Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Wer weiß das?

Wer weiß das??? Wer weiß was? Wer weiß was das ist? Ich habs nicht gewusst, da bin ich ehrlich. Hab es trotzdem gekauft. Es ist ein Flohmarktfundstück! Kaum hatte ich das „Ding“ im Haus, sah ich, dass es der perfekte Deckel für das alte französische Marmeladenglas ist, das bei uns in der Küche wohnt. Aber nur als Deckel bleibt das Flohmarktfundstück weit unter seinen Möglichkeiten.

Also bitte, meine Damen! Wer weiß das? 
Ich gebe noch ein paar Tipps!  Das „Ding“ kann richtig was. Es ist dazu da, dass nichts vergeudet wird.
Es ist ein Werkzeug mit dem wertvolle Rohstoffe bis zum letzten Fitzelchen aufgebraucht werden können.

was ist das ein klemmdings

Das kleine, runde Metallding ist eine ziemlich kluge Sache.
Uralt und richtig clever.
Es ist eine Kerzenstummelverwertungsmaschine! Glaubt ihr nicht? Schaut selbst!

wer weiss das? was ist ein klemmdings für stummel

Womit wieder einmal bewiesen wäre, dass unsere Vorfahren auch schon gute Ideen hatten.
Ist das clever? Ein Klemmdingsbums um auch den winzigsten Kerzenstummeln noch Licht abzupressen und im Marmeladenglas darunter warten die gesammelten Kerzenreste auf ihren Einsatz.

Solche Kerzenstummelverwertungsmaschinen sind leider nicht überall zu haben …
Deshalb verrate ich eine Alternative. Eine andere Möglichkeit um Kerzenreste nutzbringend anzuwenden. Nicht so ausgefallen wie die Kerzenstummelverwertungsmaschine, aber auch praktisch und müllvermeidend.

Erwähnte ich schon, dass ich eine leidenschaftliche Klopapierrolleninnenhülsensammlerin bin?
Wer ist über dieses Wortungeheuer gestolpert und musste beim Lesen ein paar mal ansetzen? Ich musste es auch, obwohl ich das Wort selbst erfunden habe :-))))))
Jedenfalls sammele ich alle Papprollen, die bei uns anfallen.

wer weiss das was man mit klorollen machen kann

Und warum mache ich das? Wer weiß das?
Ich mache das weil wir im Sommer gern grillen und im Winter gern den Kamin im Wohnzimmer anmachen.
Ich mache Anzünder daraus. Voll öko und die volle Müllvermeidung.
Wollt ihr die Bauanleitung haben?

wer weiss das was man mit kerzenresten macht

Man nehme …
Altpapier und Kerzenreste! Wickle die Wachsbrocken großzügig in das Papier und stopfe das Wachs-Päckchen fest in eine der Klopapierrolleninnenhülsen. Zack! Fertig!

wer weiss das dass aus klorollen tolle kaminanzünder werden

Nützlich im Sommer und im Winter! 
Völlig kostenlos, umweltschonend und ganz nebenbei ist die Herstellung eine tolle Beschäftigung für Kinder. Warum? Weil Kinder es lieben wenn sie produktiv sein dürfen. Alle Mütter wissen das!
Bei uns steht immer ein Körbchen neben dem Kamin, das gefüllt ist mit den hausgemachten Anzündern.

Und Werbung?
Ja! Werbung für Haushaltshacks, neue Bescheidenheit, Upcycling und DIY statt neu kaufen.

By Martina Goernemann, 16. November 2018
  • 26
26 Comments
  • Katrin
    16. November 2018

    Hallo und guten Morgen! Auch guten Morgen an Katrin aus dem Allgäu!!!
    Dein Glas mit dem Klemmdings drauf schaut suuuuupergut aus liebe Martina!
    Ich wünsch allen einen schönen Freitag, guten Arbeitswochenabschluss…
    …mein ältester fährt heute nach Kempten – mit zwei Freunden zum Glück! – denn zurück wollen sie auch wieder fahren… kleine „Weltreise“ von uns aus 😉
    Tja, ich bin froh, dass noch nicht überall Schneefahrbahnen und winterliche Fahrverhältnisse vorherrschen!

    Liebe Grüße
    Katrin – die „kinderreiche“ 😉

    • Martina Goernemann
      16. November 2018

      Katrin, die kinderreiche ist ein netter Untertitel! Ich hätte sonst „die blaue Katrin“ vorgeschlagen. Wegen deinem schönen Foto mit den blauen Schuhen. Aber das könnte man missverstehen. Hahahaha! Eine schöne Restwoche und Gottes Segen für deinen Sohn samt Freund! :-)))))

  • Milena
    16. November 2018

    Es gibt auch solche (alte) Weihnachtsbaumkerzenhalter. Die haben einen Clip, den man am Ast anbringt und so eine Klammer, die die Kerze festhält. Sicher ist sicher.
    Liebe Grüsse
    Milena

    • Martina Goernemann
      16. November 2018

      Guuuten Morgen, Milena … ja die kenne ich, aber hast du so ein Deckeldings schon mal gesehen? :-)))) Schöne Restwoche!

  • Linda
    16. November 2018

    Guten Morgen liebe Raumseelen,
    meine Mutter hat das auch gemacht, allerdings mit alten Eier Kartons und den Flusen vom Wäschetrockner.
    Ein paar Flusen in die Vertiefung und Wachs drauf. Die kann man dann schön abreissen, immer eine Vertiefung pro Anzünden.
    Oder wenn man eine Werkstatt hat, bei der Holzwolle oder lange Hobelspähne anfallen… einfach ein kleines Büschel nehmen, ein mit einem kleinen Stück Wolle zusammenbinden und in flüssiges Wachs tauchen… solche Anzünder kann man auch für teuer Geld kaufen.
    Mein Vater macht die selbst wenn er Zeit hat, obwohl Rentner ja nie Zeit haben.
    Ich wünsche euch einen schönen ruhigen Freitag und einen super Start ins Wochenende
    lg Linda

    • Martina Goernemann
      16. November 2018

      Ich sehe schon, bei uns Raumseelen schlummern hunderte gute Ideen für Mutter Erde! Hab einen guten Tag! :-))))

  • Elke
    16. November 2018

    Guten Morgen ihr Lieben,
    das ist ein geniales Fundstück. Da sieht man mal, dass sparen in den Genen der (meisten) Menschen liegt ;-)). Früher mussten sie aus anderen Gründen Sparen lernen als heute. Es gab ja (fast) nichts. Die Idee mit den „Anzündern “ finde ich auch genial. Bei uns landen die Rollen in einem unserer drei Komposter, da wir keine Holzfeuerstelle haben.
    Diese Tannenbaumkerzenklemmhalterungen kenne ich auch noch. Da ich noch ein paar Laternenkerzen in der Schublade habe und solche Klemmen auch mal in irgendeinem Laden erstanden habe, werden sie dieses Jahr zum Adventskaffe zweckentfremdet. Jeder Gast bekommt so eine Kerze an sein Kuchenteller geklemmt. Damit jedem ein Licht aufgeht :-)) :-)) :-)).

    Liebe Grüße
    Elke

    • Elke
      16. November 2018

      Ach ja, fast vergessen. Aus Kerzenresten lassen sich auch hübsche Anhänger für den Weihnachtsschmuck basteln. Wachs schmelzen, in ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen (ca. 0,5 -1 cm), etwas abkühlen lassen (bis sich oben eine Haut bildet) und dann Ausstechförmchen (Plätzchenausstecher) mit etwas Öl einpinseln und hineindrücken. Nach dem alles fest geworden ist, die Formen vorsichtig herausnehmen und mit einer erhitzten Nadel Löcher für die Aufhängung hineinpieksen. Siet auch toll als Geschenkanhänger aus.

      Liebe Grüße
      Elke

    • Martina Goernemann
      16. November 2018

      Du sprühst ja schon am frühen Morgen vor Ideen! Toll ! :-)))))

  • Ulrike Zierock
    16. November 2018

    Ein tolles Teil, was steht da bitte drauf? Ich kann es nicht lesen, würde aber vielleicht weiterhelfen.

    • Martina Goernemann
      16. November 2018

      Bin unterwegs, Ulrike. Kann erst später nachschauen, aber die Frage war ja rhetorisch! Ich weiss ja was es ist :-)))) Häppy Freitag!

  • Sigrid Lober
    16. November 2018

    Einen wunderschönen guten Morgen Martina und alle Raumseelen,

    ohhhh, das Kerzenhalterglas ist soooooo schön. Da jubelt mein kreatives Herz.
    Vielleicht kann man sich aus alten Klammern so eine Halterung bauen. Das werde
    ich mal als „Auftrag“ an meinen Mann weitergeben. Mal sehen was draus wird.

    Wir basteln uns auch immer unsere Anzünder selbst. Zapfen mit einem Baumwollfaden
    umwickeln, in einen Eierkarton setzen, mit Wachs übergiessen. Wenn man will kann man
    zur Deko noch kleine Tannenzweigabschnitte oder getrocknete Orangenscheiben rein-
    stecken und schon gibt es ein wunderschönes Geschenk.
    Ab heute sammeln wir Klorollen.
    Vielen Dank für die vielen Anstupser um für unsere Umwelt noch wachsamer zu werden.
    Ich lese täglich mit, jedoch bin ich immer noch in Begleitung meiner Grippe. Sie will
    mich einfach nicht loslassen. Sie geht und kommt….
    Nun sende ich euch allen ganz herzige Grüße, habt alle einen glückserfüllten Tag.
    Liebs Grüßle von Sigrid

    • Martina Goernemann
      16. November 2018

      Ach, die Raumseelen-Ideen sind so wunderbar! Danke, Sigrid. Und guuuute Besserung! :-))))))

  • Susanne aus Frankfurt
    16. November 2018

    Vielen Dank für die ungemein praktischen und wirklich tollen Ideen diese Woche, Martina! Und dieses Dings für die Kerzen ist ja genial. Zudem entnehme ich dem Text, dass Du manchmal Sachen auf dem Flohmarkt kaufst, deren Zweck Dir unklar ist.? Das ist ja ein ganz amüsanter Ansatz, auf den ich so gar nicht gekommen wäre.
    Allen einen sonnigen Freitag wünscht
    Susanne

    • Martina Goernemann
      16. November 2018

      Mach‘ ich ganz oft, Susanne! Bei Deckeln zum Beispiel immer! Ich sammle Deckel und irgendwann passt dann was zusammen! Häppy Freitag! :-)))))

  • Katrin aus dem Allgäu
    16. November 2018

    Guten Morgen liebe Martina und liebe kinderreiche Katrin 😉 (Dein Sohn fährt auf dem Weg nach Kempten heute quasi in meiner Haustür vorbei. Schade, dass wir uns nicht persönlich kennen, Ich würde ihm gerne eine Rast anbieten ;-))) liebe Martina, der Tipp heute ist so einfach wie genial. Danke! Ein Tipp von mir noch in Sachen Kerzenresten und Weihnachten: Ich sammel immer von bestimmten Joghurts und Saucen, (die ich mir ein bis zweimal im Jahr beim Ausflug zum Feinkosthändler in Großstädte leiste) die Tongefässe in denen sie verpackt sind. Manche sind weiss, andere taubenblau. Sowas kann ich nicht wegwerfen. Da kann man aus Kerzenresten tolle selbstgemachte Duftkerzenreste reinmachen. Schönes schwarzes Satinband dran, sieht edel aus Dann noch aus einem alten Kunstkalenderblatt eine Geschenktüte falten (Anleitung aus dem Internet) und fertig ist das Kerzengeschenk mit 100% Müllverwertung. Herzliche Grüße, Katrin

    • Martina Goernemann
      16. November 2018

      Ich weiss genau welche Tontöpfchen du meinst! Ich kann die auch nie wegwerfen! Häppy Freitag! :-)))))

  • Claudia aus Köln
    16. November 2018

    Hallo Martina, ich dachte, der Klipser wäre eher so ein Gardinenraffdings… Ich hab sowas auch von irgendwo her und ich stecke damit immer die lange Gardine zur Seite… Aber nun gut. Man lernt nie aus. Ich hab halt nur keine Kerzenstummel, weil ich keine Kerzen benutze. Eben wegen der Katze. Aber eine gute Idee, die ich mir merken werde.
    Und seit vorgestern hab ich endlich Champagner im Kühlschrank. So, jetzt brauch ich noch einen Champagnermoment! Ich bin gerüstet! Happy Friday und liebe Grüße! Claudia

    • Martina Goernemann
      16. November 2018

      Ich wette mit dir, dass die Champagnermomente sich reichlich einstellen werden! Überprüf doch einfach mal den Polizisten darauf hin, ob die Kussfestigkeit noch ausreichend vorhanden ist :-))))) Diese Kerzenklipser kannst du übrigens auch benutzen um Batteriekerzen hinein zu stellen. Macht die Hightechkerzen gewiss ein bisschen heimeliger. Happy Freitag! :-))))))

    • Kläre
      16. November 2018

      Liebe Claudia, dafür gibt es immer einen Grund,Glück ist der Augenblick zu dem Du ihn machst…dann mal Prost..lb.G. Kläre

  • Kläre
    16. November 2018

    Liebe Martina

    Vor Dir ist einfach nichts sicher, an diesem Teil hätte ich mich nie vergriffen..gibt es irgend was, was Du nicht irgendwann gebrauchen kannst????Ich hatte eine Tante, die konnte auch alles gebrauchen, sie hatte den Namen Altröösches….Du kannst froh sein, ein Haus zu haben, sonst würde es eng….Ich wünsche Dir viel Spass mit Deinen
    Raritäten, sei lieb gedrückt…Kläre

    • Martina Goernemann
      16. November 2018

      Du würdest dich wundern, liebe Kläre! Mein Haus ist alles andere als vollgestopft! Ich trenne mich von vielen Sachen wieder. Zum Beispiel auch wenn ich „Open House“ mache! :-))) Guts Nächtli!

  • Sandra Knobloch
    16. November 2018

    Das könnte eine alte Vorhangklammer sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.