Back to home
Advertising/Werbung, Schlau

Vorsprung durch Kamille

Jetzt wird endlich das Kamille – Blüh – und – Wuchswunder -Geheimnis gelüftet. Habt ihr die Eierkartons parat? Die Anzuchterde und die Sämereien zum Vorziehen auf der sonnigen Fensterbank?

Als erstes brühen wir einen Tee aus der Kamille auf.
Mit Teebeuteln oder loser Kamille. Hauptsache der Tee wird nicht zu labberig. Dann darin werden die Samenkörner eingelegt. Wichtig ist, dass der Kamillentee kalt ist, sonst erlahmen die Lebensgeister im Samenkorn.
Am Besten eignet sich kugeliges, größeres Saatgut für die Einweichprozedur.
Also Erbsen, Bohnen, Zucchini, Kürbis, Wicken …

kamille macht die Wicken im Garten schön

Erinnert ihr euch an die Kräutersamen, die ich im letzten Jahr aus den Gärten von Kloster Orval in Belgien mitgebracht habe?
Wer die Geschichte verpasst hat, findet sie HIER! 
Die Kräutersamen hatte ich in kleine Papierstückchen verpackt und mit nach München genommen …
Gemüseampfer, Marokkanische Minze, Fenchel …  Sie haben geduldig in einem Glas auf meinem Schreibtisch auf ihren Einsatz in diesem Jahr gewartet.

kamille ist eine gesundmacher für saatgut

Alle kugeligen Samenkörner haben ein Kamille -Bad bekommen.
12 bis 24 Stunden lang.
Die Baderei verkürzt die Keimdauer enorm weil die äußere Hülle des Saatkorns dabei aufgeweicht wird.

Wenn die Badezeit vorbei ist, füllt ihr die Mulden in den Eierkartons mit Anzuchterde.
Anzuchterde ist besser als normale Blumenerde, weil sie nährstoffarm ist. Klingt unlogisch? Ist aber so! :-))))) Bei der Vorzieherei sollte die Erde nicht zuviel „Wumm“ haben.

Kamille hilft beim vorziehen von saatgut

Und warum nun das ganze Brimborium mit der Kamille?
Könnte man nicht auch einfach Wasser verwenden? Könnte man! ABER: Der Kamillentee hält das Saatgut gesund.
Warum? Weil er eine fungizide, also pilzhemmende Wirkung hat. Es kann sich kein Schimmel bilden und die Samenkörner keimen damit  nicht nur schneller sondern auch gesünder.

kamille boostet das saatgut

Seht ihr was ich meine?
Die Wicken waren die schnellsten von meinen Sämereien. Eine knappe Woche und Zack! Erste grüne Spitzen!
Wie, ihr sehr nix?
Hier! Guckt doch genau hin! :-)))))

Kamille macht saatgut beim Keimen schneller

Ich weiß, ich weiß, die Pflänzchen sind noch winzig!
Aber ich bin mächtig stolz darauf!!!
Morgen muss unser Throwback Dienstag übrigens ausfallen.
Ich hab so viel auf dem Schreibtisch, dass ich nicht zum vorbereiten gekommen bin. Sorry, Mädels!
Nun wünsche ich euch einen fulminanten Wochenstart, viel Sonne und ab und zu ein bisschen Zeit in das erwachende Grün da draußen zu schauen. :-))))))

By Martina Goernemann, 4. März 2019
  • 20
20 Comments
  • Karen Heyer
    4. März 2019

    Liebe Martina,
    Dein Kamillenteetrick kommt mir gerade recht! Ich habe bisher erst einmal Tomatensamen vorgeweicht, alles Andere musste selber sehen, wie es in Gang kommt. Ich gelobe Besserung und zerre schon mal den Kamillentee aus dem Schrank.
    Deine Wicken sind ja echte Schnellstarter!
    Liebe Grüße
    Karen

    • Martina Goernemann
      4. März 2019

      Ich hoffe, dass sie sich nicht zu schnell gestreckt haben und umknicken! Die Sonne hat sie offenbar zu doll gelockt! :-)))))

  • Syelle
    4. März 2019

    Moin Martina,
    auch wenn hier gerade ein sehr stürmischer Hagelschauer runtergekommen ist, juckt es mir schon mächtig in den Fingern, endlich wieder frühlingsmäßig in der Erde zu wühlen und zu pflanzen und zu säen. Den Tipp mit dem Kamillentee (den ich übrigens niemals trinken würde, weil ich damit früher bei Schnupfen immer, unterm großen Handtuch hockend, inhalieren musste!) fürs Saatgut werde ich am Wochenende mal ausprobieren!
    Schöne Woche!
    Syelle

  • Beate Schnurr
    4. März 2019

    Ooohhh wie schön ich mag das ja, wenn man den Pflänzchen beim wachsen zusehen kann.
    Hallo Martina, hallo Raumseelen
    Das mit der Kamille ist ja interessant, oft ist es passiert, dass die kleinen grünen Spitzen nach einer Weile wirklich schimmelig wurden. Muss ich unbedingt probieren, ich habe nämlich Saatgut von alten, antiken Wicken die man so nicht mehr kaufen kann. Bei meiner Freundin sind sie alle nix geworden. Wie gut, dass ich irgendwie noch keine Gelegenheit hatte sie auszusäen, musste so sein, jetzt kommen sie in Kamillentee dann werden sie vielleicht groß und blühfreudig. Danke für den genialen Tipp.
    Euch allen einen stürmischen Montag
    Beate

    • Martina Goernemann
      4. März 2019

      Sind Wicken auch deine Lieblingsblumen? Ich liiiiebe den Duft! :-)))))

      • Beate Schnurr
        4. März 2019

        Den Duft und einfach alles an den so schönen, alten Bauerngartenpflanzen.
        Es gibt zur Blüte der Wicken eine tollen Bio-Wickenhonig in Biomärkten.
        Den musst du mal probieren – einfach umwerfend, als würdest du in einer Wickenhecke stehen und den Duft einatmen und oberlecker ist er auch noch.
        Happy Montag :-)))

        • Martina Goernemann
          4. März 2019

          … diesen Honig muss ich uuuunbedingt probieren. Ich hoffe ich denke daran wenn es soweit ist. Happy Montag auch für dich!

    • Kerstinka
      4. März 2019

      Liebe Beate, schön ,daß du die Herzuntersuchung gut überstanden hast !!
      Erhole dich schön.Grüße von Kerstinka

  • Christina Ringgenberg
    4. März 2019

    Was soll ich sagen liebe Martina
    Bei uns schneits;)))
    Aber ich werde das Kamillenbad ausprobieren,auch mit Wicken. Ich liebe Wicken. Jedoch,vielleicht 3-4 Wochen später. Bei uns ist immer alles ein paar Wochen später.
    Darum freue ich mich auch so sehr,nach München zu kommen. Ein bisschen Frühlingsluft schnuppern.
    Ich habe gebucht.
    Ich mache eine Woche Ferien. Bis Donnerstag am Bodensee, ein bisschen entspannen und dann komm ich nach München und schaue mir noch ein bisschen die Stadt an. Ich freue mich riesig,hatte die letzten Ferien im August 18!
    Einen schönen Tag wünsch ich sllen
    Herzlichst
    Christina R.

    • Martina Goernemann
      4. März 2019

      Du machst das goldrichtig. München erwartet dich mit offenen Armen! :-)))))

    • Kerstinka
      4. März 2019

      Ach wie schön, dann kannst du 2 mal Frühling genießen,am Bodensee blüht es immer viel früher ,in München ja auch.Genieße es!

  • Kerstinka
    4. März 2019

    Hallo liebe Martina,liebe Raumseelen!

    Das ist mir ja ganz neu,danke für den Tipp mit dem Kamillentee!
    Pflanzt ihr dann die in Wicken in einen Topf oder an einen Zaun?
    Vielleicht Kauf ich mir dieses Jahr auch mal Samen und pflanze sie dann in einen Topf mit Rankgerüst….
    Herzliche Grüße aus der Heimat,bin zur Zeit in Süddeutschland , heute Sturm am Bodensee!
    Kerstinka

  • Silke aus Flensburg
    4. März 2019

    Liebe Martina, liebe Raumseelen,

    ich bin ja so gaaaaaar nicht die Geduld in Person, deshalb kaufe ich meist fertig…
    …aber Wicken gibt es nahezu nie fertig zu kaufen, deshalb säe ich diese meist direkt aus.
    Der Tipp mit dem Vorziehen ist natürlich klasse und das mit der Kamille erst recht!!!
    Vielleicht darf ich noch anmerken – ohne besserwisserisch zu gelten – , dass GERADE BEI WICKEN gleichmäßige Bodenfeuchte UNBEDINGT wichtig ist, damit sie entwickeln und wachsen können.

    Hatte heute einen anstrengenden Tag und will jetzt nur noch aufs Sofa mit Füße auf dem Tisch…
    …wir Frauen dürfen das, denn das beugt Krampfadern vor ;o))))
    Macht`s Euch kuschelig bei dem Schiet-Wetter,
    Silke ♥

    • Martina Goernemann
      5. März 2019

      Guter Tipp, Silke. Ich bin gerade im Sommer oft etwas gießfaul! Hast du dich gut erholt? Happy Dienstag! :-)))))

  • carey gertrud
    4. März 2019

    Liebe Martina

    Danke für den tollen Tipp, wird gleich ausprobiert. Ich liebe Kamille auch als Tee, mit frischen Blüten aufgegossen, mit etwas Honig gesüsst und sehr heiss getrunken.
    Heute morgen hat es geschneit auf der Grünen Insel, grosse dicke Flocken. Kaum auf dem Boden gelandet, haben sie sich aufgelöst, der Boden ist wohl schon auf Frühling eingestellt. Am Nachmittag schien die Sonne, und es ist wieder mild, ein richtig schöner Abend.
    Martina, ich liebe Wicken auch, aber meine Lieblingsblume im Garten ist die Calendula, die Ringelblume. Ich denke sie wird auch hier im Nordwesten der Insel gedeihen, ich freu mich schon endlich wieder einmal eine Salbe zu machen. Bis am 23. März wird es jedoch nicht reichen, sonst hätte ich Dir gerne ein Gläschen mitgebracht Martina.

    Ich bin schon ganz aufgeregt aufs Raumseelentreffen, ich bin so gespannt wie Ihr alle in Natura aussieht; ein ganzer Schwarm aus wunderschönen Raumseelen.
    Habt einen gemütlichen Montagabend.

    Regards from Ireland, gertrud

    • Martina Goernemann
      5. März 2019

      Gute Idee. Ringelblumensalbe könnte ich auch mal wieder machen. Vielleicht machst du im Sommer deine Salbe mit uns zusammen? Have a great day! :-))))

      • carey gertrud
        5. März 2019

        Hello liebe Martina

        Ja wir machen Ringelblumensalbe im Sommer, da kann jede Raumseele nehmen was in ihrem Garten wächst, Rosenblätter, Lavendel, sogar mit Kräutern wie Thymian lässt sich eine Salbe herstellen. Ich geh dann mal Ringelblumensamen kaufen, und Kamille, weil auch eine Salbe aus frischen, oder getrockneten Kamillenblüten ist eine wunderbar duftende Sache.

        Happy Pancakes Tuesday to you all, heute versuch ich sie mal mit Zitronensaft beträufelt und grobem Zucker, brown sugar. Lecker!

        Habt es alle gut, liebe Grüsse von der verregneten Insel mit gleichzeitigem Sonnenschein, (geht nur in Irland)

        gertrud

        • Martina Goernemann
          5. März 2019

          Jaaaa! So machen wir das! Ich will auch Kamille säen und Calendula! Freu mich darauf, wenn wir eine gemeinsame Hexenküche aufmachen! :-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Zustimmung in der folgenden Checkbox und der Nutzung dieser Kommentarfunktion, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten nach DSGVO durch diese Website einverstanden.
Detaillierte Informationen zu lesen in der Dateschutzerklärung.

Mein neues Buch

Über meine Bücher

Schwarmkritik, Bücher brauchen am Anfang Unterstützung

DSGVO

DSGVO ein Schloss mit sieben Schlüsseln

Translate:
Instagram
Kooperationen
Was bisher geschah
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen