abend fütter ich wieder aber bis jetzt siehts gut aus. Werd aber heute abend nach dem vermischen teilen müssen die Gläser wo ich hab sind nur 1 l Gläser und so wie es aussieht reicht das nicht aus…

    Ich hab aber keinen Gußeisernen Bräter oder Topf…. mal sehen auf die Schnelle kann ich mir jetzt keinen kaufen.

    LG
    Ursula

    • Martina Goernemann
      26. Juni 2018

      :-)))) Du musst ganz unbedingt teilen und dich von einem Teil des Starters trennen … und im Buch stehen jede Menge Alternativen zum gusseisernen Bräter! Go, Ursula, go!!! Herzlich! M.

  • Christina
    26. Juni 2018

    Guten Nachmittag liebe Raumseelen, liebe Martina
    Es ist immer wieder schön, so dabei sein zu dürfen. Spannend und lehrreich, horizonterweiternd eben. Danke dir!
    So strahlender Sonnenschein mit leichter Bise und Rundumbergsicht.ist tut der Seele gut.
    Und die Aussicht auf noch mehr in den nächsten Tagen macht einfach Freude.
    Bin auch gerade am waschen, das scheint ansteckend zu sein…..euch allen viel Schönes und Erfreuliches und liebe Grüsse Christina

    • Martina Goernemann
      26. Juni 2018

      Bergsicht macht mich immer so bescheiden und dankbar. Ich muss auch mal wieder raus nach Süden, Alpen gucken. Guter Tipp, Christina! Herzlich! M.

  • Karen Heyer
    26. Juni 2018

    Na, da drücke ich ganz feste die Daumen für die spanische Buchversion!!! Ich habe schon Backentzug. Urlaubsbedingt mussten meine Sauerteiglieblinge im Kühli verbringen und werden ab heute Abend wieder angefüttert, damit am Wochenende endlich wieder Sauerteigbrot aus dem Gusstopf flutschen kann. Und psst- nicht weitersagen – wir sind hier ja unter uns. Nun habe ich mir doch eine Küchenmaschine bestellt, nachdem ich schon Schwielen an den Händen vom manuellen Kneten und Rühren bekam 😉
    Liebe Grüße
    Karen

    • Martina Goernemann
      26. Juni 2018

      Das ist eine kluge Entscheidung, Karen! Ich hab auch eine neue … und bin schockverliebt. Ich werde euch berichten! Nochmals „Happy Feierabend“! Doppelt wirkt doller! :-))))

  • carey gertrud
    26. Juni 2018

    Good afternoon liebe Martina und Ihr lieben Raumseelen

    Danke für den wunderschönen und sehr spannenden Bericht Martina. Was für eine wunderbare Welt sich Dir auftut mit Sauerteig. Und alles hat doch mal angefangen mit ein bisschen Mehl und Wasser in einem Glas. Erinnerst Du Dich? Bestimmt, und hättest Du Dir träumen lassen was daraus entsteht? All die tollen, positiven und begeisterten Sauerteig Menschen, das ist so unerhört wertvoll.
    Ich habe vor einigen Tagen eine junge Frau getroffen, besser gesagt, Joseph hat sie mir vorgestellt. Wir waren in der Stadt, und da begegnete uns eine Frau, Konditorin von Beruf und mit viel Brotbackerfahrung. Ich kannte sie noch nicht, Joseph kennt viele Frauen die ich nicht kenne..haha..so sagte mein Mann, darf ich dir eine knackige Dame aus Germany vorstellen? Sehr gerne sagte ich. Mit knackig hat er natürlich das knusprige Brot gemeint, denke ich jedenfalls. Und so haben wir über Brot, besonders über Sauerteigbrot geplaudert und fachgesimpelt, wobei die Bäckerin aus Germany natürlich sehr viel mehr Erfahrung und Wissen hat als ich.
    Es war irgendwie verrückt, sie hat vieles so erzählt genau wie Du es im Buch beschreibst, auch die Topfmethode ist ihr lieb und vertraut. Ich hab natürlich auch den Mund aufgemacht und über Dein Buch gesprochen, nicht nur gesprochen, geschwärmt habe ich, und ihr grad noch den Weg in die Buchhandlung erklärt.

    Die Sauerteig Liebe zieht ihre Kreise um die Welt, und dass Dein Buch auch in spanischer Sprache erscheinen wird, finde ich wunderbar, herzliche Gratulation.
    Übrigens die beiden Herren Stefan und Karl sind sehr sympatisch, an ihnen möchte Frau sich anlehnen.

    Nun bin ich gespannt auf Dein Kleid mit Kopftuch, vor lauter Sauerteig habe ich fast nicht mal mehr an den Flohmarkt gedacht. Dann bis morgen, gönn Dir noch ein bisschen Sonne, hier in Luzern ist es furchtbar heiss. Aber am heissesten ist es zur Zeit auf der Grünen Insel. Da brauchen die Iren nicht mehr ins Flugzeug steigen und auf die Kanaren oder sonstwohin fliegen. Wer es noch nicht weiss, Irland hat unzählige wunderschöne Strände, rund um die Insel.

    Ich grüsse Euch Alle
    gertrud carey

    • Martina Goernemann
      26. Juni 2018

      Du bist ja wahrhaftig meine beste Promoterin, liebe Gertrud. Bin ganz gerührt, wie lieb du stets die Werbetrommel für mein neues Buch rührst. Auf Facebook haben gerade auch „Berlins beste Bäcker“ eine Hammerkritik über mein Sauerteigbuch geschrieben. Ich freu mich so sehr, dass das Buch offenbar nicht nur von mir geliebt wird. Gerade hast du mich außerdem zu Lachen gebracht … du schreibst, dass du gespannt bist auf mein „Kleid mit Kopftuch“ … Damit kann ich leider nicht dienen, Gertrud, denn es ist ein Kleid mit Kochtopf. Wird dir aber auch gefallen! :-))))) Herzlich! M.

      • carey gertrud
        26. Juni 2018

        Liebe Martina, ich bin grade auch schrankfertig und kann mich kaum halten vor Lachen.. Kleid mit Kopftuch.. bist Du sicher dass es ein Topf ist und kein Tuch?
        Weil als ich das gelesen habe heute habe ich mir vorgestellt wie Du aussehen wirst in Deinem Kleid mit Kopftuch. Bin wohl ein bisschen neben der Schiene, ich sehe nur noch Bälle, Fussbälle..der Ball bestimmt unser Leben im Moment. Mein lieber Mann ist happy, und ich freue mich auf die Insel, und im Moment auf mein Bett. Wir sehen uns Morgen gell? Aber erst am Nachmittag, ich besuche am Morgen meinen jungen Freund, den Computer Profi, ich mag ihn sehr, diesen jungen Mann. Ich habe mir einen Laptop gekauft und grad noch ein neues Handy, da kann mir mein Joseph beim besten Willen nicht helfen, da muss ein Junger dran..

        Schlaf gut und träume süss von Deinem Sauerteig Abenteuer.
        Big hug, gertrud

        • Martina Goernemann
          27. Juni 2018

          Hahahahaha! Ein neuer Tag! Ich hoffe, du hast dich gut ausruhen können. Willkommen im Mittwoch, Gertrud! Herzlich! M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.