Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Eine Tasche wie aus einem alten Western!

Sie ist da! Die Tasche! Nicht irgendeine Tasche. DIE Tasche! Meine Räubertasche. Die Tasche, die so aussieht, wie die, die ich seit sehr langer Zeit haben will. Es gibt sie nicht zu kaufen. Sie existierte nur in meinem Kopf … und in Cowboyfilmen. Dort reisten Taschen wie diese in Postkutschen mit oder wurden von Bankräubern geschätzt um ihre Beute zu transportieren.

Und wer hat in die Tat umgesetzt, was ich an Bildern für meine Tasche im Kopf hatte?
Richtig! Meine Freundin Simone. Die Nadelkunst-Simone, die Simone, die eigentlich wunderschöne, sehr kostbare  Quilts  näht. Schaut euch das mal an HIER! 
Aber manchmal schenkt sie einer Freundin ihre Zeit und näht ihr eine wunderschöne Tasche :-)))))

tasche wie aus einem Westernfilm

Zunächst mussten wir eine Probe – Tasche machen.
„Die kannst du nachher vernichten,“ sagte Simone.
„Wir brauchen so einen Versuch, damit wir die Proportionen sehen“.
Fragen über Fragen: Wie breit, wie lang, wo soll der Verschluss sitzen? Lederhenkel oder besser welche aus Stoff? Eine Klappe zum Zuklappen oder besser keine? Die Tasche sollte ja genau so aussehen wie ich sie im Kopf hatte.
„Nimm Stoffe, um die es nicht schade ist für diesen Versuch!“ empfahl die liebe, vorausschauende Simone. Ein Stoff um den es nicht schade ist? Schwierig! Ich liebe alle meine alten Stoffe.
Meine Wahl fiel auf den Rest eines gefärbten Bettlakens in mintgrün für das Innenleben der Tasche und ein Stück eines alten Vorhangs für die Aussenseite.

eine tasche wie aus einem alten Westernfilm

Simone hatte ihr gesamtes Equipment mit nach München gebracht.
Schere, Kreide, Schneidebrett, Nähmaschine, Garne … und damit die Tasche nicht lustlos in sich zusammen sackt, wenn sie abgestellt wird, bekam sie nicht nur ein Futter, sondern auch ein Flies, das ihr Standfestigkeit verleiht. Richtig viel Arbeit, aber einen Profi wie Simone schreckt eine solche Herausforderung nicht.

eine tasche nähen die aussehen soll wie aus einem alten Western

Zack! War das Futter samt Verstärkung für die Tasche fertig!
Ich bin ehrlich, ich würde bei so viel links herum nähen und dann auf rechts ziehen …
Bei all den Maßen und Versäuberungen …
Bei Zickzack- und Overlockstichen … komplett den Überblick verlieren.
Simone nicht! Simone lacht!
Und ein bisschen amüsierte sie sich über mein staunendes Gesicht,  als die Tasche aus meinem Kopf Naht für Naht Gestalt annahm.

tasche nähen mit simone von simis atelier

Drei Tassen Kaffee später war der „Taschenkörper“ fertig.
Schon ziemlich sehr schön, oder?
Ich wollte unbedingt, dass die Tasche eine Öffnung hat, die man wie ein riesengroßes Kinderportmonaie öffnen kann. Wunderbar! Das klappte auf Anhieb.
Die Tasche bleibt aufgrund des kunstvollen Innenlebens, das Simone gebaut hat, auch geöffnet stehen. Das ist megapraktisch.

Tasche aus alter Gardine genaeht.

Und es gibt sogar einen schicken Boden in der Tasche.
Schick und praktisch. Eine feste Pappe, bezogen mit dem schönen Vorhangstoff.
Nur an den Proportionen musste noch gearbeitet werden. Ich hatte mir die Tasche groß gewünscht. Es sollte ja eine Tasche für die Reise sein, aber nun war sie ein bisschen zu groß. Besser gesagt zu lang.
So lang, dass sie an meinem nach unten baumelnden Arm über den Fußboden schleifte.

Aber soll ich euch was sagen? Die Versuchstasche kommt natürlich nicht in die Tonne.
Ich werde ihr relativ kurze Riemen verpassen und sie vor allem über der Schulter tragen, dann kann sie nicht über den Boden schrappen.
Eine schöne, große  Vintage-Lederschnalle habe ich schon vom Flohmarkt mitgebracht. Sobald ich auch die richtigen Riemen gefunden habe, gehts zum Sattler damit er das Leder ordentlich befestigt.

Tasche Reisetasche selbst genaeht

Und nun … Tadaaaaaa! 
Darf ich vorstellen? Hier kommt die richtige, wunderbare Räubertasche!
Sie ist einfach meine Dream-comes-true-Tasche. Knautschig und weich, aber doch robust. Belastbar, charmant, praktisch und nirgendwo auf der ganzen Welt wird es so eine Tasche ein zweites mal geben.
Findet ihr nicht, dass sich das Leinen außen und das Futter innen ganz wunderbar gegenseitig anfeuern?

tasche selbst genäht aus altem leinen

Beide Stoffe sind vom Flohmarkt.
Das Äußere war ein großer müdegrüner Getreidesack. Habe ich in Daglfing gefunden, auf meinem Lieblingsflohmarkt. Eigentlich hatte der noch eine schöne, uralte gestempelte Schrift drauf, aber ich musste das gute Stück gründlich waschen. War nicht zu vermeiden, denn ich wollte die Räubertasche sauber und müffelfrei. Das ist sie jetzt! Riecht wie ein Blümchen, aber die gestempelte Schrift ist in der Waschmaschine geblieben.
Das Futter ist ein alter Matratzenstoff, den ich auf dem Flohmarkt in Keferloh gekauft habe.

tasche selbst gemacht aus altem leinen mit lederschnalle

Die Tasche ist groß!
Richtig groß und es geht richtig was rein! Sie hat so viel Fassungsvermögen, dass man damit locker von Freitag bis Sonntag verreisen kann und ein paar Fundstücke vom Flohmarktbesuch gehen auch noch mit.
Wem es nun in den Fingern juckt, eine eigene Tasche zu nähen, der bekommt bei Simone alles was er dafür braucht. Simone hat diese Taschen „Herbsttaschen“ genannt. Sie sind von der Form ganz ähnlich wie meine, aber deutlich kleiner und nicht so schlicht wie meine Räubertasche. Schaut euch die Taschen mal an. HIER!
Und wer so schnell nähen kann wie Simone, kriegt zack! noch ein atemberaubend schönes Weihnachtsgeschenk fertig.

Werbung? Ja! Für Freundschaft, alte Träume und neue Taschen und für die wunderbare Simone von Simis Atelier.

By Martina Goernemann, 12. Dezember 2018
  • 69
69 Comments
  • Ursula
    12. Dezember 2018

    Wunderschön und absolut einzigartig!

    Ursula aus I

  • Linda
    12. Dezember 2018

    Guten Morgen liebe Martina,
    also ich stehe ja mehr auf Taschen als auf Reisekoffer 🙂
    die ist ja wirklich riesig.
    Ich habe mich auch schon öfter im Taschen nähen versucht… aber beim Versuch blieb es.
    Das ist auch nicht meins, mit links und drehen und überhaupt.
    Da meine Tasche aus Leder sein sollte und glatt schwarz bin ich seit Jahren auf der Suche… und was soll ich sagen, vor ein paar Wochen habe ich DIE Tasche auf dem Flohmarkt entdeckt 🙂
    Ich finde es toll was manche Menschen an der Nähmaschine zaubern können. Bei mir reichts zum Flicken.

    ich wünsche dir und allen Raumseelen einen wundervollen Tag
    Linda

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Wir Frauen und unsere Taschen … das ist schon etwas sehr Spezielles :-))))) Glückwunsch zu deinem Taschenfund! Happy Mittwoch! :-)))))

  • Petra Wieneke
    12. Dezember 2018

    Ein Traeumchen!!!!!
    Wenn ich nur nähen könnte !
    Bin BEGEISTERT !
    Petra aus Lüneburg

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Ich freu mich, dass ihr euch alle so liebevoll mitfreut. Happy Mittwoch, Petra. :-)))))

  • Anna
    12. Dezember 2018

    Guten Morgen liebe Martina!
    Uuuaaah…
    Das ist ja fast meine Mary-Poppins-Traumtasche
    Da passt dann auch noch schnell die Stehlampe rein ..
    Großartig!!! Die dürfte für mich auch aus einem gefärbten Teppich von gestern sein…
    Einen wunderschönen Tag an Alle
    Träume nehmen Form an 🙂

  • Susanne mit dem USA-Tick
    12. Dezember 2018

    Großartig, Martina und Simone! Wie direkt aus der Postkutsche. Das sieht mir schon recht komplex aus, allein durch den großen Metallbügel oben. Ich werde Dich jetzt von morgens bis abends beneiden um diese herrliche Tasche, Martina, und um eine Freundin, die sich so viel Zeit nimmt, um sie für Dich zu nähen.
    Ganz viel Spaß damit,
    Susanne

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Ich bin auch wirklich doll verknallt in die Tasche und freu mich schon auf die kommende Reise! Happy Mittwoch! :-)))))

  • Simone
    12. Dezember 2018

    Hallo Martina.
    Die Tasche ist wirklich gelungen. Sehr schön. Schade dass man so etwas nicht im Laden findet.☺
    Nähen kann ich nämlich leider nicht. Ich bekomme keine geraden Nähte hin. Ich wünsche dir viel Freude damit und Allen einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Simone

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Ich ja auch nicht, Simone. Ich krieg nicht mal den Faden unfallfrei in die Nähmaschine. Deshalb ist es ja doppelt schön, wenn man so eine liebe, nähende Freundin hat. Dir auch einen schönen Tag. :-)))))

  • Beate Schnurr
    12. Dezember 2018

    Wow!!!! Das wäre sofort mein Lieblingsteil!!!!!
    Guten Morgen liebe Martina
    Die Herbsttaschen hab ich schon bei Simone auf der Homepage gesehen und war begeistert. Die Stoffkombi die du ausgesucht hast ist klasse. Die sieht sehr strapazierfähig aus.
    Wäre ein Projekt fürs nächste Frühjahr; -)))) hab grade Vorhänge unter der Nadel. Ja ich kann nähen….Meine Mutter war Schneiderin und wenn man mit Stoffen und Nähmaschine aufwächst, färbt das scheinbar ab. Ich liebe und sammle Stoffe nur fehlt es manchmal am Platz die unter zu bringen.
    Viel Spaß mit dem neuen Schätzchen
    und euch allen nen schönen Tag
    Beate

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Ich bewundere das sooo sehr, wenn jemand nähen kann. Ich fürchte, das lerne ich nie. Dir auch einen schönen Tag. Sei vorsichtig, es ist rutschig. :-))))))

    • Kerstinka
      12. Dezember 2018

      Liebe Beate, habe deine Quilts auf Simis Homepage entdeckt,die sind sehr schön!
      Ich glaub, ich laß jetzt alles liegen und gehe ne Runde in mein Nähzimmer,ich mag Patchwork auch so gerne,an eine Tasche hab ich mich noch nicht gewagt….
      Und,hast du auf Simis Seite auch gesehen,wieviel und wie schöne Brote die Ursula backt ?Wahnsinn!Jetzt weiß ich nur nicht ,welche Ursula unter uns das ist….Grüße unbekannterweise auch an dich Ursula und natürlich an dich Beate,viel Spaß weiterhin beim Nähen :-)))

      • Beate Schnurr
        12. Dezember 2018

        Danke liebe Kerstinka
        ja ich bin verrückt nach Stoffen und es liegt noch ein Päckchen in Blautönen von Simone im Schrank für einen Quilt. Bis jetzt hatte ich aber noch keine Ruhe anzufangen, da ich gerade umgezogen bin, das heißt:ich bin wieder nach hause gezogen, war sechseinhalb Jahre in Norddeutschland. Jetzt bekommt erst mal die Küche ne neue Farbe und neue Vorhänge, die Stövchen laufen ja nicht weg ;-))))
        Hab ne schöne Weihnachtszeit und ein schönes Fest.
        Liebe Grüße Beate

        • Martina Goernemann
          12. Dezember 2018

          Jaaaa, Stoffe sind wunderbar! Schlaf gut! :-))))))

        • Kerstin
          13. Dezember 2018

          Ich wünsche dir auch eine schöne Weihnchtszeit und viel Spaß am Dekorieren und Einrichten in deiner neuen alten Heimat ,viele Grüße von Kerstinka
          P.S. Ja ,die Stöffchen warten bestimmt ( kommen eher noch welche dazu,als daß sie weglaufen;-).

      • Klose, Ursula
        12. Dezember 2018

        Die gesuchte Ursula fürs Brotbacken bin ich!! Backe immer mal wieder in einem alten Backhaus so 20 Laibe. Die macht viel Spaß!!
        Schönen Abend und Grüße aus Hohenlohe

        • Kerstinka
          13. Dezember 2018

          Aha,du bist das :-))))))
          Das ist ja interessant.Werden die Brote verkauft ?Sehen sehr lecker aus
          Viele liebe Grüße von Kerstinka

  • Nibujuni
    12. Dezember 2018

    Oh wie wunderschön diese Tasche ist! Toll, dass Du so eine wunderbare Vorstellungsgabe hast, und Deine Ideen auch nach außen vermitteln kannst (das ist ja auch nicht so ganz einfach…) und toll, dass Simone Dich versteht und Dir so eine wunderbare Tasche zaubern kann!
    Habt einen wundervollen Mittwoch
    Nibujuni

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Dir auch! Wir schneien hier gerade ein! :-))))))

      • Nibujuni
        12. Dezember 2018

        Oha, dann hoffe ich, dass Du vor dem Einschneien die Räubertasche mit lauter leckeren Dingen vollgepackt hast, damit Ihr jetzt ganz entspannt eingeschneit sein und währenddessen schlemmen und Brettspiele spielen könnt…

        • Martina Goernemann
          12. Dezember 2018

          Ich bin die Frau mit dem vollen Vorratsschrank … wir halten vier Wochen locker durch. Guts Nächtli! :-)))

  • Renate Dehrberg
    12. Dezember 2018

    Die liebe, hübsche, bezaubernde Simone hat dir eine traumhafte und originelle Wunsch-Tasche kreiert!
    LG Renate D.

  • Katrin
    12. Dezember 2018

    Wow! Ganz toll hat Simone das hingekriegt!! Und der „Sackstoff“ ist mega!!
    Habt eine schöne Wochenmitte!!
    Liebe Grüße
    K die k

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Stoffe mit Berufserfahrung sind einfach die besten!!! Dir auch eine grandiose Wochenmitte! :-)))))

  • Rita (Böseke-Wigger)
    12. Dezember 2018

    Liebe Martina,
    ich gratuliere dir zu der wunderbaren Räubertasche und wünsche dir immer eine gute Beute, die du darin verstauen kannst.
    Und der Simone gilt meine ganz große Hochachtung. Ich versuche mich ab und zu an der Nähmaschine, aber nur mit einfachen Dingen. Deshalb kann ich schon nachvollziehen, wieviel Kunstfertigkeit und Phantasie es braucht, aus deiner Idee eine so tolle und funktionsfähige Tasche zu zaubern.
    Ich wünsche euch allen eine schöne Adventszeit.
    Rita

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Simone liest mit und kann die schönen Komplimente aus erster Hand -verdient!- in Empfang nehmen. Happy Mittwoch! :-)))))

  • Sabine.soundso
    12. Dezember 2018

    Oh, so eine wunderschöne Tasche :-))) ich beneide alle, die so toll nähen können. Bei mir reicht’s nur für einfache Näharbeiten. Ich freue mich für dich!! Und ich werd mal auf die Homepage von Simone gucken 😉 bei uns fängt es grad ganz ganz leicht zu schneien an. Ich will heute Nachmittag mal zu unserem schönen Weihnachtsmarkt, auch wenn ich mir aus gegebenen Anlass die Leute um mich herum genau ansehen werde. Ist es nicht schlimm, wie viel verrückte unterwegs sind?
    Habt alle einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Sabine

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Es ist wirklich ohne Worte, Sabine! Ich weiß nicht wo so viel Hass herkommt. Schrecklich! Versuche trotzdem den Weihnachtsmarkt zu genießen! :-))))

  • Sabine aus WO(rms)
    12. Dezember 2018

    Ein Traumteil! ist euch da gelungen. Ich kann leider nicht nähen – ich scheitere immer schon beim Einfädeln;)
    Liebe Grüße
    Sabine

  • CM
    12. Dezember 2018

    Richtig schön! Beide! Ich habe die Carpet Bag von Machwerk genäht, die sieht bis auf Mini-Details fast zum Verwechseln ähnlich aus. Kann daher aus Erfahrung sagen: Die Tasche ist einfacher genäht als es später aussieht 😉 Also nur Mut den noch scheuen Näherinnen!

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Mut ist ein Muskel … das wissen die Raumseelen ja! :-)))))) Happy Mittwoch! :-))))

  • Christina mit Blüemli
    12. Dezember 2018

    Liebe Martina
    Einfach grossartig, was Simone da alles kreiert, eine wahre Künstlerin. Und wenn dann auch noch Martina mit den klaren Vorstellungen ihre Traumtasche erhält, ist das wie Weihnachten und Ostern zusammen. Ich kann nicht nähen, mache es aber trotzdem!!!! Viele alte Stoffe, Spitzenteile und Farben in Hülle und Fülle liegen bereit für Ideen. Es macht mir schon Spass, die Stoffe zu finden und die Farbenbeigen zu bewundern¨
    Irgendwie wird aus einer Idee dann doch ein fertiges Werk. doch wenn es ein Profi anschauen würde, bekäme er/sie glatt Zustände. Ich habe trotzdem Freude daran. Wenn ich in der Nähe wäre, hätte Simone eine „Kursteilnehmerin“. Einen schönen Tag und viel Sonne für euch, bei uns scheint sie gerade auf grüne Wiesen.

  • Ina
    12. Dezember 2018

    Ich finde die Tasche auch sehr gelungen! Und nun frage ich mich, woher ich hier eine Simone bekomme…

    Viele Grüße
    Ina

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Das ist in der Tat eine berechtigte Frage. Ich glaube, Simone gibt manchmal Kurse im Taschen nähen ??? Oder vielleicht bei deinen Freundinnen herumfragen? Ich drücke die Daumen! :-))))))

  • Kerstinka
    12. Dezember 2018

    Hallo liebe Martina ,liebe Simone und liebe Raumseelen!
    Die Tasche ist wortwörtlich wie für dich gemacht ,Martina!
    Du bist ein Tausendsassa,Simone ! Ich bewundere dich,wie du das kannst!
    Toll, wie ihr zusammen diese Bankräubertasche kreiert habt!
    Vielleicht gibts mal noch ein Foto von dir Martina,wie du auf Reisen gehst,in deinen schön müde gefärbten Kleidern mit der Tasche um die Schulter? ich seh’s schon bildlich vor mir…..
    Danke für die schönen Fotos,dein Lachen steckt mich an,Simone:-))))))))
    Und: Die Mustertasche ist auch auch soooo schön! Der Stoff gefällt mir sehr gut!
    Herzliche Grüße und einen schönen Tag euch allen von Kerstinka

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Das habe ich vor, liebe Kerstinka. Bei der nächsten Reise auf der die Tasche dabei ist, seid ihr Raumseelen auch dabei! Ich finde auch, dass sogar die Mustertasche ein außergewöhnliches Stück ist. Wird alle Blicke auf sich ziehen, wenn ich damit verreise. Aber erst muss ich ein paar passende Lederriemen finden. Einen schönen Tag auch für dich! :-)))))

  • Brigitte Hagemann
    12. Dezember 2018

    Liebe Martina,

    „Gut Ding will Weile haben“ und zu der Zeit als die Idee geboren wurde gab es wohl diese Taschenrahmen noch nicht. Die „Räubertasche“ ist wunderschön geworden, dazu trägt auch der Charme der alten Stoffe bei. Genauso hatte ich sie mir auch vorgestellt und Simone hat den Charakter einer Cowboytasche sehr gut umgesetzt. Diese Tasche ist wahrhaftig einzigartig und wird Dein Erkennungsmerkmal sein, liebe Martina. Nimm vorsorglich einige Autogrammkarten mit auf die Reise (grins). Auch die Mustertasche gefällt mir sehr gut.

    Für meine „Räubertasche“ habe ich ja schon den Stoff liegen. Heute Morgen fiel mir der alte Seesack (mit diesem wurde nach dem Krieg Restholz nach Hause getragen) meines Schwiegervaters und ein dunkelblauer Alcantaramantel meiner Schwiegermutter ein. Ob ich die Idee mit dem Sack umsetzen kann, wird sich zeigen.

    @ Christina mit Blümli
    Liebe Christina, weiter so, Du kannst es und Übung macht erst den Meister. Vielleicht werden in Deiner Umgebung, Bsp. Volkshochschule, Nähkurse angeboten.

    Liebe Grüße und Euch allen einen schönen Mittwochsfeiertag, Brigitte

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Das ist eine Superidee, Brigitte, Stoffe zu vereinen, die eine ganz besondere Bedeutung haben. Bin gespannt auf das Ergebnis. :-)))))

  • Brigitte Hagemann
    12. Dezember 2018

    Fällt mir gerade ein, Martina. Wie hat eigentlich der Sattler reagiert, als er die Tasche vollenden durfte? Gruß Brigitte

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Der geht zum Lachen in den Keller! Ich glaub der dachte „Weiberkram“ … aber ich war froh, überhaupt noch einen Sattler in München gefunden zu haben. :-))))

  • Claudia aus Köln
    12. Dezember 2018

    EIN TRAUM! Und diesen Verschluss (Kinder-Portemonnaie) finde ich ja genial! Martina, ich finde, Du solltest nicht nur unter die Brotbäcker, sondern auch unter die Taschendesigner gehen! Und Simones Nähkünste sind ja absolut beneidenswert! Da sind zwei Genies aufeinander getroffen! Wunderschön! Faszinierte Grüße. Claudia

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      … Hahahaha! Das ist vielleicht ein bisschen viel der Ehre. Zumindest was mich betrifft. Aber ich freu mich, dass dir die Tasche auch so gut gefällt wie mir. Happy Mittwoch! :-)))))

  • Christina R.
    12. Dezember 2018

    Tolle Tasche!!!
    Ich gönne sie dir von Herzen. Es ist immer so ein schönes Gefühl,wenn mann nach langem,das Gewünschte endlich in Händen hält. Unbeschreiblich…so hüpfend wie ein “ Heugümper“ das „fägt“ einfach nur.
    Ich freue mich mit dir liebe Martina.
    Einen zauberschönen Tag wünsche ich allen.
    Herzlichst
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Ist der Heugümper ein Heupferdchen oder Grashüpfer? Noch eine kleine Weile und ich spreche dank dir, Christina, fließend schwyzerdütsch! :-)))) Schön, dass dir die tasche gefällt. Happy Mittwoch! :-)))))

  • Simi
    12. Dezember 2018

    Hallo Ihr Lieben,
    ich war den ganzen Vormittag unterwegs und konnte mich erst jetzt an den vielen schönen Kommentaren erfreuen!!!!! Vielen Dank an Euch alle!!!! Es war ein wunderschöner Tag in Martinas Küche und wie auf den Fotos zu sehen ist, hatten wir unseren Spaß!

    und: die Tasche ist wirklich viel einfacher zu nähen, als sie aussieht. Ich würde meinen Hut – oder auch eine Tasche – drauf verwetten, dass alle, die das Nähen dieser Tasche ausprobieren möchten, mit meiner oder der Hilfe einer anderen „Näh-Lustigen“ eine ebenso tolle Tasche hinbekommen werden!! Das ist wie Kochen-Lernen oder das Anstreichen von Möbeln: ein wenig Anleitung von außen, ein leckeres Rezept, einen gut trainierten Mut-Muskel – wie Martina das nennt – und schon kann es losgehen!!

    ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren!!!
    Simone

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Ich freu mich, dass die Kommentare der Raumseelen dich freuen, Simone. Und ich freu mich schon darauf, wenn wir uns das nächste mal treffen … mal sehen, was ich mir bis dahin ausdenken kann um deine Kunst auf die Probe zu stellen :-)))))! Ich sage dir auch hier noch einmal ein dickes Dankeschön. Du hast mir einen Herzenswunsch erfüllt. Schneegrüße und ein dicker Drücker. M.

  • Jutta Gutsch
    12. Dezember 2018

    Liebe Martina,
    endlich ist dein Wunsch in Erfüllung gegangen …
    Die Tasche ist mit dem „Innenstoff“ wunderschön.
    Ich bewundere Simone für ihr Talent, so toll nähen zu können.

    Die Größe der Tasche ist wirklich ideal für das Verreisen über ein
    Wochenende …

    Ich genieße noch meine Mittagspause … heute ist ein langer Arbeitstag.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Bei deiner Arbeit hast du jedes Päuschen verdient :-))) Seid ihr schon im Weihnachtsfeiertaumel mit den Kindern? Happy Mittwoch! :-))))

  • Kläre
    12. Dezember 2018

    Liebe Martina

    das ist eine original Martina Tasche, vergesse bitte nicht, wie schwer sie sein kann,
    wenn Du einkaufen warst…ich hatte vor Jahren nur solche Taschen,meine Mutter war
    Schneiderin…aber man schleppt ganz schön damit..heute in meinem Singl Haushalt
    benötige ich sie nicht mehr, aber ich habe sie geliebt es passt alles rein es ist nicht falsch, wenn Du einen Kompass hast..ich wünsche Dir viel Spass mit Deiner Tasche..
    Grosses Kompliment an Simone, sie versteht ihr Fach..lbG. Kläre

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Ich werde eine Taschenlampe in die Tasche legen, damit ich die Ecken ausleuchten kann. :-))))) Aber mit kleinen Taschen komme ich -wie du- gar nicht klar. Ich muss immer das Gefühl haben, dass ich alles dabei habe. Einen gemütlichen Abend für dich. Herzlich! M.

  • Gudrun vom Elm
    12. Dezember 2018

    Hallo Martina,
    die Tasche sieht ja obercool aus. Wohl dem, der so eine Freundin hat, die so mega tolle Sachen nähen kann. Die Probetasche ist wirklich zu schade, um sie irgendwo in der Versenkung verschwinden zu lassen. Sie ist eben das etwas feinere Modell, für das du bestimmt auch Verwendung hast.
    Sag mal, wo lagerst du alle deine Flohmarktfunde? Immer wieder holst du so tolle Sachen hervor.

    Viele Grüße und eine schöne Zeit
    Gudrun

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Ich hab ein ziemlich großes Haus :-))))) und ich geb auch vieles weiter. Oder ich mach ein Open House, so wie es bald geplant ist, und verkaufe meine Schätze. Ich finde auch, dass die Mustertasche auch eine Beauty ist. Schönen Feierabend! :-))))

  • Silke aus Flensburg
    12. Dezember 2018

    Liebe Martina, liebe Simone, liebe Raumseelen,

    WUUUUNDERSCHÖN!!! ist sie geworden die „Räubertasche“

    Ich kann leider gar nicht nähen, wurde mir in der Schule verleidet. Da hatten wir so alte Maschinen, die wir noch mit den Füßen zum Laufen bringen mussten. Genäht wurde ein Glockenrock (als alle Jeans trugen) und eine Schürze, die hinterher mit Kreuzstich bestickt wurde… Die hat meine Oma nie getragen, weil sie sich die Schürze „für gut“ aufeben wollte und dann starb…

    Macht es Euch kuschelig,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      12. Dezember 2018

      Dann haben wir ja schon wieder was gemeinsam, Silke. Ich kann ja auch nicht nähen :-))))) Geht es dir wieder gut? Erkältung weg? :-))))

      • Silke aus Flensburg
        13. Dezember 2018

        Hallo Martina,

        lieb dass Du fragst, ja, alles wieder gut, aber ich war tatsächlich VIER Tage zuhause.
        Habe vor ein paar Jahren mal eine Erkältung verschleppt und die endete mit einer Lungen- und Rippenfellentzündung im Krankenhaus – da fiel ich ZWEI MONATE aus und zwar den Oktober und den November – unsere stärksten Monate!!!
        Aber weißt Du, man denkt immer: Ohne mich geht es nicht, aber es geht auch OHNE MICH!!!Natürlich nicht 100 % – dann wäre ich ja auch überflüssig ;o) Aber es geht!!! Das habe ich aus der „Geschichte“ für mich mitgenommen.

        Alles Liebe,
        Silke ♥

        • Martina Goernemann
          13. Dezember 2018

          Du bist eine kluge Frau!!! Genau den Rat, den du dir selbst gegeben hast, habe ich von Rudi Carrell mitgenommen. Der rief mich eines Tages bei einer großen Produktion in seine Garderobe. Lobte meine Arbeit, bot mir das Du an und dann sagte er „Liebe deinen Job, aber mach dich nicht dafür kaputt. Wenn du umfällst, werden sie nicht lange trauern, sondern dich schnell ersetzen. Also pass auf dich auf!“ Er selbst hat das leider nicht beherzigt, sondern sich komplett in der Arbeit ausgebrannt. Aber ich habe auf ihn gehört und früh genug die Reißleine gezogen :-)))) Gut, dass es dir wieder besser geht. Schööönen Feierabend! :-)))))

  • Claudia aus Köln
    13. Dezember 2018

    Es müsste eine Raumseelen-Tasche geben! Kam mir gerade so in den Sinn…

    • Martina Goernemann
      13. Dezember 2018

      … wenn jeder Tag 48 Stunden hätte! Wäre cool, gell? Dann könnten wir alle unsere Ideen in die Tat umsetzen. Happy Feierabend! :-)))))

  • Frauke Sonnenschein
    14. Dezember 2018

    Liebe Martina, liebe Simone,
    da habt Ihr wirklich eine tolle Co-Produktion hingelegt!
    Die Probetasche ist schon klasse, aber die Räubertasche (und die danach folgenden Herbst-Taschen) sind wunderschön..
    Der Gatte hat neulich eine Reisetasche gekauft, die nach einem ganz ähnlichen Prinzip funktioniert. Allerdings aus Leder. Die wird ihn sicher den Rest seines Lebens begleiten, da er super begeistert von ihr ist…
    So eine Damen-Version, wie Ihr sie geschaffen habt, ist aber wirklich ein Traum – ein wahrgewordener Traum :o)
    Meine Freundin und ich habe vor gar nicht so langer Zeit gemeinsam das VHS-Kurs-Programm durchgearbeitet und haben uns vorgenommen, dass wir im kommenden Jahr einen Nähkurs machen wollen.
    Ich werde mich sicher nicht gleich an so ein Projekt wagen, aber jeder fängt mal kein an….
    Simone, Dein Laden sieht soooo toll aus. Schade, dass ich so weit weg wohne. Ich könnte sicher Stunden in Deinem Laden verbringen, um mir alle Deine Schätze anzusehen.
    Ich wünsche Euch noch weitere so tolle Ideen und bin gespannt darauf….
    Herzliche Grüße, Frauke

    • Martina Goernemann
      14. Dezember 2018

      Das klingt nach einem guten Plan, liebe Frauke. Ich will uuuunbedingt hören wie es dir bei dem Nähkurs ergeht. Hälst du uns auf dem Laufenden? :-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen