Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Lieblingsfarbe !!!

Was ist das? Das ist meine Lieblingsfarbe!
Jeder hat doch eine Lieblingsfarbe! Bei manchen wechselt sie von Zeit zu Zeit! Meine hält sich hartnäckig.
Meine Lieblingsfarbe ist ein ganz bestimmter Grünblaugrautürkiston, den ich nicht genau beschreiben kann, aber ich weiß, dass er mich anzieht wie ein Magnet, wenn ich ihn sehe.
Ihr wisst natürlich, dass Weiß meine All – time – Lieblingsfarbe ist, aber weiß übt auf mich nicht so eine Signalwirkung aus, wie dieses spezielle zarte blaugrautürkispastellige Grün. Weiß gehört zu meinem Leben, diese Blaugraugrüntürkispastells sind die Tupfer darin.
Wenn ich irgendwo einen Gegenstand in diesem Farbton sehe, kann ich nicht widerstehen.

Einkaufstaschen!
Gerade erst habe ich mir diese hier in Maastricht gekauft. Nicht etwa weil ich dringend eine gebraucht hätte, nein, einfach nur weil ich der Farbe nicht widerstehen konnte.

Duftkerzen! 
Ich bin ein Duftkerzenjunkie. Hochwertige Duftkerzen wohlgemerkt.
Und wenn die Kerzen in meiner Lieblingsfarbe daher kommen, kann ich sie einfach nicht im Laden lassen.

Türschilder!
Nicht nur schön in der Lieblingsfarbe, sondern auch noch praktisch und sehr viel hübscher als ein schnödes Stoppschild. 

Haarkur und Haarbürste!
Da ist die Schachtel fast zu schön zum wegwerfen. Ich werde mir die Haarkur einfach noch ein bisschen anschauen, bevor ich sie benutze. Und die Bürste? Die musste einfach sein. Mein Freund Werner   -ihr wisst, schon der nette Visagist-  hat geschimpft, weil meine alte Bürste ein Haarzerstörer sei. Also musste eine neue her … warum dann nicht gleich in Lieblingsfarbe? :-))))

Und was ist das?
Das sind die Boxen, die ihr im Aufmacherbild schon von oben gesehen habt.
Sind die nicht toll?
Es ist nicht so, als ob ich nicht schon unzählige Boxen hätte, aber diese machen mich wehrlos.
Die Farbe ist so wunderschön und das Material auch. Die Boxen sind herrlich leicht, sie weigen fast nichts. Und weil jede Box einen Klappdeckel hat kann ich meinen Krimskrams blickdicht verstauen.

Und wo habe ich sie gefunden?
Da wo ich immer alles finde was praktisch ist.  Bei Wenko!
Wahrscheinlich haben die geahnt, dass ich mal wieder bei ihnen im Onlineshop durch die Neuigkeiten surfen werde. Und da haben die sich gedacht … Machen wir doch mal was in Hauptfilialleiterinnenlieblingsfarbe. Zack! Treffer. Die Hauptfilialleiterin hängt am Haken.

Die Boxen gibt es bei Wenko in drei Größen. Hier!
Die Größte hat ein cleveres Innenleben. Ich mag die Leichtigkeit der Boxen. Sie halten sich elegant im Hintergrund und sehen überall gut aus.  Wenko meint, die Boxen seien perfekt als Ordnungsmacher  im Badezimmer.
Okay … Haarspangen, Parfumpröbchen, Kosmetikzeugs, Lippenstifte, Wimperntusche, Wattepads …
lässt sich alles gut darin verstauen.
Aber ich finde, es stecken noch eine Menge mehr Möglichkeiten in den blaugraugrüntürkispastelligen Kästchen.
Sie sind tolle Utensilios für Nähsachen, die man griffbereit braucht und toll auf dem Schreibtisch für Briefmarken, Büroklammern , Klebestift, Batterien, USB-Sticks.
Ich freu mich über meine Boxen. Ich glaub die mit den Fächern drin bestelle ich mir gleich noch mal. Bei Wenko kann man auch auf Rechnung bestellen. Mag ich lieber als im Netz mit Kartennummern zu hantieren.

Möge die neue Woche nett zu euch sein. Morgen nehme ich euch mit nach Belgien. 

By Martina Goernemann, 30. April 2018
  • 38
38 Comments
  • Ilka
    30. April 2018

    Guten Morgen:-))!!!

    Die sind wirklich toll, deine Körbchen…und die Farbe ist ein Träumchen!!!
    Sehr gut, wirklich sehr gut finde ich den Spruch auf dem Türschild: denk nicht mal dran….:-)))))
    Wünsche dir und allen Raumseelen einen schönen, hoffentlich freien, Brückentag mit Hexennacht und einen tollen 1.Mai!!!
    Setze jetzt mal eine leckere Maibowle an…morgen ist unser traditioneller Familienmaiwandertag…und ab und an so ein Schlückchen macht die Füßchen leichter 😉
    Liebste Grüße nach München und nach Überall
    von der Ilka von de Noh

    • Martina Goernemann
      30. April 2018

      Uihhhh, Maibowle so richtig mit Waldmeister? Ich liiiiebe Waldmeister! :-)))))

  • Nicole
    30. April 2018

    Guten Morgen liebe Martina, guten Morgen liebe Raumseelen,
    das ist genau die Farbe nach der ich auch immer Ausschau halte. Dies ist die Lieblingsfarbe meiner Tochter und seit wir auch ihr Zimmer in der Farbe gestrichen habe finde ich ständig schöne Dinge in diesem Farbton. Mittlerweile hat dieses Blaugrüntürkispastell immer mehr Einzug in unser Leben genommen. Wenn ich unterwegs bin springt es mich förmlich an.
    Ich wünsche allen einen schönen Tag.
    Liebe Grüße von Nicole aus Südhessen

    • Martina Goernemann
      30. April 2018

      Geht mir genau so. Aber wir kaufen nur nützliches Zeug, bei Stehrümchen halten wir uns im Zaum, gell? :-))))?

  • Katrin
    30. April 2018

    Einen schönen guten Morgen an alle!:-)
    Schöne Sachen Martina! …bei Target hab ich mir einen „Wäschesack“ gekauft, der sieht so aus wie dein “Sackerl“, nur ist er eben viel größer und sehr robust …- und er wurde auch als Einkaufsbeutel benutzt von mir !!… Der ganze Sack voller Michaels … (…kannst du dir vorstellen, oder 😉 )
    Derzeit steckt er aber in der Lade und wartet auf seinen nächsten Einsatz. Kann gut sein, dass er ins Poolhäuschen siedelt für Handtücher oder Badezeugs….

    Diese Aufbewahrungsboxen stehen hier als Pärchen in weiß mit zwei Kärtchenspielen (Schmetterlinge und Käfer) für die Kinder 😉
    Meine Tochter hätte sicher auch Freude an der anderen Farbe …;-)

    Mach dir einen schönen Tag Martina!
    …bei uns glaub ich nochmal sehr sommerlich 😉
    Am Abend geht’s zum Klanglicht (-nicht zur Walpurgisnacht)
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Martina Goernemann
      30. April 2018

      Hier stürmt es gerade, als seien die Hexen Huiiiiih schon auf ihren Besen unterwegs! :-)))))

  • Sabine Z.
    30. April 2018

    Liebe Martina,
    bei dieser Farbe kann ich auch nicht widerstehen. Solange ich denken kann, ist das meine Lieblingsfarbe

    Liebe Grüße und einen schönen Tag für dich und alle Raumseelen
    Sabine

  • Kläre
    30. April 2018

    Guten Morgen Martina
    was für ein wunderschönes Bild ++++ ich habe im Laufe meines Lebens verschiedene Farben geliebt, was ich fast immer hatte, sind weisse Wände, zur Zeit sind meine Favoriten ganz helles grau fast silber kombiniert mit einem warmen blau Ton..
    Anders ist es bei meiner Kleidung,da liebe ich viele uni Töne….je nach Stimmung und Anlass..
    Wo findest Du immer diese wunderbaren Bilder, bestimmt nicht auf dem Trödel?? “oder ??“eine gute Woche wünsche ich allen…Kläre

    • Martina Goernemann
      30. April 2018

      Das Bild habe ich auf Ebay ersteigert, liebe Kläre. Weil ich doch Wicken so liebe! :-)))))

  • Christiane
    30. April 2018

    Guten Morgen liebe Martina, eine schöne Farbe und Danke für den Tipp! Habe mir die Boxen bei Wenko angesehen und die Maße passen. Ich bin doch auf der Suche nach passenden Kästchen für den Krimskrams am Schreibtisch 🙂

    Allen einen sonnigen Start in die Woche.

  • claudia
    30. April 2018

    Guten Morgen! Oder fast schon Guten Tag! Die letzte Nacht war gewittrig und sehr verregnet. Ich hab kaum geschlafen, da es ständig geblitzt und gedonnert hat. Dabei prasselte der Regen auf die Dachfenster. Ich bin hundemüde und habe keinen Brückentag. Eine Runde Bedauern bitte! Aber morgen ist ja schon wieder frei! 🙂
    Die Farbe ist aber auch wirklich wunderschön! Ich hab mich farbtechnisch bisher nicht festlegen können, aber momentan zieht mich alles Blaue an. Egal ob in Sachen Kleidung oder Einrichtung – Blau in allen Varianten. Daher warte ich noch sehr neugierig und ungeduldig auf Deine Fotos von den blauen (steinblauen) Exzessen ;-), von denen Du gesprochen hattest. Ich muss mal wieder weiter…Chef kommt. Liebe Grüße. Claudia

  • gertrud carey
    30. April 2018

    Good Morning meine Lieben, liebe Martina

    Ich habs nicht geschafft, leider nicht, es war kein Minütchen Zeit gestern in die Redaktion zu kommen. Dabei wollte ich Euch Raumseelen doch mein selbstgebackenes Sodabrot mit Irischer Seele anbieten. Nach dem Genuss dieses köstlichen Brotes mit Charakter und viel Seele und Liebe drin hättet Ihr alle sofort einen Flug nach Irland gebucht. Nun müsst Ihr Euch halt noch eine Woche gedulden. Wir haben letzte Woche drei Brote gegessen, das erste warm, frisch aus dem Ofen, mit gesalzener Butter und Lavendelhonig. Als am Mittwoch das erste Brot aus dem Ofen kam war es 12 Uhr mittags. Ich hatte nichts gekocht, und zwei hungrige Kinder die von der Schule kamen. Eine Katastrophe, diese vorwurfsvollen Blicke, ihre Enttäuschung dauerte jedoch nicht lange. Es duftete in der ganzen Wohnung nach frischem Brot, ich hatte Butter und Honig und Marmelade bereitgestellt..

    Wir haben zu Dritt ein ganzes Brot gegessen, alle waren wir satt, und sehr zufrieden.
    Ich werde diese Woche wieder den Starter, meine Lilly aktivieren, sie erholt sich grad im Kühlschrank. Also nächsten Sonntag gibt es wieder Irisches Seelen Brot.

    Gestern haben wir ganz viel Zeit auf dem Bauernhof verbracht, im „Bäse Beizli“. was soviel heisst wie Besenbeiz, da gibt es Schlafen im Stroh und zum Frühstück frische Eier von glücklichen Hühnern. Wir sind durch die Wiesen gelaufen und durch den Wald, haben Eiscreme genossen und sind erst nach Hause gefahren als wir alle müde und gesättigt waren. Satt von den Pommes und gesättigt auch von den wunderschönen Eindrücken vom Landleben und dem Reichtum der herrlichen Natur die in voller Blüte ist.

    Diese Farbe Martina, Deine Lieblingsfarbe gehört auch zu meinen Liebsten. Noch lieber mag ich diesen Farbton etwas dunkler, mehr ins Grüne, ins Meergrün. Ich werde schwach bei dieser Farbe, sie löst etwas aus in mir, sie berührt meine Seele ganz tief, so wie es sonst nur Düfte vermögen. Ich denke dass Farben und Düfte in unserem Unbewussten, im Seelenbereich ihr Zuhause haben. Darum tut es uns doch einfach gut wenn wir uns so viel wie möglich mit unseren Lieblingsfarben- und Düften umgeben.. und mit unseren Lieblingsmenschen.
    Das Schildchen an der Türe, so eines sollte jede Raumseele in ihrem Zuhause haben..

    Martina, so gerne möchte ich eine Rezension für Dein wunderbares Buch schreiben. Ich hör mich um, vielleicht gibt es jemanden im Bekanntenkreis der bei Amazon bestellt. Sonst bestelle ich selber ein Buch, obwohl ich gerne meinen Buchladen in der Stadt unterstütze.

    So meine Lieben habt einen fröhlichen Tag, hier in Luzern scheint die Sonne. Habt es gut. und seid gegrüsst.
    gertrud

    • Martina Goernemann
      30. April 2018

      … mein Buch würde sich wirklich ganz arg freuen, in deiner schönen Sprache rezensiert zu werden :-))))

      • gertrud carey
        30. April 2018

        …Dein Buch erfreut mich jeden Tag liebe Martina, und jeden Tag bewundere ich meine Lilly die darauf wartet verbacken zu werden und mein Mann will schon wieder Soda Bread..wir schwelgen alle im Brot Glück.
        Happy day to you
        gertrud

        • Martina Goernemann
          30. April 2018

          Das macht mich richtig glücklich, dass du so happy bist mit dem Buch und den Ergebnissen. Du musst einfach eine Kritik auf Amazon schreiben. Ich freu mich jetzt schon auf deine Beschreibung. Schönen Abend! :-)))))

    • Bärbel
      30. April 2018

      Liebe Gertrud,
      Du kannst einem ganz schön den Mund wässrig machen…. Wie gut ich mir vorstellen kann, wenn ein herrlicher Brotduft durch das Haus zieht. Hmmmm- wunderbar! Ich freue mich für Dich, dass Dir das Brot so gut gelingt!!!
      Lieben Gruß von mir.

  • Ursula
    30. April 2018

    Ui schöne Farbe schöne Körbchen. Allerdings bin ich gerade etwas farblos so eher grau beige weiß und ein paar leichte Farbtupfer. Tendiere gerade auch zu einem bestimmten „grün“ Mischung zwischen irgendwie grünblausalbeimintgraugrün…
    LG
    Ursula

  • Claudia
    30. April 2018

    Hurra! Meine Tochter sagte mir gerade Bescheid, dass das Päckchen von Dir angekommen ist! Da freu ich mich nochmal mehr auf den Feierabend! Drück Dich herzlich! Claudia

  • Sabienes
    30. April 2018

    Das ist aber wirklich sehr hinterlistig von dem Betreiber, dich mit deiner Lieblingsfarbe zu ködern! 😉
    Aber solche Körbe kann man irgendwie nie genug haben und fällt immer wieder auf sie herein und zerrt sie mit zu sich nach Hause.
    LG
    Sabienes

  • Katrin
    30. April 2018

    So, jetzt bläst es uns auch bald weg hier…!! Ich habe gerade ein Blumensträußchen gepflückt zum Babygeschenk für die Geigenlehrerin dazu und es stürmt so richtig arg!!! Ich hoffe es bläst uns nix davon….
    Schönen blaugrüntürkisen Montag noch!!:-)

  • Bärbel
    30. April 2018

    Liebe Martina,
    das „matschgrün“ ist wirklich einfach toll! Ich mag diese türkisblau-petrolgrünen Töne auch sehr. Sie sind (für mich) so beruhigend, entspannend. In meiner zukünftigen Wohnung stelle ich mir eine Wand in diesem Ton vor. Salbeigrün – einfach herrlich.
    Schönen Tag Dir.
    Bärbel

    • Martina Goernemann
      30. April 2018

      „Beruhigend“ … ja, das stimmt genau, was du sagst, Bärbel! :-)))))

  • Silke aus Flensburg
    30. April 2018

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    meine Brummkreiselwoche geht weiter, aber morgen haben wir es dann geschafft.
    Mein Glück ist es, dass meine Dekorateurin um die Ecke wohnt und auch nach Feierabend, am Wochenende oder an Feiertagen – wie morgen – zum Dekorieren kommt.
    Das ist wunderbar, weil wir dann die Kunden nicht stören und selber auch nicht „gestört“ werden.
    Also morgen noch mal ran und dann steht die Sommerdeko – fehlt „nur“ noch die Sonne ;o)

    Martina, das ist auch meine Lieblingsfarbe – Schlafzimmer und Küche sind darin gehalten und die Farbe steht mir „kleidungstechnisch“ auch wunderbar.
    Man sagt ja auch, dass man sich die Wohnung in den Farben einrichten soll, die zu dem eigenen Farbtyp passen, wenn man sich wohl fühlen möchte.
    Bei Ib Laursen gibt es seit einiger Zeit einen neuen Farbton in der Mynthe-Serie „Green Tea“ – sooooo schön und lässt sich wunderbar mit Weiß kombinieren…

    Ich habe jetzt bei Wenko mal nach einer „Ablage“ geschaut, so`n „Ding“, in das man Papiere etc. ablegen kann. Ich finde einfach nichts Schönes. Heißen diese Teile anders?
    Bei Wenko fand ich – sehr lustig – einen „Toilettenpapierhalter mit Smartphone-Ablage“ – oh my godness, wer braucht denn sowas!!! :o))

    Wir geben bei uns im Geschäft ja auch Kurse zum Thema „Shabby Chic“ – dazu muss ich Euch eine kleine Geschichte erzählen:
    Eine ältere Dame Frau T. sagte, dass sie jetzt endlich auch mal an sich denken möchte und Geld für Kurse, Farben etc. ausgeben will.
    Sie erzählte uns, dass sie soooooo gerne neue Wohnzimmermöbel haben möchte. Ihr Mann sagte aber zu ihr: Diese Möbel hast Du Dir ausgesucht und die bleiben jetzt hier…
    …zur näheren Erklärung… Frau T. hatte sich die Eichenmöbel vor 35!!! Jahren ausgesucht!!!
    Männer gibt es… :o((
    Und jetzt streicht sie diese weiß an ! :0))

    Wünsche Euch einen kuscheligen Abend,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      30. April 2018

      Solche Geschichten kenne ich aus meinen „Wirkshops“ auch hundertfach. Schlimm, oder? Wir Frauen müssen lernen ein bisschen mehr die Fäuste zu ballen und für unser Wohlfühlwohnen auch Konflikte in Kauf zu nehmen. Herzlich! M.

    • Bärbel
      30. April 2018

      Gar nicht so übel die Reaktion dieser Frau, wenn sie schon keine neuen Möbel bekommt. Grins. Ich hoffe, dass das den Mann schockiert. Alles weiß. Männer gibt’s!! Ja, Martina, Fäuste ballen! 🙂

    • Sonnyka
      30. April 2018

      Hallo Silke,
      verräts Du was für ein Geschäft ihr habt, ich vermute in Flensburg?
      Sonnyka

    • Gabriele
      30. April 2018

      Frau T. gefällt mir richtig gut. Nach 35 Jahren….. was gibt es doch für merkwürdige Menschen.

      Was auch ich dich schon immer fragen wollte (danke Sonnyka), was für ein Geschäft hast du und wo. Ich treibe mich ab und zu schon mal in Flensburg herum 🙂

      Viele Grüße
      Gabriele

  • Stefanie
    1. Mai 2018

    Guten morgen liebe Martina,
    Ich bin gerade dabei Deinen Blog nachzulesen. Was mir sehr sympathisch auffällt, ist, dass Du jetzt hinter das Stichwort noch Werbung schreibst. Das macht die ganze Sache ehrlich. Dass Du mit Firmen zusammen arbeitest verstehe ich, nur bei einem solchen Fanclub , wozu ich auch gehöre , nehmen es die Fans doch auch mal ganz ernst. Und so verstehe ich es als lockere Unterhaltung von Dir.
    Einen schönen 1.Mai
    Herzlich Stefanie

    • Martina Goernemann
      1. Mai 2018

      Früher stand da Anzeige, Stefanie. Ich habe nur das Wort ausgewechselt. Und eines ist mal sicher: „die ganze Sache“ wie du schreibst, ist bei mir immer ehrlich! Schönen ersten Mai auch für dich! M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Club der Testerinnen

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.