Back to home
Schlau

Pappe und Papier zu verschenken

Es wird Zeit Papier und Schleifen aus dem Schrank zu holen.
Weihnachtspapier, damit alles schön verpackt werden kann, was bald unter dem Tannenbaum liegen soll.
Zu welcher Gruppe gehört ihr?
Zu den Aufreißern oder zu den Aufknibblern?
Ich bin ein Aufknibbler und ich gestehe, dass ich schönes Einwickelpapier schlecht weg werfen kann.
Schleifen auch nicht.
Um nicht eines Tages von Bergen aus aufgehobenem Geschenkpapier erdrückt zu werden, gibt es bei uns Zuhause die Geschenke nur in hübschen Stoffbeuteln. Das erleichtert vieles.
Ist gut für mein grünes Gewissen und erspart mir, dem gebrauchten Papier ein Plätzchen zu suchen bis zum nächsten Jahr.
Ich liebe nämlich schönes Papier. Und Pappe. Und Pappschachteln. Und kann davon einfach nichts wegwerfen.

Und deshalb habe ich immer reichlich Material im Haus …
Ihr könnt euch vorstellen, dass mir dieses Buch gerade recht kam. Es sind tolle Tipps drin.
Und wird ganz sicher jede Papierliebhaberin erfreuen.

Ute Sölch, die Autorin ist Architektin und mag es offenbar genau so gern wie wir Raumseelen, aus Verpackungsmaterial etwas Nützliches zu erschaffen. Ich hab das Buch nicht bei Amazon gefunden, aber es sollte in jedem Buchladen zu bekommen sein. Erschienen ist es im Landwirtschaftsverlag Münster.

Und noch ein schönes und nützliches Werk für Papierfreunde.
Ein Titel, der zur Jahreszeit passt. „Winterliches aus der Papierwerkstatt“ auch im Landwirschaftsverlag Münster erschienen. Die machen wirklich schöne Sachen.
Dieses Buch ist bei Amazon erhältlich und kommt mit Sicherheit noch bis Weihnachten an.

Beide Büchern sind voll mit guten Ideen, die aus ganz alltäglichen Dingen und Papierresten hergestellt werden können.
Sie sind ein preiswertes, gutes Geschenk. Auch für größere Kinder, die gern basteln.
Morgen gibt es zwei weitere Tipps für Upcycler und Resteverwerter :-)))))

By Martina Goernemann, 11. Dezember 2017
  • 10
10 Comments
  • Katrin
    11. Dezember 2017

    Guten Morgen:)
    Alles exakt was für mich:) Papierliebe, Kartonliebe, Upcyclingliebe:)))
    Ich hab auch schon öfter Papiergeschöpft und dann was schönes draus gemacht.
    Sobald heut alle ausgeflogen sind, werd ich in Ruhe das Sonntagsblatt nachlesen – wir hatten gestern hier Internettroubles…
    Euch allen, allen einen guten Start in die Woche:-)!!!
    Liebe Grüße
    Katrin

  • Eclectic Hamilton
    11. Dezember 2017

    Guten Morgen, ich gestehe: ich bein eine versierte Aufknibblerin. Denn ich liebe schönes Papier und Upcycling. Danke für die schönen Buch-Tipps.
    Liebste Grüße und einen guten Wochenstart wünscht Ines

  • Longine Reichling
    11. Dezember 2017

    Liebe Martina, liebe Raumseelen! Danke erst mal für den Tip mit den Stoffsäckchen, finde ich Spitze. Da gibts keine Papierberge, dafür keine Abholzung usw……Heute Morgen rebelliert mein Bauch etwas…bin gestern in meine geliebten gefüllten Schokoherzchen gefallen, es waren vielleicht zu viele ;). Ich habe eben noch das Sonntagsblatt fertig gelesen.Ich liebe es, wie verschieden wir Raumseelen sind und uns doch so nah! Ich seh die Namen, manche mir sehr vertraute, und die, die ich nicht so gut kenne, ich liebe alle Kommentare. Aber eins frag ich mich: Wieso gibts eigentlich keine männlichen Raumseelen in deinem Blog, Martina? 😉 Wär doch mal eine Abwechslung, deren Geschichten, Wünsche und Erlebnisse zu lesen?! Mit einem zwinkernden Auge wünsch ich euch allen: Alles Liebe Longine

  • carey-Neuenschwander
    11. Dezember 2017

    Guten Morgen Martina und Raumseelen
    Also ich gehöre auch zur Gruppe der knibbligen geduldigen Päckli Aufmacherinnen. Schönes Papier und schöne Schleifchen bewahre ich auf und verwende es wieder oder die Kinder basteln gerne damit. Weisst du was mir auch sehr gut gefällt liebe Martina? Ganz gewöhnliches braunes Einpack Papier, unbedruckt, da male ich was drauf oder lass meine Enkel das machen. So wird aus einem gewöhnlichen Papier ein sehr persönliches, und oft verwende ich auch ganz einfache Päcklischnur.
    Danke für die Buchtipps Martina. Arbeiten und Werken aus Pappe mag ich sehr, und dieses alte Handwerk wird auch in den Schulen im Werkunterricht noch vermittelt, und das finde ich eine sehr gute Sache.

    Liebe Katrin, gratuliere Deiner Marie zum tollen Gewinn, und Du freust Dich bestimmt mindestens so sehr wie Deine Tochter gell? Mutterstolz eben.
    Langsam aber sicher komme ich auch in Weihnachtsstimmung, wird auch ja auch Zeit, und dass es geschneit hat und der Schnee, oder was noch übrig ist davon, noch hält macht es mir einfacher. Weihnachten und Schnee gehört doch einfach zusammen, finde ich. Ich brauche nur noch fünf Geschenke, fünf Geschenke für fünf Grosskinder, das sollte doch machbar sein.

    Habt Alle einen guten Wochenstart, liebe Grüsse
    gertrud

  • frauke
    11. Dezember 2017

    Hallo Liebe Martina, und Ihr lieben Raumseelen,
    auch ich bin eine „Knibblerin“. Aus besonders schönem Papier beklebe ich auch gerne Schachteln oder Kartons, die dann dem Geschenke-Kreislauf wieder zugeführt werden.
    Somit werde ich mir die Buchvorstellungen noch näher anschauen, da der Inhalt sicher zu mir passt.- Danke dafür!
    Witzig finde ich den Tipp von Gertrud mit dem Packpapier. Dieses Jahr wird nämlich alles in Packpapier verpackt mit schönen Schleifen und einem bisschen Gedöns dran…. alles was ich so zu Hause finde… Wir sind uns wirklich alle in etlichen Bereichen recht ähnlich.
    Bei uns hat es auch richtig geschneit und alles sieht zauberhaft Überzuckert aus. Ich kann mich ja sehr darüber freuen, da ich zu Fuß zur Arbeit gehen kann. Und auch den Einkauf kann ich später zu Fuß erledigen.
    Ich wünsche allen einen sicheren Weg – egal wohin ihr geht. Kommt heil und gesund am Bestimmungsort und auch wieder zu Hause an.
    Herzliche Grüße, Frauke

  • Diana aus Thüringen
    11. Dezember 2017

    Hallo liebe Raumseelen…genauso gerne wie ich Geschenke auspacke, packe ich auch welche ein. Ich hebe Geschenkpapier auch gerne auf, um es nochmal zu verwenden. Ich hab auch schon Geschenke mit Tapetenresten oder Kalenderblättern verpackt. Die Idee von Gertrud und Frauke, mit einfachem oder bemaltem Packpapier mag ich auch sehr gerne.

    Liebe Claudia und Monika, ihr habt mich gestern nach meiner Erfahrung mit der 5:2 Diät gefragt. Ich hatte es erst sehr spät gelesen… Also was ich sagen kann ist, auch bei mir hatte es funktioniert. Ich hatte in 4 Wochen 5 kg weg. Ich sage mit Absicht „hatte“… Die schönen Adventsleckereien und meine mangelnde Disziplin erschweren das ganze Projekt im Moment erheblich. Ich nehme an, dass es schon keine 5 kg mehr sind, die fehlen, ich hab nicht nachgeschaut. Nun hab ich für mich beschlossen , mich die letzten 3 Wochen des Jahres nicht zu stressen und statt dessen zu genießen. Im Januar mache ich dann mit Euch allen zusammen die Detox-Woche, und danach steige ich wieder voll mit 5:2 ein… Dann wollen wir doch mal sehen, was da noch geht…lach.
    Habt alle einen schönen Tag…
    LG Diana

    • Monika
      11. Dezember 2017

      Liebe Diana!
      So machen wir es, ich mach auch mit.
      Im Jänner mit Martina detoxen und dann mit 5: 2, das heißt zwei Fasttage.
      Musst dann noch genauer erklären.
      Ganz liebe Grüße Monika

  • Katrin aus dem Norden
    11. Dezember 2017

    Moin, Moin!
    Zu den „Aufknibblerinnen“ zähle ich auch, da hier schönes Papier gern wiederverwendet wird.
    Auch lässt mich der Anblick von Papiermüllbergen bei Feiern stets leicht zusammenzucken. Da ist es auf diese Weise doch besonders einfach, den Berg nicht weiter anwachsen zu lassen.
    Die Idee mit den Stoffbeuteln ist aber auch eine prima Idee.
    Viele Grüße aus dem Norden!

  • Monika
    11. Dezember 2017

    Liebe Martina, liebe Raumseelen!

    Sehr schöne Buchtips Martina, danke dafür. Leider bin ich bastelmäßig ein bisschen ungeschickt. Aber als Geschenk sicher super.
    Etwas mit schönem Papier möchte ich aber trotzdem gerne machen, wahrscheinlich ein Bild, so wie Bärbel gestern gesagt hat. Das müsste gehen, das kann sogar ich.
    Allen einen schönen Abend und liebe Güße aus Wien
    PS: Behaltet bitte ja euren Schnee, nur zu Weihnachten könnts ein paar Flocken rüberschicken 🙂

  • Lenisa
    10. Januar 2018

    Ich finde die Buchtipps sehr gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen